© 2006 by lutzschaefer.com
 

_________________________________________


30. September 2018, liebe Leser,


na, haben Sie, gemeinsam mit einer evtl. noch vorhandenen und sogar noch etwa zusammenhaltenden Restfamilie schon Ihre Henkersmahlzeit zusammengestellt? Nein, noch nicht? Dann wird es höchste Zeit:

Hier zunächst der geschätzte Kollege Fest, einfach zum „Genießen“, danach habe ich ein paar Hinweise für Sie:


https://www.youtube.com/watch?time_continue=62&v=beYW5Gx9oJ0


Ist das nicht hinreißend und vor allem absolut kein Thema in den Medien, immerhin soll dies in etwa acht Wochen erledigt werden! Rufen Sie sich jetzt diesen „global compact for migration“ einmal im Netz auf, Sie werden dort u.a. eine „Kurzinformation“ des Deutschen Bundestages finden, welche, so kurz sie auch ist, in aller Deutlichkeit darlegt, daß wir nichts mehr zu melden haben!

Selbst dort werden ausschließlich die Rechte von Migranten in exorbitanter Art und Weise dargelegt und bestätigt! Es ist dort keine Rede von der „anderen Seite der Medaille“, also von all den Staaten und deren Menschen, die dies zu tragen, zu unterstützen und vor allem zu bezahlen haben!

Wie sagte Pirinci: „Die Deutschen kotzen Steuern bis zum Schluß!“ Dieses Axiom ist ein wesentlicher Bestandteil der Beherrschung der Deutschen. Astreine Nazi-Gesetze werden 'vollstreckt' und 'beigetrieben', und keiner tritt diesem Merkel die Tür ein. Es soll wohl so sein, also weiter...!?


Ich muß zugeben, es fällt mir heute sehr schwer, etwas zu schreiben, denn ich fühle mich wie gelähmt, s. nicht nur oben, sondern auch betreffend das, was sich hier in unserem furchtbaren Land am 28./29.09 2018 in Berlin und Köln abspielte und vor allem abspielen konnte!

Ich halte dieses Geschehen für einmalig seit Bestehen einer BRD, unfassbar in seiner Tragweite und es hätte eine absolute Staatskrise auslösen müssen!! Nein, aber net hier, hier wird überwiegend eben bezahlt und geschlafen, es ist so furchtbar! Besonders schlimm ist die Tatsache, daß ausgerechnet nahezu allein die „Bild“ dieses entsetzliche Geschehen in Sachen „Staatsbesuch Erdogan“ akribisch aufgreift und dokumentiert, z.B. beginnend mit:


Staatsbesuch der Schande“,


Donnerkeil, ein Beitrag, der an Prägnanz und bitterster Sachlichkeit kaum zu überbieten ist! Eine einzige Anklage gegen Merkel und den nicht vom Volk gewählten Bundespräsidenten! Nur wo bleibt der Ankläger in natura? Ach ja, alles Untergebene von Merkel, ich vergaß, siehe Maaßen, alles klar...

Ebenso folgten heute weitere Beiträge bei der „Bild“, so z.B. zur Machtübernahme türkischer Sicherheitskräfte in den Straßen Kölns! Man glaubt nicht, was man da zu sehen bekommt und was man da erfahren muß: Türkische Kräfte Erdogans sperren Straßen mit Flatterbändern der deutschen Polizei ab usw.; die Ditibmoschee in Köln hatte über Jahre einen Moscheerat, also in etwa ein Bündnis von u.a. Christen und Muslimen, um das Verständnis zwischen den Religionen zu fördern. Nun, dieser „Rat“ hat sich inzwischen aufgelöst, die Moschee befindet sich nun allein in den Händen von...

Hier hat also zunächst eine Übernahme der Millionen-Stadt Köln bereits längst stattgefunden, und dann kommt ein Herr Laschet daher und erklärt die Nichtteilnahme von Politikern an der Moschee-Eröffnung damit:


Diese Feierlichkeiten haben allein politischen Charakter“,


Hallo Laschet, du Guter, auch schon begriffen, daß der Islam nur zu einem sehr geringen Teil eine „Religion“ ist, wir Deutschen aber diesen „Ditib“-Mist mit unseren Steuergeldern finanzieren!?!

Nein, man möchte seinen Kopf pausenlos gegen die Wand schlagen, um allein die Idiotie und Dummheit, oder aber auch das Verbrechen dieser Politschranzen aus dem Schädel zu bekommen!


Und dann schwadroniert ein linker Bundespräsident heute von den Werten der „Freiheit und Demokratie“ und entblödet sich tatsächlich nicht, Worte von Ernst Reuter zu seinen Worten zu machen, indem er u.a. sagte: „...dazu gehört auch vor allem, die Meinung des politischen Gegners zu achten“,

Herr Stainmeyer, gehören Sie denn nicht mehr zu diesem amorphen Haufen, inzwischen also in Auflösung und Gestaltsverlust begriffen (man nennt das auch „SPD“) der zuvörderst, samt seinen Parteigenossen, auf das Pack mit anderer politischer Meinung in ekelhafter Art und Weise losging??!!

Steinmaier, mir graut auch vor Dir, auch Du hast Dich am Nasenring durch die Türkenarena führen lassen, unwürdiger kann sich ein Staatsoberhaupt nicht mehr präsentieren! Haste denn vielleicht ein Bobbycar für einen Enkel geschenkt bekommen, denn dann könnteste wenigstens zurücktreten? Ne, auch nich`? Na, dann sieht es schlecht für uns aus...Wer zum Kuckuck sorgt dafür, daß wir immer die Arschkarte ziehen?

Und eine KANZLERIN sieht zu, wie der Meinungsfreiheit in ihrem eigenen Laden der Garaus gemacht wird!!

All das funktioniert eben nur in einer BRD...Und das mit einer KANZLERIN, die überall in der Welt der Sage nach auf Meinungs- und Pressefreiheit hinweist, aber nur blöd in die Kamera schielt, wenn diese Grundrechte vor ihren trüben Augen von einem Despoten direkt neben ihr, in ihrem Hause, in die Tonne getreten werden...

Gibt es folglich eine größere Bloßstellung und Überführung der Heuchelei, als diese Szene mit Kalif Erdowahn?

Und warum gab es heute keine Quasselrunde mit Anne Will angesichts dieser heißen Thematik? Nun, ich denke „Angela locuta, causa finita..“! Man hätte ja vor allem die AfD, nun auch offen zugestanden zweitstärkste Kraft im Bund, einladen müssen; welch eine Katastrophe, ne, das lassen wir lieber, ebenso jegliche Auseinandersetzung bzgl. der Zustände hier!

Das hat alles aber auch eine positive Seite: „Polit-Talks“ dürften obsolet werden, das ganze Geschehen ist wohl nun tatsächlich wieder zunehmend im Bundestag zu verfolgen, also dort, wo es hingehört und von wo aus auch berichtet werden sollte, nur von dort!

Liebe Leser, 'this is the road to hell..' Wenn das nicht jeden Tag klarer wird und immer noch nichts dagegen auf der Straße unternommen wird, dann landen wir schneller im Kochtopf von 'Skull and Bones' als uns lieb ist.

Hören Sie genau zu, was mein Kollege Fest an Tatsachen darlegt, dann wird hoffentlich klar, daß wir die nächsten Indianer sind, denen nicht einmal ein Reservat zugestanden wird, weil viel zu gefährlich. Wer, zum Donnerwetter, hat die Hosen so voll vor uns Deutschen, daß dieser Ethnozid hier gnadenlos von angeblich 'Gewählten' durchgezogen wird? Wessen Geiseln sind wir? Da kann man nur hoffen, daß der Grund für diese Abscheulichkeiten bald klar und vor allem für jeden verständlich, am Himmel auftaucht....c.c.M.e.d.

___________________________________________


01. Oktober 2018, liebe Leser,


heute habe ich mich tatsächlich furchtbar erschrocken. Nein, wenn ich das nur gewußt hätte, du lieber Himmel, wir rangieren ja geradezu am Abgrund, am Zerfall unseres Staates und allein dafür reicht offensichtlich nur ein halbes Dutzend an Personen:


Revolutionäre in Chemnitz planten Systemsturz in Deutschland“, nachzulesen im „Handelsblatt“ oder

Mutmaßliche Rechtsterroristen sollen Umsturz Deutschlands geplant haben“,

nachzulesen in der „Welt“; andere und absolut gleichlautende Schlagzeilen, z.B. beim „focus“ oder „t-online“ und in anderen Medien sind inzwischen wieder aus dem Blickfeld potentieller Leser verschwunden...,

Herrschaftzeiten nochmal, so einfach kann man also einen „Umsturz“ planen?! Und das ausgerechnet in Chemnitz?! Na klar, liebe Leser, planen kann man viel, aber warum nicht gleich den Umsturz des Sonnensystems, der Milchstraße oder des Universums? Liebe Leute: Think big! Warum denn so kleinkariert..?


So, wer hat es jetzt noch nicht begriffen, also den Lauf der Dinge, der da nämlich nicht anders heißt als: Die KANZLERIN hatte mit ihrer Beurteilung zu Chemnitz und den Menschen dort Recht...

Ich wage also zu behaupten, daß uns auch hier wieder eine Schmierenkomödie der übelsten Art präsentiert wird! Da fällt mir gerade ein:

Was ist eigentlich mit Franco A.??? :-), dieser Jung`scheint inzwischen zu einem „Phantom der Rechtsprechung, der Justiz und der Strafverfolgung“ geworden zu sein, nicht wahr? Ja wirklich, was ist denn nun mit diesem Franco A. und gibt es evtl. noch mehr Phantome, also Platzhalter für „Unrecht“ usw.?!


Im Hintergrund läuft gerade „Hart aber fair“, dort war eben zu erfahren, daß es „ebbs“ gibt, mit welchen türkische Staatsbürger bzgl. „Verfehlungen“ an Erdogan gemeldet werden können. Ein Gast in dieser Sendung, ein Türke, bestätigte seinerseits, daß es diese „ebbs“ auch hierzulande und eben generell gibt..., tja Leute, seid wachsam und bleibt vor allem fern von all diesen „Sozialen Medien, schmartfons“ und ähnlichem Dreck, begreift es endlich!!


Das Radio meldete heute, daß auch hier in Rheinland-Pfalz immer mehr „Reichsbürger“ registriert werden. Der Innenminister forderte deshalb die Kommunen dazu auf, verstärkt auf Waffenbesitzer zu achten und dementsprechend einzuschreiten. Man wies erneut darauf hin, daß Reichsbürger Personen seien, welche die deutschen Gesetze nicht anerkennen. Heidewitzka und Donnerwetter, das heißt ja nichts anderes, als daß:


- die KANZLERIN eine „Reichsbürgerin“ ist,

- jeder Temposünder ein „Reichsbürger“ ist,

- jeder Kriminelle ein „Reichsbürger“ ist,


denn sie alle haben eines gemein: Sie missachten geltendes Recht..., tja, wo sollte man da jetzt bzgl. Strafverfolgung ansetzen? Ganz einfach! Man greift zu dem haarsträubenden Trugschluß, daß Leute, die angeblich von gesetzlichen Regelungen nichts halten, jetzt plötzlich damit anfangen, Ihre Waffen an Kumpels auszuleihen oder damit rumrennen und irgendwo liegen lassen oder ähnlichen Schabernack damit treiben. Dies aber erst, als die 'Reichsbürger' erfunden wurden. Jahrhunderte alte Traditionen der Schützenvereine oder der Jägerschaft werden plötzlich über Bord geworfen, und jeder kritische Bürger, der nicht für Merkel ist, wird jetzt aufgrund einer 'Prognose' als Gefährder eingestuft, dem schleunigst seine Sport- oder Jagdwaffen wegzunehmen sind. Damit das schneller geht, haben die Innenminister entsprechende Erlasse verfügt, nach denen jeder, der als 'Reichsbürger' eingestuft wird, ohne weiteres als unzuverlässig im Sinne des Waffengesetzes gilt. Mit diesem perfiden Schachzug wird das Volk systematisch entwaffnet, damit niemand auf die Idee kommt, sich wirksam gegen die Pläne Merkels zu stellen, also eine vorbereitende Maßnahme zur leichteren Übernahme von Land und Volk. Dagegen kann man doch nichts einzuwenden haben, oder...? Wieder ein Angriffspunkt gegen das Volk, bei dem wieder einmal etwas weggenommen wird, also glatte Enteignungen stattfinden, um der Vernichtungspolitik nicht im Wege zu stehen, nichts anderes!


