© 2006 by lutzschaefer.com
 

01. März 2018, liebe Leser,


lassen Sie mich beginnen mit einer absoluten Unverschämtheit und was auch noch mehr darunter zu subsumieren ist:

In einer Strafsache wegen Reichsbürgerei hatte ich vom zuständigen Gericht die Akte angefordert. Der Fall ist aus verschiedenen Gründen äußerst brisant, brisant aber nicht etwa aufgrund des Beschuldigten und seines Verhaltens, sondern allein aufgrund der Vorgehensweise der staatlichen Gewalt, soweit, so schlecht, nebenbei bemerkt:

Wie wäre es eigentlich mit: „Esreichtbürger“, nur so eine Idee..., s. unten, letzer Beitrag, ein Video.

So, dieses Aktenpaket traf also hier heute, am 01.03.2018 ein, das Begleitschreiben datiert vom 26.02.2018 und enthält den Hinweis: „Um Rücksendung der Akte bis zum 01.03.2018 wird gebeten“,

alles klar? Alles klar: Terror nenne ich das, nichts anderes stellt diese Mitteilung dar, so etwa nach dem Motto: „Nun, Herr Anwalt, dann tummeln Sie sich mal, wenn wir schon die Akte an Sie übersenden müssen...“,

das ist nichts anderes als eine Form von gewisser Gewaltausübung, nicht nur gegenüber dem Mandanten, sondern auch gegenüber dem lästigen Rechtsbeistand, noch gibt es diesen, wie lange noch?!


Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, daß ich hier einige Erfolge/Siege zum Thema „Fahrerlaubnisentzug wegen Reichsbürgerei“ verzeichnen konnte und kann, wir bleiben in allen Windrichtungen weiterhin dran!

Sie kennen das vielleicht, jemand beantragt den 'gelben Schein', die Verwaltung schließt sich kurz mit der Führerscheinstelle, und schon kommt die Ankündigung, daß man beabsichtige, die Fahrerlaubnis zu entziehen, wenn nicht bis zum....ein fachärztliches Gutachten zu dieser Frage beigebracht wird. Sie werden erlebt haben, daß diese Aufforderung nicht selbständig anfechtbar ist, denn dies wurde durch § 44a VwGO ausdrücklich ausgeschlossen, denn es soll kein selbständiger Verwaltungsakt vorliegen.

Dazu kommt dann die hinterhältige Vorschrift des § 11 Abs.8 FeV (=Fahrlaubnisverordnung), wonach die Fahrerlaubnis zwingend ohne jedes Ermessen zu entziehen ist, wenn das Gutachten nicht beigebracht wird. Die Verwaltung interessiert nicht, ob Sie Geld oder Zeit haben, sondern nimmt Ihnen den Führerschen weg und nicht selten die gesamte Existenz dazu. Es geht also darum, diesen angeblichen Verdacht, der meistens nur ein 'Verdacht-Verdacht' ist, im Vorfeld auszuräumen, damit es nicht zum Entzug der Fahrerlaubnis kommt.

Dies ist hier einige Male gelungen, denn man steht nicht ganz wehrlos da.

Allerdings ist dringend zu raten, sich als Kraftfahrer ohnehin mit einer guten Rechtsschutzversicherung zu versehen, die auch Führerscheinsachen abdeckt, denn die Sache ist nicht ganz billig und hängt davon ab, welche Klassen von der Entziehung betroffen sind.


In diesem Zusammenhang findet sich etwas sehr Bemerkenswertes:

In Hamburg wurde ein Palästinenser wegen Mordes etc. zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt; das ist der Typ, der vor einem Edeka-Markt einen Menschen tötete und sechs weitere Menschen verletzte.

Das Gericht kam u.a. zu folgenden Erkenntnissen und sah von einem terroristischen Akt ab:


- „Er handelte aus religiösem Eifer“ (das muß ich mir merken, aber so was von!), weiterhin stellte das Gericht fest:


- „Ein Bekenntnis zum IS reicht nicht aus, um zu einer terroristischen Vereinigung zu gehören“.


Alles klar und somit wissen wir, was hier abgeht:

Ein Bekenntnis (!) zum IS reicht nicht aus...“, aber das „Nichtbekenntnis“, die Leugnung, zu einer Reichsbürgerei zu gehören, gereicht dennoch und allemal zur absoluten und zunehmenden Verdammnis vieler Menschen, denn bis hinein in die Disziplinarklagen gegen Beamte ist zu lesen, daß solche Distanzierungen nur reine Schutzbehauptungen sind ohne jeden Beweiswert, es steht alles auf dem Kopf, dient es doch der Vernichtung von Menschen, welche schon länger hier leben!


Der BGH hat heute das Urteil des Landgerichts Berlin gegen zwei Raser gekippt, aus „Mord mit lebenslänglicher Freiheitsstrafe“ dürfte nun allenfalls und demnächst auf eine „fahrlässige Tötung“ erkannt werden müssen, das ist schlecht.

Zum Donnerkeil, wo sind wir gelandet, haben die Richter des BGH evtl. Messer an ihren Kehlen gespürt?

Was ist das für ein „Wegweiser“??

Die zunehmende Raserszene, diese Klientel ist hinlänglich bekannt, dürfte heute die Champagnerkorken knallen lassen, frei nach dem Motto: „Jau, dat isses, nu mal los, das Restrisiko (fahrlässige Tötung) nehmen wir gerne in Kauf“, ein Sieg für uns und unsere Interessen!!


Bestürzend sind die Gründe des BGH, dort findet sich u.a.:

Es konnte nicht zweifelsfrei geklärt werden, wann sich die beiden Beschuldigten zu einem Rennen entschlossen“, oder „ebenso konnte nicht geklärt werden, ob die Beschuldigten davon ausgingen, auch selbst nicht gefährdet zu sein“, und ähnliche „Mutmaßungen“ mehr, kurz zusammengefasst:

Die beiden Raser konnten aus Sicht des BGH nicht erahnen, daß etwas Schlimmes geschehen könnte...

Verehrter BGH, die Juristenwelt verkennt nicht, daß inzwischen ein drastisches Zwei-Klassen-Strafrecht sein Unwesen treibt und immer dort atemberaubende Rechtsblüten treibt, wenn es um besonders abscheuliche Taten einer gewissen Klientel geht, die u.a. den Schutz des § 130 StGB genießt.

Mir wird übel, wenn ich in jeder zweiten Anklage lesen kann, daß der Täter 'in unverjährter Zeit den Entschluß faßte....' Noch nie wurde problematisiert, wann dieser Entschluß gefaßt wurde, er wird einfach unterstellt, und dies zu Recht! Wenn ich mit meiner 500-PS-Rakete über die rote Ampel rase, dies mit 170 km/h oder noch mehr in der Innenstadt, was habe ich da wohl billigend in Kauf genommen? Bestimmt nicht, daß der bevorrechtigte Querverkehr mir die Vorfahrt einräumt! Spätestens an der roten Ampel haben diese PS-Rambos beschlossen, daß es ihnen vollkommen wurst ist, ob und wen sie gleich über den Haufen fahren, auf jeden Fall wird gefahren...! Und im wahrsten Sinne des Wortes 'ohne Rücksicht auf Verluste'!

Ich freue mich schon über die berechtigte Urteilsschelte in der juristischen Literatur, die nicht brutal genau ausfallen kann.


So, es reicht: Wir Deutschen sitzen nur noch auf einer Eisscholle, die von der Arktis zügig in die warmen Wasser der Karibik treibt; das beschreibt wunderbar ein Mann, gebürtiger Afrikaner, dem Deutschland offensichtlich sehr am Herzen liegt, ab ca. Min.3:00 geht die Post ab, hierzu sei vorab kurz bemerkt:

Ein herzliches Willkommen an alle Menschen aus aller Welt, welche Werte und soziales Verhalten kennen, zu Demokratie und Gerechtigkeit stehen, aktiv teilhaben am Leben und der Gesellschaft des Landes, in welchem sie leben, gibt es etwas Schöneres?

Und nun hören Sie gut zu:

https://www.youtube.com/watch?v=kHDarCsQA_U


Müde bin ich, sehr müde und doch noch ein wenig voller Hoffnung für dieses Land....

____________________________________________


02. März 2018, liebe Leser,


aus Zeitmangel nur zwei kurze Meldungen, erstere birgt letztlich sehr viel positive Brisanz, so daß das einfach `raus muß, die zweite Meldung ist nur so ein Schmankerl:


- Politik und Statsgewalt haben endlich erkannt, daß gehandelt werden muß, d.h., daß gezielt und kompromißlos gegen die zunehmende Gewalt, nein, ich fasse das lieber kurz: Gegen die raumgreifende Anarchie in unserem Land vorgegangen werden muß!

Die Stadt Jena griff vor kurzer Zeit zu radikalen Konsequenzen, da eine Jugendgang seit Wochen/Monaten Bewohner und Geschäftsleute terrorisiert, auch Polizisten wurden angegriffen.

Es geht um ca. 160 Fälle, auch Beleidigungen wie „Scheiß Deutsche“ stehen auf dem Programm, weiterhin geht es um Körperverletzungen, Diebstahl, versuchten Raub etc., begangen durch eine 16-köpfige Mannschaft, bestehend aus Syrern, Iraker und Afghanen, doch Jena hat entschieden gehandelt, Respekt:


In dem betroffenen Einkaufszentrum wurden sogar Sitzgelegenheiten entfernt, um der Gruppe den Aufenthalt zu erschweren, mit mäßigem Erfolg“.


Sie sehen, der „Rechtsstaat“ schlägt mit aller Härte zu und wer diese Meldung nicht glauben kann, bitte hier:


Intensivtäter, 19, aus Jena nach Gewalttaten festgenommen


- Hier das Schmankerl:


Wachdienst soll Gewalt an Berliner Grundschule stoppen – Spreewald-Grundschule in Schöneberg“,

alles klar? Alles klar... (Betonung liegt auf „Grundschule"!),


eine geruhsame Nacht wünschen wir!


_____________________________________________


03. März 2018, liebe Leser,


über 1000 Angriffe auf Flüchtlinge, das meldeten heute die Medien, es heißt weiter: „Darunter befinden sich auch Schmierereien auf Einrichtungen“ u.a.m.

Leider findet sich zu dieser Meldung keine gegenläufige Meldung; ich denke, die bestialisch ermordete Mia in Kandel und unzählige andere Frauenopfer, ob tot oder traumatisiert halbwegs lebendig, wären für lediglich Schmiereien, z.B. auf ihren Stirnen, so evtl. „Nazi-Hure“ oder auch gerne „Scheiß-Deutsche“ dankbar gewesen, denn sie würden heute a) noch leben und b) vor allem spätestens jetzt wissen, daß sie keine Nazi-Huren sind!!!


Es geht noch ein wenig doller, ein SWR-Journalist teilte heute im Radio mit, dies zu der Demonstration in Kandel: „(...), vor zwei Monaten wurde Mia mutmaßlich von einem Flüchtling erstochen“..., tja, Herr Journalist, das ist schon eine echte Crux mit der deutschen Sprache, nicht wahr? Mia lebt also evtl. noch oder wie?? Jedenfalls hat der Redakteur bzw. die Redakteurin angeordnet, daß das Wort 'mutmaßlich' in der 'Meldung' nicht fehlen darf, gelle?

Mich überkommt das kalte Kotzen vor soviel „Korrektheit“, einer Korrektheit des Unverstands und geradezu des Irrsinns!!

Gleichen Unverstand und latenten Irrsinn können Sie, liebe Leser, nachsehen, dies bei „brd-schwindel.ru“, dort hören und sehen Sie sich bitte die exorbitant gute Rede einer AfD-Abgeordneten an, dies zum Thema „Frauen und Feminismus“ und verfolgen Sie dabei die Kamera-Schwenks in die Reihen der „Gutmenschen“:

Es offenbart sich Ihnen ein Narrenschiff! Keine Contenance, kein Benehmen, kaum ein dem Hohen Hause angemessenes Erscheinungsbild, einfach nur lausig! Und von soetwas müssen wir uns 'regieren' lassen? Aber wir wissen ja.... jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. Schade, daß wir unsere Stimme bereits 'abgegeben' haben, es wird höchste Zeit, diese wieder zurückzuholen, bevor 'das Weib' aus der Apokalypse erneut Satans Thron besteigt!


Bleiben wir noch kurz in Kandel: 4.500 Demonstranten der „rechten und populistischen Szene“ waren vor Ort, etwa 500 Gegendemonstranten ebenso.

Die Kundgebung (man verzichtete wohl notgedrungen auf den Begriff „Aufmarsch“) verlief „weitestgehend friedlich“, so die Medien, nur zwei Vermummte wurden festgenommen..., nun, die Vermummten dürften klar der KV Antifa zuordnungsfähig sein, ansonsten kann und muß ich feststellen: Wo immer „Rechte“ sich zusammenfinden, gibt es keine Scherben, keine Verletzten, keinen Terror, keinen Vandalismus u.a.m., das mutet irgendwie seltsam an, nicht wahr?

Auf jeden Fall sind diese friedlichen Demonstrationen als politisch völlig unkorrekt einzustufen, denn diese haben erhebliches Volksverhetzungspotenzial.

Wie steht denn der arme mutmaßliche Täter da? Keine Anklage in Sicht, Unschuldsvermutung, Jugendstrafrecht, retardierte Persönlichkeitsentwicklung, schwere Kindheit? Au wei, au wei! Wo bleiben denn da bloß die Persönlichkeitsrechte dieses armen mutmaßlichen Integrationsanwärters? Übrigens hatte ich auch eine schwere Kindheit, wegen Mangelernährung nie unter 90 kg! Kennt das etwa jemand?


Und jetzt kommt mal wieder der Joschka, also was ein Fischer ist, ein Rambo und fortwährender Nichtsnutz, eine heutige Unperson! Man muß wirklich hinterfragen, weshalb solch eine Erscheinung noch ein Forum in den Medien findet? Das sind eben die 'Medien' – Mittelmaß ohne Ende!

Na, sei`s d`rum, diese Figur fand sich heute auf der Startseite der „welt“:


Joschka Fischer sieht `viele Nazis`in der AfD“,


echt Joschka, da bin ich aber froh, danke für den Hinweis! Und wennde meinst, ich zitiere dich jetzt wörtlich: „(...), es gibt keine Kraft in der neueren deutschen Geschichte, die Deutschland derart zerstört hat wie der radikale Nationalismus“,


dann sollste mal überdenken, was du für eine Type warst und bist! Beileibe biste kein Nationalist, nein, du bist nur ein Schmarotzer am Volkskörper von „Nationalisten“, also von Menschen, die ihr Land lieben und erhalten möchten und dafür zahlen, daß die Schwarte kracht!

Das hindert dich allerdings nicht daran, diese „Nationalisten“ auszunehmen bis auf die Knochen, schließlich müssen deine Pensionen und sonstigen Pfründe ja beglichen werden können!

Is` es dir nicht eklig vor dir selbst? Nein, natürlich nicht, deine Leistungen sind neidlos anzuerkennen, schließlich biste ja nicht umsonst Professor humoris causa, der in aller Welt darüber doziert, wie man die Deutschen verarscht, gelle?

Ich antworte für dich: „Nö, wer so blöd ist und auch mir das fette Leben ermöglicht, der ist doch selbst schuld!

Zeit, daß diese „Schuld“ ein Ende findet!

Unfassbar, daß dieser Klappspaten in den Medien überhaupt noch ein Forum erhält! Das sind eben 'die Medien'...die absolut und unbedingt weiter gebraucht werden, um solchen Superstars einen angenehmen Lebensabend auf unsere Kosten herbeizureden, ist doch klar, oder?


Direkt darunter, also unter „Joschka Fischer“ und seinen „Nazis“ findet sich


Araberclans in Berlin machen, was sie wollen“,


der Autor bemerkt hierzu eingangs: „Arme Stadt!“, nein Herr Lengemann, armes Land sollte und müßte es heißen, Berlin ist u.a. nur ein Platzhalter!!


Terrorgefahr durch Rückkehrer: Nur jeder fünfte Dschihadist sitzt in NRW in Haft“,


Was soll diese Meldung? Besteht hierzulande irgendein Interesse an Gefahrenabwehr im Bezug zur islamischen/islamistischen Szene? Ich wüßte nichts Ernsthaftes, das Erlebte und Gelebte spottet dieser Meldung aber so was von!

Gefahrenabwehr gibt es nur bei bewaffneten 'Reichsbürgern', bei denen kein 'Restrisiko' hingenommen wird, denn 'sie könnten ja...' Dschihadisten 'könnten' nicht nur, sondern sie sorgen konkret für einen Boom in der Bestattungsbranche, wobei jedes, aber auch jedes 'Restrisiko' hingenommen wird, um nur ja nicht als 'Nazi' oder fremdenfeindlich dazustehen. Dieses Volk ist nicht mehr zu retten, es wird an seiner eigenen Dummheit zugrunde gehen mit dem Unwort des Jahres: 'Tolleranz'! Denn das Tollhaus ist hier Zuchtmeister.


Kommen wir kurz zum anstehenden Mitgliederentscheid bei der SPD, ein Unding, ein Vergehen, nein, eigentlich ein Verbrechen im Sinne des Grundgesetzes: Parteimitglieder, noch dazu Mitglieder einer sterbenden und zunehmend bedeutungslos werdenden Partei, haben nun die Majorität über das Geschehen in Deutschland??

Mitglieder, welche nicht einmal als echte Mitglieder zu verifizieren sind?


Hierzu lege ich Ihnen einen Beitrag im „focus“ nahe, nämlich den „Selbstversuch“ eines SPD-Beitritts und die folglichen Erkenntnisse, Verrat und Manipulation stinken zum Himmel:


SPD-Mitgliederentscheid zur GroKo: Focus-Redakteur tritt ein und wundert sich


jau, der Redakteur wundert sich, ne, Herr Redakteur, nicht wundern, auf die Gass`rufen, das wäre Ihre Aufgabe!


Lesen Sie diese Erkenntnisse des Redakteurs nach, also jeder Rentier-Züchter in Finnland, jeder Sonnenstudiobetreiber in Dänemark, der Algenzüchter in Indonesien, der Austernzüchter in der Bretagne, jeder kann Mitglied der SPD werden, es reichen Name, Adresse, Mail-Adresse und schon ist man stimmberechtigtes Mitglied der SPD, gerne auch erst 14 Jahre alt!


Wann merkt das Gros der Menschen eigentlich, was hier geschieht??


Glückauf nach Italien, macht das Ding, bevor ihr grausam verreckt!


________________________________________________


06. März 2018, liebe Leser,


wir haben uns wieder einmal `rumgetrieben`auf der Suche nach dem Recht, bzw. der Erinnerung daran, diesmal in Bayern und erfolgreich für den Mandanten: Keine Haftstrafe, kein Eintrag ins BZR, keine Verfahrenskosten, lediglich eine überschaubare Auflage, es ging um den § 130 Abs.1 StGB.

Nun, dieser Ausgang dürfte auch dem Umstand geschuldet sein, daß das Gericht, dem Angeklagten äußerst unwohl gesonnen, umso wohlgesonnener den Hauptbelastungszeugen, einknicken mußte, als die Wahrheit mehr und mehr ans Licht kam..., das am Rande.

Viel bemerkenswerter ist die Tatsache, daß der Zuhörerraum mit einer Schulklasse voll besetzt war.

Man könnte nun zunächst meinen, daß eine fleißige Lehrerin ihren Schülern (ca. 12-13 Jahre) auch einmal den Verlauf eines Strafverfahrens näher bringen wollte (eigentlich sehr lobenswert), allein, was ist langweiliger als ein Verfahren gem. § 130 StGB?

Man befasst sich dort i.d.R. allenfalls mit Wortgefechten, Wortdeutungen, Auslegungen usw. Natürlich herrschte eine Akustik im Saal vom Übelsten, dazu kam dann noch ein Haupt-Zeuge, der es als Amerikaner natürlich nie nötig hatte, auch nach 30 Jahren Arbeitsleben in Deutschland, diese Sprache zu lernen, also das übliche Szenario für einen Verteidiger in Bayern, dem alles abverlangt wird.

Das „Publikum“ reagierte entsprechend gelangweilt und mußte seitens des Gerichts ermahnt werden, die Lehrerin schwitzte Blut und Wasser und wandte sich am Ende entnervt und hilfesuchend (dies bzgl. weiterem Prozeßablauf) an meine wackere Anette, die ebenfalls im Zuhörerraum saß.

Es wurde hierbei sehr schnell klar, daß diese fleißige Lehrerin ihren Schülern lediglich den Straftatbestand der Volksverhetzung und dessen drastische Straffolge nahe bringen wollte; ca. 2/3 der Klasse hatte, dies rein vom Augenschein, 'Migrationshintergrund'!

Ich nenne das einen klaren Fall von versuchter Indoktrination, bzw. eine versuchte Aufstachelung von Schülern mit Migrationshintergrund gegen deutsche Bürger!

Kein Wunder, daß bei `unverständlichem` Prozeßausgang die zierliche Richterin anschließend von gewissen Teilen des Publikums 'gegrillt' wurde, wie die Norweger so schön eine peinliche Befragung nennen.

Wir verließen bereits den Saal, als noch die Frage zu hören war, wo denn der Hammer auf dem Richtertisch abgeblieben ist, und wann die Formel 'Im Namen des Volkes' endlich kommt, usw. Man merkte deutlich, daß der Herr Amtsrichter Holt seine Spuren hinterlassen hat...


Stau auf meinen Schreibtischen, deshalb ein paar Meldungen kurz und knapp:


- Die gesamte Welt, vertreten durch ihre diversen Organisationen, möchte bis 2030 (was ein magisches Datum!) neben dem Verbot von Verbrennungsmotoren, AKW u.a. nun auch die Kinderehen verbieten, das ist schön!

Kinderehen, was für ein Ausdruck! Das sind keine „Kinderehen“, sondern Ehen von ausgewachsenen Kerlen mit kleinen Mädchen! Gibt es hier bzgl. allein wegen dieses Ausdrucks einen Aufschrei, etwa im Sinne von „mituu“?

Nö, warum auch, steht doch kein wirtschaftliches Interesse dahinter, ebenso sind die betroffenen Mädchen nicht prominent, allenfalls „Menschenmüll“, so what?

Man stellte fest, daß vor allem in Entwicklungsländern die „Kinderehe“ etabliert ist; also, Glückauf an alle „Organisationen“, tummelt euch bis 2030, es gibt viel zu tun, vor allem in Entwicklungsländern, hierzu ein Tip an meine Leser:

Sehen Sie sich mal per Video/youtube z.B. in Monrovia/Liberia um, dann werden Sie verstehen!

Allein, es stellt sich die Frage..., nein, es stellt sich keine Frage mehr! Wie interessant zu hören, daß sich die 'Hilfsorganisationen' nach Kräften am Kindersex beteiligen, wie heute gerade im TV zu hören war, das ist sicherlich Entwicklungshilfe vom Feinsten, wie immer vom Steuerzahler finanziert. Wo gibt es noch einen freien Fleck, wo man hinkotzen kann? Was ist mit dieser durch und durch versauten (Männer-) Welt los? Ist das das Ergebnis des Feminismus nach dem neuen Motto 'Groß gegen Klein...'? Tolles Ergebnis, alle Achtung! Kleiner Tip: Dänemark hat jetzt die ersten Puppen-Bordelle eröffnet, das bringt sicherlich Entlastung für die Jung-Hengste und sonstigen animalischen Protagonisten, die bisher die Charts der Abartigkeit angeführt haben.


- Da sind wir doch in Europa wesentlich weiter:


a) Belgien gibt nun kostenlos an alle Bürger Jodtabletten aus, diese sollen im Falle einer nuklearen Katastrophe, evtl. bedingt durch die maroden Kernkraftwerke, die Schilddrüse schützen, das ist auch schön:

Ihre Haare fallen zwar aus, Ihre Haut löst sich ab, Sie kotzen sich die Kutteln aus dem Hals und verrecken schlußendlich, aber Ihre Schilddrüse, sie lebt, na wenigstens etwas!


b) Das Radio berichtete heute über eine geniale Idee, um das Klima und die Umwelt zu schützen, hinreißend:

Es gibt Umwelt-Aktivisten, welche ihr Auto nur im Notfall benutzen, sie tun das, um das Klima zu schützen und Schadstoffauswurf zu vermeiden, wie schön.

Diese „Umweltaktivisten“ vermieten deshalb ihre Autos „privat“, man kann also für ca. 40 Euronen/Tag als bisheriger Nichtfahrer/Nichtautobesitzer nun dennoch fahren, also solch ein privates Auto mieten!

Das nenne ich Umweltschutz: „Ich lasse verschmutzen!“ Und wasche meine Hände in Unschuld.

Wer jetzt noch nicht bemerkt, welchem Lügenkonstrukt wir unterworfen werden sollen, dem ist nicht mehr zu helfen!