Ein ganz Großer ist gestorben, geehrt wurde er u.a. als größter Künstler des 20. Jahrhunderts; er war wohl aber auch ein wunderbarer Mensch und offizieller Kämpfer (Mitglied der UN) für sein Heimatland Armenien, wir sind sehr traurig. Traurig aber auch darüber, daß der Tod von Charles Aznavour den heutigen Medien kaum eine Bemerkung abringen konnte; nein, es geht sogar noch besser: Unser SWR meldete heute kurz den Tod von Aznavour, und wies dabei auf seine größten Erfolge hin, u.a.: „Natalie“, nein dieses Lied stammt von einem Gilbert Becaud, der Charles Aznavour nicht ansatzweise das Wasser reichen kann!!

Es erschüttert, von soviel Kretinismus, also auch in den Medien, umgeben zu sein, es schmerzt ungemein..., meine wackere Anette ist sehr traurig heute, denn sie erinnerte sich daran, daß sie im Alter von 11 Jahren erstmals Charles Aznavour hörte, dies mit dem Chanson: „Du lässt Dich gehn`und Tränen lachen mußte!


Hier nun eine sehr schöne Darbietung dieses großartigen Mannes; ich widme dieses Chanson im Namen des großen Charles Aznavour all den Frauen, die heute nicht mehr Mütter sein können und/oder dürfen:


https://www.youtube.com/watch?v=ls8Cn5abrX0


c.c.M.e.d.

____________________________________________


02. Oktober 2018, liebe Leser,


Was wäre hier in diesem Land eigentlich los, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist“,


danke an Volker Pispers für diese Worte, so relativ alt sie auch schon sind! Das Elend hat Wurzeln...


Wenn Sie, liebe Leser, vielleicht etwas besser verstehen möchten, was und vor allem, warum hier all das geschieht was geschieht, und vor allem, warum das geschehen kann, dann dürfte Ihnen vielleicht ein Video helfen.

Sie können nach wenigen Minuten gerne auf Richtung Ende durchzappen, denn der sehr umfängliche Anfang gilt allenfalls einem wohl alkoholisierten Fan der „Bunten Szene“, nebst seiner „Beisprecherin“; danach folgt eine „bunte Frau“, die sich offensichtlich in einer Art Vakuum-Blase des „Buntseins“ befindet, also fern jeglicher Realität; danach folgt ein strammer Bayer! Ich vermute mal, daß es sich bei diesem Herrn nur um einen Schauspieler gehandelt haben kann, denn so viel Idiotie kann es nicht wirklich geben! Falls aber doch, dann herzlichen Dank an „PInews“, schließlich haben sie diese Idiotie enttarnt:

https://www.youtube.com/watch?v=MJa22TMMG7w,

danke, keine Fragen mehr!!


Bevor ich zu einer näheren und klaren Definition des hier stattfindenden Wahnsinns komme, gestatten sie mir einen Hinweis auf einen nur „kleinen Wahnsinn“, hier in Rheinland-Pfalz ausgeführt:

Hier werden auf Steuerzahlerkosten Sprachkurse für „Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive“ durchgeführt, nebst Bezahlung der Reisekosten dafür.., so, ich habe im Gegensatz dazu gerade einen „Fall“, dies überwiegend im privaten Bereich: Ein junger Mann und Vater wurde von seiner Ehefrau verlassen (sie hatte Besseres im Sinn, als ein Kind großzuziehen). Der junge Vater kämpft seither um das Dasein, er kann nur in geringem Umfang arbeiten, da er vor allem für seinen Sohn da sein möchte. Vater und Sohn leben in äußerst bescheidenen Umständen, staatliche Unterstützung beansprucht der Vater nicht, hierfür ist er zu stolz, nutzen würde es eh nichts, allenfalls zu Demütigungen! Nun kommt das Problem: Der 9-jährige Junge ist ein Ausnahmetalent in Sachen Sport, speziell dem Turnen: Mal eben auf den Händen durch`s Haus gewandert oder die Straße hinunter mittels „flic-flac“! Sein größter Wunsch wäre die Teilhabe/Aufnahme in einem Turnverein, der sein Talent fördert, doch hierfür stehen keinerlei finanzielle Mittel zur Verfügung, es beginnt allein mit den Fahrtkosten zum Training!

Wir unterstützen diese beiden Jungs seit geraumer Zeit in vielfältiger Art und Weise, aber eine direkte finanzielle Hilfe durch uns würde der Vater nie annehmen und hat er auch stets abgelehnt.

Hier nun meine Bitte/Frage an meine Leser: Wenn jemand bereit wäre, diesen beiden „Jungs“ finanziell unter die Arme zu greifen, und zwar nicht als Dauerhilfe, sondern nur, um einen Start in den Turnverein zu ermöglichen (Aufnahmegebühr/Erstausstattung an benötigter Kleidung etc. und vielleicht die ersten Monate Spritkosten für die Anfahrt), dann würden wir uns unglaublich freuen! Hätte Charly erst mal einen Platz in einem Verein, der sein Talent erkennt und fördert, dann würde sich alles andere wohl von selbst erledigen! Selbstverständlich kann ich hier keine Garantie für den folgenden Titel eines „Deutschen Meisters, Europa-oder Weltmeisters“ abliefern, aber allein dieser Junge ist es wert!!

Ich freue mich auf eine Rückmeldung bzgl. einer Spendenbereitschaft, denn unsere Kinder haben es generell verdient! Dies wäre nicht die erste gemeinnützige Aktion, die über mich gelaufen wäre, etwaige Spender können jedoch endlich einmal sicher sein, daß ihre Spenden da ankommen, wo sie gebraucht werden und zwar ohne jegliche Abzüge.

In eigener Sache noch folgendes: Im Jahre 1998 hat sich mein Sohn Jan im Alter von 17 Jahren das Leben genommen, weil er keine Perspektive mehr sah, in diesem furchtbaren Land 18 Jahre alt zu werden und hier weiter zu leben. Ich bin inzwischen auch dank fachkundiger Hilfe über meine Trauerarbeit hinweg und habe losgelassen. Jan war ein Talent im örtlichen Tischtennisverein, und ich habe heute noch seine Sportkleidung mit einem hochwertigen Schläger aus dem Grenzauer Fachgeschäft, neben unzähligen Tischtennisbällen in seiner Tasche. Ich würde diese Ausrüstung gern einem Talent schenken, der / die damit weiter trainieren kann. Sollten Sie ein solches Kind haben bzw. kennen, bitte Nachricht an mich, ich stehe zu meinem Wort und Jan würde sich darüber sicher freuen.


Kommen wir zu den aktuellen Entscheidungen der amtierenden Regierung, ein himmelschreiender Wahnsinn:


Zuwanderungsgesetz verabschiedet“, alles klar, nichts anderes, als „Marrakesch“ im Dezember 2018 geplant, bereits vorverabschiedet:


- Das Problem der offenen Grenzen ist damit obsolet und dürfte nun auch kein Thema mehr sein, denn jedermann kann zunächst deutsches Staatsgebiet ( :-) )betreten, mit seinen selbstgestrickten Gesellenbriefen wedeln und in aller Ruhe angeblich einen Job suchen..!? Da freuen wir uns doch auf die Millionen aus aller Welt, die plötzlich ihr Facharbeitertalent entdeckt haben und jetzt hier quereinsteigen, was das Zeug hält..!? Können wir also demnächst neben den illegalen 'Schutzsuchenden' mit Millionen von legalen 'Jobsuchenden' mit Hochschulreife rechnen? Sind wir jetzt endgültig dem Wahnsinn ausgeliefert? Wer nimmt diese Merkel-Regierung fest und bringt sie hinter Schloß und Riegel? Sieht hier keiner mehr die Flammenschrift an der Wand? Das darf doch wohl nicht wahr sein, was diese besoffene Runde im Kanzleramt sich da ausgedacht hat!?


- das Bildungsniveau wird wohl nun endgültig in eklatanter Art und Weise an die Wand gefahren werden müssen, denn man muß sich schließlich den „Gegebenheiten“ anpassen,


- da Ausbildungsabschlüsse, diese im Ausland erworben, nun zu einem Hochschulzugang befähigen sollen, dürfte sich die Frage stellen, wo und vor allem wie all diese „Studenten“ eigentlich „beschult, gelehrt“ werden sollen und vor allem, wo all diese Studenten wohnen sollen???


- Ja, es stellt sich die generelle Frage nach Wohnraum??! Wie soll das funktionieren??! Wir werden einfach zubetoniert, Heimat ade, weg mit dem 'wertlosen' Ackerland war bereits zu hören.


Sie merken, liebe Leser, wir sind Wahnsinnigen ausgeliefert, Truppen, welche sich in Irrungen und Wirrungen eingesponnen haben und zu keiner Zeit mehr fähig sind, auch nur noch irgendetwas an Problematiken zu erkennen! Sollte man da nicht dringend Einhalt gebieten??!! Wer macht mit und zwar massiv und deutlich??


Gleiches Procedere zum Diesel-Mist: Heute wurde „etwas“ verabschiedet, doch der diesel-fahrende Bürger ist weiterhin der ratlose Narr! Ebenso gibt es auch weiterhin keinerlei Planungssicherheit für z.B. die mittelständischen Unternehmen, z.B.: Kann ich in meinen Betrieb investieren oder muß ich demnächst, völlig kontraproduktiv, eine neue Fahrzeugflotte anschaffen..., und welcher Politdreck hinter dieser Dieseldebatte steckt, das erklärt wunderbar Herr Dirk Spaniel, AfD, promovierter Dipl.Ing., Motoren-Entwickler bei Mercedes-Benz; Wir sehen, die AfD hat für jeden Bereich stramme Experten parat ( das müßte doch die Altparteien nur noch wehmütig und vor allem sich nach allem Möglichen sehnen lassen):


https://www.youtube.com/watch?v=VCsWGpVBRnk


Ich schließe mit dem Thema der „Instrumentalisierung“, ein Thema, welches das linksgrüne Geschmeiß stets bemüht, wenn es die Trauer um einen Toten anbetrifft, also um Tote oder auch noch lebende Opfer, die durch Gewalt von Zuwanderern zu Tode kamen oder verletzt wurden. Jedwede Trauer ist bei diesen Personen „nur show“, der Tod, der Tote/die Tote wird angeblich nur benutzt, um in schändlicher Art und Weise ein politisches Thema auf die „Agenda“ zu bringen usw.

Diese Sichtweise ist abstoßend genug, aber es geht noch weitaus häßlicher, billiger und abstoßender. Eine Frau Sabine Oelmann (keine Ahnung, wem diese Frau dient, ich habe das nur zufällig im Netz gefunden) meinte zum Tod von Charles Aznavour, dies eingangs ihrer „Laudatio“:

2014 feierte er seinen 90. Geburtstag auf der Bühne der O2-Arena in Berlin. Damals hieß sie noch nicht Mercedes-Benz-Arena, damals saß die AfD noch nicht im Bundestag, an Trump als Präsident der Vereinigten Staaten war nicht zu denken, es gab die `Flüchtlingskrise`noch nicht. Kaum jemand versuchte, die Bundeskanzlerin aus dem Amt zu quatschen, ach, es gab so viele Gründe, warum 2014 die Welt irgendwie noch ein bisschen mehr in Ordnung war als heute“.


Was soll man dazu sagen?? Das dürften allein die Worte einer irrenden, allem entsagenden und von allen guten Geistern verlassenen Person sein; lassen Sie uns für sie beten....seid menschlich mit den Irren, es werden täglich mehr. c.c.M.e.d.