Ach ja, auch das noch, ich habe das nur am Rande streifen können, lesen Sie bitte selbst dazu Näheres nach:

Gemüse und Fruchtsäfte sollen plötzlich gesundheitschädlich sein, in verschiedenen Medien können Sie dazu mehr über Ihr nahendes Sterben nachlesen, heißt nichts anderes als:

Leben Sie täglich in neuer Angst, trauen Sie sich nichts, essen Sie nichts, trinken Sie nichts, leben Sie am besten gar nicht!


- In Düsseldorf fallen demnächst ca. 100 Bäume diversen Äxten zum Opfer, da ein mutmaßlicher Superstar der Popmusik auftreten wird und mehr Platz für das Publikum benötigt wird. Alles klar?

Selbstverständlich wird danach wieder aufgeholzt...“, so ein Verantwortlicher dieses schändlichen Treibens! Daß wertvollstes Leben sinnlos zerstört wird, das scheint auch an einem völlig überflüssigen 'Superstar' namens Ed Schmieren oder so ähnlich nahtlos vorüber zu gehen, tja, so tickt die Welt...


- Die Meldungen aus Berlin sind erschütternd, eigentlich, aber nein, das sind sie nicht wirklich, da absolut vorhersehbar, also für den wachen Bürger!

Diese Stadt fällt und ist wohl inzwischen indirekt auch aufgegeben worden, Araberclans haben inzwischen die Macht übernommen, sie „wirken“ mittlerweile auch überall dort, wo eigentlich Polizei und Justiz „das Sagen“ haben müßten, kurz, es beginnt!

Das korrespondiert wunderbar allein mit drei Meldungen in unserem „fundierten Radio SWR1“, dies zu verschiedenen Themen; es fand sich zu jedem Thema seitens der Journalisten jeweils das Wort „Chaos“, ist das nicht hinreißend?


- Ja, wir haben Chaos in diesem furchtbaren Land!

Wie anders kann man denn sonst erklären, daß z.B. eine sich in Zerfall befindende SPD Regierungspartei wird?? Eine Partei, welcher ein beklemmend hoher Anteil von Bürgern „Regierungsfähigkeit“ abspricht?

Eine Merkel „Kanzlerin“ wird, die mittlerweile zur meistgehassten Person „emporstieg“?? Ministerposten vergeben wurden und werden, daß es der Sau graust!!?

Tja, das ist Deutschland, mittlerweile das Land der „unbegrenzten Möglichkeiten“, legt euch entweder flach Leute oder geht flächendeckend auf die Gass`!

Letzteres halte ich allerdings für nicht möglich, nicht bei den Deutschen! Wir haben hier eine Truppe oder Mannschaft, die ein Tor nach dem anderen reingeschossen bekommt, aber absolut nichts dagegen unternimmt. Jeder Trainer wäre bereits achtkantig in die Arbeitslosigkeit geflogen, aber eine Merkel, Fachkraft für Chaos und Abstieg, bekommt den nächsten Vier-Jahres-Vertrag mit einer Mannschaft der Lahmen und Blinden, die hier Schaden abwenden und Nutzen mehren soll...? Eine Ironie des Schicksals, daß wir dazu verdammt sind, dieses klassische Dilemma auszubaden, hilf Himmel...!

______________________________________________


08. März 2018, liebe Leser, liebe Endzeitteilnehmer,

ich überlasse Ihnen, dies je nach Ihrer Tagesform oder auch generellem Gemütszustand, wie Sie nachfolgende Einschätzung einer SWR-Journalistin einordnen. Sie können also wahlweise lachen, jaulen oder heulen, jedenfalls war diese Einschätzung heute im Autoradio zu hören, ich gebe sie wieder, so gut es geht; es ging um die Bestellung einer Frau Giffey als zukünftige Familienministerin, bitte festhalten, hier die Journalistin:

Frau Giffey bringt drei wesentliche Dinge mit, 1. sie kommt aus dem Osten, 2. sie ist ein neues Gesicht und 3. sie schafft das! Es geht auch um problematische Araber-Clans, das darf ich sagen, denn das sagt Frau Giffey auch“, ach, Frau Journalistin, war das etwa eine Freud`sche Fehlleistung oder was meinen Sie mit:das darf ich sagen, denn die Politik sagt das auch“?? Dürfen wir folglich davon ausgehen, daß Journalisten eben nur das sagen können, was die Politik erlaubt, das wäre ja eine Bankrotterklärung der Demokratie, gell?

Dieses Schmierenstück geht noch weiter, denn diese wackere Journalistin setzte fort: „Ja, Frau Giffey ist die Nachfolgerin des bekannten Bezirksbürgermeisters Buschkowsky, der ja nie ein Blatt vor den Mund nahm und die Dinge schonungslos beim Namen nannte“.

Danke, wir haben verstanden, Frau Journalistin: Nur wer einer eingeschworenen Partei angehört, darf unbehelligt die Wahrheit sagen, gleicher Wortlaut aus „Neuland“ ist sofort zu verbellen und zu verwerfen, zu beobachten und zu ächten!

Offenkundiger kann der Verrat hier in diesem furchtbaren Land nicht mehr praktiziert werden! Bemerkenswert ist ebenfalls, woran auch Sie die „maßgeblichen Kriterien“ für ein Ministeramt festmachen, halleluja!

Deutschland hat eigentlich nur noch eine Option, kann eigentlich nur noch verrecken!

Nebenbei: „Berliner Senat gibt 900 Millionen Euro für Flüchtlinge aus“, u.a. für neue Eigenheime...

nachzulesen in der „Berliner Morgenpost“, danke, keine Fragen mehr, Berlin: ca. 60 Milliarden Euro Schulden, Araberclans ausgeliefert, am Sterben...Und wir wissen: So wie in der Hauptstadt, so im ganzen Land. Ach, noch nicht gemerkt? Keine Angst, das geht schneller, als wir stoppen können, denken können wir uns das schon lange, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...

Kommen wir zum ,mutmaßlichen` neuen Außenminister, einem gewissen Heiko Maas..., die Kommentare allein im Mainstream waren zum Brüllen, also Heiko, damit direkt zu Dir, vorab: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Mensch, du guter Jung`, haste nich` mal mit der Natalia, also was die Wörner is`, gesprochen?? Hey, die hätte doch mit Sicherheit einen besser dotierten Posten im Filmgeschäft für Dich gehabt!

Z.B. als „Eichmann“, dies in einem der nächsten Filme über das Naziregime. Und Kosten hätte jede Filmproduktionsfirma auch gespart, denn ein Maskenbildner wäre bei Dir nicht notwendig!

Aber auch evtl. in einem weiteren und zu verfilmenden Verbrechen, s. aktuell „Gladbeck“, da gibt`s mit Sicherheit noch mehr!

Widerlich diese „Gladbeck-Verfilmung“, damals schon ein „aktueller Hit“, live übertragen! Und gestern und heute konnte sich der brave Bürger, versorgt mit Bier und Chips nochmals an dieser Abscheulichkeit laben!

Ach, eine Frage hierzu hätte ich doch noch:

Gestern fanden sich in einer Quasselrunde bei Maischberger/Illner (?) einige Personen zu diesem Thema zusammen, ich habe hierzu allerdings einen Herrn Plasberg (Hauptakteur bei dieser damaligen Scheußlichkeit) vermisst, wollte der etwa nicht kommen? Und das als Zeitzeuge der übelsten Kategorie? Hart, aber fair? Bleiben Sie bloß von unseren Bildschirmen weg, Sie komischer Vertreter oder gar Erfinder des betreuten Verbrechens...!

Nein, liebe Leser, liebe Leute, mehr kann man sich nicht mehr für dieses Land schämen, was hier in Regierungsverantwortung gehievt werden soll und mit Sicherheit auch gehievt werden wird, das ist ein Kabarettvorstellung der übelsten Sorte, aber eben wohl genauso geplant!

Also Herr Gabriel, net bös`sein, das Leben geht weiter..., huch, fast hätte ich gesagt „willkommen beim Pack“, aber so schnell schießen die Spatzen natürlich nicht! Schließlich hat man sich ja nicht umsonst z.B. mit einem Erdogan verständigt, auch mit „Rheinmetall“ pflegt man „gute Kontakte“, also Herr Gabriel, was Sie ein Siggi sind, Kopf hoch!

Wissen Sie noch was? Kollegen von Ihnen, Abgeordnete der AfD, reisten nach Syrien, um zu sehen, was eigentlich Sache ist, dafür muß sich die AfD wüst beschimpfen lassen; Sie hingegen reisten in die Türkei, um neue Waffenlieferungen gegen Syrien auf den Weg zu bringen, man ist darob allerdings voll des Lobes! Das ist Perversion in Reinkultur!

Ich denke, Sie sollten endgültig fertig haben, aber offensichtlich ist Ihr Ziehvater Schröder auch Ihr glänzendes Vorbild, so gehe ich einmal davon aus, daß Sie diesem „Vorbild“ nahtlos folgen werden!

Noch zwei interessante Meldungen abschließend:

- „Journalist ist ein gefährlicher Job – und zwar in der EU“,

so zu finden in der „welt“, ach?! Nein, ich denke, damit ist alles offenbar, nämlich der Betrug, der Lug, das Verarschen und Ausnehmen der Völker, der gesamte Verrat durch den „Kontrollrat“ Brüssel! Völlig klar, wer hier fundiert „einsticht“, der bezahlt logischerweise mit seinem Leben!

Ich nenne das Zustände, wie sie in einem zivilisierten Bereich dieser Welt niemals vorkommen dürften! Und da sie dennoch vorkommen, ist es mehr als an der Zeit, hier einen Schlußstrich zu ziehen!

- In Großbritannien kann man nun eine „wotseb“ auf sein „handy“ laden, damit kann jeder Bürger Verkehrssünder an die zuständigen Stellen melden, pro Erfolg gibt es 11.50 Euro..., ergo, der Bürgerkrieg wird aktiviert! Demnächst auch in diesem Theater!

Den heutigen „Weltfrauentag“ möchte ich natürlich nicht außer Acht lassen, hier eine Würdigung:

https://www.youtube.com/watch?v=BFXjbtF4jyI , danke!


__________________________________________________


09. März, liebe Leser,


lassen Sie mich heute beginnen mit einem phantastischen Tier, dem Walhai; nicht wirklich viel ist über diesen größten lebenden Fisch bekannt, man weiß nur, das er zu den bedrohten Tierarten gehört, wie inzwischen sogar der Feldsperling oder die Stubenfliege. Ca. 12 Meter (im Mittel) lang, versehen mit einem gigantischen Maul, um Plankton und kleinere Fische fressen zu können..., nun, Lügenpresse und Sensationsberichterstatter machen selbst vor der unschuldigen Natur nicht Halt, fake-news um jeden Preis, was sonst:

Im Netz kursierte heute in vielen Medien das Foto eines Walhais, welcher unter einem Touristenboot auftaucht, fotografiert von einem professionellen Taucher, man titelte dazu u.a.:“Da wird wohl ein größeres Boot benötigt“..., zu sehen ist ein Walhai unter dem Boot, das Maul des Tieres dürfte auf diesem „realen Foto“ wohl ebenso breit wie das Boot lang sein, also ca. 12 Meter!!!

Es ist traurig, daß man bzgl. Fälschungen und Täuschungen der Menschen selbst vor dem Mißbrauch der Natur nicht zurückschreckt, es erscheint jedes Mittel recht, um Lügen und Schmutz an den Mann zu bringen, um aufzuhetzen und Kohle zu machen, gelle?

Mittlerweile findet sich dieser Bericht nebst Foto nur noch vereinzelt, offensichtlich gab es hiergegen einen „shitstorm“!


Warum sich die Lage in einer bayerischen Flüchtlingseinrichtung massiv verschärft hat“,


so ein Beitrag im focus vor einigen Tagen, hinreißend dieser Beitrag, findet sich doch dort u.a.: „(…) die Belegung sei in den vergangenen Wochen `sukzessive`erhöht worden“, ach, und auch ich dachte, die Flüchtlingszahlen seien rückläufig? Weiter heißt es: „Die meisten Untergebrachten kommen aus westafrikanischen Ländern und haben wenig Hoffnung darauf, als Flüchtlinge anerkannt zu werden. Die Perspektivlosigkeit drückt zusätzlich auf die Stimmung“..., ebenso ist von „Reibereien zwischen unterschiedlichen kulturellen Gruppen“ die Rede, ich bin platt!

Da „reibt“ sich also unterschiedliches Kulturgut unter- und aneinander, hierfür wird allerdings um Verständnis geheischt.

Das „Reiben“ der zugewanderten Kulturen an deutscher Kultur wird jedoch zunehmend unter Strafe für deutsche Bürger gestellt, dies ohne jede Nachsicht!

So, und dann kam der heutige 09. März 2018, es waren nur wenige Stunden vergangen, nachdem eine neue Groko feststand, da meldet der focus:


Balkanroute doch nicht dicht: Flüchtlingsstrom über Südosteuropa nimmt wieder zu“,


ach, ist die Nachrichtensperre bzgl. ungehemmtem Zustrom nun aufgehoben worden?? Ja klar, die KANZLERIN wird ja nun wieder KANZLERIN (in etwa: The same procedure as every year)!

8.000 Euronen pro Kopf, das kostet also die Einreiseprämie ins gelobte Deutschland, bestochene Grenzkontrolleure auf dem Balkan inklusive! Woher das Einreisegeld kommt? Nun, ich denke, das dürfte aus Mitteln und „Zuständigkeiten“ stammen, welche auch die Antifa und NGOs offiziell und finanziell unterstützen!

Lieber Gott, hilf uns..., was geschieht mit und in unserem Land?? Vor alllem: Was geschieht in unseren Tolleranzköpfen und den hirnfreien Regionen da drin?

Wir hören immer wieder die alte Weisheit: Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. Meinen Sie, dieses Merkel ist eine Kämpferin? Mit Sicherheit! Und zwar eine ferngesteuerte mit der falschen Programmierung. 2018 wird die Offenbarung bringen, Lügengebäude stehen auf Treibsand, versprochen...!


Suhrkamp wechselt ins Lager der Gesinnungsprüfer“,


so ein Beitrag in der „welt“, ein hochdekorierter Autor, Uwe Tellkamp, auch er nannte brisante Dinge beim Namen, er kritisierte die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung und das Sterben der Meinungsfreiheit, nun, auch dieser Autor bekommt nun „Probleme“. Die „welt“ schreibt dazu: „Nun wissen wir auch, wo der Suhrkamp Verlag steht. Auf der Seite der Gouveranten und Gesinnungsprüfer nämlich“.

Danke an die „welt“! Bleibt tatsächlich nur noch die Frage nach den demnächst anstehenden Bücherverbrennungen, denn in einem kleinen Kaff in Schleswig-Holstein ist man hierzu bereits einen Schritt weiter:


SPD-Frau fühlt sich belästigt – Maler muss Werke verhüllen


der „focus“ berichtet hierzu über den Ratssaal der kleinen Gemeinde, in welchem ein Künstler Bilder ausstellt, u.a. Bilder von Frauen. Es handelt sich um Ausschnitte fraulicher Darstellungen, ausgesprochen ästhetisch und frei von jeglicher Anzüglichkeit!! Liebe Gutmenschen, seid doch bitte einmal konsequent und bleibt eurer Volksverhetzung treu. Es heißt bei euch immer: Es kommt nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Jede Wahrheit und Weisheit aus der 'rechten' Ecke ist unakzeptabel, aber was von 'Links' mit demselben Inhalt kommt, findet sogar bei diesem Lymphknoten, ich habe seine Bezeichnung vergessen, Gehör.

Schauen Sie sich diese Gemeinderätin einmal optisch an, denn wissen Sie, woher der Wind weht. Es gibt weibliche Körper, die kann man nur in Kubikmetern bezeichnen, und daß diese Gestalten etwas gegen Schönheit und Harmonie haben, dürfte deren persönliche Crux sein. Wie sagte einmal ein mir bekannter Gemeinderat: „Früher war alles perfekt und reibungslos, bis die erste Frau mitmischte, von nun nan ging's bergab...Danke Hildegard!“


Deutschland, ich glaube, ich muß Dich lassen...


Haben Sie heute das 'Hotel Heidelberg' gesehen, dies in der ARD!? Eine berühmte Anwaltskanzlei feierte im Hotelgarten fröhliche Urständ' und sang das Lied der 'Märkischen Heide' und spielte Skat. Die Recherche im Internet ergab bei 'Wikipedia', daß dies das Lied der SS war. Unerhört! Wie konnte man diese Burschenschaft rausschmeißen, da langjährige jüdische Gäste ihren Urlaub abbrechen wollten! Bella Block, die Seniorchefin, schmiß die deutsche Fahne in die Mülltonne, Merkel stand dabei Patin, die Chefin des Hauses erweiterte ihre Speisekarte um die Spezializät 'Nazi-Goreng', einfach unerträglich, daß solche teutonischen Sitten in der Öffentlichkeit ausgelebt wurden!

Der Ober-Nazi fragte den kleinen, noch zu adoptierenden Sohn, was er denn gerade in der Schule lernt. Das Thema war die deutsche Revolution von 1848. „Prima“, sagte der Nazi, das waren noch Zeiten, in denen sich das deutsche Volk traute, gegen Mißstände aufzustehen...Einfach herrlich!

Diese durch und durch ambivalente Situation mußte irgendwie aufgelöst werden. Aus heiterem Himmel bekam dann der 'Nazi' vom Senior-Chef einen Anschiß und forderte alle Kollegen auf, den Ort zu verlassen, wenn sie noch länger in seiner Kanzlei arbeiten wollten. Dies war ein Angebot, das man nicht ablehnen wollte. Interessant nur, daß diese Thematik überhaupt eingebaut wurde, einfach köstlich..., aber eben nur ein Spielfilm!

_________________________________________


10. März 2018, liebe Leser,

zunächst: Das Datum bzgl. Zeitgeschichte sollte eigentlich neu geschrieben werden, denn „2018 n.Chr.“ ist nach relativ aktuellen, aber auch etwas ferner zurückliegenden Ereignissen definitiv obsolet! Wir wissen, daß an dieser Datierung im Mittelalter arg herumgeschraubt wurde, da das Ende der Welt hinausgeschoben werden sollte usw. usf. Dem Herrn Gregor und seinem Kalender ist jedenfalls nicht über den Weg zu trauen, nehmen wir also etwas Handfesteres, ok?

Also, wir sollten heute deshalb eigentlich korrekterweise den „10. März 13 n.MME“ (= nach Merkels Machtergreifung) schreiben, besten Dank für diesen Vorschlag an den Kollegen Stephan Brandner! (AfD, versteht sich)


Es dreht sich ein riesiges rechtsstaatliches Rad und die Urteile laufen dennoch ins Leere“,

weiter heißt es aus selbem Munde der Richterschaft:

Kritisch äußerten sich die Richter auch zum Kirchenasyl und dem Werben staatlicher Psychiatrien mit Slogans `Fühlen sie sich von Abschiebung bedroht`. Bei den Richtern sei der Eindruck entstanden, Aufenthalte im Kirchenasyl oder in der Psychiatrie würden gezielt eingesetzt, um Fristen ins Leere laufen zu lassen“.

Soweit Richter in NRW, sie beklagen ein Versagen des Staates!

Danke dafür, daß nun auch die Richterschaft „querelt!

Nun, wenn in einem Land, welches sich „Rechtsstaat“ nennt, rechtskräftige Urteile „ins Leere laufen“ (das betrifft allerdings in keinem Fall Bürger ethnisch deutscher Herkunft, da landen die Urteile mitten im Ziel), dann dürfte der Begriff „Rechtsstaat“ damit in logischer Konsequenz ausgedient haben! Beindruckend auch die Tatsache, daß staatliche (staatliche!!!) Psychiatrien für Patienten ausländischer Herkunft werben dürfen!! Für uns Deutsche gibt es natürlich keine Termine, jedenfalls nicht zu unserer Lebenszeit, gelle?

Lesen Sie diese ganze Abscheulichkeit bei der „welt“nach, Sie finden dort eben auch die Werbung von staatlichen Psychiatrien: „Fühlen Sie sich von Abschiebung bedroht?“, na, dann kommen Sie zu uns, wir helfen Ihnen weiter, oder was??

Schlag ins Gesicht aller Ausländer, die sich rechtskonform verhalten“.

Es erfüllt einen mit einer gewissen Erleichterung, daß nun auch die Richterschaft an dem hier vorhanden (evtl. nur noch rudimentär) „Rechtsgefüge“ zweifelt!

Merkel und Konsorten sind noch nicht „vereidigt“, da rumpelt es schon ordentlich, ein Herr Spahn schickt sich bzgl. üblicher Menschenverachtung der deutschen Bürger an, einem Gabriel den Rang abzulaufen! Der Spahn, das ist diese Person, die schon vor einigen Jahren forderte, daß z.B. Knie- und Hüftprothesen für ältere Menschen unwirtschaftlich seien und deshalb von Krankenkassen nicht bezahlt werden sollten, nun, wir sind auch hier auf einem guten Weg! Der Jung`toppt nun noch:

Hartz IV bedeutet nicht Armut“,

alles klar, Herr Spahn, Sie sind also der Meinung, „daß jeder damit hat, was er zum Leben braucht“,

ich kann Sie verstehen, Herr Spahn, Sie meinen einfach, daß sich das Leben der Menschen allein auf das Überleben fokussieren sollte; richtig, damit allein ist ein Mensch so ausgelastet, daß er sich mit Ihrem Dreck nicht weiter befassen kann! Was sind Sie doch für eine unmenschliche Figur! Ja, und deshalb genau richtig auf Ihrem neuen Posten! Chaos und Menschenverachtung sind angesagt, für entsprechende Qualität bürgen Sie sicherlich, sonst wären Sie nicht als neue Abrißbirne nominiert, gelle?

Ach, noch etwas aus Ihrem berufenen Munde: „Nicht alle AfD-Wähler sind verlorene Nazis“,

alles klar, wenn Sie allein heute die unzähligen wütenden Kommentare im mainstream hierzu verfolgt haben sollten, dann müssten Sie eigentlich spontan zu einem armseligen Wurm mutieren, den man einfach zertreten könnte! Aber bitte nicht an Selbstmord denken, Sie werden sicher noch im Steinbruch gebraucht, also schön fit bleiben, Grünspahn, Sie werden noch für echt nützliche Sachen benötigt!

Machen Sie weiter so, Herr Spahn, das Volk wird es Ihnen kurz über lang danken!

Kommen wir kurz zum Diesel, zunächst ein Videobeitrag:

https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/deutsche-umwelthilfe-wie-die-bundesregierung-mit-steuergeldern-die-diesel-klaeger-finanziert_id_8499622.html

dann folgt logischerweise ein Beitrag bei „t-online“:

Umwelthilfe droht Laschet mit Zwangsvollstreckung“,

denn der MP von NRW, Laschet, tritt Fahrverboten entschieden entgegen, lesen Sie diesen gesamten Irrsinn nach! Denn dieser Irrsinn kann durchaus positiv „getoppt“ werden:

https://www.bild.de/auto/auto-news/dieselkraftstoff/diesel-studie-dobrindt-55050000.bild.html

So, und nun nehmen Sie sich bitte die Zeit für nachfolgenden Videobeitrag, genießen Sie Sachverstand und vor allem die Wahrheit, welche in diesem furchtbaren Land wohl bald zu einem Kapitalverbrechen avancieren dürfte:

https://youtu.be/4X4ArZAcmbg

Ich schließe mit einem bemerkenswerten Ereignis in Österreich:

Die Korruptionsstaatsanwaltschaft (ach, so etwas gibt es in Österreich?) hat offensichtlich eine Razzia im Bundesamt für Verfassungsschutz veranlasst, man möchte wohl „Dunkelziffern“ jedweder Art erkennen und auslöschen!

Nein, das geht gar nicht! Wo kämen wir generell und um des Himmels Willen hin, würden Dunkelziffern, Dunkelmänner, dunkle Geschäfte und sonstiges Dunkel aufgeklärt werden!

Ach, da fällt mir gerade noch ein, was ich heute morgen gelesen habe und nun ist diese Nachricht nicht mehr auffindbar. Egal, ich versuche das so gut als möglich wiederzugeben:

Die Interimsregierung Merkel versprach, sich zunächst mit Waffenverkäufen zurückzuhalten; mittlerweile wurde offenbar, daß Waffenverkäufe während dieser Interimsregierung Merkel in riesiger Dimension stattfanden, auch in Krisengebiete..., und noch immer „keiner“ wirklich auf der Gass! Wo ist das Volk?!

________________________________________


11. März 2018, liebe Leser,


es sind nicht die mittlerweile täglich „eintreffenden“ Todesmeldungen bzgl. Mädchen/junger Frauen, ebenso betreffend die zunehmenden Gewalttaten auch gegen junge Männer (s. Garbsen/Hannover); nein, mich treibt heute explizit eine Meldung aus Bayern um, genauer gesagt aus Schwalbach-Limbach, zunächst:


§ 114 StGB – Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Abs.1: Wer einen Amtsträger oder Soldaten der Bundeswehr, der zur Vollstreckung von (…) bei einer Diensthandlung tätlich angreift, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft“,


Kommen wir zum Sachverhalt: In Schwalbach-Limbach wurden Polizisten zur Hilfe gerufen, da in einem Zug randaliert wurde. Als die Polizisten eintrafen, um Personenkontrollen durchzuführen, wurden diese von vier betrunkenen Afghanen (ich nehme mal an, daß es sich hierbei um Schutzsuchende handelt) angegriffen und dienstunfähig geprügelt.