___________________________________


03. Oktober 2018, liebe Leser,


zunächst meinen tiefempfundenen Dank für die bereits heute hier eingegangenen Rückmeldungen/Zahlungen bzgl. meines gestrigen Spendenaufrufes für Charly! Wir sind überwältigt, selbst eine Spende über 400.- Euro war dabei, unglaublich!

Ich halte diesen Spendenaufruf bis zum 31.10.2018 aufrecht, Spenden nehme ich auf meinem Anwaltsanderkonto entgegen, dies unter dem Stichwort „Charlys Sport“; die Kontonummer gebe ich gerne nach Rückfrage per eMail bekannt, nochmals: Danke!!


Hier nur noch kurz zwei Anmerkungen, dies zu sehr konträren Themen:


1. Der Bund der Steuerzahler wird nun, neben dem Bundesrechnungshof, ebenfalls „zickig“: Er fordert jetzt sogar konkret, Zahlungen an den Altkanzler Schröder einzustellen!

Rührt sich evtl. endlich auch etwas in den oberen Etagen daselbst??! Weiter so, das kann nur besser werden, bleiben wir alle dran!! Das kostenträchtige Alimentieren von vollkommen nutzlosen, bis zum Überdruß 'versorgten' Politfiguren, muß ein Ende haben, das Volk darbt mit Almosen, die Verräter fressen Kaviar....“Wehe, wenn ich auf das Ende sehe“, frei nach Wilhelm Busch, der auch gesagt haben könnte...: „Denn sie werden nicht davonkommen“, wie auch immer...


2. Sowohl der Meeresboden, als auch das Land an den Ostseeküsten zwischen Finnland und Schweden hebt sich jährlich um etwa einen Zentimeter. Nach erfolgten Berechnungen dürfte man in etwa 2.000 Jahren trockenen Fußes zwischen Finnland und Schweden verkehren können, doch warum nur?!

Nun, vor vielen tausend Jahren lastete ein gewaltiger Eispanzer auf dieser Region und drückte die gesamte Region in eine Art „Depression“. Doch dann schmolzen vor ca. 10.000 Jahren die gewaltigen Eismassen und gaben die heutige Landschaft frei, die aber nun ihrerseits einen „Rückschritt“ vornimmt..., doch warum schmolzen diese gewaltigen Eismassen? Das hat mich doch sehr beschäftigt, mein Informant war deshalb nicht untätig und konnte nun zweifelsfrei feststellen:

Schuld an der gigantischen Schmelze waren die, damals allerdings noch sehr veralteten, Heizungsanlagen, Glühbirnen und die ersten Steinzeit-Diesel-Kfz. Vor allem die Feuersteine und Holzkohle-Feuer der damaligen Hochofenindustrie wirkten dermaßen schockierend auf die Eisberge, daß diese beschlossen, den aussichtslosen Kampf aufzugeben und abzuschmelzen. Dasselbe Phänomen sehen wir heute in der Antarktis, die für sich wohl keine Überlebenschancen mehr sieht, wenn Herr Meier mit seinem Diesel in Deutschland von A nach B fährt...

Liebe Leser, sogar für das Amt des Parteivorsitzenden der CDU hat die KANZLERIN bereits zwei Mitbewerber bekommen, die ihren Stuhl absägen wollen, was auch höchste Zeit ist, gerne davon noch mehr, also nur der guten Ordnung halber! Liebe Grüße von Herrn Kauder!

Es muß endlich Schluß sein mit diesen Idioten, die lauthals z.B. propagieren, Deutschland sei ein Einwanderungsland. Für all diese Käseköppe sei gesagt, daß unser Heimatland nach allen Kriterien das genaue Gegenteil von einem Einwanderungsland ist, nämlich ein Auswanderungsland! Keine einzigen dieser demnächstigen 'Facharbeiter' werden benötigt, wenn und solange unsere eigenen Kinder trotz Höchstqualifikation nach einer Reihe von befristeten 'Jobs' auf die Straße gesetzt werden. Was hier demnächst umgesetzt werden soll, ist nichts als die Vernichtungsdoktrin 'raus mit Deutsch, rein mit Arabien'! Wer andere Erfahrungen gemacht hat, dürfte auf einer Insel der Traumtänzer leben und meinen, er hätte eine Zukunft.

Es wird höchste Zeit, daß der Rationalismus wieder neu erfunden wird, hier wieder Zugang findet und Schluß gemacht wird mit politischen Glücksrittern, die von nichts keine Ahnung haben.

Daher erklärt sich wohl diese abgrundtiefe Angst vor der AfD, die an Rationalismus nichts zu wünschen übrig läßt. Die Zeit der Spinner ohne Sachverstand ist abgelaufen, zwei plus zwei muß wieder vier sein, auch wenn dies politisch auch noch so unkorrekt ist! c.c.M.e.d.


_______________________________________


05. Oktober 2018, liebe Leser,


Das Bonner Landgericht zum brutalen Vergewaltiger in den Siegauen und dem nun abgemilderten Urteil, dort heißt es u.a. zur Strafmilderung, so auch zu hören beim SWR (!): „Da er erst nach zehn Jahren Aufenthalt in der BRD straffällig wurde“, es heißt in der Urteilsbegründung weiter: “Habe der Angeklagte bei der Vergewaltigung keine Gewalt angewandt“,


so, das kann man kommentieren; man muß das aber nicht unbedingt, vor allem nicht im Detail! Mit dieser Urteilsbegründung hat sich das LG Bonn in einen Bereich begeben, der weder für einen anständigen Juristen noch für die Bevölkerung in irgendeiner Art und Weise noch nachvollziehbar wäre!! Das ist eine Bankrotterklärung und eine klare Verweigerung des Rechts in seiner reinsten Form! Das Gericht „erkannte“ also darauf, daß bei einer Vergewaltigung keine Gewalt angewendet wurde!

Das ist „schön“, worauf dürfen wir uns folglich jetzt freuen?? Immerhin gibt es Menschen in diesem furchtbaren Land, welche schon seit z.B. siebzig Jahren straffrei hier leben und dennoch in den Knast einfahren, weil sie einfach nur arm sind/verarmt wurden, die GEZ oder sonstige, durchaus streitige Forderungen nicht bezahlen können, aus Not geklaut haben, fragwürdig enteignet werden u.a.m...., und wenn ich eine Machete am Hals habe, pardon, dann bedarf es selbstverständlich keinerlei „weiterer Gewalt“, außer ich bin als Opfer ein Idiot!!

Meine wackere Anette gab hierzu einen Kommentar im „focus“ ab, der prompt abgelehnt wurde. Was hatte sie denn bloß geschrieben? Einfach nur das, dies gerichtet an all die anderen Kommentatoren, die außer sich vor Wut waren:


Keine Aufregung, auch ein Rechtsstaat hat mal `Aktionstage`, also etwa nach dem Motto „alles muss `raus, wir bauen um!


tja, das war wohl zu punktgenau..., wir wissen jedenfalls spätestens jetzt, daß eine Zensur nicht stattfindet! Mal wieder voll der Podcast, ich vergesse doch immer wieder, diesen Lokus-Focus endlich abzubestellen, also: Vormerkung im Kalender!


Umso größer die Freude über die mutige Entscheidung des OVG Münster in Sachen „Hambacher Forst“, hervorragend!! Der Wald ist zunächst sicher, wohl bis 2020, danke an all die friedlichen Aktivisten und diese Entscheidung der Justiz gegen den Irrsinn in der Politik und den unmittelbar verbandelten Wirtschaftsinteressen.


Kommen wir zu Meppen und dem Moorbrand, der inzwischen aus dem Fokus geriet. Erinnern Sie sich noch, ich hatte hier auf meiner Seite u.a. über das „Zebra-Paket“ berichtet, also u.a. über die Stationierung von nuklearen Minibomben durch die Alliierten, dies in strategisch wichtigen Räumen, z.B. die Linie „Weserland - Hanau“; man erhält auch durchaus weitere Informationen unter „Nuklearer Todesstreifen in Deutschland“, einfach mal googeln, falls noch nicht geschehen. Und nun, sehr versteckt, ist zu erfahren:

Bundeswehr prüft Gelände des Moorbrandes auf radioaktive Strahlung“,

man vermutet quecksilberhaltige Sprengkörper der DDR, sowie uranhaltige Nato-Munition, die dort getestet wurde...,

immer langsam voran, Salamitaktik oder was!?

Wo bleibt das zuständige Ministerium mit Erklärungen, Bekanntgaben, Informationen u.a.m. und nein, ich verbinde das Verteidigungsministerium „nicht unbedingt“ mit einer Frau v.d. Laien! Diese teuflische Aktion in den 50er Jahren, nun, sie scheint ein Phantom zu sein, bis heute!

Was ist mit den Menschen in den betroffenen Gebieten des Moorbrandes?? Wird da informiert, so wie es sich gehören würde?? Nein, selbstverständlich: Nein!

Aber die Diesel nehmen sie uns weg, da man ja so besorgt ist um unsere Gesundheit!

Apropos „Volksgesundheit“: Da das Flugchaos im Zuge der Globalisierung immer größer wird, gab es heute einen „Gipfel“, wahrscheinlich im Kanzleramt. Herausgekommen ist wie üblich nichts, man will sich nur sehr schnell verbindlich darauf einigen, daß die Flugkorridore in tiefere Ebenen verlagert werden, somit steht mehr „Flugraumkapazität“ zur Verfügung.

Also liebe Leser, liebe Bürger, dann donnern halt die Flug-Maschinen, welche für die Globalisierung unabdingbar sind, demnächst durch Ihren Vorgarten; das muß man doch verstehen, bitte nicht pingelig sein!


So, und nun sehen Sie sich bitte nachstehendes Video an, dort versucht ein AfD-Mitglied in Berlin mit politischen Gegnern in einen Dialog zu treten, was erwartungsgemäß nicht gelang. Man findet dort eben das übliche Verhalten, bar jeglicher Kompetenz, bar jeglichen Intellekts usw.

Interessant wird es ab ca. Min. 1:38, dort spricht kurz ein Muslim auf Nachfrage, er ist wohl Teilnehmer der Antifa-Bewegung. Er wird befragt zur deutschen Justiz; doch sehen Sie selbst, dann werden Sie auch endlich verstehen, warum anständigen und redlichen Bürgern die Waffen abgenommen werden müssen! Schließlich müssen wir in Bälde insgesamt wehrlos sein, nämlich dann, wenn diese Horden, also die Horden im Sinne dieses jungen Mannes, den Sie gleich hören und sehen können, hier endgültig zulangen:


https://www.youtube.com/watch?v=j31QWHcM_Rw


Es bleibt allein Fassungslosigkeit. Mich beschleicht langsam das Gefühl, daß Gerichte vom BGH abwärts inzwischen für ihre Justitia mit der Waage zu no-go-areas mutiert sind. Man hat das Gefühl, daß jedes halbwegs gerechte Urteil in Sachen Mord, Totschlag, Vergewaltigung, schwerer Körperverletzung usw. vom BGH in der Revision (!) kassiert wird und den Strafkammern als Segelanweisung gefälligst eine drastische Strafmilderung angewiesen wird. Da fragt man sich doch, in wieweit auch die Justiz inzwischen unter Druck der Clans geraten ist, daß solche Entscheidungen möglich sind, in denen ganze Tatbestände entkernt werden und geradezu lächerliche Strafmilderungsgründe erfunden werden, die schlicht atemberaubend sind.

Werden wir evtl. demnächst zu lesen bekommen, daß der Kehlkopfschnitt 'fachgerecht' ausgeführt wurde, so daß das Opfer keine Schmerzen und nichts zu leiden hatte...? Welche abartigen Argumente werden wir von den 'Verteidigern' hören, denen vom BGH ganz neue Wege aufgezeigt werden? Die Gerichte werden in Zukunft in einschlägigen Prozessen zu fragen sein, ob ein Grund zur Selbstablehnung besteht, weil ihre Familien bedroht werden oder sonst wie Einfluß ausgeübt wird, dies von Interessensgruppen, für die die Justiz ein 'Nichts' ist?

Sie haben das Video gesehen und daraus die richtigen Schlüsse gezogen? Die dritte Säule der Gewaltenteilung scheint ins Wanken zu geraten. Kein Wunder, wenn dieselbe Justiz zur Höchstform aufläuft, wenn es gegen Menschen mit politisch unkorrekten Meinungen geht, von denen die Verfassung weinerlich behauptet, daß keine Zensur stattfindet und freie Meinungsäußerung garantiert sei!

Selbstverständlich findet Zensur statt, dies allerdings auf Umwegen wie z.B. die Wegnahme von Waffen oder Führerscheinen oder Gewerbeerlaubnissen oder Jagd- oder Angelscheinen mit viel Luft nach oben.

Liebe Leser, ich bin als 'Organ der Rechtspflege' einmal wieder schockiert und bin mir sicher, daß dieser Trend der Aushöhlung des Rechts seine Fortsetzung finden wird.

Also keine Angst vor Revisionen, mit der Sachrüge dringt man anscheinend immer durch, wenn man die richtige Klientel 'verteidigt'. Herzliches Beileid für Pflichtverteidiger, obwohl diese in diesen Gefilden kaum zu finden sein werden, c.c.M.e.d.


P.S.: Eine Moderatorin bei RTL meinte gerade zur Hochzeit des Schröder Gerd im Hotel Adlon: „Da hat sich die gesamte Hannover-Gang versammelt...“, danke!


_________________________________________


06. Oktober 2018, liebe Leser,


Das Jahr seit der Bundestagswahl ist ein verlorenes Jahr, die Politik muss wieder gestalten, denn tun wir das nicht, wird es weiter dramatisch den Bach runtergehen“,


ach, „es geht den Bach runter“, tja, zwar kluge und sehr wahre Worte eines von Merkel geschassten Politikers, allerdings Herr Röttgen, möchte ich eines anmerken und dabei wohl Millionen Menschen aus dem Herzen sprechen:

Millionen Menschen war Ihre heutige Erkenntnis, dies bereits spätestens vor der Wahl 2017 durchaus klar und geläufig, allein, es half nichts, man hat geklüngelt und geschoben, um die KANZLERIN nebst ihrer Zerstörungsstrategie an der Macht zu halten! Warum also kommen Sie bitte erst jetzt aus der Deckung? Wittern Sie etwa Morgenluft, nur weil sich inzwischen eine Mannschaft aufstellt, welche die KANZLERIN zu beseitigen versucht? Möchten Sie sich da nun als Hündchen anschließen!?

Wo waren Sie, als dieses gesamte KANZLERINNEN-Desaster begann?! Richtig: In der Versenkung, allein mit dem Beziehen von Bezügen beschäftigt und „erst mal abwarten“, gell?!

Diese KANZLERIN war damals nicht zu beseitigen und wird es wohl auch jetzt auf einen Kampf ankommen lassen, so schäbig und entsetzlich ein solches Verhalten auch sein mag!

Diese KANZLERIN ist inzwischen in den Niederungen des menschlichen Verhaltens angekommen und sie toppt dies noch, indem sie sich heute gegen die Begrenzung einer Kanzlerschaft aussprach!! Sie hält sich immer noch für alternativlos und bezüglich ihrer Inkubationszeit ohne Obergrenze, sie hat schlicht vor, ewig zu zerstören und das auch zu schaffen.

Das sind Zustände, wie man sie allenfalls aus Diktaturen kennt, diese übrigens stets angeprangert von einer KANZLERIN!

Kritische Stimmen im Bundestag müssen sich zunehmend als „unqualifiziert“ rüffeln lassen. Na, dann wird es Zeit, die zunehmenden Sanktionen und Diffamierungen, aber auch das Nichteingreifen bei massiven Störungen bei Reden seitens der Sitzungsleitung entsprechend zu quittieren, z.B. dadurch, daß ein Redner der AfD mit bereits gepackten Unterlagen und somit „auszugsbereit“ noch eben mal eine Harke abliefert, bevor er aus dem Plenarsaal geschmissen wird, bzw. dem Rausschmiß zuvorkommt!

Wann erleben wir endlich wieder eine erfrischende Rotzfrechheit in diesem Saustall von Bundestag, wie es dieser Fischer ungestraft vorgemacht hat: „Mit Verlaub Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch“, Strauß fragte einen Zwischenrufer: „Haben Sie überhaupt Abitur?

Was ich bei der AfD, dies bei allem Respekt vermisse, ist das gnadenlose Abservieren dieses Politpöbels mit passenden und zu vertretenden „argumenta ad hominem“, die als Beigabe zu den exzellenten Vorträgen noch verteilt werden sollten. Dem Vorredner könnte z.B. bescheinigt werden, daß er zwar sehr flüssig geredet hat, wovon das meiste allerdings überflüssig war, oder so ähnlich, Möglichkeiten gibt es genug. Frau Roth würde ich mal fragen, ob ihre mathematischen Kenntnisse so weit reichen, um ihre monatlichen Diäten zu beziffern, mir wird übel dabei.


Also, es formiert sich Widerstand gegen eine KANZLERIN, der Parteitag der CDU findet im Dezember statt, wir dürfen gespannt sein, ob bis dahin aus derzeit fünf Widerständlern (neu hinzugekommen ist ein Prof. Herdegen, Völkerrechtler!) vielleicht fünfzig oder mehr werden...

Langsam wird anscheinend auch in den eigenen Reihen klar, daß diese KANZLERIN nur noch von MetanYahoo benötigt wird und sonst von niemandem.

Wie abscheulich das Merkel-Regime agiert, das hat Herr Seibert, seines Zeichens Regierungssprecher, wunderbar dokumentiert. Er ist die Schaltstelle des Schwurbelns und des Verschweigens, also auch dann, wenn es darum geht, Recht und Menschenwürde „umzusetzen“, bzw. zu hinterfragen, bzw. auch nur hinterfragen zu lassen! Nichts ist bei diesem Herrn zu erkennen, was in irgendeiner Art und Weise mit Anständigkeit zu tun hätte, ganz schauerlich und abstoßend, sehen Sie mal hier, die Menschenrechte sind wohl inzwischen auf „europäischer Ebene“ auch nur noch Makulatur:


https://www.youtube.com/watch?v=5eZoNQB5B-4


Liebe Leser, erinnern Sie sich noch an eine Demonstration im „Osten“, dort trug ein Demonstrant einen gebastelten kleinen Galgen mit Merkelpuppe vor sich her, der Staatsschutz ermittelte damals, das Verfahren wurde eingestellt.


Das seltsame „Rechtspopulisten-Dosenwerfen“ der Berliner Jusos“,


so lautet eine Überschrift bei der „welt“, Hintergrund ist das Lietzenseefest des Berliner SPD-Kreisverbands.

Dort konnte man also Dosen abwerfen, welche mit den Konterfeis verschiedener Politiker versehen waren, von Sebastian Kurz über Seehofer u.a., dazwischen auch ein Foto von Beate Zschäpe; also wohl alles der selbe Stall oder wie???? Ermittelt hier evtl. auch der Staatsschutz?! Ich hoffe, daß auch diese Aktion eine weitere Abbaumaßnahme bzgl. einer SPD darstellt.


Die Angst vor der AfD nimmt inzwischen Ausmaße an, welche man nur noch als absolut irrational bezeichnen kann:


ARD und ZDF prüfen rechtliche Schritte gegen AfD


so eine Meldung bei t-online, alles klar! Der Vorwurf lautet: „Für ihre Parteienwerbung nutzt die AfD offenbar systematisch urheberrechtlich geschütztes Material der öffentlich-rechtlichen Sender“.


Die Verwendung von Material der ÖR-Sender ist Usus allgemein, hier können keine Grenzen festgemacht werden; allerdings: Wenn eine AfD das tut, tja dann..., merkeln wir etwas?


Ich schließe mit „mietu“, bis zum Koterbrechen muß man sich inzwischen diesen Mist anhören und keiner kam und/oder kommt bisher auf den Trichter, daß das allein eine Kampagne sein dürfte, um generell unliebsame Menschen jedweder Art, jedweder Couleur, jedweden Geschlechts (davon haben wir ja inzwischen derer mehr) oder aus jedweden Gründen zu mißkreditieren, die Allzweckwaffe schlechthin, bah, was ist mir übel! Nur die echten Opfer bleiben einmal wieder auf der Strecke, da die Prominenz fehlt, etwas daraus zu machen, obwohl berechtigt ohne Ende...einfach widerlich!


Wann behauptet demnächst evtl. die KANZLERIN, daß auch sie eine „mietu“ ist, könnte das vielleicht noch so einige Dinge für sie retten? Ich fürchte nein, denn ein „mietu“ dürfte dieser Dame mit Sicherheit weltweit selbst besoffen nicht begegnet sein, bzw. das dürfte sie wohl auch selbst nicht als ein „Argument“, als eine Waffe sehen!!

c.c.M.e.d.

______________________________________


07. Oktober 2018, liebe Leser,


bevor ich Ihnen ein Buch und einen Aufsatz, nämlich eine Betrachtung der Zustände hierzulande ans Herz lege, nämlich eine Betrachtung des hochverehrten Prof. Schachtschneider dazu, nur das:


Neue Stadtbahn zu breit für Duisburger U-Bahntunnel“,


jau, die Bahn blieb bei einer Testfahrt hängen, mal eben wieder 177 Millionen versenkt, man konstatierte vor Ort seitens der Verantwortlichen ein „Desaster“! Na, der Desaster sind wir ja inzwischen hinlänglich kundig...


Dat isses, ein Desaster und zwar wohin das Auge auch nur blickt! So geht das eben, wenn „Experten“ in der Politik und damit zwangsläufig auch in Industrie und Wirtschaft landen; das Chaos ist programmiert und aus jedem nicht erkannten Chaos erwächst das nächste, noch folgenschwerere Chaos, getreu dem Schneeballprinzip, also der zwangsläufig folgenden Lawine!


Abschied von Deutschland - eine politische Grabschrift


der Autor Jost Bauch spricht die unbequeme Wahrheit aus, Prof. Schachtschneider „würzt“ und untermauert diese Thesen mit seiner juristischen, menschlichen und fundierten Sichtweise:


https://www.kaschachtschneider.de/der-niedergang-deutschlands/


Man kann das Ergebnis kurz zusammenfassen: Wir sind inzwischen total verblödet, nicht nur politisch, sondern auch fachlich, so daß wir die Bürger von Schilda seit langem übertroffen haben. Der sittliche Verfall leistet den Rest, und die höchstrichterliche 'Recht'-Sprechung läßt nur noch Machtworte vom Stapel, die mit Rechtserkenntnis und sauberer Subsumtion nichts mehr zu tun hat. Genau das sehen wir im Alltag, wo echte Bildung nicht mehr vorhanden ist, wofür die Ausnahmen beredtes Zeugnis ablegen.


Hambacher Forst und kein Ende. Jetzt werden schon wieder die nächsten Baum-Buden aufgebaut und für die nächsten Auseinandersetzungen aufgerüstet. Wer sind diese Typen eigentlich und wer finanziert diese 'Aktionen'? Etwa Schichtarbeiter oder sonstige Lieferanten des Bruttosozialprodukts? Nichts dergleichen, sondern höchstwahrscheinlich vom 'Staat' geförderte NGOs, die dem Chaos einer Merkel und ihren Subalternen dienen.


Lieber Herr Laschet, erklären Sie den Hambacher Forst zum Naturschutzgebiet und rücken Sie den Chaoten mit dem bewährten Baurecht auf die Pelle, dann herrscht dort genau die Ruhe, die der Forst jetzt dringend benötigt, denn es soll ja angeblich die Natur geschützt werden!! Dies sollte vor allem nun mit der nachhaltigen Entfernung von Parasiten und Schädlingen beginnen (und ich meine nicht z.B. den Borkenkäfer), von denen es in der Gesellschaft allzu viele gibt.

Lasst diesen Wald nun endlich in Ruhe und sich erholen, verdammt noch mal!! Was sich aber jetzt dort zu etablieren scheint, das hat nichts mehr mit „Umweltschutz“ zu tun, allenfalls um arbeitsscheues Gesindel, welches sich dieses öffentliche Interesse unverschämt zu Nutzen macht; aber das kennen wir seitens der „Grünen“ eigentlich zur Genüge! c.c.M.e.d.