Ein 16-Jähriger wurde anschließend an einen Sozialarbeiter übergeben, die drei 18-Jährigen wurden nach ihrer Ausnüchterung auf freien Fuß gesetzt!


Wie kann es sein, daß sich ausgebildete und bewaffnete Polizisten von vier betrunkenen Jugendlichen zunächst überwältigen lassen? Nun, ich denke, hier tickt das Muster der „Politischen Korrektheit“, nichts anderes, also anerzogene und indoktrinierte Beisshemmung gegenüber ausländischen Bürgern!


Wie kann es sein, daß jemand nach solch einem brutalen Angriff „auf freien Fuß“ kommt?

Ich denke, daß eine reelle Antwort hierauf allein im „rechten Lager“, also im „Lager der Nazis“ zu finden ist!

Und wenn heute ein Grüner scharf die (auch hier gestern erwähnte und harsche Richterschelte) eines Verwaltungsgerichts bzgl. „Leerlaufens von Urteilen“ angeht und „Einzelfallentscheidungen“ fordert, tja, dann wissen wir, daß mit einer solchen Forderung das Recht abgeschafft, ad absurdum geführt werden soll, denn damit soll nichts anderes bewerkstelligt werden, als aus „Einzelentscheidungen“ letztendlich das „Gros“ herzustellen, also Anarchie!


Die WHO warnt vor einem „Erreger X“, nichts näheres sei über ihn bekannt, er könnte ein Mutant sein oder aber auch ein völlig unbekannter Erreger, evtl. aber auch eine absichtliche Entwicklung! Ach? Und ich dachte bislang, daß die WHO eben kein Haufen von Verschwörungstheoretikern ist..., doch lesen Sie dieses Thema nach, schauerlich und voll im Lauf der verschiedenen „Verschwörungstheorien“:


WHO warnt vor Millionen Toten durch Krankheit X“,


na, Hauptsache, wir haben Merkel...


Ist es nicht schön, daß wir als Bürger dauernd 'gewarnt' werden, sei es vom BKA gegen entlaufene Haftlinge oder zunehmender organiserter Bandenkriminalität oder Zunahme der Wohnungseinbrüche mit z.T. brutalsten Verhaltensweisen und stets bestehender Lebensgefahr?

Ist es nicht schön zu wissen, daß Fachleute dauernd feststellen, daß das Leben hier in Merkelland lebensgefährlich geworden ist und dies sehr genau beobachtet wird? Na, da können wir ja aufatmen, denn wir sind ja 'gewarnt'!

Haben Sie schon einmal beobachtet, daß auf sonstige Warnungen, sei es das Wetter bzgl. Blitzeis betreffend oder fallende Bäume nach Sturm, Falschfahrer, oder was auch immer, stets eine eingehende Konkretisierung und vor allem: genaue Verhaltensmaßregeln mit auf den Weg gegeben werden, um diesen Gefahren wirksam zu begegnen?


Dann untersuchen Sie mal, wo genau diese Gefahrenbeschreibungen und Ratschläge zur Gefahrenabwehr typischerweise notorisch fehlen, und der Bürger vollkommen alleingelassen wird, weil die Gefahr, nein, die Gegenmaßnahmen überhaupt nicht beschrieben wurden und werden?!

Kommt Ihnen dies bekannt vor? Ich will keine Beispiele nennen, denn das wäre schon wieder politisch unkorrekt, aber Sie wissen, wovon die Rede ist.

Jetzt kommt diese komische WHO daher und faselt etwas von einem 'völlig unbekannten, aber teuflisch wirksamen Virus X', wovor wieder einmal 'gewarnt' wird.

Besten Dank, wir werden diesem Virus aus dem Weg gehen, wenn es oder er um die Ecke kommt und sofort der Polizei Meldung machen, daß Virus X hier und da gesichtet wurde.....oder was sollen wir mit dieser idiotischen 'Warnung' anfangen?

Daß hier alles aus dem Ruder läuft, wissen wir selbst und sind der Staatsführung unendlich dankbar, daß uns sämtliche wirksamen Waffen aus der Hand gehauen werden, wenn jemand versuchen sollte, aus diesen Warnungen Konsequenzen zu ziehen.

Was wurde nicht alles gelehrt und geübt, als es in den 60er Jahren darum ging, Schulkindern das Verhalten bei einer Kernexplosion nebst Strahlung und Fallout beizubringen?

Jedes Kind hatte eine ABC-Plane und wußte, wie man sofort in Deckung springt, damit man nicht von den Glasscherben durchlöchert wurde. Dies alles wurde regelrecht gedrillt.

Und gegen die weit realistischeren tödlichen Gefahren des ganz normalen täglichen Lebens gibt es entweder überhaupt keine Hinweise, oder man bekommt.....eine Warnung!


Man denke diesen Idiotismus einmal zuende, wenn z.B. der Pilot eine 'Warnung' an seine Passagiere durchfunkt, es könnte gleich etwas passieren, wovon man allerdings keine Ahnung hat, Handlungsempfehlungen: keine...


Ist dies die nächste Stufe des allgemeinen Terrors, des Grauens aus dem Nichts, oder was wird hier wieder lanciert? Ich denke, das nächste Programm der NWO-Bevölkerungsreduzierung hat den Startschuß bekommen....


__________________________________________


12. März 2018, liebe Leser,


Die Zukunft Deutschlands wird besser, noch besser“,


so Olaf Scholz heute anlässlich der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags. Dieser Olaf, bitte nicht zu verwechseln mit Maulaff (danke an Rene Goscinny), leidet offensichtlich an kognitiven Dissonanzen, aber das werden wir in Reinkultur und Fakten demnächst schmerzlich und absolut zu spüren bekommen!

Nebenbei bemerkt: Dieser Demolition-man Hamburgs wird also nun Finanzminister, geht es folglich noch klarer, was angesagt ist?!

Und jetzt guck`mal Olaff und das sind nur die Meldungen von heute, wat willste eigentlich besser machen? Nun, wahrscheinlich nur das Elend, so nehme ich an, das Fettgedruckte (und das sind nur spontane peanuts von heute) kannste im Netz nachlesen:


- „Hartz IV-Berechnungen falsch“,

- „Kurden drohen: Tragen `Krieg nach Europa`“,

- „Die türkische Militäroffensive befeuert Gewalt in Deutschland“,

- „BKA warnt vor neuer Taktik tschetschenischer Banden in Deutschland“,

- „der geständige Täter in Berlin, der eine 14-Jährige brutal tötete, wird wegen Totschlags angeklagt“,


alles klar: Wer zum „Date“ mit einem Messer geht, wer das „gedatete“ Mädchen dann mit 20 Messerstichen hinrichtet, nun, der hat eben einen gewaltigen Spielraum, ist es u.a. das, Olaff, was du anstrebst, also die Zukunft Deutschlands „besser“ zu machen??


Ach Olaff, dann auch noch das, kommt allerdings aus dem mainstream, dennoch net bös` sein, wahrscheinlich sollen wir uns demnächst auch an diesen possierlichen Tierchen freuen, schließlich stirbt die Artenvielfalt in der Tier -und Pflanzenwelt dramatisch:

https://www.youtube.com/watch?v=tb92CYU0yC0


Tja, liebe Leser, Sie sehen und erleben, daß wir uns auf einem „guten Weg“ befinden, ganz klar. Für wen eigentlich dieses Deutschland 'noch' besser gemacht werden soll, verrät uns dieser Olaff natürlich nicht. Daher wäre zu fragen, für wen dieses Deutschland jetzt, bevor die Groko zum Entscheidungsschlag ausholt, eigentlich 'gut' ist.

Fällt Ihnen ein, wer dies mit ja beantwortet? Klar, mir auch. Und genau für diese Klientel soll Deutschland jetzt noch besser gemacht werden?

Die Justiz hat sich schon kräftig verbessert wie oben dargestellt, und das soll jetzt noch besser werden? Wer hier von Hartz IV lebt, ist nicht arm, so ein gewisser Spahn, und auch das soll noch besser werden? Welch ein Hohn!

Soll etwa das Angebot der Tafeln verbessert werden, weil die Kundschaft, der es ja 'gut' geht, so die Prämisse, immer zahlreicher wird? Oder meint dieser Olaff etwa die skandalösen Diäten dieser alteingesessenen Supereliten im Reichstag, die dieses 'Problem' mit Sicherheit als erste Baustelle energisch angehen wird?

Was hören wir von der Wirtschaft? Wieder einmal eine Superfusion im Energiesektor mit der haarsträubenden Verbesserung durch Rausschmiß tausender Mitarbeiter, und Mitarbeiterinnen, versteht sich.

Werter Herr Olaff, Sie können zwar grinsen, daß man an Ihrem Verstand zweifen könnte, aber ich bin mir sicher, daß Sie genau ein wesentlicher Teil der richtigen Abrißbirnen sind, die die 'Kanzlerin' lückenlos um sich schart, um genau die 'Verbesserungen' anzurichten, die wir in nächster Zukunft in Form von Repressalien der neuesten Art im Jahr 13 n.MME. geliefert bekommen, Irrtum nicht vorbehalten, sondern ausgeschlossen...!


_________________________________________


13. März 2018, liebe Leser,

Donald Trump ist in „fire“-Laune, das sollte genutzt werden! Also, Mr. President, wie wäre es z.B. mit:

Mrs. Merkel, you are fired too, this is the only way to make Germany great again!“, die Macht dazu hätten Sie, also, woran hängt`s? Mit Sicherheit nicht an mangelnder Kompetenz und Zuständigkeit, nicht wahr?

Hier darf nochmals an die Worte Willy Brandts erinnert werden, als er in einem Hotel in Washington zu Egon Bahr sagte: „Ich unterschreibe diese Unterwerfungsbriefe nicht!

Hierzu findet sich:

Brandt war wichtiger zu berichten, was ihm `heute passiert`war. Ein hoher Beamter hatte ihm drei Briefe zur Unterschrift vorgelegt. Jeweils an die Botschafter der drei Mächte – der Vereinigten Staaten, Frankreichs und Großbritannien – in ihrer Eigenschaft als Hohe Kommissare gerichtet. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten (…) Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, einen solchen Unterwerfungsbrief zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum absetzen. Da musste er sich belehren lassen, dass Konrad Adenauer diese Briefe unterschrieben hatte und danach Ludwig Erhard und danach Kurt Georg Kiesinger“.

Wir wissen, daß er sie unterschrieb und Egon Bahr nahm all diese Geheimnisse mit ins Grab!

Germany, oder auch du „sterbendes Land“, ich weine um dich, um uns Menschen, die wir hier schon länger leben:

- Die designierte Ministerin Giffey scheint bereits vor ihrer Vereidigung mit Lügen zu glänzen: Es gibt „Schummelstellen“ in ihrem Lebenslauf, aber: so what!

Ein Herr Spahn hat sich bereits vor einer Amtsübernahme als haltlos erwiesen, aber: so what!

- Die Worte „drastisch“ oder gerne auch „dramatisch“ gehören nun wohl zum Standardwortschatz in Deutschland, so nehmen z.B. die Angriffe auf Einsatzkräfte jeder Art dramatisch zu, die Krätze nimmt drastisch zu, die Gewaltbereitsschaft von Tschetschentruppen nimmt dramatisch zu, die Verblödung von Kindern ebenfalls, ne, halt, jetzt habe ich mich fast vergaloppiert, denn Rheinland-Pfalz stoppt als erstes Bundesland diese unheilvolle Entwicklung:

Rheinland-Pfalz möchte nun als erstes Bundesland einen „Mindestwortschatz“ für 4. - Klässler verbindlich festschreiben..., is`mir so übel!

Man munkelt über ca. 1.400 Worte, wenn ich das richtig verstanden habe!

Einer unserer Söhne, damals elf Jahre alt und Schüler an einem altsprachlichen Gymnasium lieferte eine Deutscharbeit ab. Er bekam die Arbeit als mittelmäßig zurück, moniert wurde seine Wortwahl. Es ging um die schriftliche Analyse einer Fabel aus dem 19. Jahrhundert, besonderen Anstoß fand sich zu seiner Wortwahl „behende“, das fand sich rot unterstrichen, versehen mit dem Hinweis: „Kein heute üblicher Sprachgebrauch“...

Die deutsche Sprache umfasst Millionen Wörter, Goethe benutzte ca. 100.000 Wörter, die Gebrüder Grimm haben ca. 450.000 Wörter gesammelt, kurz gefasst:

Von 4. -Klässern, also im Prinzip von „Anwärtern auf Gymnasien“ zukünftig ca. 1.400 Worte als „verbindlich“ zu erwarten, das grenzt an eine gezielte, vorausgesetzte und geförderte Debilität, nichts anderes!

- Die Messerei in Deutschland treibt mittlerweile Blüten, daß es seine Art hat und ich bitte um Verständnis für diese meine sarkastische Einschätzung, sie ist allein dem Selbstschutz vor Schmerz geschuldet; ähnlich mag es einem Leserkommentator bei der „welt“ ergangen sein, dies zu dem heutigen brutalen Mord an einer 17-Jährigen in Flensburg, wieder geschehen in der eigenen Wohnung und die „welt“ schreibt dazu: „Der Tatverdächtige stellte sich; er wurde nicht in U-Haft genommen, sondern in die Obhut der Polizei übergeben“;

Hier der Leserkommentator: „Ich komm`da nicht mehr mit, Moment, ich hol`mir nur kurz eine neue Tüte Popcorn“, der Kommentar wurde nach wenigen Minuten der Freigabe bereits wieder entfernt!

Ebenso Messerstecherei in Köln, dort liegen in der Innenstadt inzwischen die Alkoholleichen zum Abraum bereit, die Martinshörner beleben den Alltag der Menschen dort usw...

Und deshalb war es ganz wichtig, daß das Landesarbeitsgericht Hannover ein deutliches Signal setzte und zwar bzgl. Islamismus:

VW hatte einem mutmaßlichen Islamisten, beschäftigt als Montagearbeiter, das Arbeitsverhältnis wegen des Verdachts der Zugehörigkeit zu einer terroristischen Vereinigung gekündigt. Der Mitarbeiter hatte auch Kollegen bedroht, sein Pass wurde ihm bei einer versuchten Ausreise nach Syrien entzogen.

Das Landesarbeitsgericht Hannover entschied nun, daß der „bloße Verdacht einer Zugehörigkeit zu einer radikal-militanten Bewegung nicht für eine Kündigung des Arbeitsvertrages ausreiche“, was für herrliche Zeiten kommen da auf uns zu...


________________________________________


14. März 2018, liebe Leser, liebe Betrogene,


bevor ich einen Abgesang an unser Land formuliere, möchte ich meinen gestrigen und abschließenden Hinweis zu einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hannover etwas vertiefen, einige Zuschriften geben hierzu genügend Anlaß:


Doch kommen wir zunächst zu einem „kleinen“ Abgesang, der begann bereits mit den heutigen Morgennachrichten bei SWR1, hier der ungefähre Wortlaut:

MPin (korrekt?) Dreyer stellt sich auf die Seite der Bürger in Kandel, sie möchte die Bürger vor weiterer rechtsradikaler und fremdenfeindlicher Agitation und sonstigen Umtrieben schützen. Es werden auch rechtliche Schritte geprüft, um solche Demonstrationen verbieten zu können...“,


das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!


Die Grundrechte werden zusehends volatiler, wobei die dort eingeräumten Freiheiten in immer stärkerem Maße von einer diffusen 'Gefahrenabwehr' überlagert und faktisch außer Kraft gesetzt werden. Prüfen Sie einmal nach, was aus dem „Recht auf freie Meinungsäußerung“ geworden ist!?

Institutionen, die nichts mit staatlicher Kontrolle oder gar richterlichen Befugnissen zu tun haben, löschen freie Meinungen in den 'sozialen' Medien, daß nichts mehr von zulässiger Kritik oder Anmerkungen mit 'Biß' übrigbleibt, und nur noch 'political correctness' herrscht, die Urmutter der Informationslüge!


Was wurde aus der Menschenwürde, die angblich unantastbar ist und durch 'alle staatliche Gewalt' zu schützen ist? Waren Sie einmal Opfer oder Zeuge einer der immer beliebter werdenden Hausdurchsuchungen? Dies besonders gerne bei gebrechlichen und kranken Bürgern im hohen Alter, Türöffnen nur per Rammbock, sogar Blendgranaten bei der 'Stürmung', Handschellen, gewaltsames Umwerfen, gefesselt im Garten für die ganze Nachbarschaft sichtbar, dann die Suche nach Sachen, die freiwillig sofort herausgegeben worden wären, wenn nur ein freundlicher Polizist an der Tür geklingelt hätte..., viel zu unspektakulär, wir machen das anders, um 6 Uhr geht's los, aber mit Horrido und Zerstörungsmaximierung....Menschenwürde...?

Lesen Sie dazu noch den Art. 2 des Grundgesetzes, wo von körperlicher Unversehrtheit und unverletzlicher Freiheit der Person die Rede ist.

Und so geht es weiter, vergleichen Sie nur einmal den alten Artikel 13, der aus drei Absätzen bestand, die sich heute als Absätze 1, 2 und 7 wiederfinden. Der Rest wurde aufgefüllt mit Repressalien, wobei sich immer wieder die 'Abwehr dringender Gefahren' befindet, das Universalwerkzeug zur Aushöhlung der Grundrechte.

Prüfen Sie weiter, z.B. bei Eigentum und Enteignug, Art. 14.

Gerade jetzt erleben wir wieder, wie sich eine Diesel-Enteignung anbahnt. Wir erleben, wie durch Null-Zins das Vermögen der Sparer abschmilzt, also wieder eine Form der Enteignung. Und so geht das munter weiter, man weiß gar nicht, wo man anfangen und enden soll, Beispiele bieten sich zu Hauf. Das Grundgesetz liest sich inzwischen wie eine Büttenrede, verglichen mit der rechtlichen und täglichen Realität.


Vor Gericht und auf See sind wir mehr denn je in Gottes Hand, unseren Kompaß können wir getrost entsorgen, denn die sich zusehends spaltende obergerichtliche Rechtsprechung wird immer unkalkulierbarer. Wir haben gehört, daß das Landesarbeitsgericht Hannover gerade entschieden hat, daß der „bloße Verdacht der Zugehörigkeit zu einer radikal-militanten Bewegung nicht für die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ausreiche“, jedenfalls wohl nicht bei VW in Wolfsburg.

Bei dieser Rechtsprechung müssen ja die Beamten rote Ohren bekommen, denn ein solcher Verdacht würde sofort zur Einleitung eines Disziplinarverfahrens führen wegen eines Dienstvergehens nach §§ 33, 34 Beamtenstatusgesetz.

Nach bayerischem Polizeirecht würde ein solcher mutmaßlicher Sympathisant als 'Gefährder' eingestuft mit der Möglichkeit einer anlaßlosen Sicherungshaft von drei Monaten, die jederzeit noch unbegrenzt verlängert werden kann.

Wir sehen: Das Recht ist mehr als volatil entartet in diesem Merkelland!

Die rechtliche Schere geht immer weiter auseinander und man kann sich vorstellen, welche Entwicklungen noch zu erwarten sind, wenn erst bekennende Muslime als Schöffen in die Gerichte gewählt werden. Dem steht bei deutscher Staatsangehörigkeit nichts entgegen, und man wird sicherlich in Zukunft dafür sorgen, daß die Schöffenwahllisten entsprechend angereichert werden.


Kommen wir zum Hauptgang des Abgesangs, heute in Berlin. Während sich ebenfalls heute flächendeckend in den USA Schüler und Studenten zu Protestaktionen gegen das geltende Waffengesetz formierten, ihre Proteste (teils unter Androhung von Strafen) verstärkter durchzogen, als zunächst erwartet, nimmt das politische Leben in Berlin ungehindert und ohne eine Protestaktion seinen geplanten Verlauf...

Ich muß gestehen, ich hatte, wie Millionen anderer Menschen wohl auch, bis heute zur Mittagszeit noch auf ein Wunder gehofft, allein, Wunder gibt es in Deutschland nur noch eines: Merkel!


Da wird eine Frau Merkel, krachend abgewählt mitsamt ihrer Truppe CDU/CSU, erneut durch den zutiefst undemokratischen Schachzug einer 'Großen Koalition' auf wundersame Weise wieder an die 'Macht' gehievt und damit den Posten schlechthin bekleidend, der ihr wohl die Möglichkeiten zu weiteren Rechts- und Gesetzesbrüchen gibt, die sattsam bekannt sind und sich in neuen Varianten zeigen dürften.

Merkel und ihre Vasallen haben in ihrer bisherigen Regierungs- und Groko-Zeit nichts für das Volk fertiggebracht, allerdings sehr viel gegen die beschworenen Interessen des Volkes, die ebenfalls sattsam bekannt sind.

Man fragt sich dabei, von wem Merkel für was genau noch benötigt wird. Man munkelt ja bereits von einer abgekürzten Regierungszeit, umso mehr darf man gespannt sein, was diese Dame unter erhöhtem politischen Druck vielleicht nach Art eines Donald Trump demnächst im Alleingang durchziehen wird.

Etwas Gutes kann das nicht sein, allenfalls, und davon gehe ich aus, ihre Durchsetzung der weit offenen Grenzen und Forcierung der hemmungslosen Einwanderung, beginnend mit dem 'Familiennachzug'.

Wir kennen jetzt schon unsere angestammte Heimat nicht wieder, wie wird Deutschland Ende 2018 aussehen? Vor hundert Jahren endete der erste Weltkrieg, danach kam 'Versailles', und mit diesem Diktat das Novum der Kriegsschuld, endlosem Bezahlen, endlosem Elend und Arbeitslosigkeit, es kam der Börsencrash von 1929, die Prohibition in Amerika mit der Ausbreitung der Mafia und als letztes Verhängnis kamen Hitler und der Nationalsozialismus mit dem bekannten Finale der 'totalen' Zerstörung Deutschlands.

Wir sind gespannt, welche Abschlußblüte die Ära Merkel für uns bereit hält, aber daß ein solcher 'Abschluß' durch Merkel von unbekannten Interessengruppen bestellt, gewollt und installiert ist, das dürfte sicher sein. Man wird als Christ unweigerlich an Johannes 8 Vers 44 erinnert, der lautet:


Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.“


Da ich oben von Zeitdruck sprach, sehen wir nach, was die Bibel in der Offenbarung 12 Vers 12 sagt:


Darum freut euch, ihr Himmel und die darin wohnen! Weh aber der Erde und dem Meer! Denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, daß er wenig Zeit hat.“


Ich gehe davon aus, daß die Bibel doch recht hat, insbesondere können wir die Gerichte der Offenbarung mit eigenen Augen jeden Tag sehen und erleben. Und alle Zeichen deuten darauf hin: Es wird mit Merkel weiter abwärts gehen, man könnte sagen: ohne Untergenze, wir werden sehen...

Erstaunlich, daß diese Frau wieder ins Kanzleramt gehievt wurde, obwohl man bereits offen von ihrer letzten Amtsperiode spricht, heißt: Diese Dame wird eigentlich nicht mehr benötigt! Warum also dieses Procedere, warum nicht gleich Schluß mit dieser Unperson? Ganz einfach: Sie ist mit der Demontage Deutschlands noch nicht ganz fertig und soviel Zeit muß ihr eben halt noch gegeben werden!

_____________________________________________


15. März 2018, liebe männliche und weibliche Leser,


ich nehme Bezug auf meine gestrige These „das Grundgesetz liest sich inzwischen wie eine Büttenrede“, hierzu findet sich zunächst der Art. 31 GG, der da lautet: „Bundesrecht bricht Landesrecht“, das ist schön.

Ich habe dann nach einem entsprechenden Artikel im GG gesucht, der in etwa lauten müsste: „Bundesrecht bricht Grundgesetz“, hierzu habe ich allerdings nichts gefunden, na, vielleicht sind Sie, liebe Leser, bei einer Suche erfolgreicher: Also Hausaufgaben für Sie!

Ich schreibe das, weil es u.a. einen § 89 – Bundeskriminalamtgesetz gibt; das ist ein Bundesgesetz, dieses wird mit einer Neuregelung im Mai 2018 demnächst also aktualisiert, Näheres hierzu ist nicht zu erfahren.

Interessant dabei ist vor allem die Tatsache, daß hier offensichtlich ein Bundesgesetz das Grundgesetz bricht; man könnte nun sagen, das ist bekannterweise Usus, z.B. „Näheres regelt ein Bundesgesetz“, nein, hier liegt die Sache exorbitant auf einer ganz anderen Schwelle:

Die Grundrechte des Menschseins werden durch einfaches Gesetz vor die Wand gefahren, alle Schleusen von Verbrechen gegen die Menschlichkeit stehen damit weit offen!

Man zieht sich aber aus der Affäre, indem in dem berüchtigten § 89 BKA-Gesetz wenigstens das Zitiergebot nach Art. 19 Abs.1 S.2 beachtet wird. Die Merkelsche Gesetzgebung, die wir zu befürchten haben, lautet demnach:

Wir machen hier mal ein Gesetz, das sämtliche Freiheitsrechte des Grundgesetzes beseitigt, aber wir nennen sie wenigstens beim Namen. Und dann lesen wir noch in Art. 19 Abs.2: „In keinem Falle darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden.

Wie gesagt, die reinste Büttenrede. Wenn ich in einem zutiefst repressiven Polizeigesetz gleich haufenweise Grundrechte außer Funktion setze, dann habe ich nicht nur deren Wesensgehalt angetastet, sondern das ganze Grundrecht ad absurdum geführt. Und wie heißt das moderne Zauberwort...? Ganz klar: „Gefahrenabwehr“! der Rammbock gegen alle Bedenken, denn Gefahren gibt es genug, und wer diese definiert und täglich neu erzeugt, das sind die, für die diese gesetzlichen Ermächtigungen gerade geschaffen werden. Irgendwie kennt man das von den Diäten im Bundestag, wo auch der Bock der Gärtner ist, porca miseria...!


Den heutigen Tag möchte ich als „The day after“ bezeichnen, wer diesen grandiosen Film kennt, der weiß, was ich meine! Es ist nicht die „Atombombe“, die gestern in Berlin gezündet wurde, nein, es sind die Folgen der Detonation; nicht unbedingt nur der Tod und körperliche Schäden, sondern der damit verbundene Verfall von Sozialität, Recht und Gesetz, der Verfall von Strukturen, der Kampf von Jedem gegen Jeden, kurz: spätestens demnächst einsetzende Anarchie!

Und als Lösung kommt dann nur noch eine brutal agierende, an keinerlei Recht und Gesetz gebundene und übernationale „Regierung“ zum Zuge, welche das Menschsein des Fußvolkes beendet..., sehen Sie sich diesen Film und seine fulminante Aussagekraft an!


Zu diesem GAU in Berlin gestern empfehle ich Ihnen zwei Beiträge:


1. „Schreckensschweigen zum Start der neuen Amtszeit Merkels“,


2. Einen Videobeitrag, den ich hier einstelle. Achten Sie bitte ab ca. Min. 5:00 auf das Gesicht von Merkel, denn dort fällt das Wort „Eid“, das gleiche Wort fällt etwas später nochmals = selbe Mimik..., was würden Sie, liebe Leser tun, wenn Ihnen jemand wie geplant so richtig „auf den Leim geht“, richtig: Sie würden ebenso still und genüßlich grinsen:


https://www.youtube.com/watch?v=WW9cZeDYG8M


Aber genauso gut gefiel mir die Gratualtion von Alice Weidel an Merkel und ihr letzter kurzer Blick, der grenzenlosen Ekel nicht besser darstellen kann.


Doch was gestern „lediglich“ einen GAU darstellte, das wird bereits heute zu einem Super-GAU: Die gesamte Entwicklung nach einem noch völlig unaufgeklärten Giftmord-Versuch. Hier gelten natürlich keinerlei Unschuldsvermutungen oder Mutmaßlichkeiten, die wir jeden Tag bei klar überführten Tätern vorgesetzt bekommen. Diese glatten Verleumdungen steuern auf einen WK III zu, und das in aller Brutalität!


Der Westen hat sich eingeschossen auf Russland und Putin, klar, Wahlen stehen bevor, der Hass kennt keine Grenzen mehr!

Gem. „Kindergartengesetzen“ wird ein „Haust du mich, hau ich dich“ praktiziert, ein Gebaren von Seiten Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands, das nur noch mit blanker Idiotie zu erklären ist und verdammt an den Ausbruch des WK I erinnert: Niemand wollte einen Krieg, alles war aber gegen jeden, insbesondere gegen Deutschland, alles war verschworen oder verbündet oder verfeindet, eine ideale Grundlage für den totalen Krieg, der nun wieder vor den Toren der Welt steht!

Nichts wurde gelernt, gar nichts!

Der Anstand wurde verlernt, die Sprache wurde verlernt, das Miteinander wurde verlernt usw., nein, es ist allein der Hunger nach Macht, nach der Weltmacht „evtl.“?


Schlimmer als im Kalten Krieg“, so lautet ein lesenswerter Beitrag von Russland-Kenner Fritz Pleitgen, „Nur wer beschränkt ist, sieht die Schuld allein bei den Russen“..., danke!


So, eine Frage hätte ich noch an Herrn Maas, was der neue „Chefdiplomat“ ist und sich deshalb bzgl. Russland-Hetze auch sehr weit aus dem Fenster lehnte, also sozusagen „diplomatisch“ agierte (nun, wir sind net bös`, der Jung`ist schließlich noch Lehrling, nicht wahr?):

Lieber Herr Maas, was meinten Sie eigentlich mit Ihrer Äußerung: „Ich bin wegen Auschwitz in die Politik gegangen“,

was darf der deutsche Bürger, also der Bürger, der schon länger hier lebt, aber mit Auschwitz nichts zu tun hat, darunter verstehen? Hierzu hätte ich gerne eine nähere Erklärung, also rein bzgl. der damit verbundenen Ziele. Ich freue mich auf eine Antwort.


Ach und nur so „by the way“: Ihre Vita bei „wikipedia“ hat sich dramatisch verändert; konnte man noch vor ca. zwei Jahren u.a. über Ihre Mißerfolge in der saarländischen Politik und ein gewisses „Quotendesaster“ bzgl. Ihrer Person nachlesen, so findet sich dort heute hierzu nichts mehr, gar nichts mehr! Ach so, wahrscheinlich hat Ihr Netzverbietungslöschungsdurchsetzungsverbotsmaulhaltenduldungsgesetz auch für Sie persönlich „direkte Dienste“ geliefert, oder wie?

_______________________________________________


16. März 2018, liebe Leser,

Donnerkeil, wo soll ich beginnen? Na, vielleicht mal in eigener Sache:

Innerhalb von zehn Tagen wurden drei Verfahren mit Reichsbürgerbezug ( Sie wissen wahrscheinlich, das ist die Gruppe von Menschen, von der z.Zt. die höchste Gefahr in und gegen Deutschland ausgeht) von Gerichten eingestellt oder der Rückzug seitens der Behörde angetreten und das alles in Bayern!

Ich freue mich von Herzen für meine Mandanten und „Prosit“ auf ein „Weiter so“!

Ach, bevor ich es vergesse: Alle Mandanten waren und sind ausnahmslos unbescholtene Bürger, eifrig im Dienst u.a. des Landes und der Steuerzahlungspflicht unterwegs, rührt sich da evtl. etwas?? Jedenfalls ein bemerkenswertes Zeichen...


Ein bemerkenswertes Zeichen war auch im Bundestag zu hören und auch zu beobachten. Es war die Rede des AfD-Abgeordneten Curio zum Thema „Grenzkontrollen“ und einem entsprechenden Antrag, s.z.B. nach bei „brd-schwindel.ru“: „Merkel gehört auf die Anklagebank“. Klare Fakten sind dort zu finden; aber das Bemerkenswerteste ist eben dieser Schluß der Rede, ausgesprochen in einem Hohen Hause, das Plenum wirkte nahezu paralysiert nach dieser klaren Ansage und keine Rüge seitens des Bundestagspräsidenten Schäuble!!

Zu diesen bemerkenswerten Zeichen passt ebenfalls die Tatsache, daß drei Abgeordnete der Union nicht gegen den AfD-Antrag zu umfassenden Grenzkontrollen stimmten, sie enthielten sich.

Es handelt sich hierbei um einen Abgeordneten und zwei Abgeordnetinnen, pardon Abgeordnetitten, ne, Abgeordnetetissen, ach, ich lass`es, Sie wissen bestimmt, daß ich Frauen meine, nicht wahr?

Und dann heute der Herr Seehofer: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“! Junge, Junge, das ist mal eine Ansage, und schon schwurbelt das Land! Ein Kommentator im Radio meinte heute dazu: „Wäre die Regierung nicht erst zwei Tage alt, man müsste eine „Personaldebatte“ anstossen“, alles klar, Herr Kommentator, allerdings bin ich mal wieder platt:

Seit wann hängt eine „Personaldiskussion“ und Sie meinten wohl eine gewisse Unfähigkeit des Ministers Seehofer, von der Dauer einer Ernennung/Regierungszeit ab??! Wer unfähig ist oder sich als ein solcher erwiesen hat, hat zu gehen, völlig wurst, ob nach einer Sekunde, einer Minute, einem Tag, einem Monat usw.!


Aussagen und Forderungen also seitens eines „medialen Tutors“, denn die Aussagen von Seehofer waren längst überfällig, wenn auch absolut nicht neu.

Ach, und nebenbei bemerkt: Eine deutliche Mehrheit (2/3 der Befragten) ist der Meinung, daß der Islam nicht zu Deutschland gehört! Logische Konsequenz: Seehofer muß weg, richtig?!


Nein, es macht sich niemand die Mühe, bzw. soll eben exakt das nicht „bemüht“ und thematisiert werden, was seit Jahrhunderten das Credo des Islam darstellt: Die Weltherrschaft!

Und dann kommt Angela Dorothea, unser „Gottesgeschenk“ und stellt klar: „Ein verfassungskonformer Islam gehört zu Deutschland“, alles klar, du Gottesgeschenk!

Hierzu gehört wahrscheinlich z.B. der herausragende Eifer der DDR, zoologische Gärten „zwecks naturwissenschaftlicher Bildung des Volkes“ in Hülle und Fülle errichtet zu haben. Und soweit ich mich erinnern kann, war Angela Dorothea Kasner auch hier mit diversen Aufgaben betraut, z.B. mit der Einrichtung eines Gemeinschaftsgeheges (ein Pilotprojekt) „Das Leben von Löwen in einer heterogenen, vergesellschafteten Einheit mit Gazellen, dies unter allen Aspekten der gegenseitigen Rücksichtnahme und Toleranz“..., natürlich unter besonderer Berücksichtigung der sozialistischen Reißzähne von Löwen, das Projekt geriet leider aus den Fugen.

Man mutmaßt folglich bis heute, daß dies der Auslöser für die intensiven Saunagänge von Angela Dorothea war, sie wollte wohl damit Schuld von sich waschen...:-)

Also, Angela Dorothea, Mädchen, es gibt keinen verfassungskonformen Islam, sieh mal hier:


Muslimischer Polizist verweigerte Kollegin den Handschlag“,


nun, das kostet eben mal nur 1.000 Euro und man bleibt in Amt und Würden! Schließlich hat man ja „unterschrieben“, der Verfassung der BRD treu zu dienen, ist das nicht herrlich!? Eine Unterschrift und man kann im Prinzip seiner Scharia weiterhin und verdeckt dienstbar sein, etwa vorbereitet auf die Übernahme?


Hier fliegen altgediente Polizisten aus ihren Positionen, werden um ihr Gehalt oder ihre Pensionen gebracht, bzw. sollen es werden, weil sie lediglich eine kritische/andere Meinung haben/hatten und diese nicht einmal öffentlich geäußert haben!

Wie gerne hätte ich einmal eine Diszi-Sache von einem Polizisten, der noch nicht so lange hier lebt, ich bin mir sicher, daß es nicht einmal zur Disziplinarklage kommt, sondern das kleine Versehen auf dem ebenso kleinen Dienstweg geregelt wird und alsbald aus der Personalakte verschwindet, wenn es überhaupt aufgenommen wird. Welch ein Unterschied zu Kommissarinnen / Kommissaren, die ihren Dienst tadellos schon länger versehen!

Wagen Sie ja nicht, einen Richter nach seinem Amtsausweis zu fragen, oder warum § 15 GVG weggefallen ist!

Der heilige Zorn von St. Disziplinarius wird Sie treffen, damit Platz ist für hoffnungsvolle neue Anwärter, die noch nicht so lange hier leben. Sehen Sie sich die Plakate auf den Polizeiwachen an! Wer wird dort beworben? Mit Sicherheit niemand, der schon einmal das Wort 'Remonstration' gehört hat.

Professoren der höchsten Güteklasse fliegen hier raus, nur weil sie über den Tellerrand geschaut haben und politisch unkorrekte Ansichten geäußert haben. Und so geht das munter weiter, die echten Eliten werden gnadenlos gefeuert, während politische Karrieren auf ausgemachten Mist wachsen, wie man leicht recherchieren kann, der „Gehalt“ an Wissen und Kompetenz der uns beherrschenden Figuren kann jederzeit bei wikipedia nachgelesen werden, noch, s. z.B. die bereinigte Vita eines Herrn Maas!


Lassen Sie mich schließen mit einem weiteren Gedanken zu Deutschland, unserer Heimat:

Von Papua-Neuguinea und Australien (das Volk der Papua und der Aborigines) bis zum Polarkreis (das Volk der Inuit), von Südamerika und seinen indigenen Stämmen bis nach Tibet, für all diese Völker fordern die „Weltgemeinschaft“ und ihre verschiedenen Organisationen Schutz ihrer Identität, ihrer Sprache, ihrer Kultur, ihres Lebensraums u.a.m., mit Recht!


Soll ich jetzt noch weiter ausführen, oder reicht diese kleine Anmerkung?

Ich denke, sie reicht, denn wer Verstand hat, braucht keine näheren Ausführungen und/oder Argumente.

Es wird Zeit, energisch zu handeln! Das Institut für die deutsche Sprache kann sich schon einmal überlegen, welcher der zahlreichen AfD-Redner einen Preis verliehen bekommt, denn ein Liebhaber der deutschen Sprache kann in Entzückung geraten bei diesen Beiträgen.

___________________________________________


17. März 2018, liebe Leser,


wieder nur kurz ein Beginn in eigener Sache, danach fasse ich mich sehr kurz, denn den Niedergang, die Verwahrlosung und die Auflösung eines „Rechtsstaats“, dies unter den Augen der Weltöffentlichkeit, aber auch unter den Augen von „Bündnissen“ und sonstigen selbstnutzigen Vereinigungen jedweder Art erleben zu müssen, das ist Tobak, der kaum noch zu ertragen ist, ich komme gleich dazu, also, zunächst in kleiner, eigener Sache:


Durch das Justizministerium in Rheinland-Pfalz erfuhr ich heute mittels eines Schreibens, daß ich am 22. März 2018 mein 40-jähriges Anwaltsdasein feiern darf.

Es wurde mir herzlich gratuliert, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft!

Herzlichen Dank deshalb an den Absender, ich hatte dieses Jubiläum nicht wirklich „auf dem Schirm“...


So, ich schließe nun wie angekündigt auch gleich wieder, denn es ist uns hier sehr schlecht, die Übelkeit beginnt mit:


Sprengstofffunde in der Antifa-Szene – Landesregierung unter Druck“,

so die erste Meldung, dann folgte Meldung Nr. 2:


Nach Sprengstofffund: Rot-Rot-Grün in Thüringen gerät unter Druck“,


und nein, es sind nicht diese Schlagzeilen, welche akute Übelkeit ausgelöst haben, denn diese Meldungen sind peanuts, da nichts anderes zu erwarten war; nein, es sind die näheren Inhalte dieser Beiträge, bitte nachlesen!!!

U.a. findet sich dort:


Das tagelange, geradezu dröhnende Schweigen der kompletten Landesregierung dazu ist mehr als befremdlich“, nein, zum Donnerwetter, das ist nicht „befremdlich“, das ist rein logisch und dem Plan geschuldet, verdammt noch mal!


Ebenso findet sich dort, das LKA wurde erst auf Druck tätig:


Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Gera gebe es `keine Anzeichen für einen politischen Hintergrund`“,


alles klar und deshalb sind 100 kg Sprengstoff/Chemikalien, ein mobiles Bombenlabor u.a.m. kein hinreichender Grund dafür, den Staatsschutz oder gar die Generalbundesanwaltschaft einzuschalten!? Oder geht man von mutmaßlicher Ungezieferbekämpfung aus? Was für gigantische Strafvereitelungen im Amt nebst Verdunkelungen sind hier wieder im Gang? Wurde oder wird hier etwa mehr oder minder ein geplanter Angriff auf das eigene und wache Volk vertuscht? Wurden und werden aus dieser „Riege“ evtl. „rechtsradikale“ Anschläge geleitet und durchgeführt? Fragen über Fragen!?

Also, Herr Generalbundesanwalt, Fragen, die es aufzuklären gilt, nicht wahr? Hallo, sind Sie noch da...?


Wer hat jetzt eigentlich noch nicht begriffen, was hier abläuft? Richtig, „gewählte Politiker“ des links-rot-grünen Spektrums betreiben und unterstützen „mutmaßlich“ aktiv jedweden möglichen Terror gegen das eigene Volk und hofieren im Gegenzug zerstörerische Zuwanderung, ach, das kam gerade heute `rein:


„“Terrormiliz hetzt Einzeltäter auf Kindergärten und Krankenhäuser im Westen


Der Verfassungsschutz informiert also darüber, daß nun die Schwächsten und Kleinsten „auf`s Korn“ genommen werden sollen, um so größtmöglichen Terror zu verbreiten; tja, das ist schon eine Crux mit dem friedlichen Islam...

Aber rüstet weiter ab, der friedliche Islam wird in Tränen der Rührung ausbrechen bei so viel Wehrlosigkeit und euch den Arsch aufreißen noch bevor der letzte IS-Mörder bzw. die letzte Mörderin nach Europa zurückgekehrt ist, da die Arbeitslosigkeit in dieser bleiverarbeitenden Branche drastisch zugenommen hat!


Ich schließe mit zwei Beiträgen, nämlich mit


a) einem Video aus dem Jahre 1982, googeln Sie hierzu mal den Begriff „Meister Langbart“. Ich gehe davon aus, daß die Synchronisation in folgendem Video korrekt ist:

https://youtu.be/XphpN_fOJa4


b) „Safranski beklagt inflationäres Geschwätz von Islamophobie“,


hinreißend dieser Beitrag und ich gehe deshalb davon aus, daß uns unser Land entweder binnen Jahresfrist um die Ohren fliegt, nämlich feindlich übernommen wird, oder binnen weniger Wochen das Kanzleramt zur Disposition steht, letztere Option würde ich allerdings vorziehen, denn es stehen durchaus kapitalere Personen für das Kanzleramt zur Verfügung, als diese andauernde Malokratie, die Herrschaft der Schlechtesten.

Sieht man sich in der Riege der AfD-Abgeordneten um, so ist jeder für sich ein guter bis brillanter Redner, ein jeder bringt absolute Sach-und Fachkunde mit, ein jeder verfügt über eine fundamentale Bildung/Ausbildung, kurz:

Man verfügt in den Reihen der AfD über ein Potential, das sich nicht auch nur ansatzweise und/oder vergleichbar in den sonstigen Reihen des Hohen Hauses finden lässt!

Warum wird ausgerechnet in der Politik, also dem wichtigsten Gegenstand eines Staatswesens, gegen alle Vernunft, gegen alle Rationalität und gegen alle Standards verstoßen, die im sonstigen täglichen Leben selbstverständlich sind?

Wieso läßt sich ein 60-Millionen-Volk von zufälligen Mitgliedern von Vereinen bevormunden und in den Abgrund stürzen, wenn es weit bessere Möglichkeiten gibt?

Wenn schon das Grundgesetz in Art. 20 Abs.2 S.1 davon schwadroniert, daß angeblich alle Staatsgewalt vom Volk ausgeht, dann soll das Volk auch diese Macht dazu einsetzen, sich die besten Führungspersönlichkeiten auszusuchen, die für Geld zu haben sind. Warum werden diese Posten nicht wie überall üblich öffentlich ausgeschrieben?

Wie kann es möglich sein, daß der Markt von Führungspersönlichkeiten überhaupt nicht ins Blickfeld kommt, sondern von vornherein nur ein paar Partei-, also Vereinsmitglieder in die fragwürdige engere Wahl kommen, und damit aus einem Potential geschöpft wird, das keine fachlichen Voraussetzungen mit sich bringen muß?

Hier fängt doch der Wahnsinn an, möge die AfD allein schon in diesem Punkt eine Vorreiterrolle spielen, obwohl dieses System der Eklektik noch wesentlich weiter ausgebaut werden muß!

________________________________________________


18. März 2018, liebe Leser, liebe Frierende in Deutschland,


in Teilen von Polen und Russland ist es wärmer als hier, obwohl ja diese derzeitige Kälte aus dem Osten kommt! Na, vielleicht handelt es sich bei uns doch um einen gewissen „Nuklearen Winter“, dies seit der erneuten Amtseinführung einer Merkel!

Selbst unser Auto (Garagenwagen) meldete heute zum 1. Mal: „Einen Moment bitte, Kaltstart wird vorbereitet“, das hat es vor der „Vereidigung“ der Kanzlerin und da war es noch kälter, nie gesagt!


Bleiben wir bei der „Kälte“ und sehen wir uns mal in Europa um, also im Europa seit Bestehen der Chimäre EU, also Brüssel und Straßburg und dies zu noch offiziellen Friedenszeiten:


Noch nie lag dieser Kontinent so am Boden, noch nie gab es soviel Spannungen zwischen den Ländern, noch nie gab es soviel wachsende Armut neben wachsendem Reichtum, noch nie gab es soviel Arbeitslosigkeit und Verzweiflung, noch nie gab es soviel Kriminalität, noch nie gab es soviel und zunehmende Entrechtung der Menschen, noch nie gab es soviel Überwachung der Menschen, noch nie gab es soviel unfähige Personalien, noch nie gab es eine so drohend und so zunehmend drohende Gewalt von Bürgerkriegen innerhalb der einzelnen Länder, Deutschland dürfte bzgl. dieser akuten Gefahr „Bürgerkrieg“ Spitzenreiter sein, dies allein der polarisierenden, weil ungehemmten Zuwanderung nebst katastrophalen Folgen geschuldet!


Da sagen wir doch zunächst „Danke an die EU“ und deren Spitzenverräter, denn nach Ihrem Dafürhalten ist Europa „auf einem guten Weg“, nämlich auf dem Weg der Selbstzerstörung! Ihre Pfründe und Interessen, liebe Herren und Damen Zerstörer, dürften somit für Ihr Leben und bis zu seinem Ende gesichert sein, dies in Luxus und Perfidie jeglicher Art, mehr wollen Sie ja auch nicht!


Deshalb haben wir hier auch einen Außenminister, dieser geradezu mit Idiotie beschlagen, eben auch was das Außenamt angeht; meint doch dieser vermutliche Kretin heute tatsächlich: „Rechtsstaatliche Orientierung brauchen wir ganz besonders im Angesicht autoritärer Mächte“, alles klar, Maas, das Maß ist voll, denn der Tenor dieser Äußerung findet sich bereits in den Medien, es heißt z.B.:

Annäherung an Russland? Für Maas ist das politisch irreal“,


alles klar, wir haben Sie verstanden, Herr Maas, das ist nichts anderes als eine Kriegserklärung!

Also weiter so, schließlich müssen ja mal endlich die Fetzen fliegen, oder wie?

Politisch irreal“, was ist das für eine Äußerung, es gibt keine politische Irrealität, außer, es gibt neben Sprach -und Verstandesunfähigkeit eben nur Schweigen oder Krieg! Doch wozu hat der Mensch die Sprache u.a.m.??

Wir sind allein hier in diesem furchtbaren Land von Wahnsinnigen umgeben, welche die Macht haben, das ist unerträglich!


Bleiben wir kurz noch bei Russland, die „welt“ schmierte heute:


Der Zar ließ wählen – und die Wähler machten mit“,


lieber verantwortlicher Herr Autor Stürmer, nun stürmen Sie mal nicht so, sondern verharren Sie einfach mal, holen Sie Luft, atmen Sie tief durch und jetzt das Ganze noch mal von Anbeginn..., ach, Sie verstehen bereits, was ich meine, das ist schön, denn richtig und objektiv müsste es im Gegenzug heißen:


Hier ließ die Zarin wählen und die Wähler machten (offiziell, evtl. mutmaßlich oder angeblich) mit, Putin hat unsere Zarin bzgl. Amtsperioden lediglich eingeholt und ein Herr Xi in China dürfte das gar nicht schaffen!


Bleiben wir bei uns: Mittlerweile sägt man ja unverhohlen an den Grundfesten der Mobilität und somit an der Existenz von Millionen Menschen, man hat sich zunächst auf das Dieselfahrzeug gestürzt, das ist besonders effektiv, da es die breite Masse betrifft, die man zuvor in die Falle gelockt hat!

Lesen Sie mal nach, was Jan Fleischhauer dazu schrieb, hinreißend:


Die erfundenen Toten“, danke, das reicht, mal sehen, wann Herr Fleischhauer evtl. nicht mehr....