___________________________________________


10. Oktober 2018, liebe Leser,


Die Behörden fordern die Bevölkerung auf, die Regierung zu verlassen“,


Donnerkeil, was ist jetzt nur geschehen?! Etwa ein Aufruf von aufgewachten Behörden, dies durch Medien verbreitet, dem Merkel-Regime Widerstand zu leisten, so könnte man doch meinen, nicht wahr?

Nö, das war nur mal wieder nur ein Freudscher Versprecher, geliefert von einem USA-Korrespondenten, tätig auch für den SWR; der gute Jung`meinte mit „Regierung“ lediglich die „Region“ zu verlassen, also die Region, welche von einem Hurrikan bedroht ist, was ein Plappermäulchen!

Interessant dabei ist, daß diese Fehlleistung seiner Berichterstattung wohl aufgezeichnet wurde und in die aktuellen Nachrichten von heute Abend, 19:00 Uhr dennoch so fehlerhaft eingeschnitten wurde!

Offensichtlich fallen wohl inzwischen selbst den verantwortlichen Redakteuren eklatante Fehlleistungen nicht mehr auf; nun, das lässt generell tief blicken, wir dürfen gespannt sein auf weitere „Leistungen“ bzgl. „Berichterstattung durch Medien“ dieser Art!


Wir waren wieder unterwegs in Bayern, in Niederbayern, meine wackere Anette kurvte uns über 900 km Baustellen und Staus wie immer sicher und souverän hin und zurück, keine „Spur von Stress“, außer im Gerichtssaal. Denn dort schien die Vorsitzende Richterin in Sachen gültiger Rechtsprechung zu manchen „Themen“ des Waffenrechts etwas überfordert; wir werden sehen...


Gestatten Sie mir hier an dieser Stelle ein paar Hinweise zu unserer Reise: Schön unser Aufenthalt im Hotel „Erber“, wunderbare Gastgeber, ebenso gilt unser Dank an das Taxi-Unternehmen Wagner vor Ort, welches einen reibungslosen Transfer vom Hotel zum Gericht und umgekehrt möglich machte.

Ein ganz „besonderer Dank“ gilt allerdings dem „Ältesten Wirtshaus der Welt“, dem wir anlässlich unseres Aufenthaltes am Abend einen Besuch abgestattet haben. Ich fasse mich kurz, denn auch daran können wir/Sie generell ersehen, daß Lug und Trug, sowie allein der Kommerz wohl nur noch die alleinige Sinnhaltigkeit darstellt, Ausnahmen bestätigen die Regel s.o.:


- Unfreundliches Personal, Massenabfertigung,

- das Essen, einzig und allein nur als Fraß zu bezeichnen (verkocht, zäh, lauwarm), binnen 5 Minuten nach der Bestellung regelrecht auf den Tisch geschmissen,

- die Preise/Bierpreise in diesem Hause toppen noch die Preise des Oktoberfestes in München,

wir konnten also unmittelbar an diesem „Ältesten Wirtshaus der Welt“ erleben, daß sich diese Welt generell und umfassend in einem Abwärtstrend befindet, wie er ekelhafter nicht sein könnte! Selbst das Attribut „Ältestes Wirtshaus... (auch vermerkt im Guinness-Buch) scheint also nicht zu einem gewissen Anstand zu verpflichten, nein, im Gegenteil, man holt `raus, was man kann!


Hier noch ein Schmankerl, gefunden im Wartesaal des Verwaltungsgerichts, gefunden also gestern, dort wurde umfangreich in Bild und Schrift die Historie der Verwaltungsgerichtsbarkeit dargestellt:


Bayerisches Gesetz -und Verordnungsblatt

Nr. 19 München 15. Oktober 1946


Gesetz Nr. 39 über die Verwaltungsgerichtsbarkeit vom 25. Sept. 1946, erster Abschnitt:


- Verwaltungsgerichtshof und Verwaltungsgerichte, Paragraph 1 -

(1) Die Verwaltungsgerichtsbarkeit wird durch unabhängige, nur dem Gesetz unterworfenen Gerichten (..) ausgeübt.

(2) Ihre Zahl und ihr Sitz werden durch Verordnung bestimmt. Sie gehören zum Geschäftsbereich des Ministers des Inneren.


Da kann man über soviel „Unabhängigkeit“, dies schon damals, nur noch staunen, gell? Das passt zu der bereits erwähnten Erkenntnis, daß sich die Judikative in der Babylonischen Gefangenschaft der Exekutive befindet, woran sich bis heute nichts geändert hat....Wenn ihr nicht brav seid, heizen wir eure Gerichtssäle nicht mehr und für eure Bleistifte und Gesetzbücher könnt ihr selber sorgen, Salär und Beförderung unterliegen gesonderten Maximen, Sie wissen schon...Justitia ist halt blind, und dies aus gutem Grunde.., allein aus dieser Inschrift wird ersichtlich, in welchen diffusen Bereichen sich unser „Recht“ bewegt!


Die Verhandlung beim VG Regensburg gegen einen „bösen“ Reichsbürger wurde wörtlich protokolliert, und ich hoffe, daß ich dieses Protokoll demnächst hier einstellen kann, denn was Verwaltungsgerichte so alles nicht wissen und in Erstaunen versetzt, ist schon denkwürdig, obwohl sie doch Übung genug haben dürften.

Aber genau von diesem Gericht gab es vor ein paar Monaten einen Entschuldigungs-Hilferuf, weil man total überlastet sei mit Asylverfahren, die genau beziffert wurden. Ich wünsche der Frau Vorsitzenden jedenfalls, daß diese Überlastung inzwischen abgenommen haben möge, ich glaube, sie wollte dies nicht bestätigen, die Akustik war aber nicht ganz optimal.

Wie erfrischend muß doch jetzt ein ganz normaler 'Reichsbürgerfall' gewirkt haben, von denen gleich drei auf der Tagesordnung standen! Uns fehlte leider die Zeit, weiteren Verhandlungen beizuwohnen, da die Heimfahrt schlappe 450 km betrug, aber interessiert hätte mich das schon.

Alles in allem ein ganz annehmbarer Tag, wobei auch auffiel, daß im Verhandlungssaal/Bibliothekssaal nur eine einzige Polizistin saß, die wohl 'für alle Fälle' abkommandiert war, falls der Reichsbürger seine Ansichten etwas zu heftig zu Protokoll gegeben hätte. Jedenfalls sah die Dame sehr modern aus: Grell violettes Haar, Tattoos den ganzen Hals rauf und runter, Piercing im Ohr und wer weiß, wo sonst noch; jedenfalls ein inzwischen sehr anschauliches Beispiel für die Angehörigen der 'Justiz', wie hinten auf dem Rücken immer zu lesen ist, obwohl jetzt schon öfter private 'Justizler' anzutreffen sind, die ihre Aufgabe der Durchsuchung verdammt ernst nehmen, aber hallo!

Ich habe als „Organ der Rechtspflege“ strengen Anforderungen zu genügen, was meine Äußerlichkeit anbelangt, offensichtlich beschreitet man in den Reihen der „Öffentlichen Ordnung“ inzwischen andere, eher „lässigere“ Wege, nun, wir werden sehen...


So, liebe Leser, mehr gibt es heute nicht, Sie sehen, ich komme ins Schwärmen und mache daher eine Abmoderation und teile mit, daß ich meine Meinung kein bißchen geändert habe: c.c.M.e.d.

___________________________________________


11. Oktober 2018, liebe Leser,


Wenn man nicht mit der Zeit geht, dann geht man mit der Zeit“,


so der Kommentar eines Medien-Lesers zum allgemeinen Niedergang der Altparteien. Wenn auch dieser Kommentar bei Schiller entlehnt wurde, so spricht es doch für etwaig noch vorhandene Bildungsrelikte, jedenfalls wunderbar!


Hat man heute z.B. in den Medien den inzwischen offen eingestandenen Bildungsnotstand und diverse Erklärungen hierzu verfolgt (nämlich absolute Hilflosigkeit), so wissen wir spätestens jetzt, daß uns das gesamte „Bildungssystem“ in spätestens ein bis zwei Jahren komplett und absolut desaströs um die Ohren fliegen wird! Angefangen von nicht mehr möglichem Unterricht an Grundschulen (keine Lehrer und zunehmend nicht mehr „beschulbare Schüler“, wobei sich diese Probleme 1:1 die Hand reichen), Zustände an Schulen generell, welche nicht mehr zu „händeln“ sind, bis hin zur Unmöglichkeit des Studierens, da man als Studierender sein Augenmerk und das Beibringen der hierfür nötigen Kohle vor allem und allein auf einen bezahlbaren Wohnraum lenken und einsetzen muß; wofür allerdings Wohnraum benötigt wird (man kann ja ohnehin nicht mehr wirklich „studieren“, dies im Sinne des Wortes!!), das erschließt sich nicht wirklich...


Ich komme nochmals zum Niedergang der Altparteien, eine Nachrichtenmeldung von heute 20:00 Uhr attestierte z.B. der Union bundesweit noch 26%, die SPD dürfte bald unter „Sonstige Parteien“ landen, das restliche Geschwirrl dümpelt umher, allein der „Höhenflug“ der Grünen treibt einen um, nicht wahr?

Nun, ich halte das für eine massiv gelenkte „Arbeit“, wer dahinter steckt, das kann man in diesem lausigen Staat nicht wirklich erkennen und ermitteln, in jedem Fall dürften subversive Kräfte mit Einfluß am Ruder sein, denn:

Verfolgt man im Reichstag Redner der dort agierenden Parteien, so fällt eines, neben der Begeisterung im Netz generell, eklatant auf:


- Es sind allein die Redner der AfD, welche durch Brillanz, Wissen, Lösungsvorschläge, Diktion, Rhetorik und Verhalten „aus dem Rahmen fallen“, Redner all der anderen Parteien zeichnen sich aus durch ein hohes Maß an schlechter Redequalität, mangelnder Eloquenz, teilweise ungebührlichen Benehmens, blinder Agitation gegen „rechts“, dies ohne jede konstruktive Lösungsvorschläge zu den Sachthemen selbst! Tatsachen sind eben schmerzhaft, aber das interessiert die Tatsachen nicht, sie sind einfach Tatsachen, ob man will oder nicht, das ist das Problem.


Der heutige Sitzungstag in Berlin offenbarte deshalb wieder einmal mehr, eben aufgrund der Brillanz und der Kompetenz der AfD-Abgeordneten, daß wir uns hier in den letzten Jahrzehnten regelrechte Läuse in den Pelz geholt haben, diese werden nun eben zunehmend enttarnt! Also: Zeit für einen kompletten Kehraus!

Apropos „Läuse“, also diese blutsaugenden Parasiten:

Heute habe ich kurz im Netz einen Beitrag zu „Läusen“ gelesen, der Streß ließ nicht zu, das weiter zu intensivieren, nur so viel:

In diesem Beitrag wurden Eltern darauf konditioniert, das Läuse-Problem nicht zu ernst zu nehmen, schließlich dürfte wohl jede Familie, dies über Kita und Schule mit Läusen mehr oder weniger in Kontakt kommen..., seltsam, ich hatte vier Kinder in Kindergärten und Schulen, meine wackere Anette sechs Kinder, ebenfalls in den verschiedensten Einrichtungen, Läuse? Nie! Also, Sie verstehen?

Land und Leben werden zunehmend lausig, Merkel sei dank. Es könnte sich lohnen, eine NGO bzgl. 'Läusehilfe' zu gründen, dies zur Integration von Blattläusen, Filzläusen, Sackratten und ähnliche Schutzsuchende, die als Kollateralgewinn der NWO sicherlich in ein Schutzprogramm passen, das ihre selbsternannten Läuseschützer mit Sicherheit zu Millionären macht, versuchen Sie das einfach!