So, nun zum Schluß oder auch zum bitteren Ende, verstörend und entsetzlich, was sich dort fand:


Beim „spiegel“ fand sich ein Beitrag zum Thema „geoengineering“, wenige Zeilen darüber fand sich ein Beitrag von Sascha Lobo über die „spinnerten Verschwörungstheoretiker“ bzgl. Chemtrails, ich nenne das eine gewisse Dissonanz, aber egal, ich komme zum Punkt:

Wissenschaftler (?) wollen nun das „marine geoengineering“ forcieren, um die Erderwärmung zu stoppen, das bedeutet: Man will mittels chemischer Substanzen, diese in die Wasser der Weltmeere gepumpt, das Algenwachstum fördern. Die Algen wiederum sollen CO2 aufnehmen..., Kleinversuche sind bereits gescheitert, die Effekte setzten lokale Katastrophen frei!


Wenn Sie, liebe Leser „marines geoengineering“ googeln, dann werden Sie nahezu nichts dazu finden, außer:


- „Geo-engineering: Regierung arbeitet an Regeln für Forscher“, ach, an was für Regeln und wofür??


- „Völlig unkalkulierbar: Trotz Risiken plant Bundesregierung...“,


aber auch hier findet sich kaum etwas über das bestialische Vorhaben, unsere Meere mit Chemikalien zu verseuchen, man vergreift sich also jetzt ganz konkret selbst am Ursprung allen Lebens, den Meeren, dies neben all den anderen Verbrechen an unseren Lebenswassern!

Dabei leben wir jetzt schon jenseits von Eden, die Meere sind abgefischt und erholen sich nicht durch Chemikalienverseuchung, sondern durch Ruhe und sofortige Einstellung dieser bestialischen Trawlerei, die absolut nichts mehr übrig läßt, was noch mit Fischen zu tun hat; ach, fast hätte ich das Ersticken der Meere an Plastikmüll vergessen!

Das große Verhungern ist angesagt, wenn nichts gegen die Bevölkerungsexplosion und Schutz der natürlichen Ressourcen getan wird. Aber diese Einsicht scheint es bei den Profiteuren nicht zu geben, das Artensterben erreicht jedenfalls jetzt schon Rekordhöhen. Die Apokalypse nimmt ihren Lauf, wer Augen hat, der sehe, Analysen hierzu gibt es genug. Ein Fluch, von Idioten regiert zu werden! Und bitte nie vergessen: Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum bzw. die Katastrophe von morgen!

Hat man hier aus den faktenschonenden Medien eigentlich mitbekommen, daß sich Norwegen in einer handfesten Regierungskrise befindet? Nein, dann hören wir doch mal, was die amtierende Justizministerin Sylvi Listhaug (Frp=Fremskrittsparti,L.S.), die u.a. auch das Migrantenressort innehat, kürzlich bei facebook oder twitter verlautbarte:

Ap mener terroristenes rettigheter er viktigere enn nasjonens sikkerhet“, also:

Die Arbeiterpartei meint, daß die Rechte der Terroristen wichtiger sind als die Sicherheit der Nation“. Weiter:

Man müsse einen Ring um Norwegen legen“.

Das Wutgeheul hätte aus dem Bundestag stammen können. Der merkwürdige Gartenzwerg Jonas Störe von der Opposition meinte sofort, Frau Listhaug müsse sofort von der Regierungschefin Erna Solberg (Höyre = Rechte,L.S.) entlassen werden, oder einen Mißtrauensantrag erwarten. Frau Listhaug wurde von ihren Fans mit Blumen überschüttet und erntete breite Zustimmung, obwohl sie sich mehrfach entschuldigte.


Hallo Herr Seehofer, hier ist eine aufgeweckte europäische Kollegin, welche Schützenhilfe gebrauchen könnte, wie wäre es mit Ihnen und ein paar erleuchteten wegweisenden Worten...?


Horst Seehofer, das ist der neue Innenminister, der vor ein paar Tagen mit der (fast) gesamten Union gegen einen Antrag der AfD zum Thema Grenzschutz stimmte und diesen, verschärft jetzt selbst fordert..., Wahnsinnigen sind wir ausgeliefert!


_______________________________________________


19.März 2018, liebe Leser, liebe „Nichtdemokraten“,


eigentlich hätte ich heute einige andere Dinge auf der Pfanne gehabt, allein, es will nicht gelingen, denn „Steini“ hat übernommen, aber so was von! Nicht zu verwechseln mit „Schweini“, denn der Jung`ist absolut harmlos!


Unser Bundespräsident war also heute zu Gast in Rheinland-Pfalz; es ging ihm vor allem um die „Demokratie“, deshalb auch sein erster Aufschlag auf dem „Hambacher Schloß“, danach ging es weiter nach Mainz. Dort hielt der Bundespräsident eine Rede, es ging ihm vor allem um den Erhalt der Demokratie und deren Wichtigkeit.

Ich konnte leider nur dem lauschen, was die Medien übertrugen, macht aber nix, denn das Wesentliche drang durch! Hier ein paar Auszüge aus der Rede, möglichst wortgetreu wiedergegeben (der Tenor bleibt unangetastet), Anmerkungen und Hinweise hierzu, nebst einem Video folgen anschließend. Übelkeit, auch bei Ihnen, liebe Leser, dürfte ein Selbstläufer sein:


- „Wenn sich Menschen nicht mehr für Politik interessieren, dann ist das kein gutes Zeichen für die Demokratie“,


- „Wer Politiker und ihre Arbeit lächerlich oder verächtlich macht, stellt sich gegen demokratische Verhältnisse“,


- „Wenn immer mehr Menschen nicht mehr Tageszeitungen lesen, sondern sich aus dem Netz informieren...“,


so, Steini, es reicht! Unerträglich Ihre Äußerungen, ja geradezu Blasphemie, diese begangen am deutschen Volk und das begangen als Bundespräsident!!

Lassen Sie mich antworten, dies in der Reihenfolge Ihrer o.g. Thesen:


1. Unzählige Menschen interessieren sich für das politische Geschehen und die Zahl wächst rasant! Wo leben Sie?!


2. Offensichtlich befindet sich Ihr Verständnis für Demokratie in einem Keller der Steinzeit! Wer oder Was sind Sie? Kritik, auch scharfe Kritik an politischer Arbeit (sofern von Arbeit überhaupt die Rede sein kann, im Regelfall handelt es sich allein um Selbstversorgung) ist jedoch das absolut notwendige Salz in der Suppe einer Demokratie!

Sie sprechen also den aufgewachten/aufgeweckten Menschen in diesem furchtbaren Land jedwede scharfe Kritik ab?

Schön, daß wir das erfahren „dürfen“, das sollte allerdings Konsequenzen haben!

Kennen Sie eigentlich den Begriff „Souverän“? Nein? Na, dieser Begriff scheint auch Ihnen in den Jahren des Pfründeabgreifens irgendwie abhanden gekommen zu sein!


- Sie monieren, daß sich die Menschen zunehmend und immer weniger aus den „Tageszeitungen“ informieren, sondern eher aus dem Netz; hallo, Herr Bundespräsident, was soll ich denn von solch einer Feststellung halten? Doch nicht etwa eine versteckte Promotion für die mit Recht sterbenden Printmedien??

Was berichten diese denn noch, was wissenswert wäre? Ach so, ich vergaß: „Putin is`bös`und Merkel is die Grögschte!“, Alles klar,`und ich dachte schon, daß die Zustände in der EU (!) also in Griechenland, Italien, Frankreich, Spanien, den Niederlanden, Schweden, auch Norwegen, aber auch auf dem Balkan von Interesse wären! So sehr kann man irren, nicht wahr? Nichts wird wirklich in den „Tageszeitungen“ darüber berichtet, lieber Steini, nichts!!

Also Steini, einfach mal das Maul halten! (Danke, Kurt Beck)


Deshalb, lieber Herr Bundespräsident, stelle ich hier jetzt ein Video ein. Dieses Video zeigt „politisch interessierte“ Bürger, Bürger jedweder Couleur, die um Demokratie und die damit verbundenen Rechte kämpfen, die das Grundgesetz anrufen und dessen Umsetzung einfordern, welche die unzähligen Rechtsbrüche Ihrer Kanzlerin anprangern (um die Sie selbstverständlich, dies nebst bedeutenden Verfassungsrichtern wissen!) und nun in jeder Hinsicht verfolgt werden, das kann durchaus bis zum Verlust der Existenz gehen!

Hier wird eine perfide, absolut versteckte Brutalität offenbar, die sich so pervers in der Welt anderswo wohl kaum finden lässt!

Und das wollen Sie alles zulassen, Herr Bundespräsident?? Na, dann sehen Sie mal hier:


https://www.youtube.com/watch?v=Vdp4RqvJ5aQ

Hier kämpfen Menschen um Demokratie und um ihr/unser Land... ne, geht gar nicht, nicht wahr? Alles Verbrecher!


Herr Bundespräsident, Sie haben mit Ihrer heutigen Rede in Mainz ein absolutes Armutszeugnis bzgl. Ihrer Kenntnis um Demokratie, Verhalten diesbezüglich (nämlich z.B. Wehrhaftigkeit, also inzwischen verboten), Rechtsstaatlichkeit, Grundgesetz u.a.m. abgelegt.

Danke, Sie werden zu diesen Themen eigentlich und eigentlich auch ganz grundsätzlich nicht mehr benötigt.

Ich kann Ihnen, sehr geehrter Herr Bundespräsident, nur empfehlen, sich einmal die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 4.11.2009 – 1 BvR 2150/08, und dort die Randnummern 49 und 50 vorlesen zu lassen. Sie werden einen kleinen Einblick in das bekommen, was das Bundesverfassungsgericht unter Meinungsfreiheit und wehrhafter Demokratie versteht.

Inzwischen sind wir gottlob auch so weit, daß die ehrenwerte Frau Bundeskanzlerin im Bundestag zu Recht als auf die Anklagebank gehörend bezeichnet werden kann, während dies den Normalbürger und Finanzier der Berliner Politbühne zur Existenzvernichtung gereichen kann.

Haben auch Sie diesen merkwürdigen Eid abgelegt, daß Sie Gerechtigkeit gegenüber Jedermann üben wollen? Dann tun Sie sich mit der Frau Kasner zusammen und üben dies, denn Übung macht den Meister! Daß bisher kein Meister in Sicht ist, und Sie schon gar nicht, liegt wohl daran, daß zu wenig geübt wird in Ihren erlauchten Kreisen. Schmeißen Sie Ihren Redenschreiber raus, der ist noch lausiger, als der von Merkel...

_________________________________________________


20.März 2018, liebe Leser,


als ich (Jahrgang 1945) bei der Bundeswehr war, da gab es noch keinerlei sexuelle Übergriffe an oder gar Vergewaltigungen von Soldatinnen, das sollte mal zur Kenntnis genommen werden!


So, Sie finden jetzt wahrscheinlich, daß diese meine Aussage absolut bescheuert ist; nun, wie recht Sie haben!

Aber es freut mich, daß ich mit meiner Bescheuertheit nicht alleine stehe, denn sehen Sie mal hier:


An einer Grundschule (!) in Baden-Württemberg attackierte ein 7-jähriger Grundschüler, dieser als gewaltbereit (!) und aggressiv (!) auch den Behörden bekannt, seine Lehrerin mit einem Messer und verletzte sie am Bauch. Abschließend fand sich im Polizeibericht, daß dies „keine bewußte Tat“ darstelle. Alles klar, schließlich unterliegt man auch bei der Polizei gewissen „Weisungen“, und die geschundenen Kerle dort haben eben auch an der Basis zu gehorchen, gell Herr Generalbundesanwalt? (Ihre Kollegen in Frankreich sind da wohl einen bedeutenden Schritt weiter, s. Sarkozy!)

Diese Feststellung der Polizei wäre also eigentlich nicht weiter „beachtenswert“ in diesem furchtbaren Land, „drollig“ wird es dann, wenn sich der Landeschef Kretschmann zu diesem Thema selbst einschaltet, er meinte:


Wir müssen nicht wegen jedem Einzelfall glauben, wir müssten die Welt verändern“. Er selbst habe früher als Lehrer keine Fälle von Gewalt gegen Lehrer erlebt...,


alles klar, Gott bei Ihnen und auch noch alles gut bei Ihnen, Herr Kretschmann, geht es denn wenigstens noch halbwegs? Eine letzte Tätigkeit als Lehrer hat dieser Herr im Jahre 1995 erledigt, danach kam die Politik!

Unfassbar, mit welcher Häßlichkeit und Ignoranz dieser Herr seine Kollegen und Kolleginnen(!) im Regen stehen lässt, wohl wissend, daß die Zustände an nahezu sämtlichen Schulen in Deutschland heute komplett aus dem Ruder laufen!


Liebe Leser, evtl. stimmen Sie mit mir überein, daß auch dieser Kretin entfernt gehört, aber sowas von pronto!

Ich vermute mal eine fortschreitende Demenz, evtl. lebt Herr Kretschmann deshalb noch im Jahre 1995!


Herr im Himmel, was geschieht mit diesem Land, wer oder was hat sich hier festgefressen??!

Nun, ich denke, festgefressen haben sich einzig und allein der Verrat und die Zerstörung, hier nun nur ein kurzes Medley, zusammengestellt aus deutschen Medien, Hut ab:


- „Berlin: Warum kriminelle Tschetschenen Deutschland als schwachen Staat sehen“,


Sie sehen anhand dieses Beitrags, liebe Leser, es wird um ein gewisses Verständnis für Verbrechen geheischt, das ist „schön“, deshalb:


- „Bundesagentur deckt auf, wie Hartz-IV-Banden die deutschen Steuerkassen plündern“,


alles klar, aber wagen Sie ja nicht, aufgrund dieser Verbrechen und Straftaten, welche von staatlicher Seite nicht ernsthaft und konsequent verfolgt werden, evtl. Steuerzahlungen einzustellen, um damit Geldmittel für weitere Verbrechen evtl. einzudämmen oder gar stoppen zu können!

Sie dürften und würden evtl. dafür an die Wand genagelt werden, dies im Sinne von „Steuerhinterziehern, Steuerflüchtlingen“ oder, im schlimmsten Falle als Reichsbürger platt gemacht!

Also nochmals: Die Steuerkassen werden zwar und dies offiziell zugestanden von „Flüchtlingen“ geplündert, der Schutz dieser Kassen allerdings ist offensichtlich nicht Sache des Souveräns!!


- „Deutschland will Migranten in Tunesien aufhalten – doch wahres Problem löst keiner“,


alles klar, nun ist auch Tunesien im „Ausrück-Modus“, 45% der jungen Leute dort zieht es nach Deutschland, da in ihrem Land offensichtlich kein Blumenpott zu gewinnen ist; das ist „schön“ und was wird aus Deutschland, wenn sich demnächst insgesamt geschätzte ca. 500 Millionen Menschen hier eingefunden haben werden? Ich weiß, die Frage ist idiotisch, denn wahrscheinlich sind es ca. 1 Milliarde Menschen, dies in einer sehr absehbaren Zeit...


- „Messer-Angst in Deutschland“,


so titelte die „bild“, sie berichtete über die Zunahme von Messerattacken von rund 300%, offiziell liegen allerdings keine Zahlen vor, man scheut sich anscheinend regierungsseitig, hier „eindeutig“ zu werden. Deshalb ist der amtierende Inenminister von NRW, ein Herr Reul, besonders „lustig“!

Hören und sehen Sie bei „brd-schwindel.org“ nach, was dieser Herr zu sagen hat, wenn es um die Messerei in Deutschland geht: „Messerattacken: NRW-Innenminister erklärt Bürger zu Freiwild“,

dieser Herr dürfte etwa zum selben Schema des o.g. Herrn Kretschmann passen, eine andere Erklärung lässt sich nicht finden! Dieses Verhalten dieser „gewählten“ Herrschaften dürfte hoffentlich bald einer höheren Macht zugängig gemacht werden können und demnächst auch sein sein!!


- Im Netz kursiert der Begriff „Rotationseuropäer“, Vorsicht, denn auch hier droht evtl. die Keule der Justiz!

Was damit gemeint und auch klar und zweifelsfrei belegt ist, das ist das Agieren von Roma-und Cinti-Clans, dies europaweit.

Pech für jeden normalen Deutschen, der dies so eigentlich nicht benennen darf, denn dieser Begriff „Rotationseuropäer“ ist nun offizielles „Sprech“, man nimmt aber auch gerne den Begriff „Mems“ zur Hand, „Mems“ = „Mobile ethnische Minderheiten“, alles klar?

Liebe Leser, versuchen Sie mal innerhalb Ihrer Gemeinde oder gar Ihres Bundeslandes zu „rotieren“, Sie werden mit Sicherheit die Arschkarte ziehen, aber so was von, wieder alles klar??


Umso erstaunlicher der „spiegel“, dieser nun folgende Video-Hinweis ist verbunden mit der dringenden Bitte um Aufmerksamkeit an unsere Mandanten in Spanien/Festland und auch auf den Kanaren um Verbreitung vor Ort:


Spiegel-TV über die Hausbesetzer auf Mallorca


Dort wird sehr schön vorgeführt, wie die einzige durchschlagende Anspruchsgrundlage der Zukunft heißen wird: „WE HAVE NEED!“ Dies ist der Rechtfertigungsrund für Hausbesetzungen und Diebstähle bzw. Raub auf offener Straße nach dem südafrikanischen Muster, und zwar ohne jede Möglichkeit einer legalen Gegenwehr! Die Anfänge hiervon haben wir heute schon, denn das Notwehrrecht existiert nicht mehr und die staatlichen Reaktionen auf Übergriffe dieser Art erleben wir sattsam jeden Tag auf's Neue.


In Norwegen trat die Justizministerin Sylvi Listhaug zurück, u.a. weil sie die rechtslastige Frechheit beging, sich Sorgen um ihr Land zu machen und folgende Thesen aufstellte:


- Wir müssen Kontrolle über die Situation bekommen

- Wir müssen wachsam sein und niemals naiv

- Wir müssen die Sicherheit zurückgeben an die Einwohner,

die sich in ihrem Nachbarschaftsmilieu unsicher fühlen


Und über solche Minimalforderungen stürzt eine Justizministerin in Norwegen!

Und worüber stürzt eine Bundeskanzlerin Merkel, die sicherlich eine der Ursachen ist, vor denen Frau Listhaug so eindringlich warnt? Aber wir wissen: Der Rufer in der Wüste ist so schlimm dran wie der Prophet im eigenen Land. Die Merkel-Saat wird aufgehen, an den Früchten sollt ihr sie erkennen...

___________________________________________


21. März 2018, liebe Leser, liebes Pack,

die Mehrheit des deutschen Volkes befindet sich definitiv noch immer im Zustand der Idiotie, das durften wir heute wieder einmal schmerzlich und auch akut sichtbar erfahren:

Auf der Rückfahrt von einem Termin trieb uns ein gewisser Kaffeedurst in eine Rastanlage. Nach Betreten dieser Einrichtung schweifte mein Blick kurz ins Rund dieser Lokalität und siehe da, es fehlte etwas, richtig: Die Zuhörerränge!!

Ein Ellbogenkick meiner wackeren Anette holte mich zurück, nein, ich befand mich nicht im Reichtstag, dies oberhalb des Plenarsaals, sondern in einem Rasthaus, ein wirklicher Unterschied war allerdings nicht wirklich erkennbar, denn:

Auf den verstreut besetzten Plätzen fanden sich überwiegend Einzelfiguren, welche ausnahmlos mit ihren Schmartphones beschäftigt waren, man hatte auch kein Problem damit, mit fettigen, gerade mal nur abgelutschten Fingern diese Dinger pausenlos zu betatschen!

Zuhause angekommen riskierte ich einen kurzen Blick in das Fernsehgerät, aktuelle Debatte im Bundestag: Das selbe Procedere wie in der Rastanlage, es fehlten nur die fettigen Finger, denn Würstchen wurden zu dieser Zeit gerade nicht angeliefert!

Also, Herr Bundestagspräsident: Wäre es nicht an der Zeit, den Gebrauch von solchem Mist, genannt „phone“, während Sitzungen generell zu verbieten??!

Das gilt z.B. völlig berechtigt vor Gericht, also bitteschön, Schluß damit, vor allem in all den Räumlichkeiten, wo angeblich das Recht geschaffen wird!!

Bleiben wir kurz im Reichtstag, Regierungserklärung der KANZLERIN; sie räumte ein, daß sie, also Deutschland (????) und andere europäische Staten die Flüchtlingsproblematik in all dem Umfang nicht erkannt und somit Fehler gemacht hätten..., ach was, Frau KANZLERIN? Das „Pack“ allerdings hat dieses absolute Desaster aber frühzeitig und sehr wohl erkannt!!? Was sollte daraus folgen?

Na, daß Sie wohl eine absolute Fehlbesetzung waren und sind (deshalb also eben wiedergewählt) und daß es an der Zeit ist, daß der Souverän übernimmt, eben das Volk, nämlich das leidige und störende Pack!!

Liebe Leser, hören Sie sich die souveräne Antwort/Rede von Herrn Gauland als erste Erwiderung auf Merkel an, gehen Sie einfach fix zu „brd-schwindel.org“!

Wenn man sich dann die Rede unseres „Außenministers“ heute angehört und angesehen hat, dann schwinden einem nahezu die Sinne:

Da stand ein Büblein, unfähig, auch nur einen Satz frei sprechen zu können, er klebte an den Seiten einer offensichtlich vorverfassten und ihm wohl auch nicht wirklich bekannten Rede, so, als wären diese Seiten sein Rettungsschirm!

Ja, er war nicht einmal fähig, fehlerfrei abzulesen.

Als er dann auf die deutsch-amerikanischen Beziehungen zu „sprechen“ kam, entstand auch hier ein Knoten/ein kurzes Stocken seines Vortrags, offensichtlich war er nicht ganz orientiert darüber, wovon und worüber er gerade spricht, aber das ist ja bereits von diesem Herrn bekannt.

Getoppt wurde dieses Szenario dann durch einen Herrn Wadephul von der CDU. Dieser Herr stellte gegen Ende seiner Rede fest, „daß es schließlich die USA waren, welche die Wiedervereinigung Deutschlands, nachdem Gorbatschow die Tür geöffnet hat, möglich gemacht haben“, ach so, und ich war bislang so blöde zu glauben, daß es vor allem der Widerstand und der Kampf der Menschen in der ehemaligen DDR waren, also all der Menschen, die damals nicht so gerne in die Sauna gingen!

Andererseits, Herr Wadepfuhl, ist Ihre Äußerung auch sehr interessant, denn hinter Ihrer Feststellung könnte etwas stecken, was man bislang „nicht vermuten könnte oder sollte“:

Sollten die USA etwa tatsächlich die „Gründer der Wiedervereinigung“ sein, dann könnte das evtl. etwas mit einer gewissen „Erlaubnis“ zu tun haben, also im Sinne von, mal ganz vereinfacht ausgedrückt: „Ja, das dürfen die Deutschen jetzt“, ist einfach mal nur so ein Gedanke, danke...

Ich schließe mit vier Kurzmeldungen:

- „Kindergeldzahlungen an ausländische Konten seit 2010 fast verzehntfacht

ja was denn sonst?? Haben sich allerdings Ihr Sohn/Ihre Tochter ethnisch deutscher Herkunft z.B. nicht „hinreichend“ beworben, dann wird die Kindergeldzahlung eingestellt und Rückforderungen sind auch gerne im Spiel! Fragen Sie nicht, welchen Fragenkatalog z.B. das Finanzgericht München beantwortet haben wollte, als es um eine Familie ging, die feste Beziehungen zu Spanien hat und sowohl hier in Deutschland als auch dort lebt und wohnt. Horrende Rückzahlungen waren fällig und teilweise Einstellung von Kindergeld, wen wundert das noch?

- „800 Mädchen in München droht Genitalverstümmelung

ja, das ist eben Deutschland im Jahre 2018, dies in einer globalisierten Welt, dies im Zeitalter der Aufklärung! Das ist eine Meldung bei „focus“, die man noch vor ein paar Jahren unter „science fiction“ eingeordnet hätte! Nein, man folgt lediglich einer 5000 Jahre alten Kultur! Jau, dat isses, was Deutschalnd braucht und was zu Deutschland gehört!

Aber keine Bange, es handelt sich zwar um bedrohte Mädchen aus Flüchtlingsfamilien/ von Schutzsuchenden, aber wenn das mit der Verstümmelung hier in Deutschland nicht klappen sollte, dann wird das eben während eines Urlaubs in der Heimat/im Herkunftsland erledigt!!

- Förderschulen (früher „Sonderschulen“ genannt) erleben eine Renaissance; man stellt zunehmend fest, daß das mit der „Inklusion“ nicht so wirklich..., ne, ich habe die Schnauze voll über Dinge zu schreiben, die bei einem gesunden Menschenverstand nie hätten passieren dürfen und dennoch passiert sind!

- In den Niederlanden stehen Kommunalwahlen an, der „spiegel“ schreibt in einem Beitrag:

Ein Land zersplittert

ja klar, was denn sonst und der Süden dieses ebenfalls sterbenden Landes hat bereits aufgegeben, leider finden sich darüber im Netz keine Meldungen mehr..., tja, das ist das große Löschen.