Die Umweltorganisation 'Bellona' in Norwegen hat es vorgemacht und jetzt ihren gesamten Vorstand aufgelöst, da die Rednertätigkeit Ihres Vorsitzenden inzwischen allzu lukrativ wurde. Es ist ein Jammer, daß die besten Geschäftsideen immer nur von besonders tüchtigen Umweltaposteln entdeckt werden, die auf dem Zeitgeist surfen und noch von links-grünen Politikerinnen mit unseren Steuergeldern mit atemberaubenden Summen gesponsert werden. Wer hier noch arbeiten geht, und das demnächst weil ohne Auto, der muß Tinte gesoffen haben.


Das Radio vermeldete gestern um 21:00 Uhr, das war bei HR4:

Die Entwaffnung von Reichsbürgern verläuft nur schleppend“, man sprach dort ebenfalls von einer „Partisanenarmee“, welche sich aufzustellen droht...,

Medien-Plürre, kaum noch zu ertragen, bar jeglicher konkreten Fakten!

Das Verwaltungsgericht Dresden hat gerade entschieden, daß die Meinungsfreiheit über alles geht, und es eines 'Rechtsstaats' unangemessen ist, Leute mit politisch unkorrekter Meinung über das Waffenrecht zu zensieren und zu reglementieren. Hier tut sich eine ganz neue Rechtsprechung auf, die gar nicht genug gelobt werden kann, ich habe darüber bereits geschrieben.


Dagegen gibt es allerdings sehr konkrete Fakten:


Kriminelle Clans spalten unsere Gesellschaft“,

ein Beitrag bei t-online, der das pure Schauern und Ängste hervorrufen muß, u.a. heißt es dort: „Mittlerweile gehen sie zum Angriff auf die Staatsgewalt über“, weiter: „Der deutsche Staat interessiert mich nicht. Wir haben unsere eigenen Gesetze...


Nun, dann werden wir auch deshalb und mit Sicherheit Verständnis dafür haben, warum dieser „Rechtsstaat“ einen fleißigen Handwerker ins Elend schickt, nämlich, weil er Nothilfe für eine bedrängte Frau leistete, dabei verletzt wurde und, nein, lesen Sie das bitte dringend selbst nach:


Ich half einer bedrohten Frau und verlor dadurch meine ganze Existenz“,


dieser Fall deckt sich „wunderbar“ mit mir immer wieder geschilderten Erfahrungen; nun habe ich heute einen Fall auf den Schreibtisch bekommen, der exakt dieselbe Problematik beinhaltet, nämlich die Verweigerung staatlicher Stellen zur Herausgabe von Aktenzeichen u.a.! Ebenso werden Nachfragen nicht beantwortet!


Das nenne ich schlicht und ergreifend den schleichenden Bankrott eines einst so blühenden „Rechtsstaats“!


Tolle Zeiten stehen vor der Tür, und der Bürger wird mit allen Mitteln gezwungen, waffen- und wehrlos diesen gesellschaftlichen Tsunami zu erleiden, weil dieser Bürger hier nicht mehr benötigt wird. Hoffentlich wacht dieser überflüssige Bürger endlich auf, wenn sein Haus, sein Acker, sein Hab und Gut weggepfändet, seine Existenz zerstört und seine Rente auf Null gesetzt wird. Ich habe ja immer noch die Hoffnung, daß hier ein Erkenntnisprozeß einsetzt, den Herr Sarrazin gerade wieder treffend in seinem neuen Buch beschrieben hat, aber das Fleisch ist willig, der Geist ist schwach...c.c.M.e.d.


P.S.: „Servus-TV, „Talk“ vom 11.Oktober 2018, u.a. mit Thilo Sarrazin und einem selbsternannten Imam; eigentlich nur für Masochisten geeignet, ansonsten: ANSEHEN UND ANHÖREN!

Danach wissen Sie wieder ein Stück mehr Bescheid!

Aktuell, um 23:45 Uhr: Der Moderator brach die Sendung ab!

_____________________________________________


12. Oktober 2018, liebe Leser,


AfD-Sympathisant schießt auf Gegendemonstranten“,


so z.B. in der Bildzeitung nachzulesen, entsetzlich, nicht wahr?

Ja, das wäre tatsächlich entsetzlich, wenn nicht..., nun, das „wenn nicht“ findet sich dann im Kleingedruckten, also im weiteren Verlauf dieses Artikels:

- die Waffe war eine Schreckschusspistole“, so, das geht aber noch besser:

Als die Veranstaltung beendet war, stieg der Mann mit anderen Teilnehmern in ein Auto, das von Gegendemonstranten bedrängt wurde. Die Insassen gaben an, dass sie beleidigt wurden und mit Fäusten auf das Auto eingeschlagen wurde. Daraufhin feuerte der Mann einen Schuss aus dem Fenster“.


Liebe Leser, wir erkennen auch hier wieder einmal mehr die „Qualität“ von Schlagzeilen, nichts als versuchter Lug und Trug („Lügen wie gedruckt“), wenn es nur dem derzeit herrschenden Regime dient!

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen gefangen in einem Fahrzeug, um Sie herum tobender Mob, dem Sie nicht entrinnen können und vor allem können Sie nicht einschätzen, was als Nächstes geschieht?! Ein Warnschuß aus einer Schreckschußpistole ist in dieser Situation wohl ein sehr minderes Mittel der Notwehr!! Aber bitte verlassen Sie sich auf Staatsanwaltschaft und Richter, die natürlich sofort ein Vergehen nach dem Waffengesetz finden werden und von diesem antiquierten Paragrafen der 'Notwehr' natürlich nichts wissen wollen. Mögen diese Herrschaften doch einmal in eine Situation kommen, in der Nothilfe/Notwehr dringendst nötig wäre und keiner kommen würde, dann wäre ganz einfach die unterlassene Hilfeleistung dran, also jeder, der sich in der Nähe eines mutmaßlichen Kapitalverbrechens befindet, ist gut beraten, sein Handy einzusetzen und schleunigst die Fliege zu machen, um nicht selbst Probleme zu bekommen. Und genau das wissen diese Herrschaften, denen inzwischen alle Freiheiten gelassen werden, die ihnen ihre Staatsreligion bietet und befiehlt. Das muß ein herrliches Leben sein, sich als „Hecht im Karpfenteich“ ausleben zu können. Leider ist die Zeit der Hechte vorbei, es kommt das Zeitalter der Harpunen, die eine Renaissance erleben, aus welchen Gründen auch immer...


Nun wieder mal ein Kessel Buntes, wie immer ohne jeglichen Anspruch auf logische Abfolge, einfach nur gefunden, eingesammelt und hier als Wissenswertes wiedergegeben:


- Ich beginne mit einem Redebeitrag von Frau v. Storch zum Thema „Genderwahnsinn“:


https://www.youtube.com/watch?v=6w00aB8acwM


dem ist nichts hinzuzufügen, vielleicht nur noch das, wenn es denn auch um Kinder und Jugendliche geht, nämlich um ihr „Seelenheil“, welches sich anscheinend brutal verlagert hat: Die klassischen Märchen unterliegen zunehmend dem Zensus, das auch selbst verordnet innerhalb von jungen Familien: Zu brutal, zu verstörend für Kinder usw. Ich erinnere mich jedenfalls liebend gerne an „gruselige“ Vorlesestunden durch meine Mutter, wenn sie meinen Bruder und mich mit Grimm`s Märchen o.ä. zu Bett brachte: Schauern, fürchten und dann wohlig einschlafen können, weil das Böse bestraft wurde und Gerechtigkeit herrschte, das wurde uns vermittelt! Ein Trauerspiel, was ich heute hier, mehr als sechzig Jahre später und in der Realität, erleben muß! Nun, wenigstens hatte auch meine Kindheit noch eine Werthaltigkeit...


Heute stellen nun „Experten“ fest, „daß diese alten Märchen unsere Kinder traumatisieren und nachhaltig in ihrer Entwicklung schädigen könnten“, wie geil ist das denn??! Na, vielleicht haben diese „Experten“ ja Recht, denn Schmartfons, Videospiele der puren Gewaltausübung mit absolutem Suchtfaktor, gelerntes Mobbing mittels Internet usw., das beinhaltet also weitaus weniger Gefahr für Kinder und junge Menschen, nicht wahr?!! Ich halte es eher für möglich, daß diese Experten gar nicht mehr lesen können und unfähig sind, die 'Moral von der Geschicht' überhaupt noch zu kapieren.

Spätestens hier erkennen wir den totalen Wahnsinn, die gezielte Zerstörung unserer noch klar denkenden Menschen bzw. ihrer Abkömmlinge, diese müssen vor allem verschwinden! Es mag zwar noch zig Eltern geben, die diese Entwicklung erkennen, aber ihre Kinder zu schützen, das funktioniert schon lange nicht mehr, denn das Böse siegt!

Dennoch geben wir die Hoffnung nicht auf, daß sich doch noch etwas zum Guten wendet, vielleicht auch für unser Spendenkind Charly! (Hier nochmals der Hinweis auf meinen Spendenaufruf für „Charlys Sport“, gestartet Anfang Oktober, dies aktuell bis 31. Oktober, hier auf meiner Seite). Wir haben einen guten Anfang gemacht und werden ein glückliches Kind mehr in dieser von allen guten Geistern verlassenen Welt haben, garantiert!


- Der Bundesrechnungshof, er wird immer lauter, pampiger und präsenter, ei, was vollzieht sich denn da eigentlich? Sehen und erleben wir etwa von dort eine noch relativ leise Revolte gegen das Regime Merkel??!

Nun also hat der Bundesrechnungshof laute Kritik auch am „Rentenpaket“ geäußert, man stellt fest, daß die Renten allenfalls bis 2025 sicher seien (und wir wissen, daß die „Zeit fliegt“), danach dürften Unsicherheit und Leere herrschen...Kein Protest bei dieser Engelsfigur Merkel? Kein Verkehrsstau vor dem Kanzleramt? Na klar: Stirb langsam, das können wir, es läuft alles nach Plan...


- „Kommunalwahlen in Brüssel - „Islam“-Partei will aus Belgien islamischen Staat machen“,


so zu finden beim „focus“; tja, es schreitet voran und wer das erkennt, der is`halt „islamophob“ oder „ewig gestrig“ oder „fremdenfeindlich“ oder „rechts“ oder „Populist“ oder was auch immer. Jedenfalls möchte ein Herr Ahrouch (Stadtrat in Anderlecht!) Brüssel bis 2030 in muslimischer Hand sehen; Brüssel? Ist das nicht der Sitz der EU-Kommission?? Alles klar? Alles klar! Freuen wir uns folglich auf die „Wahlen“ im Mai 2019!!


- „Knallhart-Richter rechnet mit Justiz ab: `Landgerichte lassen zu viel Milde walten`“,

so beschreibt Richter Zantke am Amtsgericht Zwickau die Zustände in unserem Rechtsstaat; Richter Stephan Zantke schrieb ein Buch, der Titel des Buches lautet entsprechend seiner damaligen Frage an einen straffälligen Libyer: „Wenn Deutschland so Scheiße ist, warum sind Sie dann hier?

Alles Gute, Herr Zantke, ich bin bei Ihnen und wahrscheinlich auch etliche Richter-Kollegen, die allerdings wohl lieber schweigen, danke für Ihren Mut!


- „Wir brauchen mehr Polizisten, nicht diese alberne Grenzpolizei“,


so die Aussage einer Grünen (habe den Namen gerade nicht auf dem Schirm, vielleicht Frau Spinati oder Satanspilzin), angeblich eine Topfrau in Bayern!! Spätestens hier wird der Wahnsinn zu Fleisch (ach, Schulze heißt se!) und offenkundig! Alles klar, Frau Schulze, also erst mal `rein mit allen und unmöglichen Figuren, und da es dadurch durchaus „ungemütlich“ werden könnte, dann brauchen wir halt die Polizei; ne, die brauchen wir vor allem, um das Pack, also den Bürger besser kontrollieren zu können! Um das umsetzen und rechtfertigen zu können, hierzu ist dem Grünengeschmeiß jedes Mittel recht!