Ich schließe mit einem Videobeitrag, den ich schon einmal hier eingestellt hatte, bereits viele Jahre alt; nun ist er aktueller denn je, eine kabarettistische „Vorab-Aufarbeitung“ des derzeitigen „facebook-Dramas“; mögen sich alle facebooks, instagrams, twitters, whatsepps, smartphones, iphones und anderer Dreck in Luft auflösen, dieser Schmutz wird effektiv nicht benötigt, denn die Welt und ihre Menschen haben nur ohne diesen satanischen Dreck eine Chance:

https://www.youtube.com/watch?v=5Lj2DT4TnL4

Besten Dank für 5 Millionen Leser!


_______________________________________


22. März 2018, liebe Leser, und all ihr Menschen, welche ihr besser bald zu „Preppern“ avancieren solltet (dazu komme ich gleich),


bevor ich Sie am Ende dieses Beitrags in gewisse Weiterungen der ZPO, dies zum Thema „Gerichtsvollzieherwesen/Zwangsvollstreckung“ mitnehme, das Wort „Niederungen“ hierzu möchte ich vermeiden, zunächst zwei Anmerkungen zu Geschehnissen und/oder Meldungen am heutigen Tage:


- Deutschland, vertreten durch verschieden Medien, jubelt über das Urteil im Fall des (mutmaßlichen, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig) Freiburger Frauenmörders.

Warum wird hier gejubelt?

Allein der Jubel über diese eigentlich zwangsläufig notwendige Entscheidung/Verurteilung, dies in voller Ausschöpfung des Strafrahmens, dokumentiert nichts anderes, als daß der „Rechtsstaat“ mittlerweile für Urteile bejubelt wird, welche doch gängige Praxis sein und ohne jedes Aufsehen erfolgen müssten!?

Ja, aber offensichtlich sind inzwischen zwingende Urteile nach herrschendem Strafrecht Ausnahmeentscheidungen; werden sie dann eben doch in Einzelfällen ausgesprochen, dann bricht der „Jubel“ los, kranker kann sich ein „Rechts“staat nicht mehr präsentieren!

Danke dennoch nach Freiburg, doch was findet sich bislang in Sachen „Kandel“: Der (mutmaßliche) Täter, also während der Tat festgehalten und anschließend festgenommen, sitzt in Haft, von einer Anklage bislang keine Spur..., worauf wird hier gebaut, gehofft o.a.m.?


- Wissen Sie, welcher Staat die weltweit beste Klimabilanz erzielt hat? Nun, kein Land der Welt hat 2017 mehr CO2 eingespart als die USA! Das meldet sogar die Internationale Energieagentur (IEA), diese Werte für die USA gelten nun im 3. Jahr in Folge..., bemerkenswert an dieser Studie ist auch, warum man uns Deutschen den Diesel wegnehmen möchte, evtl. muß: Der Anteil Deutschlands am weltweiten Schadstoffauswurf, dies als eine der wichtigsten Industrienationen der Welt, beträgt 2,2 Prozent, noch Fragen? Wer will uns hier kalt enteignen und warum...?


So, nun kommen wir zum dringend empfehlenswerten und eingangs erwähnten „Preppern“, wobei ich nicht weiß, ob das noch hilft; die nachstehende Reportage in der „welt“ spricht eine eigene und eigentlich vernichtende Sprache, lesen sollten deshalb diese Reportage nur Personen mit einer (noch) stabilen Psyche!

Unsere KANZLERIN ist also gerade mal acht Tage im Amt und schon geht es los, so, wie von vielen „Unken“ zwar vorhergesagt, nur sehr viel schlimmer und sehr viel schneller:


Die zweite Phase der Migration hat längst begonnen“,


In diesem erschütternden Beitrag (nebst Eingangsvideo des Grauens) finden sich Sätze wie:

Dabei sind nicht allein Not und Terror ein Antrieb, sondern oft Verwandte und Freunde, die schon in Europa sind“, oder


Wir tun alles, um ins Paradies zu kommen“,


kurz: Zwei Drittel der Bevölkerung vieler afrikanischer Staaten drängen nach Europa!


Ich denke, so etwas nennt man einen „Hype“, ein Hype jedoch bedarf stets einer Initialzündung! Na, da sagen wir doch: Danke Angela Dorothea, also Du Gottesgeschenk, denn Du hast dieses Desaster losgetreten, Du hast dafür gesorgt, daß all die „Anker“ hier nun vorort liegen, an welchen jetzt die Massen andocken und durch eine weitere Aushebelung und Aufweichung des „Rechts“ werden und auch sollen hier keinerlei Maßnahmen „greifen können“!


In diesem Zusammenhang ist auch das sehr interessant: Der TÜV Rheinland meldete heute erschreckende Fakten und Zahlen:

Flüchtlinge können hier in Deutschland eine Fahrerlaubnis relativ problemlos erwerben, indem sie ihren Führerschein aus dem Heimatland einfach umschreiben lassen. Hierzu ist nur eine kurze Theorie/Praxisprüfung notwendig, Fahrstunden in keinem Fall.

(Es stellt sich hier allerdings die Frage: Woher kommt ein Führerschein des Heimatlandes, wenn man denn so oft aller Papiere verlustig ging?) Nun, egal, der TÜV Rheinland meldete deshalb weiterhin, daß ein Großteil der Umschreibe-Bewerber auch noch nach acht Prüfungsfahrten nicht bestanden hat, nun wächst allerdings der Unmut unter den Prüflingen..., und was kommt nach dem Unmut, evtl. zunächst ein BMW M7?


Das Recht greift nur in aller Härte und mit einer geradezu perversen Interpretation auf ethnisch Deutsche durch und zu, ich komme zum eingangs erwähnten Exkurs in Sachen Recht/ZPO/Zwangsvollstreckung/Gerichtsvollzieher:


In der ZPO finden wir zunächst den § 758: Durchsuchung – Gewaltanwendung:


Abs.1: Der Gerichtsvollzieher ist befugt, die Wohnung und die Behältnisse des Schuldners zu durchsuchen, soweit der Zweck der Vollstreckung dies erfordert.

Abs.2: Er ist befugt, die verschlossenen Haustüren, Zimmertüren und Behältnisse öffnen zu lassen.

Abs.3: Er ist befugt, wenn er Widerstand findet, zur Anwendung von Gewalt befugt und kann zu diesem Zweck die Unterstützung der polizeilichen Vollzugsorgane nachsuchen.

(Gerichtsvollzieher? Und was ist mit Gerichtsvollzieherinnen??)


Kommen wir zu § 758a, dort heißt es in Abs. 1:


Die Wohnung des Schuldners darf ohne dessen Einwilligung nur auf Grund einer Anordnung des Richters bei dem Amtsgericht durchsucht werden, in dessen Bezirk die Durchsuchung erfolgen soll “.

Puh, das ist doch was, also gilt in diesem Land doch noch ein wenig Menschenrecht oder Menschenwürde!


Ne, „gildet“ nicht, denn sofort und ohne Umschweife kommt der Abs.2 desselben Paragraphen 758a zum Zuge, der da lautet:

Dies gilt nicht, wenn die Einholung der Anordnung den Erfolg der Durchsuchung gefährden würde“,


Sie sehen, Sie haben stets und „rein fürsorglich“ immer die Arschkarte am Ziehen! Und fragen Sie bitte nicht, ob der Gerichtsvollzieher ein Angestellter von 'Blackwater' oder vom 'Grosny-Kartell' ist, wenn Ihnen Ihre Knochen und Einrichtung noch etwas bedeuten.

Sie können ja Anträge bei Gericht stellen, die inzwischen zehn Seiten lang formularpflichtig sind, genau wie die früher einfachen Vollstreckungsaufträge an Gerichtsvollzieher, an denen man inzwischen eine Stunde sitzt, um alle Fragen zu beantworten!

So sind unsere Gesetze, alles, was im Absatz 1 toll klingt, wird im Absatz 2 und folgenden wieder eingesammelt nach dem Motto: April, April, ihr glaubt doch wohl nicht...? Der Herr hat's gegeben, der Herr hat's genommen. Genau nach diesem Muster sind auch die internationalen Verträge aufgebaut, nach denen angeblich hier eine Souveränität bestehen soll. Vorne gibt es Zuckerbrot, und hinten kommt die Peitsche, prüfen Sie dies nach, z.B. bei 2 plus 4, Sie werden staunen, auch ohne die geheimen Zusatzverträge zu kennen.


Ich habe mir eben den Prozeß in Freiburg angesehen, dessen Ausgang 'bejubelt' wird, obwohl nur das Recht seinen Lauf genommen hat, obwohl wieder eine Zangengeburt nötig war mit Kosten, die ich nicht beziffern möchte.

Bleibt zu hoffen, daß die Kammer unter ihrer mutigen Richterin jetzt nicht mit einem Shitstorm überschüttet wird, nur weil das Recht durchgesetzt wurde. Daß sich der Kollege Glathe noch zu einer Revision hinreißen läßt, wird nicht zu seiner Polpularität beitragen, aber wie man den BGH kennt, ist er immer für eine Überraschung gut.

Bemerkenswert war die Ansicht einer jungen Frau, die zutreffend davon ausgeht, daß solche Taten jeden Tag überall passieren, und man nicht solch einen Pohei um diesen Fall machen soll, der bei ihr jedenfalls keine Ängste erzeugt hat.

Na dann sehen wir mal, wie sich diese Einzelfälle weiter entwickeln werden....Man hat den Eindruck, daß irgendwann der Verstand verlorengegangen ist zugunsten eines Täterkults, der jeder Rationalität entbehrt und weiter seine giftigen Früchte tragen wird.

Es ist jedenfalls zu begrüßen, daß Sylvi Listhaug in Norwegen erst einmal aus der Schußlinie genommen wurde, aber ihre Fortschrittspartei massenhaft Zulauf bekam, und ihre Karriere noch von sich hören lassen wird. Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, aber die Dummheit ist zuerst dran, das werden wir beigebracht kriegen, jede Wette...

___________________________________________


23. März 2018, liebe Leser,


- „Ich weiß nicht, was mit mir los ist, ich bin einfach nur kaputt“,

- „Mir ist elend, ich habe Angst, an einer Depression zu erkranken“,

- „Seit Monaten bekomme ich meine Erkältung nicht los“,

- „Ich habe keine Kraft mehr, was geschieht mit mir“

- „Ich bin froh, schon 60 Jahre alt zu sein“...


und zahlreiche, gleichlautende Meldungen mehr, die hier täglich eintreffen! Diese Meldungen kommen nicht nur von Lesern und Mandanten, sondern auch aus dem Kreis unserer Familie, ebenso aus dem Kreis unserer Freunde und Bekannten..., tja, was soll man dazu sagen? Ich sage einfach etwas:


Das deutsche Volk ist per se keine lebensfähige Gemeinschaft mehr, das wird zunehmend offenbar, s.o.!

Allerspätestens seit 1945 auf „Schuld“ getrimmt, nimmt nun die endgültige Zerstörung Fahrt auf, man fokussiert sich von Seiten der Regierung zunehmend auf die noch verbleibenden Leistungsträger unserer Gesellschaft, presst diese noch aus, daß die Schwarte kracht und hofft offensichtlich, daß das noch für eine Weile gut geht!!


Irrwitzige Geschehen in diesem sogenannten „Sozial -und Rechtsstaat“ zeigen das auf, nur, dieser Irrwitz, der wird verbrämt, schöngeredet und im Notfall holt man die Nazikeule heraus!

Ein „wunderbares“ Beispiel hierfür lieferte ein Herr Lewentz, seines Zeichens Innenminister in Rheinland-Pfalz, der nun unverhohlen, wenn auch indirekt, dazu aufrief, Teile des Grundgesetzes zu missachten/außer Kraft zu setzen, dies unter Drohungen gegen all die Menschen, welche von ihren Grundrechten Gebrauch machen!

Sehen Sie selbst nach, hier Auszüge aus seinem bemerkenswerten Interview, wohl gegenüber dem SWR abgegeben, es ging um weitere Demonstrationen und Kundgebungen in Kandel, er spricht u.a. „Mandatsträgern“ das Recht zu Teilnahmen an Demonstrationen ab:


..., das wird registriert, zusammengetragen und dann bewertet werden“, er befindet weiter: „Politik ist nicht machtlos. Wir werden auch morgen ein kräftiges Zeichen setzen, dass in Deutschland Demokraten – das heißt Kirchen, Gewerkschaften, Kommunen, Landesregierung, Parteien, dass viele zusammenstehen und sagen: Wir lassen uns unsere Demokratie nicht kaputtmachen.“


Alles klar, Herr Lewentz, Demokratie in Ihrem Verständnis, die Sie kaputt machen, heißt folglich: ,

1. Maul halten, auch wenn Sie als Bürger nicht mit der Meinung der jeweiligen Landes/Bundesregierung einverstanden sind,

2. Demokratie geht nur, wenn alle der Meinung der jeweiligen Landes/Bundesregierungen entsprechen,

3. Den Meinungen der jeweiligen Landes/Bundesregierungen sollte entsprochen werden,

4. Jedwede Form von Kritik an den jeweiligen Landes/Bundesregierungen sollte dennoch im Grundsatz den Meinungen der jeweiligen Landes/Bundesregierungen entsprechen,

5. ne, es reicht, wer es jetzt noch nicht begriffen hat, welch grausames Spiel hier getrieben wird...


Ach, Herr Lewentz, das hätte ich fast vergessen:

Sie sorgen sich um die „Reinheit“ von Mandatsträgern, Sie sorgen sich u.a. um deren Pflicht zur Neutralität, bitte keine Auftritte bei extremen Gruppen u.a.m...., welches eventuelle Befinden haben Sie dann diesbezüglich in Sachen „Claudia Roth“? Ach, Sie verstehen nicht?

Na dann: „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ und die Bundestagsvizepräsidentin mittenmang dabei..., gerne erhalte ich eine Erklärung Ihrerseits hierzu, das würde sich einfach gehören!


Tja, was unserem sterbenden Land angedacht wird, das dürfte mittlerweile offenkundig sein! Jetzt kommt sogar ein Grüner daher, Rainer Wernicke, ehemals Landesvorsitzender der Grünen in Thüringen, er verläßt diese Partei mit bitteren Vorwürfen. Nachlesen kann man das z.B. unter

Ex-Grünen-Chef wirft seiner Partei „Mobbing und Heuchelei vor“,

alles klar, Herr Wernicke, das wissen aufgeklärte Bürger längst, aber schön, daß Sie die Probleme sehr deutlich beim Namen nennen:


Im Kampf um die persönliche Existenz werden auch Grüne zu Hyänen“,

herrlich, Herr Wernicke, daß Sie das endlich aussprechen, was jeder verständige Mensch schon seit Bestehen der Grünen weiß:

Diese Partei ist (Personelle Ausnahmen bestätigen die Regel, s. offensichtlich Ihre Person) ausschließlich ein Verein zur Selbstversorgung gescheiterter Existenzen (das Vereinsheim befindet sich im Reichstag, Vorsitzende ist eine Frau Claudia Roth).


Ebenso tummeln sich nun in diesem Reichtstag Regierungs-Figuren, also Minister (auch hier bestätigt die Ausnahme gewisse Regeln), an welchen man auch deutlich erkennen kann, was dem deutschen Volk zugedacht ist:

Vernichtung durch die Regierung der Unfähigsten, ich erinnere an Jakob Lorber, der als schlimmstes Übel anführte, daß dem Volk seine 50 Hauptleute weggenommen werden und durch Vollidioten ersetzt werden, genau das erleben wir...!

Hierzu eine kurze Interpretation/ Aufarbeitung zum ersten Auftritt des Bundesaußenministers Heiko Maas in Brüssel, alles klar:


https://www.youtube.com/watch?v=4Fup8b-V5hE


Während sich nun die KANZLERIN Frankreich wohl unterwerfen wird (man spricht von sehr viel mehr Geldern u.a. an Frankreich und Großbritannien, dies im „Rahmen eines europäischen Finanzausgleichs“), dräut aus Polen eine Wiedergutmachungsforderung (WK II) in Höhe von fast einer halben Billion Euro, also: Die Zange kneift zu, egal ob von Westen oder Osten, denn man ist mit Deutschland noch lange nicht fertig!


Dazu gehören auch andererseits so „simple“ Meldungen, wie allein diese zwei vom heutigen Tage, kann man googeln:


- „Teile Flensburgs zu gefährlichem Ort erklärt“,


nun, dort toben sich Jugendliche aus der Zuwandererszene aus, so what, lasst sie doch, es ist doch eh`nur noch eine kurze Frage der Zeit, wann auch solche Vorfälle hier nicht mehr einer Meldung wert sein dürften!


- „Bewaffnete Jugendliche verbreiten am Bodensee Angst und Schrecken“,

unfassbare Zahlen und Fakten finden sich in diesem Bericht, lesen Sie das bitte nach, vor allem werden Sie feststellen, daß man nichts, gar nichts über die Identität der brutalen Täter erfährt. Aufgrund einschlägiger Erfahrungen mit der Presseberichterstattung dürfte somit der „mutmaßliche“ Täterkreis feststehen.


Ich schließe mit einer weiteren Perversität:

In Thüringen wurden 100 kg Sprengstoff, ein mobiles Bombenlabor u.a.m. sichergestellt, dies in einer linksextremen Szene, folglich kein Grund für den Staatsschutz aktiv zu werden, nicht wahr?

Nun, das Nicht- Eingreifen, die Nichtaufnahme von Ermittlungen durch den Staatsschutz kann ich heute begründen, erklären und somit auch entschuldigen, was bin ich froh, auch mal auf dieser Seite ein Dienstleister sein zu können, denn der Staatsschutz hat sich mit weitaus schwerwiegenderen Problemen zu befassen, das muß einfach auch mal bekannt gemacht werden!


Grabkerzen und Rosen vor Wahlkreisbüro von Merkel aufgestellt


nein, das geht gar nicht, hier muß der Rechtsstaat in aller Härte durchgreifen und das tut der Staatsschutz z.Zt. auch:

Rote Rosen, Grabkerzen und Fotos mit Namen von getötenen Frauen als Mahnmal, als Zeichen..., man vermutet hinter dieser furchtbaren Aktion die „Identitäre Bewegung“, eine Bewegung, die auch mir jedenfalls noch nie durch Gewalt oder Aufruf zur Gewalt aufgefallen ist, aber das ist ja auch wurst; auch diese Bewegung ist eben „rechtsradikal“, was auch immer das heißen mag und somit zu tilgen!

Aufgrund der täglichen Ereignisse und den staatlichen Reaktionen darauf, ist leicht einzusehen, daß hier alles auf dem Kopf steht. Wenn hier nicht sehr aufgepaßt wird, wird Merkel es wirklich 'schaffen', das deutsche Volk abzuschaffen, wie dies aus berufenem Munde ganz klar dargelegt wurde.

Dieses Volk verschläft seinen eigenen Untergang, denn es leidet an einer Auto-Immunschwäche, die mit der Umschulung seit 1945 begann, und jetzt seine Früchte zum Vorschein bringt.

Man kann dieser politischen Führung nicht einmal wohlwollend zugute halten, daß auf neue Sicherheitslagen nicht oder nur mit veralteten Mitteln reagiert wird. Nein, es wird überhaupt nicht reagiert außer gegen sich selbst.

Es ist Zeit für ein Requiem, denn die Todessehnsucht der Deutschen scheint geradezu Amok zu laufen...!


_______________________________________________


24. März 2018, liebe Leser, liebe Populisten,


Ich mache meine Arbeit, Mama, das ist alles“...


Er war schon immer so, seit seiner Geburt. Er tat alles für sein Land“...


als ich diese Zeilen gelesen habe, kämpfte ich mit den Tränen! Zu finden sind diese Zeilen unter


Frankreich weint um seinen Helden“


so, ich warte jetzt nur noch auf die entsprechenden Schmierenkommentare hierzu in den deutschen Medien (zu dieser Behauptung „Schmierenkommentare“ werde ich gleich Beweis antreten), denn „alles für sein Land zu tun“, das hat ein gehöriges Gschmäckle, evtl. war der Ermordete tatsächlich ein „Patriot“, also ein „Rechter“, also ein „Populist“??!


Ein Staatsbegräbnis mit allen Ehren ist unabdingbar, Herr Macron und jetzt nur ein Tipp, hinsichtlich Ihrer enormen Visagistenausgaben ( 26.000.- Euronen während der ersten drei Monate Ihrer Amtszeit):

Lassen Sie bei einer evtl. gegebenen Anwesenheit anläßlich der Beisetzung von Herrn Beltrame einfach das Make-up weg, vielleicht, aber auch nur sehr vielleicht kommen Sie dann etwas „authentischer“ `rüber!


Kommen wir folglich zu den Schmierenkommentaren in deutschen Medien, den Vogel schoss heute die „zeit“ ab! Dort schreibt ein Philipp Reichert zu „Kandel“, zu finden ist dieser Beitrag unter

Jetzt wehrt sich Kandel“ doch tatsächlich eingangs:


Nachdem hier vermeintlich ein Flüchtling ein Mädchen erstochen hatte“,


es fehlen mir buchstäblich die Worte, das auch noch zu kommentieren! Aber dieser Herr legt noch nach, dies zwar auf einem zunächst anscheinend anderen Gebiet, aber nicht minder unverschämt. Hierzu möchte ich vorab folgendes bemerken:

In Regelmäßigkeit finden wir kritische Beiträge seitens der Politik, aber auch seitens der Journaille, über das noch immer nicht ausgewogene Verhältnis zwischen Ost und West, wir erfahren über die noch immer vorhandene Ungleichheit, über Spannungen und Missverständnisse zwischen Ost und West u.a.m.

Diese Schreiber/Anprangerer stehen also angeblich und immer wieder ein für Versöhnung, Austausch, Verständnis und Gleichheit und monieren, daß dies u.a. an der „Engstirnigkeit, Verbohrtheit, an Vorurteilen“, kurz am „Kleingeist der Deutschen“ scheitern würde..., danke, eigentlich hätten wir verstanden, wenn da nicht heute Kandel gewesen wäre und nun greife ich auf, was der o.g. Herr Reichert in seinem Bericht zu Kandel weiterhin von sich gab, dies offensichtlich ganz im Sinne der Verständigung zwischen Ost und West:


...Für die Rechten bietet sich durch die Tat in Kandel die Gelegenheit, ihre Positionen endlich nach Westdeutschland zu tragen. Sie wollen in Kandel Fuß fassen, wie es ihnen in vielen ostdeutschen Städten längst gelungen ist...


danke Herr Reichert für diesen äußerst „konstruktiven“, also völlig verblödeten, ja geradezu hetzerischen Satz/Beitrag! Wie kommt man an solch ein Posten als Schreiberling?? Nein, die Frage war jetzt blöde, sie müßte vollkommen anders lauten, etwa so: „Wann werden Sie zum Chefredakteur befördert?

Noch etwas: Das Bündnis „Kandel ist überall“ fordert exakt nur dasselbe, nämlich verschärfte Asylgesetze und Kontrolle der Zuwanderung, wie es mittlerweile nun auch in Berlin und zunehmend in den Länderparlamenten gefordert wird! Aber alles klar: Was der Souverän fordert, das ist verwerflich, weil rechts und populistisch, was aber auch die Politik zunehmend fordert, das ist „anzunehmen“, bemerkt so langsam hoffentlich bald jeder diesen Irrsinn?!


Und jetzt guck`mal, Herr Reichert, was die Konkurrenz so auf der Pfanne hat, nämlich der „focus“, der schreibt heute:


Verfassungsschutz überprüft Hunderttausende Flüchtlinge auf Extremismus“!


Ach, dräut da evtl. etwas Ungemach, Herr Reichert, na, evtl. befinden Sie sich ja schon auf dem Abflug aus Deutschland, wohl wissend, was für einen Müll Sie so verzapfen!?


Geht aber noch besser, hier die „welt“ zu Kandel:


Polizisten bei Demonstrationen in Kandel mit Böllern beworfen“,


dieser Beitrag war zunächst übertitelt mit einem Foto, in dessen Mitte ein Plakat prangte: „Der Islam gehört zu Deutschland“, wenig später war der Artikel zwar noch der selbe, man hatte sich jedoch eines anderen Bildes bedient...

Was haben wohl all die Opfer, welche noch leben, unter welchen Umständen auch immer, was haben aber auch all die Hinterbliebenen aller Mordopfer, welche durch islamistische „Umtriebe“ zu Tode kamen, angesichts dieses Plakats empfunden?? Fragt das jemand jemals nach? Kann man all die Opfer dadurch noch perfider verhöhnen??


Böller flogen auf Polizisten, die Demonstranten wurden deshalb eingekesselt..., nun, das waren zwar ausschließlich gewaltbereite Linke, deshalb wurden sie auch nur „eingekesselt“ und das Böllerwerfen war einfach nur so ein Beiwerk!

Solche, aus der „rechten“ Szene erfolgte Aktionen hätten allerdings Verhaftungen zur Folge gehabt, diese „Demonstranten“ wären zu „Gewaltätern mit terroristischem Hintergrund“ avanciert, der Staatsschutz usw..., man kann es nicht mehr hören.


Der Islam gehört zu Deutschland, so so, warum aber eigentlich so einseitig, schließlich sind wir doch globalisiert, der Islam ist friedlich usw.? Deshalb:

Meine wackere Anette prüft gerade, ob sie nicht nach Mekka fliegen sollte, also sie prüft momentan eigentlich nur noch die günstigste Fluglinie. Ich bin zeitgleich gerade dabei, Kontakt zum Auswärtigen Amt herzustellen, dies bzgl. eines demnächst anstehenden Knast-Freilassungsantrags an Saudi-Arabien, meine wackere Anette betreffend.

Ja, was will Anette, nun, sie will eigentlich nichts Besonderes, sie möchte sich nur vor die Kaaba in Mekka stellen, dies mit einem Plakat, das da lautet: „Das Christentum gehört zu Saudi-Arabien“, tja, Anette ist zäh, mal sehen, was demnächst der Heiko dazu sagt...


In Deutschland ist sehr viel Bewegung in der richtigen Richtung“, danke Herr Bundeskanzler Kurz, das sind Worte, welche dieses geschundene Volk der Deutschen wie Labsal aufnimmt!


Ach, hätte ich fast vergessen: Frau von der Laien tourt mal wieder in Afghanistan, nur, wie kam die Frau dorthin?? Na, ich tippe mal auf „Ryan-air“...


Liebe Kollegen und Kolleginnen in der Wunderwehr einer Frau v.d- Laien, ich mag mir nicht vorstellen, wie Sie sich fühlen, wenn angetreten werden muß mit Meldung an diese Frau Ministerin. Diese totale Fehlbesetzung an der Spitze der Truppe, die wohl kaum diesen abstrusen Satz motivierend `rüberbringen kann, daß angeblich Deutschland am Hindukusch 'verteidigt' werden muß, während die rausgeschmissenen Söhnchen dieses Landes sich hier über die Frauen und Töchter dieser Hindukusch-Verteidiger hermachen und regelmäßig für Schlagzeilen sorgen, wenn denn endlich die Täter beim Namen genannt werden.

Zu meiner Zeit hatten wir Kommandeure, die in Russland zu Tapferkeitsoffizieren ernannt wurden und uns als gestandene Majore Unterricht in Infanteriegefechtsausbildung erteilten. Bei der Meldung an Herrn Major haben wir wirklich die Arschbacken zusammengekniffen, daß ein 5-Mark-Stück die Prägung verlor.

Ich kann mir vorstellen, daß sich die Truppe heute bei der Meldung an Frau Ministerin das Lachen kaum verkneifen kann, wenn sie mal wieder ihren bekannten Sermon abspult, warum ausgerechnet hier in der Wüste für die BRD gestorben werden muß.

Bin ich froh, daß ich 1965 Soldat war und nicht in dieser abgewirtschafteten, ja zerstörten Armee, bei der nur noch das Sterben funktioniert, weil es an allem fehlt, dies zu verhindern.


Verehrte“ Frau Ministerin, ich gebe Ihnen zum Abschluß die Hauptdevise des von mir hoch verehrten Major Bischof zur gefälligen Beachtung. Diese lautet: „Sichern,sichern,sichern“...!

Ich hoffe, Sie können dies ihren beklagenswerten Soldaten mit auf den Weg geben, wobei die Frage, gegen wen gesichert werden muß, durchaus vielseitig ist. Nur schade, daß hier in der Heimat niemand zum Sichern übriggeblieben ist, aber das gehört wohl zu Ihrem Auftrag...

________________________________________________


25. März 2018, liebe Leser,


ich bitte um Nachsicht, wenn ich mich heute eingangs zunächst mit Nebensächlichkeiten befasse, also z.B. mit dem Zustand der Bundesregierung und all der Mitwirkenden dort, nebst Haupt-Opposition; das Hauptthema all unserer eigentlichen und permanenten Zuständigkeiten, also der Islam, die Muslime, die Islamististen, die Salafisten und die Terroristen müssen halt mal zunächst ein wenig hintan stehen:


Entweder du killst ihn oder er killt dich“,


klare Ansage, nicht wahr, das ist der Neusprech unter Personen, welche sich anmaassen, ein Land zu führen und zu regieren, man möchte nur noch ausspeien!

Alles klar, Frau Nahles, diese Ihre Ansage an Martin Schulz, als er sich mit Gabriel um das Auswärtige Amt fetzte, offenbart in schaurigster Art und Weise Ihren gesamtniedrigen Zustand!


209 neue Posten in der Groko, Millionenkosten für den Steuerzahler, oder auch das: „Minister schieben ihren Vertrauten Spitzenjobs zu“, ja doch, das passt wie die Faust auf`s Auge! Das nennt man wohl 'Familiennachzug', oder wie?

Na, das kann evtl. etwas damit zu tun haben, daß man das Ende herannahen sieht; also abgreifen, solange das noch irgend geht!

Aber, ja ein Aber: Da gibt es aktuell einen Anton, also was ein Hofreiter ist, der forderte unser Gottesgeschenk Angela Dorothea auf, sich von der CSU zu lösen!

Toni, wat biste geil! „Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn“, das rufe ich Dir zu, dies in voller und ehrlicher Inbrunst!

Ja, das wäre tatsächlich die Entlarvung unseres Gottesgeschenkes, denn ich denke, eine „alleine“ CDU unter der KANZLERIN würde noch nicht einmal mehr die 5%-Hürde schaffen!

Also Toni, auf geht`s und hol`Dir Unterstützung, wo auch immer diese zu finden sein mag, bitte keine falsche Scheu!


Nun mal wieder ein Kessel Buntes, ich beginne an der deutsch-dänischen Grenze:


- „Kataloniens Ex-Präsident Puigdemont wurde in Deutschland festgenommen“,


wir sehen daran zunächst, daß offensichtlich Grenzkontrollen nur dann stattfinden, wenn klar identifizierbare Personen mit Ausweisen und als „Nicht-Gefährder“ eingestuft, unsere Landesgrenzen überschreiten, das ist nicht schön.

Offensichtlich ist es aber schön, wenn Horden unidentifizierbarer Genese das Land bereichern, das am Rande bemerkt.

Weiter: Gegen Herrn Puigdemont liegt ein europäischer Haftbefehl vor, welcher vor zwei Tagen aktiviert wurde, nämlich ein Haftbefehl wegen „Rebellion“, das ist auch nicht schön, denn:

Das spanische Recht geht im Grundsatz mit dem deutschen Recht relativ konform. Was also hier der § 81 StGB ist, das gilt ebenso im spanischen Recht, d.h., daß „Gewalt als strukturelles Element Voraussetzung für eine Anklage wegen Rebellion ist“,

nun, niemand kann zwar Gewalt oder einen Aufruf hierzu seitens Herrn Puigdemont erkennen (somit ist auch der Haftbefehl rechtswidrig), aber das macht nichts, schließlich haben wir ja derzeit EU!!

Schutz und Segen nach Barcelona, die Meldungen sind derzeit düster und erschreckend!


Es sterben hier einfach zu viele Leute und daran ist die Politik schuld“,


diese Menschen, welche u.a. diese Worte äußerten oder vertreten, sind inzwischen Stars, Stars, weil sie eine nationale Bewegung losgetreten haben, welche das ganze Land bewegt und umtreibt!

Sämtliche Medien, auch hier in Deutschland, berichten über diesen unglaublichen „Hype“, der wohl auch einige Dinge in Sachen Waffenrecht verändern dürfte, also:

Menschen gehen landesweit auf die Straßen und fordern eine Verschärfung des Waffenrechts, sie wollen nicht noch mehr Tote! (Wobei Waffen nicht die Ursache sein dürften, dies am Rande bemerkt)

Das sind „Die Stimmen eines neuen Amerika“, so meinte ein Kommentator bei t-online..., Hut ab, USA!


Hier gehen auch Menschen auf die Straße, weil auch hier einfach „zu viele Leute sterben“ und diese Leute auf der Straße meinen auch, daß die Politik daran schuld ist,


aber hier 'instrumentalisieren' lediglich „Rechte“ Opfer, führen „Aufmärsche“ durch, pöbeln und was sie fordern, nämlich eine Verschärfung des Asylrechts, sowie ein Einwanderungsgesetz, das ist rääächtz usw., fällt der Groschen so langsam, wird endlich gemerk(el)t, wo der Hammer hängt?!


Wenn Belastungen zu groß sind: Städtebund rät zu Zuzugsstopp für Flüchtlinge“,


ach, ich dachte, wir benötigen dringend Zuzug, vor allem den von Facharbeitern?

Nach bisherigen Feststellungen ist die Ausbeute allerdings mehr als dürftig, na, dafür haben wir wenigstens eine ungehemmte Zuwanderung in das soziale Netz Deutschlands!

Wie gut dieses soziale Netz funktioniert, das sehen wir auch heute mal wieder, es messert sich, was das Zeug hält, und diese Messerei muß ja schließlich am Leben gehalten werden, nur zwei Meldungen vom heutigen Tage:


- Massenschlägerei unter Schülern in Bochum, ein Schüler wurde dabei von einem Syrer mit einem Messer niedergestochen,

- in Burgwedel wurde eine junge Frau im Beisein ihres männlichen Begleiters von einem Schutzsuchenden (Syrer) niedergestochen, die junge Frau kämpft derzeit um ihr Leben,


und dann blicken wir einfach mal kurz nach Thüringen, das Land, in welchem sich Erkleckliches in Sachen Bombenbau fand, hierzu kann man in der „welt“ nachlesen:


Der Beschuldigte ist `kein unbeschriebenes Blatt`“,


wenn man diesen Beitrag nachliest (tun Sie das bitte unbedingt !!!), dann wissen Sie, dann wissen wir alle, daß dieser Staat auf dem linken Auge absolut blind ist und sich auf dem besten Weg befindet, zum Mittäter bei Sprengstoffanschlägen zu werden.

Diese müßten eigentlich bald losgehen, da wir ja wissen, daß nach Angela Dorotheas Weltbild der Islam zu Deutschland gehört und damit auch seine bekannten Aktionsmittel, wozu in erster Linie Sprengstoffe gehören, selbst wenn es nur darum geht „Rasen zu sprengen“, gell?

Es werden Fragen gestellt, z.B. warum nicht sofort das BKA eingeschaltet wurde, warum bisher kein Haftbefehl erging, und warum Herr Ramelow erst auf Druck der Öffentlichkeit mit dem Fall an die Öffentlichkeit ging.

Böse Vermutungen machen die Runde, Vertuschung ist nicht von der Hand zu weisen. Wir können also davon ausgehen, daß jetzt schon mobile Bombenwerkstätten durch das Land fahren, die der Antifa bei Bedarf hochwirksamen Sprengstoff der Marke TATP zur Verfügung stellen können, um den 'Kampf gegen Rechts' in eine neue Dimension zu bringen. Und daß dem Rechtsstaat erst in den Arsch getreten werden muß, bevor sich berufene Stellen um solchen Terror kümmern, zeigt an, wie es hier mit der inneren Sicherheit bestellt ist, und was wohl Ziel und Zweck dieser atemberaubenden Unsicherheit ist, dies bei ständig mehr IS-Rückkehrern, die hier nicht untätig bleiben werden...


_________________________________________


26. März 2018, liebe Leser,


bevor ich mich näher zu diesem exorbitanten Tag (dieses „exorbitant“ bitte ich in seiner übelsten Form zu verstehen) äußere, möchte ich kurz zu Walen und Delphinen kommen.


Man liest immer häufiger über diese Tiere, nämlich dann, wenn sie gestrandet und oft nicht mehr zu retten sind.

Die wissenschaftlichen „Erkenntnisse“ über dieses Geschehen beschränken sich meist auf eine Störung des Sonars dieser Tiere, Krankheiten sind in den seltensten Fällen nachweisbar.

Weiter geht`s: Kennen Sie all die atemberaubenden Videoaufnahmen von Schwertwalen, die fähig sind, selbst auf dem Strand zu jagen? Haben sie sich erfolgreich eine Robbe geschnappt, so robben sie zurück ins Meer, soll heißen: Das „Zurück ins Meer“ nach einer Strandung funktioniert physiologisch offensichtlich...

Im Frühjahr 2016 strandeten junge Pottwale in den flachen Gewässern der Nordsee und starben, auch hier konnten die Wissenschaftler keine Krankheiten feststellen; es fanden sich „lediglich“ große Mengen Mülls in den Mägen der Tiere..., so, es reicht!

Wale und Delphine dürften wohl der intelligentesten Spezies auf diesem Globus angehören und mit Intelligenz meine ich jetzt nicht die Entwicklung von technischen Errungenschaften, dazu gehören auch IT und anderer Mist! Genau das hat der grandiose Michael Niavarani schon vor Jahren als „einen tatsächlichen Rückschritt der Menschheit“ bezeichnet!

Nein, diese wunderbaren Tiere sind uns weit voraus (dazu gehört z.B. auch ihre Erkenntnis, Geburtenzahlen je nach Ernährungslage/Gesamtsituation zu kontrollieren, ohne dabei jedoch den Spaß am Sex zu verlieren: Diese Tiere praktizieren z.B. den „Coitus interruptus“), und so gebe ich mal einen Denkanstoß an die sogenannten Wissenschaftler heraus:

Liebe Wissenschaftler, aber auch Politiker der „grünen Sorte“ und sonstiges unnützes „grünes“ Volk:

Wale und Delphine dürften den Zustand dieses Planeten offensichtlich klar erkannt haben (wer schwimmt schon gern mit einem Magen voll Müll herum) und dessen Zerstörung! Kann es sein, daß sich diese Tiere „lediglich“ immer wieder zu einem kollektiven Selbstmord zusammenfinden??

Grauenhaft ist diese Welt, gesteuert von Abartigen, Verkommenen, dem geistigen Verfall anheim Gegebenen!


Bleiben wir nun zunächst in diesem sterbenden Land:


Lehrerverband schlägt Alarm: Lage an vielen Schulen außer Kontrolle,


echt? Keine Sorge, denn der Cem, also was der Özdemir ist, der hat bereits die Lösung parat, hier haben wir so einen der o.g. Sorte:


Özdemir fordert Elternabendpflicht“!


Also, liebe noch einsatzfähige Polizei, Großes kommt auf euch und auch auf Gerichte zu: Wer nicht zum Elternabend erscheint, wird zwangsweise vorgeführt (also zum Elternabend) oder mit einem Bußgeld belegt..., spürt man in Berlin tatsächlich keinerlei Einschläge, oder herrscht dort mittlerweile das Endstadium der Syphilis?

Drollig“ ist auch, daß man zu diesem absoluten Desaster an den Schulen eigentlich nur von „antisemitischen Übergriffen“ spricht, s.z.B. Maas in Israel; christliche oder sonstige „ungläubige“ Schüler, welche jedoch ebenso und überwiegend Opfer von Angriffen und Übergriffen sind, finden kaum eine nennenswerte Erwähnung!


Die Situation hier im Lande läuft zunehmend aus dem Ruder, die täglichen Meldungen sind kaum noch zu verkraften und/oder zu verarbeiten, aber noch immer bekommen Personen ein Forum, daß man sich am liebsten nur noch in ein schwarzes Loch verziehen möchte, z.B. Personen wie eine Frau Schröder-Kröpf, eine Person, ebenfalls emporgehievt durch Verbindungen der mehr als zweifelhaften Art.

Diese Person, sie scheint mutmaßlich Integrationsbeauftragte in Niedersachsen zu sein, tönt: „Zuwanderer nicht aggressiver“, und fordert „einen schnellen Familiennachzug bei Flüchtlingen“!

Diese Person begründet diese ihre Forderungen u.a. damit: „..., und zugleich die Anwesenheit von Frauen mäßigend wirkt“..., ach, verstehe ich das jetzt richtig, Frau Schröder-Kröpf: Wenn muslimische Frauen also zuhauf hier im Lande wären, so würden die Übergriffe, Vergewaltigungen und Morde zum Schaden deutscher Frauen sehr viel geringer ausfallen, da muslimische Frauen das „abfedern“ oder wie????

Wir sind der absoluten Idiotie und dem absoluten Wahnsinn seitens der uns Beherrschenden preisgegeben, daß es hierfür keine Worte mehr gibt!


Während also in den USA die Menschen „für ihr Leben marschieren“, dies weltweit gefeiert und unterstützt, wurde hier z.B. in der kleinen Stadt Bingen/Rhein versucht, einen Parteitag der AfD zu vereiteln, die Stadthalle sollte hierfür nicht vermietet werden dürfen, dies scheiterte. Grund für dieses versuchte Verbot war eine Äußerung des rheinland-pfälzischen Landesvorsitzenden der AfD, Uwe Junge, im Dez. 2017, als er Gegendemonstranten bei einem Parteitag als „ rotes Pack von nah und fern“ bezeichnete.

Grenzenloser Respekt und grenzenlose Anerkennung für das Verwaltungsgericht in Mainz:

Dieses entschied, daß eine Ausladung der AfD „nicht verhältnismäßig“ sei, „es keinen Grund gebe, konkrete Straftaten zu erwarten“ und, das Gericht verwies weiterhin auf die Meinungsfreiheit!

Hallo, was für Sternstunden für eine Demokratie, für eine noch funktionierende Justiz!


Und da gibt es noch einen, der für eine Sternstunde steht, verdächtig einen Orden zu erhalten, wenn auch nicht unbedingt von einer Frau v.d. Laien, sondern evtl. bald vom Souverän!

Sie brauchen nur seinen Namen zu googeln, dann werden Sie informiert, jedenfalls so gut es geht:

Kapitän z. See, Jörg-Michael Horn“, alles Gute, Herr Kapitän, offensichtlich sind Sie ein Pionier, denn Ihre Worte waren bisher einzigartig und sind/waren deshalb dringend überfällig!


Kommen wir also zu diesem exorbitanten Tag, dem 26. März 2018, dazu gehört auch der Monat Juni schlechthin:


- Im Juni 1914 starben ein Mann und seine Frau in Sarajewo durch ein Attentat, die Folgen dürften bekannt sein, diese bis heute wirr, undefinierbar, nicht wirklich nachvollziehbar, nicht wirklich zu konkretisieren usw., selbst Historiker zweifeln an der alleinigen Schuld Deutschlands,


- für Juni 2018 sagen Kundige einen exorbitanten Massenansturm von Migranten aus Afrika auf Europa/zuvörderst Deutschland voraus,


- im Juni 2018 beginnt die Fußball-WM in Russland, beginnt sie dann wirklich, oder befinden wir uns bis dahin bereits im Krieg und zwar nicht im Kalten Krieg??


Was heute geschah, das hat das gesamte Potential für einen 3. Weltkrieg, man ist nur noch fassungslos, ich denke, auch nahezu das gesamte deutsche Volk, also all die Menschen mit Verstand!


Auch Herr Maas war offensichtlich der Meinung, aus seiner Spielecke hervorzukommen und der Welt zu zeigen, daß er „hämmern“ kann, ich denke, er hat sich hiermit endgültig den Namen Unmaas verdient!


Was für ein Wahnsinn zeichnet sich hier ab, ich habe mal bei wikipedia nachgesehen, dies zum Thema „Kriegserklärung“, dort findet sich abschließend:

...Da mit der Kriegserklärung die diplomatischen Mittel als ausgeschöpft anzusehen sind, brechen die Kontrahenten üblicherweise die diplomatischen Beziehungen mehr oder weniger abrupt ab“.


Das kleine Österreich, vertreten durch einen wirklichen Staatsmann Kurz, zeigt mehr Sachverstand, Diplomatie und juristische Korrektheit auf, als daß das der gesamte Haufen der EU-Staaten vermag!


Stehen also ein Spion nebst Tochter für einen Thronfolger nebst Frau als Wiederholungsbeispiel für Irrsinn?

Wir wissen, daß die Hintergrundmächte, denen insbesondere eine Merkel verpflichtet ist, Kabbalisten sind, die an magische Zahlen und Daten glauben. US-Präsident Ronald Reagan war z.B. einer davon.

Wichtige Handlungen seinerseits und deren Daten ließ er stets von seinen Hoffkabbalisten auszirkeln, wie es in diesen erlauchten Kreisen üblich war und ist.

Wir haben bereits letztes Jahr darüber diskutiert, was das ablaufende 100. Jahr nach 1918 für eine Bedeutung hat. Wir kamen u.a. zu dem Ergebnis, daß mit unserem Grund und Boden etwas passieren wird. Gerade jetzt kommt die stetig wachsende Verschuldung der BRD ins Spiel, Reparationsforderungen zunächst von Polen, und schließlich die von Macron bald herbeigezwungene Transferunion, Bankenunion und die totale Haftung Deutschlands für sämtliche Schulden der EU.

Es ist die Rede von Zwangshypotheken und der drastischen Anhebung der Grundsteuer.

Gleichzeitig erleben wir einen digitalen Umbau der Grundbuch- und Katasterämter, der zu einem Chaos der bodenrechtlichen Verhältnisse führen kann. Die Grundbuchämter gaben selbst den Rat, sich wenigstens beglaubigte Abschriften der Urkunden über Grund und Boden zu beschaffen aus Gründen, die man nur erahnen kann.

Das Unwort des Jahres müsste 'Enteignung' heißen, da die Schulden und laufenden Ausgaben für den Bevölkerungsaustausch nicht mehr zu stemmen sein werden, wenn nicht unser Grund und Boden in die Sklaverei verkauft wird. Und das wird erst der Anfang sein, wenn die Rechnungen hereinkommen...

Wie bereits oben erwähnt, gebührt dem Verwaltungsgericht Mainz ein großes Lob für die Stärkung der Grundrechte, insbesondere die der Meinungsfreiheit und die der Versammlungsfreiheit.

Möge dies ein Zeichen sein für andere Verwaltungsgerichte, sich endlich von der auswuchernden und hysterischen 'Gefahrenabwehr' abzuwenden und die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu schützen, die zusehends ins Hintertreffen gerät.


Ansonsten: Gott schütze all die friedliebenden Menschen in Europa vor dem Wahnsinn dieser zunehmend entfesselten, macht-geld-und kriegsgeilen EU und ihren menschenverachtenden Zielen, wo aber sind hier die Millionen Bürger auf der Straße, europaweit und vor allem organisiert, ähnlich den USA???

___________________________________________


27. März 2018, liebe Leser,


Wo ich mir deutlich mehr Fortschritte noch wünschen würde, ist der politische Prozess, das ist der alles entscheidende Prozess“,


so unsere Verteidigungsuschi in Afghanistan. Sie ist der Meinung, es sollte zu Friedensgesprächen zwischen den Taliban und der afghanischen Regierung kommen, da mit rein militärischen Mitteln der Konflikt nicht gelöst werden könne...


ach Uschi, ja, du bist in Afghanistan und hast wohl bislang nicht mitbekommen, was dein Kabinett so alles treibt, nicht wahr? Und wahrscheinlich kennst du deshalb auch nicht die grandiose Ansprache deines hochverdienten Kapitäns z. See, Jörg-Michael Horn, kurz und schnell kannst du sie z.B. bei „brd-schwindel.ru“ nachlesen..., so Uschi, und nun mal schnell die Entlassungs/Degradierungs/Beseitigungs/Pensionsverlust-Papiere unterschreiben, pronto!


Da wirbt dieses Mädchen (ihre und die Zuständigkeit ihrer Truppe in Afghanistan generell mag einfach mal dahingestellt sein) für eine durchaus, ja einzig tragfähige Option, während sich der restliche Haufen der Regierungsbank mit Kriegserklärungen befasst und den politischen Dialog ausklammert!

Hallo, ihr da in Berlin, habt ihr wenigstens schon mal was von „brainstorming“ gehört? Ne, nich` wirklich, gell, könnte aber helfen, vor allem dann, wenn man sich mit dem Souverän kurzschließen würde!

Und dann kommt da noch ein Schreiberling der „bild“ daher, ein Herr Ronzheimer meinte:

(...)Und dass wir mit Heiko Maas wieder einen Außenminister haben, der sagt, was Sache ist – obwohl große Teile seiner Partei weiter Verständnis für die russische Politik zeigen (...)...,

so sieht verantwortungsvolles Regieren aus!

Alles klar, Herr Rotzheimer, „ verantwortungsvolles Regieren“ besteht also auch für Sie, dies als Vertreter ein Massenblattes, allein aus der Förderung einer Kriegsoption! Danke!


Russland hat scharfe Gegenmaßnahmen angekündigt, dies in kurzer Zeit.

Lieber Herr Putin, wäre ich Sie, so würde ich vor allem und sofort die Fußballweltmeisterschaft absagen, und zwar am letztmöglichen Tag. Es kann und darf nicht sein, daß Sie und Ihr Land, nun weitgehend international geächtet, aktuell für dieses Getöse den Gastgeber mimen.