- „Menschenähnlicher Militärroboter läuft bereits Parcours


das ist „schön“, so wird das Regieren, Kriegen, Töten, Zerstören und Verwüsten wesentlich „rentabler“ und „humaner“, lesen Sie diesen Beitrag im Netz nach!


- Eine Richterin im Osten hat die Bezeichnung als 'Reichsbürger' als schwere Beleidigung anerkannt. Also, liebe Reichsbürger, Strafanzeigen und Strafanträge, sobald eine Polizei oder ein Verfassungsschutz mit diesem, Sie „auszeichnenden Prädikat“ in Erscheinung tritt!

Es tut sich was, sogar ein Richter hat bekundet, daß er den Staatsangehörigkeitsausweis besitzt, weil dies der einzige Nachweis ist, überhaupt Richter sein zu können. Wie bereits gesagt: Waren wir auch auf die Riten sauer, jetzt werden wohl die Sitten rauher...vor allem hat der alte Kato recht: c.c.M.e.d.


______________________________________


13. Oktober 2018, liebe Leser,


Es war im Jahre 1930, als sich in Oggersheim eine Birne vom Baum löste und mit dumpfem Aufschlag zu Boden fiel, das war der Beginn...“, mehr ist mir zu dieser denkwürdigen Satire bzgl. eines Herrn Helmut Kohl leider nicht mehr genau in Erinnerung, das Netz findet hierzu auch nichts mehr :-(, doch warum schreibe ich das?

Nun, ich saß heute Nachmittag unter unserem Birnbaum, als sich eine Birne löste und diese mit dumpfen Aufschlag neben mir zum Liegen kam, das setzte bei mir Erinnerungen frei, Erinnerungen an all das, was hier in diesem Land geschah und geschieht, bzw. geschehen konnte; so kam mir spontan der Gedanke, „was wäre wenn“, ich stelle also jetzt nur rein hypothetisch folgende Frage:

Stellen Sie sich vor, die AfD würde eine absolute Mehrheit in Deutschland erreichen, nein, so vermessen will ich nicht sein und bleibe bescheiden, also, sie würde zumindest und demnächst einen Länderministerpräsidenten stellen, was wäre die Folge?

Richtig: Die Ämter/Ministerien würden übergeben werden müssen. Das wiederum hätte zur Folge, daß der neue Amtsherr zunächst „Altlasten“ übernehmen und diese sichten und aufarbeiten muß und deshalb zwangsläufig von „diversen Ungereimtheiten“ erfahren dürfte und erfährt und vor allem wahrscheinlich erkennen dürfte, was hier insgesamt alles an Lug, Betrug und Verrat bislang „über die Bühne“ ging! Es dürfte in diesem hypothetischen Fall wohl gar nicht so viele hypothetische, sowie konkrete Schredder geben, um vorab all das zu schreddern, was es „auf die Schnelle“ zu Schreddern gälte! Wir wissen, daß Richter ihre Strafurteile nicht mehr unterschreiben oder falls dies doch der Fall war, die Urteilsoriginale aus der Akte entfernt und an einen sicheren Ort verbracht werden. In einem meiner Fälle war dies noch im selben Haus, wie lange das so bleibt, weiß ich nicht. Denken wir an Kiesinger und Filbinger, denen ihre Unterschriften unter Todesurteile als Wehrmachtsrichter zum Verhängnis wurden. Nehmen wir mal an, daß spätere Politiker und Amtsinhaber feststellen, daß nach der eigenen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts das Bundeswahlgesetz seit den frühen 50er Jahren ungültig war, worum sich jedoch kein Amtsinhaber und kein Bundestag kümmerte und munter Gesetzesschrott in die Welt setzte, der null und nichtig war. Ja was denn jetzt?

Wir kennen alle den Tribunal Général mit seinem Tillessen-Urteil von Juni 1947, in welchem die Nazi-Gesetze für null und nichtig erklärt wurden, weil Hitler alle Juden und Kommunisten aus dem Reichstag entfernt hatte. Was würde denn passieren, wenn eine AfD daran anknüpft ( was sie auch muß!), und festellt, daß das Einkommensteuergesetz als Nazi-Gesetz nicht existent ist, und alle Einkommensteuern aufgrund dieses Gesetzes zurückerstattet werden müssen!? Und dies ist nicht das einzige Nazi-Gesetz, das sich absoluter Beliebtheit erfreut...! Schon an diesem kleinen Beispiel können wir ersehen, daß jeder Trick der Wahlfälschung angewendet werden muß, um die AfD auch nicht in die Nähe einer Regierungsbeteiligung zu bringen. Es würde auf jeden Fall von kleinen und großen Anfragen nur so hageln, wenn es hier ans große Aufräumen geht, und genau das muß verhindert werden, und zwar mit allen Mitteln, dead or alive...!


Nager legen Regierungsflieger `Konrad Adenauer`lahm“,


drollig, da haben selbst Nagetiere auf Bali noch mehr Verstand im Hirn, als weite Teile der Bevölkerung hier! Bleibt allein die Frage, wie ein Bundes-Finanz-Scholz den somit notwendigen Rückflug in einer Linienmaschine, also gemeinsam mit dem Pack, verkraftet hat?! Mein Informant konnte heute nur mitteilen, daß sich der Finanz-Scholz derzeit und deshalb in einer Betreuung durch Psychologen befindet; diese werden ihre Tätigkeit nach der morgigen Wahl in Bayern wohl fortsetzen müssen..., wie war das denn mit den Herren (!) Leibwächtern und ihren Kanonen? Wurden die eingesammelt und per Post nach Berlin geschickt? Hat man zur Sicherheit Schußproben gemacht, um Vergleiche mit Tatmunition anzustellen? Gilt überhaupt der deutsche Waffenschein nach dem ungültigen deutschen Waffengesetz auch in Indonesien? Wurde jemand wegen illegaler Waffenführung verhaftet, so wie dies hier sofort der Fall gewesen wäre? Wurden überhaupt die Staatsangehörigkeitsausweise von Scholz und seiner Entourage überprüft? Schließlich ist dies nach ausdrücklicher Verlautbarung z.B. des bayerischen Innenministeriums der einzige mögliche Nachweis, daß man 'Deutscher' ist? Alles kein Problem, man reiste sicherlich als Angehöriger der Diplomatenmafia auf unsere Kosten und hatte wohl freies Geleit gegen einen kleinen Obulus natürlich im 7-stelligen Bereich, wir haben's ja...,

apropos Wahl in Bayern: Ein Herr Habeck, er soll den Grünen zugerechnet werden, freute sich angesichts der morgigen Wahl auf „endlich Demokratie in Bayern“,

der Rückschlag heute zu dieser Äußerung fiel zwar entsprechend heftig aus, aber ich sehe dennoch für den morgigen Wahltag in Bayern eine klare Entscheidung, denn diese dürfte bereits in den „Wahlbüros“ (diese unterstehen der Gesetzgebung, also der Regierung, also dem was auch immer) beschlossen sein: Ca. 35% CSU, ca. 16% Grüne = Mehrheit!!!! Der Rest ist nur Makulatur und stört vor allem! Achten Sie mal drauf, wo die AfD bereits um 18 Uhr eins hingehängt wird, und ob sich daran noch etwas ändert! Bei der letzten Wahl zum Bundestag war dies mehr als auffällig...


Liebe Bayern, Gott sei mit Euch und ich meine das ganz ehrlich!


Ich komme noch mal kurz zurück auf die „Nager“, welche das Flugzeug eines Ministers in Bali lahmlegten (CO2, ein Thema, Herr Minister? Nö!)

Diese hässlichen „Nager“ sitzen auch in Berlin und sie „nagen“ heftig an den permanenten Rechtsbrüchen allein im Bundestag, sie wollen diese offenkundig machen, doch sehen Sie selbst! Es waren übrigens die Medien gestern, die es tatsächlich fertig brachten, auch das noch zum Nachteil der AfD auszulegen, wieder einmal der Brüller:


https://www.youtube.com/watch?v=a6uN9cXakbI


Wir sehen, daß es a) für das zweithöchste Amt im Lande offensichtlich auch keinerlei Mindestanforderungen mehr gibt (jeder Mensch in einer gewissen Position unterliegt Anforderungen bzgl. Erscheinungsbild, Auftreten usw.), b) scheint Frau Pau nicht einmal in der Lage zu sein, die Mindestanforderung von 355 Abgeordneten rein bildlich erkennen zu können! Was sich da im Plenarsaal versammelt hat, ein armseliges Häuflein, das allein hätte diese Prozedur des „Hammelsprungs“ obsolet gemacht!

Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Beschlüsse des Parlaments im Zustand der BESCHLUSSUNFÄHIGKEIT beschlossen wurden!!

Danke an die AfD, daß auch hier wenigstens ein Besen kehrt!


Was heute in Berlin geschah (ca. 240.000 Tausend Demonstranten gegen Rassismus u.a.m. auf der Straße), das hat was von Idiotie, dies findet sich allein in der Aussage einer jungen Demonstrantin:


Multikulti und eine offene Welt funktioniert doch super. Berlin ist das beste Beispiel dafür, dass viele Kulturen friedlich miteinander leben können“,


Liebes Mädchen, spätestens jetzt und mit dieser Aussage hast du deinen Schwachsinn offenbart! Du lebst wohl in einer Welt, gemeinsam mit unzähligen Gleichgesinnten bar jeglicher Realität, aber wohl voll versorgt für sonstiges Nichtstun durch all die NGO, welche ein solches Geschwirrl zum Zwecke der Installation einer künftigen Anarchie dringend benötigen; Hirn und Sachverstand sucht man in einer solchen Klientel vergebens!

240.000 auf der Gass`, dabei dürfte es sich eben überwiegend um Berufsprotestler gehandelt haben, Personen, welche ebenfalls wie Politiker, allenfalls Bezüge beziehen (auch dadurch erfahren Sie, liebe Leser, warum Sie malochen gehen) und ansonsten den Sinn ihres Daseins, sowie die Realität (dies in Bezug zur Geschichte) nicht mehr erfassen können!

Es war die CDU in Berlin, die sich von dieser Demonstration distanzierte, man sprach von „sehr zweifelhaften Organisationen, man sprach von „Organisatoren aus der linksradikalen Verbrecherszene“, auweh, das tut weh, also ich meine damit: So viel Wahrheit aus dem Munde der CDU!


Warum nur habe ich seit vielen Monaten das Gefühl, daß der Jogi, was der Bundestrainer der deutschen Fußballnationalmannschaft ist, genau dann fallen wird, wenn die KANZLERIN fällt, ich tippe mal auf Dezember 2018..., nun, diese zwei Figuren haben eben eines gemeinsam: Sie wissen, bzw. sie wußten nicht, wenn es denn Zeit ist zu gehen; nun werden sie wohl gegangen werden müssen!

Der Jogi hat sich heute ein grandioses 0:3 eingefahren, redlich verdient, denn ein solcher Jogi kann, allein charakterlich gesehen, kein Trainer sein! Ebenso kann eine Merkel charakterlich..., Moment, hier muß ich abbrechen, da ich zum Thema „Merkel und Charakter“ keinerlei Übereinstimmung finden konnte, auch bei google und wikipedia nicht.


Ich schließe mit einem Hinweis: Googeln Sie bitte den Begriff „Wir schaffen das“ und finden Sie dort ein wunderschönes Foto: Jogi Löw und die KANZLERIN in „Personalunion“, hinreißend! c.c.M.e.d und Jogi Löw gleich dazu...!

_______________________________________


14. Oktober 2018, liebe Leser,


Lust auf etwas „geballte Inkompetenz“?, Gerne doch, sehen Sie mal hier und dieses weltfremde Küken könnte sogar bald die neue Innenministerin Bayerns darstellen:


https://www.youtube.com/watch?v=wxj3hbGSAt8,


Sie sehen, liebe Leser, was da, zumindest in Bayern, auf uns zurollt, nämlich eine geballte Kraft an Inkompetenz, eine geballte Kraft von Personen, welche offensichtlich selbst am Alltag des Lebens, insbesondere ihres eigenen persönlichen Lebens, scheiterten und somit ihr Heil in der Politik suchten; daß die Politik in solchen und zunehmenden Fällen unglaubliche Möglichkeiten schafft, das dürfte unter wachsamen und intelligenten Bürgern sattsam bekannt sein! Die Auslese der Schlechtesten, wie Prof. Schachtschneider nüchtern feststellt. Einer der Hauptfehler im Staatsaufbau.