Da Sie als einer der wenigen Politiker weit und breit etwas von Selbstachtung verstehen, kommen Sie diesem lausigen Hühnerhaufen noch blöder und teilen Sie mit, daß die Fußbälle und Schiedsrichterpfeifen von China oder Kim Jong Un nicht rechtzeitig geliefert werden konnten, wirklich bedauerlich..!

Der Fußball, das „Lebenselixier“ weltweit, wäre damit empfindlich getroffen, das wäre die eine Seite, die andere Seite wäre, daß all die bisher fertiggestellten Bauten anläßlich der WM gut und gerne Ihrem russischen Volk und vielen befreundeten Ländern unbehelligt zu jedweder Verfügung stehen könnten!


Klare Worte findet auch Herr Platzeck, ehemaliger SPD-Chef, zum Skripal-Fall:

Deutschland erschießt erst Verdächtigen und prüft dann Beweise“,

jau, Herr Platzeck, das wissen wir alle hinlänglich, wie das deutsche System funktioniert, somit herzlich willkommen folglich im „Club“, also der „Rääächten“!


Bleiben wir bei den „Rääächten“: https://www.swr.de/swraktuell/bw/mannheim/polizei-kritisiert-antifa/-/


dieser Beitrag offenbart die Verkommenheit dieses „Rechtsstaats“ in aller Deutlichkeit, offensichtlich sind „mobile Bombenlabore“, so wie sie in Thüringen aufgefunden wurden, inzwischen deutschlandweit mobil, rechtliche Konsequenzen: Nicht spürbar! Rechtsbruch ist inzwischen hoffähig geworden, die Chefin macht es vor...


Wie es um dieses furchtbare Land in Bezug auf „Rechtsstaatlichkeit“, allein was das Treiben in Parlamenten angeht, weiterhin bestellt ist, das benennt eine Landtagsabgeordnete im niedersächsischen Landesparlament sehr deutlich, das sind erschütternde Feststellungen, die jedoch, neben zahlreichen anderen brisanten Erkenntnissen seitens der AfD, keinerlei Zugang in die uns „fundiert informierenden“ Medien finden:

https://www.youtube.com/watch?v=FxqtTmw0lbY


Es folgt ein weiterer Videobeitrag, er befasst sich mit dem selben Thema, also mit dem Verlust von Recht und Gesetz, sowie mit der clamheimlichen Übernahme dieses Landes durch Linksfaschischten (früher nannte man diese Personen Terroristen, s. RAF), diesmal werden in diesem Video allerdings Parteien und Personen etwas direkter benannt:

https://www.youtube.com/watch?v=T61JacPEGsA


Ich schließe mit drei Hinweisen:


- „Die EU ist eine Katastrophe für die Bürger“,


so Prof. Sinn, holen Sie sich dazu weitere Informationen!


- „EISZEIT – Wie Russland dämonisiert wird und warum das so gefährlich ist“,


in diesem Buch von Gabriele Krone-Schmalz findet sich u.a. ein Satz, welchen ich für besonders bemerkenswert halte, da er genau das aktuelle Geschehen erklärt:

Im Juni 2016 tauchte zudem ein Zitat des dänischen NATO-Offiziers Oberst Jakob Larsen auf, Kommandeur des NATO-Vorposten in Litauen: `Die NATO müsse wieder lernen, den totalen Krieg zu führen`“!


Ich denke, hiermit ist eigentlich alles gesagt und somit auch das derzeitige Geschehen erklärbar!

So, reicht`s noch immer nicht für eine deutschlandweite Protestaktion, z.B. über die „sozialen“ Medien organisiert, sofern es diese noch gibt?? Warum funktioniert das in den USA?


- Ich schließe mit einem ZDF-Reportage-Hinweis auf die Zustände in einem Land, in welchem „wir gut und gerne leben“, dies vor allem deutsche Bürger betreffend, danke an das ZDF, mir kamen wieder einmal die Tränen:


Ohne Zuhause – wohnungslos in Berlin


eine geruhsame Nacht wünsche ich...Und da wir ja im Zeitalter der Schlagworte leben, kann ich immer nur wiederholen, was hier der gemeinsame Nenner und die Antriebskraft der Politik ist: Abzocke und Kriegstreiberei, prüfen Sie dies nach...!

___________________________________


28. März 2018, liebe Leser, liebe wohl bald Entsorgte,


EU verbietet ab 2019 zunächst und bis auf weiteres öffentliche Fußballspiele in allen Ligen

der zunehmend ausufernden Gewalt durch „Fans“ und sonstige gewaltbereite Störer muß entschieden entgegengetreten werden“, so lautet die Begründung.

Donnerkeil, das nenne ich mal „Durchgreifen“!


So, und nun stellen Sie sich mal vor, diese „Mitteilung/Entscheidung“ der EU wäre tatsächlich der Fall und somit eine tatsächliche Schlagzeile in den Medien, was würde keine 12 Stunden später, iniitiert durch die „sozialen“ Medien, hierzulande abgehen?

Richtig, die Straßen und Brücken (auch wenn zunehmend einsturzgefährdet) würden dröhnen unter den Tritten des Protestes, spontane Demonstrationen würden Städte und Gemeinden, Straßen und Plätze lahmlegen u.ä.m.


Wenn die EU ihren Bankenplan durchsetzt, haben Sie 20 Jahre umsonst gespart“,


diese Schlagzeile nebst absolut einleuchtender Erklärung fand sich heute tatsächlich beim „focus“, diese ist also real, aber das macht anscheinend nix, der focus will wohl nur spielen, hinreißend die Leserkommentare!

Das ist eine Schlagzeile, welche sich nicht in den sonstigen Medien „durchsetzen“ konnte, aber müssten nicht allein die „focus-Leser“ ausreichen, um einen „shitstorm“, dies über die „sozialen“ Medien loszutreten??!

Nö, der Michel hat ein Merkel und klammert sich offensichtlich immer noch weiterhin an ein Merkel (desaströse Umfragewerte zur neuen GroKo werden in einigen Medien aktuell vermeldet), aber vielleicht findet doch der eine oder andere Mensch diesen o.g. Beitrag als lesenswert!

Darunter setze ich direkt den Hinweis auf ein Interview mit Thilo Sarrazin, „focus money“, dem kann und will ich nichts mehr hinzufügen:


Thilo Sarrazin erklärt, wie Europa Deutschland schröpft“,

tja, liebe SPD, das wäre euer Kanzlerkandidat gewesen..., stattdessen huldigt ihr einer Politik, welche keine ist, hofiert Schranzen jeglicher Couleur der Unfähigkeit und lasst sogar straffrei zu, daß ein Maas-Mann in den Medien als „Chefdiplomat“ bezeichnet wird, ein kleiner Rechtsassessor, den sich die saarländische Politik nach etlichen Desastern für ihre Partei vom Halse schaffte, indem sie ihn nach Berlin entsorgte!


Bleiben wir noch kurz bei dem Thema „ EU-Banken-Politik“, hier ein Video der nackten Zahlen, „vorgetragen“ von Nobert Kleinwächter, brillant:

https://www.youtube.com/watch?v=-0zqv290I5I


So, dieses breite Thema hat weitere Zerstörungsfakten:


- „Jobcenter bauen Geldautomaten ab“,


dort können sich derzeit noch Bedürftige mit Bargeld (im Rahmen des Erlaubten) versorgen, nö, „die Automaten sind veraltet und Ersatzteile gibt es nicht mehr“, so kurz die Begründung!


- „Frankreich führt Schulpflicht für Dreijährige ein“,


der“ is`gut, nein, „der“ ist längst überfällig, denn das erklärt sich wunderbar, wenn man die Demographie der wichtigsten europäischen Länder ein wenig aufdröselt! Bevor ich das tue, möchte ich Sie an einem „Zufallsfund“ teilhaftig werden lassen:

Hier die Zahlen des statistischen Bundesamtes für Deutschland (geht auch mit kleinem „s“) aus dem März 2017, aufzurufen im Netz:


Bevölkerung: 82,6 Mill.

(man meinte wohl „Mio“, aber um simpelste Fakten korrekt wiederzugeben ist man anscheinend selbst in einem Bundesamt nicht mehr fähig, das korrespondiert auch wunderbar mit der zunehmenden „Sprachleistung“ von Moderatoren, z.B: „das meist verkaufteste Buch, der leitende Oberstaatsanwaltschaft“, dies unkorrigierte Meldungen im Staatsfunk!!)


Doch sehen wir weiter nach den Bevölkerungszahlen in Deutschland, es findet sich:

ausländisch, 2016: 9,2 Mill.,

mit Migrationshintergrund, 2016: 18,6 Mill.,


so, wer jetzt ein wenig rechnen kann und sich mal bzgl. Zuwanderung in Kanada, Japan oder Australien umsieht, dem wird elend, übel, schlecht oder was auch immer!

Diese Zahlen für Deutschland sind „evtl. gültig“ für 2016, wir schreiben aber mittlerweile das Jahr 2018, wieviele Millionen dürfen wir also inzwischen draufpacken, s. Zuwanderung und Geburten??


Ich komme somit zurück auf oben erwähnten Beitrag „Schulpflicht für Dreijährige“, und nehme ebenso Bezug auf das andere, hier und heute Geschriebene, denn so wird aus der „Schulpflicht“ für Kleinkinder ein „Schuh“ für das Syndikat in Brüssel:


Betrachtet man sich die Verteilung der Menschen nach Altersgruppen, ethnischer Zugehörigkeit und ihrer Interessen generell in den wichtigsten Ländern der EU, so kann man einen relativ einfachen Schlüssel erstellen, nämlich 3/3, d.h.:


1/3 der Bevölkerung besteht i.d.R. aus alten, kranken oder behinderten Menschen, diese stellen keine Gefahr für das Brüssel-Regime dar, diese haben auch keine Kinder (mehr),


ein weiteres Drittel dürfte aus all den Menschen bestehen, die entweder keinerlei Interesse an politischem Geschehen in ihrem jeweiligen Land haben, aus was für Gründen auch immer, diese Klientel wird auch eine Schulpflicht nicht wirklich interessieren (z.B., wie soll man eine Schulpflicht in islamischen Kreisen durchsetzen, sofern diese verweigert wird??), sowie aus Personen, die dem EU-Regime „zugetan sind“, diese Klientel hat evtl. vorhandene Kinder sowieso bereits in staatliche Anstalten entsorgt,


das letzte Drittel dürfte folglich aus „kritischen“ Menschen bestehen, relativ jung und dynamisch, dort bekommt man u.U. noch Kinder; hier gilt es zuzuschlagen:

Nehmt ihnen die Kinder weg, damit sich diese „Brut“ nicht noch vermehrt, damit nicht eine eventuelle „Brut des Widerstands“ heranwächst!


Also Herr Macron, Frau Merkel, Frau May, Herr Juncker, all Sie kinderlosen und federführenden Dämone der EU, was sind Sie so armselig! Warum die Kinder erst im Alter von drei Jahren entsorgen? Sechs Wochen Mutterbrust, das muß reichen und dann ab in die staatliche Indoktrination, aber so was von!

Wer Augen hat, der sehe, wer Ohren hat, der höre, inzwischen geht es weiter mit Abzocke und Kriegstreiberei. Wir sind gespannt auf die angekündigte Reaktion Putins auf die ungeheuren Frechheiten, die sich westliche Bankrotteure ihm gegenüber leisten. Wir sind sicher, daß die Fußball-WM nur mit geladenen Gästen ausgetragen wird, wenn überhaupt...


_______________________________________


29. März 2018, liebe Leser,


die Christen begehen am morgigen Karfreitag ihren höchsten Feiertag, nach Überlieferungen starb Jesus Christus am Kreuz für die Sünden der Menschen und tut es wohl noch immer...

Danach folgt Ostern, das Fest der Auferstehung und des Lebens, ich habe folglich passend eine „Stimmung“, nämlich eine Äußerung „eingefangen“, welche wunderbar dokumentiert, daß Jesus Christus vollkommen umsonst starb und daß das Fest der „Auferstehung und des Lebens“ eine Farce ist!

Jesus Christus kann nicht für einen solchen Schmutz gestorben sein...


Tut mir leid, aber ich kann nicht anders:


Widerliche Lebensschützer“,,


(So Frau Dr. Eva Högl, SPD und stellv. Fraktionsvorsitzende, Juristin, verheiratet, kinderlos, am 15.März 2018 in einem „twiet“ zum Thema „Keine Werbung für Abtreibungen“, dies gegen die Union gerichtet).

Frau Högl hat diese „Mitteilung“ sehr schnell wieder entfernt, Näheres bitte ich nachzulesen im Netz, es reicht die Eingabe der o.g. fettgedruckten Worte!


Ich kann dazu nicht viel schreiben, denn das verbietet mir der Anstand, ich bin einfach nur fassungslos darüber, welche Nieder/Widergänger sich in diesem hohen Hause (auch das geht inzwischen mit einem kleinen „h“ ) befinden!

Das sind also die Personen, welche die Politik für dieses Land gestalten??

Ansonsten: Innerhalb der SPD gab es hierfür keinerlei Konsequenzen und auch einen Bundestagspräsidenten oder gar einen Staatsanwalt interessiert diese „Aussage“ herzlich wenig, alles klar?

Dieser Ausspruch ist programmatisch, man könnte daher tiefer in die Interpretation einsteigen. Nebenbei kann man wieder feststellen, daß sich eine offenbar unfruchtbare und ihrer Karriere verschriebene Frau zu Nachwuchsfragen äußert. Ringsum finden sich in diesen Führungspositionen kinderlose Hohlkörper, die sich anmaßen, über ungeborenes oder junges Leben zu schwadronieren.

Wie kommt man auf die Idee, Lebensschutz als „widerlich“ einzustufen? Ei, von welchem Leben ist denn da überhaupt die Rede? Schluß hier, man kann diese Debatte nicht fortsetzen, ohne politisch unkorrekt zu werden. Wir haben aber vielleicht schon wieder ein Unwort des Jahres, ganz klar aus PolitikerInnen-Mund, nämlich „Widerlicher Lebensschutz“.

Den widerlichen PolitikerInnenschutz finde ich jedenfalls um ein Vielfaches widerlicher, also weg damit mit diesem Moralschrott und seinem politischen Träger...!


Zum bestialischen Mord an dem Obdachlosen in Koblenz, also quasi vor unserer Haustür, habe ich mich bislang nicht geäußert, obwohl mich dieser Mord seit der 1. Meldung (da noch ohne jede nähere Informationen) bewegt hat.

Nun kennen wir also nähere Einzelheiten, aber eben noch nichts Genaues, d.h., Klappe halten und abwarten.

Das handhabt der mutmaßliche „Kriminologe“ Pfeiffer (mit drei „f“) allerdings in anderer Art und Weise.

Im Autoradio heute gegen 18.00 Uhr zu hören, nach bestem Gewissen wiedergegeben:


Frage des Moderators: „Gibt es Erkenntnisse darüber, ob bestimmte Gruppen für eine solche Tat in Frage kommen?


Antwort Pfeiffer: „Ja, zuerst die rechte Szene, gefolgt von der Szene innerhalb der Obdachlosen...“,


Pfeiffer, danke für diese Vorverurteilung (bisherige generelle Erkenntnisse sprechen i.Ü. eine ganz deutlich andere Sprache), Vorverurteilungen ohne jeden fundierten Hintergrund sind offensichtlich und ausschließlich dem linken Spektrum vorbehalten, oder wie??

Ich hatte zu meinem großen Bedauern ausgerechnet Kriminologie als Wahlfach, also die Lehre vom Täter, und fand dieses Fach von Anfang an als reine Spinnerei. Angefangen bei Lombroso, der den Täter nach Körpermerkmalen identifizieren wollte, bis hin zu Generationen von Psychiatern, die mit ihren selbsterfundenen Krankheiten und endogenen Psychosen eine durch nichts bewiesene pseudo-wissenschaftliche Scheinwelt erschufen, der Gerichte überall nur allzu bereitwillig folgen, Mollath läßt grüßen.


Verehrter Herr Pfeiffer, ich bin froh, daß ich nie auf die Idee gekommen bin, in diesem Ihrem Lulli-Fach etwa auch noch zu promovieren, und den vorhandenen abstrusen Thesen noch weitere hinzuzufügen.

Ich bin froh, daß meine erste Wahl die Kriminalistik und dort die Ballistik wurde, die allerdings bisher keinen Eingang in das Jurastudium gefunden haben.

Mögen Sie weiter virulent um sich irren, die Tatsachen der Kriminalisten werden eine ganz andere Sprache sprechen, auch wenn die politisch hochnotpeinlich politisch unkorrekt sein wird. Walte Gott, daß die Kriminalisten dabei kein Blatt vor den Mund nehmen, und möge Sie der Zeitgeist davor bewahren, ein mieser Täterschützer genannt zu werden!


______________________________________________


30. März 2018, Karfreitag,


eigentlich sollte heute einmal für mich eine kurze Auszeit sein, allein, es will nicht gelingen, in aller Kürze:


Während Polizei und Staatsanwaltschaft im Fall des enthaupteten Obdachlosen hier in Rheinland-Pfalz in absolut anerkennenswerter Art und Weise agieren, um den Täter zu finden (dies sogar mit Flugblattaktionen, 10.000 Euro Belohnung für wichtige Hinweise ausgesetzt), scheinen in Niedersachsen die Uhren bzgl. Strafverfolgung und Recht einen anderen Takt zu schlagen; wir sehen wieder einmal, das Recht ist sehr volatil, dies in jeglicher Beziehung und auf vielfältigste Art und Weise, selbst innerhalb eines Landes! Das scheint allerdings für die „Theorie“ zu sprechen, daß hier nichts mehr stimmt!


Bislang findet sich nur bei der „bild“ eine Meldung, diese den brutalen Angriff auf eine junge Frau in Burgwedel betreffend:

Der jungen Frau mußten die Milz und Teile der Bauchspeicheldrüse entfernt werden, ebenso hatte sie mehrere gebrochene Rippen; das spricht für die ungeheure Wucht des Angriffs, soweit, so schlecht.


Der zuständige Staatsanwalt spricht nun allerdings nur noch von einem Ermittlungsverfahren wegen „gefährlicher Körperverletzung“, da der Täter „nur einen“ Messerstich ausführte und „freiwillig“ nicht weiter auf sein Opfer einstach.


Werter Herr Staatsanwalt, ich weiß nicht, in welcher Baumschule Sie Ihre Ausbildung durchlaufen haben;


1. Der Täter musste lt. Zeugenaussagen fliehen, soviel zur „freiwilligen Aufgabe“,

2. der Tatbestand der schweren Körperverletzung dürfte zumindest voll erfüllt sein, da das Opfer aufgrund seiner Verletzungen lebenslang gesundheitlich „am Körper“ (ob auch psychisch, das kann wahrscheinlich „offen bleiben“) eingeschränkt sein wird, nämlich durch dauerhafte Medikamenteneinnahme und reglementierte Lebensweise,

3. und das ist der Hauptpunkt: Sie schwadronieren von einem „Rücktritt vom Versuch“, lieber Herr ...walt, hierzu schreibe ich Ihnen mal das:

Die verzerrte Optik der heutigen Anklagebehörden bei gewissen sattsam bekannten Tätergruppen, bei denen von vornherein feststeht, daß sie höchstens 17 Jahre alt sind und auf keinen Fall einen Mord begehen wollten, scheint in fatalster Weise darauf hinzudeuten, daß die Justiz, insbesondere die Strafjustiz, sich offenbar inzwischen in den Händen der Unterwelt befindet, anders kann man sich nicht erklären, wie hier bereits im Ermittlungsstadium die Strafvereitelung und reduzierte Anklageinhalte um sich greifen.

Aus einem glatten Mordversuch wird mit der Brechstange eine Körperverletzung mit Todesfolge oder unter bewußter Verzerrung der Tatbestandsmerkmale eine „gefährliche Körperverletzung“ konstruiert, selbst, wenn das Opfer gerade noch überlebt haben sollte.

Und wenn jetzt noch speziell für diese Gruppe der Tathandlungen der Rücktritt vom Versuch nutzbar gemacht werden soll, dann hat das Recht praktisch abgedankt.

Wenn aus der vollendeten schweren Körperverletzung plötzlich der Rücktritt von einem Mordversuch mit großer Rabattaktion gemacht werden soll, dann werden hier Wege beschritten, die jedenfalls denen, die hier schon länger leben, verschlossen sind.

Lesen Sie die §§ 22 bis 24 StGB, dann können Sie erahnen, welche Rechtsverdrehungen hier nutzbar gemacht werden sollen und zwar gegen alle feststehende Tatsachen, die so gut wie immer hinreichend ermittelt wurden.

Man kann nur an die Gerichte appellieren, mit ihren Eröffnungsbeschlüssen sorgfältig zu sein und vor allem in der Verhandlung den § 265 StPO „Veränderung des rechtlichen Gesichtspunktes oder der Sachlage“ anzuwenden, wofür immer mehr Veranlassung besteht, soweit das Gericht nach Veränderung der Rechtslage noch zuständig sein sollte.


In diesem Zusammenhang ist auch der § 30 StPO von Bedeutung, der wie folgt lautet:

Das für die Erledigung eines Ablehnungsgesuchs zuständige Gericht hat auch dann zu entscheiden, wenn ein solches Gesuch nicht angebracht ist, ein Richter aber von einem Verhältnis Anzeige macht, das seine Ablehnung rechtfertigen könnte, oder wenn aus anderer Veranlassung Zweifel darüber entstehen, ob ein Richter kraft Gesetzes ausgeschlossen ist.“


Solch ein „Verhältnis“, das einen Richter oder Schöffen inhabil macht, kennen natürlich nur die Betroffenen selbst, wobei zu hoffen bleibt, daß sie solche Umstände auch von selbst offenbaren.

Erlebt habe ich dies nur ein einziges Mal, als der Richter der Berufungskammer mitteilte, daß seine Lebensgefährtin Richterin der ersten Instanz war, über deren Urteil er als Berufungsrichter zu entscheiden hatte. Dies führte zu einer entsprechenden Selbstanzeige und begründete seine Befangenheit. Möge solch ein Beispiel Schule machen, denn ich habe den Eindruck, daß solche Befangenheitsgründe auf ganz anderen Ebenen eine immer größere Rolle spielen werden.


Zum entsetzlichen Geschehen zwischen Israel und den Palästinensern (ich vermisse hierbei den Staat „Palästina“) schreibe ich nichts, mein Schweigen soll Anklage genug darstellen!!


_____________________________________


31. März 2018, Karsamstag, liebe Leser,


nun ist es offenkundig, dies eindeutig vorgetragen aus dem Munde des Bundestagspräsidenten, was dem deutschen Volk an- und zugedacht ist:


Bürger müssen akzeptieren, dass es immer mehr Muslime gibt“,


das zum Auftakt, der Bundestagspräsident führte weiter aus:


Wir können nicht den Gang der Geschichte aufhalten (...)“.


Ei, „welchen Gang“ der Geschichte meinen Sie denn damit, Herr Bundestagspräsident??! Etwa „Germany must perish“??


Schäuble mahnte, die Muslime hierzulande müssten sich klarmachen, dass sie in einem Land leben, das nicht von muslimischen Traditionen geprägt ist, „Und der Rest der Bevölkerung muss akzeptieren, dass es in Deutschland einen wachsenden Anteil von Muslimen gibt“.


Ach so, „der Rest“ der Bevölkerung, alles klar und Danke, Herr Bundestagspräsident, der „Rest“ hat verstanden!


Nachlesen können Sie diesen Abgesang auf das deutsche Volk und weitere, geradezu irrwitzige Äußerungen des Bundestagspräsidenten beim focus...


Nehmen Sie sich also über die Ostertage folglich Zeit und die nötige Ruhe, um über eine gewissen „Einkehr im christlichen Glauben“ nachzudenken, üben Sie sich zunehmend in christlicher Nächstenliebe, Toleranz und Akzeptanz, dann fällt das langsame Verrecken und Verrecktwerden mit Sicherheit unendlich viel leichter, ebenso die Einsicht, daß auch der Artikel 20 GG, insbesondere Abs. 2 einfach nur „schön“ ist, mehr nicht!


Ich schließe mit einem herzlichen Dank an alle Menschen, die uns zu den Feiertagen mit guten Wünschen bedacht haben und gebe die Grüße gern zurück in der vagen Vermutung, daß dies das letzte Osterfest nach christlicher Tradition sein dürfte...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Ein Nachtrag zum Voranstehenden:

Lasset nicht alle Hoffnung fahren, denn ich habe heute einen Silberstreif am Horizont gesehen!

Ich habe meine wackere Anette seit langer Zeit einmal wieder beim Einkauf begleitet und was soll ich Ihnen, liebe Leser, sagen, es hat sich gelohnt!

Wir stießen an einem Stand auf eine neue Partei! Diese Partei hat zwar bislang nur einen einzigen fordernden Punkt in ihrem Programm, aber das kann ja noch werden und weiter wachsen, man sollte niemals die Flinte ins Korn werfen, schon gar nicht als ethnisch Deutsche:

Die „Hühnerpartei“, sie legt nicht nur Ostereier, sondern tritt auch ein für LANDFREIHALTUNG!


Frohe Ostern!