Ich habe mir mal die Mühe gemacht und unter „Grüne in Bayern“, aber auch unter „Freie Wähler in Bayern“ etwas nachgesehen; ich muß vorausschicken, daß frische Winde in der Politik, also „no -name-Figuren“ herzlich willkommen und eigentlich überfällig sind, aber was sich da im Netz zu den Parteien „Grüne“ und „Freie Wähler“, bzw. zu deren Verantwortlichen, also ihren „Spitzenkräften“ finden lässt, das ist mehr als notdürftig!

Doch sehen Sie bitte unbedingt selbst nach! I.d.R. gilt (nach den wenigen Fakten, die sich finden lassen): Vielleicht ein wenig studiert, Abschlüsse werden nicht explizit erwähnt, danach wurde auch net so wirklich gearbeitet und ab in die Politik.

Es kann doch wohl nicht sein, daß sich von Parteienvertretern, welche eine Regierungsoption im Auge haben, nichts Näheres zu ihrem Werdegang finden lässt, also zunächst und noch nur Schall und Rauch darstellen!!

Das allerdings würde zu diesem furchtbaren Land passen, nichts als Schall und Rauch?!


Bei der heutigen Landtagswahl in Bayern mußten z.B. in Augsburg Stimmzettel „nachgeliefert“ werden, so groß war der Wählerandrang??!!

So, jetzt helfen Sie mir bitte, denn ich zweifle, ja verzweifle an meinem Verstand:

1. Wahlberechtigte Bürger sind in den jeweiligen Kommunen erfasst und erhalten somit eine Wahlbenachrichtigung,

2. mit dieser gehen die Bürger in ihr Wahllokal, werden nach ihrer Idendifikation erfasst und ins Wahlregister handschriftlich eingetragen,

3. sie erhalten daraufhin ihren Stimmzettel nebst einem evtl. Kuvert...


man muß also eigentlich davon ausgehen, daß Stimmzettel zahlenmäßig in einem „exakten Rahmen zu den Wahlberechtigten“ vorhanden sind, nicht mehr und nicht weniger!

Wenn also Stimmzettel „nachgeliefert“ werden (müssen), was sagt uns das?



Gott schütze Bayern! Und c.c.M.e.d.

__________________________________________


15. Oktober 2018, liebe Leser,


seit zwei Jahren verzeichnet das Statistische Bundesamt viel mehr dauerhafte Fortzüge von Bundesbürgern“ (...), diese Aussage/Feststellung findet sich in einem Beitrag in der „welt“, unter „Deutschland gewinnt so viele Neumitglieder über Migration wie durch Geburten“, der Beitrag schließt mit den Worten: „(...) entwickelt sich das Land schnell zur Migrationsgesellschaft. In den westdeutschen Bundesländern haben dem Statistischen Bundesamt zufolge bereits 42 Prozent der unter Sechsjährigen einen Migrationshintergrund“...


Na also, jetzt haben wir es sogar schriftlich und das selbst durch den Mainstream bestätigt:

Hier wird die Bevölkerung definitiv ausgetauscht und das erklärt auch, was bei der Wahl in Bayern geschah und ebenso in Hessen geschehen wird (das Wahlergebnis in Hessen dürfte analog zu Bayern sein, damit soll wohl „dargelegt“ werden, daß „Grün `in` und richtig ist“ und die „AfD `out` und falsch ist“, jedenfalls so ähnlich, nein, völlig anders wird ein Schuh daraus:

Der Verstand Deutschlands wandert sukzessive und gezielt ab, er orientiert sich in neuen Ländern mit neuen Perspektiven!!

Was zunehmend zurückbleibt, das sind


a) erkennende, aber hilflose Bürger, ohne jede Möglichkeit des „Verschwindens“, immer mehr in der Minderheit befindlich und

b) das Geschmeiß, was hier auf Kosten der immer geringer werdenden und zunehmend ausgepressten Steuerzahler (das zunehmende Defizit an Steuerzahlungen muß ja irgendwie „aufgefangen“ werden) ein (noch) fürstliches Leben führt = die Parteien und ihre, von den Parteien unterstützten Schmarotzer, sowie deren Partei-Soldaten, nämlich das dumm gehaltene Volk, den schmartfons sei Dank!!!


Da werden Figuren nach oben gespült, bar jeglicher Qualifikation, nämlich daß es der Sau graust, eingespült in Ämter, dies selbst mit der Befähigung, einen Krieg auslösen zu können, hier nun nur ein Gegen-Beispiel:

Um das Richteramt auf Lebenszeit zu erlangen, also eine Tätigkeit, in welchem man während der Amtszeit über vielleicht einige Tausend Schicksale entscheiden muß, hat man doch hohe Hürden gesetzt: Sehr gutes Abitur, Studium, bestes Examen, Bewährungszeit von ca. 3 Jahren (Richter auf Probe), erst dann wird man endgültig auf die „Menschheit losgelassen“.

Sieht man sich dagegen an, welche teilweise exorbitant verkommenen Figuren die Geschicke eines Landes und seiner Millionen Bürger lenken und leiten und dies nun wohl auch zukünftig tun sollen, dann wissen wir spätestens jetzt, daß hier etwas ganz gewaltig nicht funktioniert!

Liebe Leser, ich bitte um Entschuldigung, daß ich mich ab und zu wiederholen muß, aber es ist einfach nötig, sich zu wiederholen. Ich habe Fälle auf dem Tisch, in denen hervorragende Leute das Pech haben, aufgewachte hilfsbereite Bürger zu sein, die eine eigene politisch unkorrekte Meinung haben, und die das Pech haben, einen hochqualifizierten 'Job' (widerlich, dieses Wort) im Sicherheitsbereich eines großen Flughafens zu haben. Diese Leistungsträger mit den besten Zeugnissen bekommen wegen ihren politischen Ansichten Ärger mit dem Luftsicherheitsgesetz, verlieren ihr Zuverlässigkeits-Zertifikat und fliegen raus, dies ohne wenn und aber.

Und jetzt sehen wir uns mal diese Politblüten an, welche die Macht in Händen halten, das ganze Land wegen ihrer Unfähigkeiten an die Wand zu fahren, das ohne jede Qualifikation, ohne Fähigkeit, ihr eigenes Leben in Ordnung zu bringen, nur weil sie Mitglied in einem Verein sind, der sich 'Partei' nennt und nun die Möglichkeit haben, ohne jede Prüfung, ohne jeden Nachweis irgendeiner Leistungsfähigkeit, also nur aufgrund von Parteiarbeit und sonstigen 'Diensten' ihre besonders Begabten an die Spitze der Listen zu bringen;

ja, dann klaffen hier die größten Staatsaufbaumängel, die geradezu lebensgefährlich sind. Gerade jetzt erlebt man junge Hühner, die sich an die Spitze ihrer Förderparteien hochge... haben und vielleicht demnächst hier unsere Innenministerinnen oder gar Kanzlerinnen sein werden. Und für den Fall, daß dies nicht ganz klappt, wurde jetzt die 'Metoooo'-Karrierehilfe erfunden. Wäre an diesen Erpressungen etwas echt, dann müßten doch Frauenorganisationen jeden Tag marschieren gegen eine ausbeutende Männerwelt, die es sicherlich gibt, aber was hört man als Protest? Nichts! Stattdessen immer neue Fälle von Metoooo-Karrieren, wobei man nur noch darauf wartet, daß Maria Magdalena die Erfinderin dieser Methode war, der Jesus zu nahe gekommen war, dies in seiner bekannten Distanz zu Frauen.

Mich wundert heute nichts mehr, offenbar soll das Absurde zur Norm erklärt werden. Kinder an die Macht! Das hätte wohl Grölemeier selbst nicht gedacht, als er diesen Vorschlag in sein Mikrofon grölte.


Liebes Bayern, Ihr habt offensichtlich gewählt und habt Euch wohl nun den Satan in Euer wunderschönes Land geholt, dazu habe ich hier ein paar sehr schöne Beiträge; ich reihe sie nahtlos aneinander, der Beitrag von Herrn Welke stammt noch aus einer Zeit, als Herr Welke neutral agierte, also Nachsicht. Ebenfalls bitte ich um Nachsicht, daß ich die Links nicht direkt einstelle, ich habe hier wieder einmal Probleme, also hier nur Hinweise auf entsprechende Titel:


- „Wo stehen die Grünen“, ein Beitrag von Welke, schon ca. sieben Jahre alt, zu finden bei „youtube“; hinreißend entsetzlich und wahrlich kein Grund zum Lachen! Sehen Sie sich an, welche Figuren demnächst unser Deutschland beherrschen wollen und wohl auch werden! Wenn auch einige dieser Figuren vielleicht nicht mehr „up to date“ sind, der Inhalt, auch der Inhalt dieser Figuren hat sich nicht geändert!!


- „Gibt`s für die Grünen keine Parteispenden mehr von der Autoindustrie?“, Sie können unter diesem Titel bei „youtube“ den Auszug aus einer Bundespressekonferenz sehen; spätestens hier werden Sie verstehen, daß wir mit diesen Grünen ein Haufen von Gaunern der allerersten Güte am Halse haben, noch mag ich nicht von Verbrechern sprechen! Jedenfalls hat ein Herr Hofreiter offensichtlich „keine Ahnung“ davon, was innerhalb seiner Partei so geschieht und wovon sie lebt..., da übergeben wir doch gerne das Schicksal Deutschlands in die Hände von „Ahnungslosen“..., nicht wahr?


Der hochverehrte Henryk M. Broder hat nun für mich und für Sie das Wort, sehen Sie mal nach unter:


Bitte wählt uns ab!“ Ohne Worte, absolut auf dem Punkt!


Ein Allerletztes:

Männergruppe belästigt Frau und verletzt ihren Freund“,

so zu finden in der Bildzeitung vor zwei Tagen, also nichts Aufregendes, Alltag in Deutschland eben;

Was mich allerdings wundert, das ist das Fehlen der „mietu-Kämpferinnen“, der Feministinnen deutschlandweit, wenn es um klar belegte sexuelle Angriffe, sexuelle Nötigungen und gar Vergewaltigungen von Frauen hierzulande geht?? Ist das evtl. das Schweigen der „Verhinderten“??

Ja, was hindert euch dramatisch veranlagte Mädels, solch echte Straftaten und Verbrechen anzuprangern??!

Nein, was bin ich dieses perverse und verlogene Geschacher und Getriebe so etwas von Leid!

Nur bei Merkel können wir sicher sein, daß es bei dieser Glanzfigur kein 'metooo' geben wird. Sollte dies vorkommen, dann ist die Integration wahrlich auf einem guten Weg, und die letzten Hürden sind genommen. Achten Sie auf sich, Frau Merkel, der Kongo steht bereit, daher: c.c.M.e.d.


________________________________________


16. Oktober 2018, liebe Leser,


heute habe ich nur ein einziges Thema für Sie, nämlich Äußerungen einer Frau Katharina Barley im Reichstag. Diese Dame ist z.Zt. Justizministerin, aber nun neuerdings inzwischen mit ihrem Abflug nach Brüssel befasst; man sagt, sie wollte das zunächst nicht wirklich, allein ein Maddin, also was ein Schulz ist, scheint sie überzeugt zu haben!

Ja klar, dieser Maddin, der weiß nicht nur allein, wie das mit einer Nichtsnutzigkeit bei größtmöglichem Kohlenzuwachs in Brüssel bei fachlicher Inkompetenz tatsächlich funktioniert!

Also völlig richtig, Frau Barley, nichts wie`raus aus diesem furchtbaren Land und weg von seinen Menschen, welche nicht einmal mehr fähig sind, die „Leistungen“ Ihrer Partei entsprechend zu „würdigen“! Macht nix, in jedem Fall werden Sie, Frau Barley, bis zum Rest Ihres Lebens keinerlei wirtschaftliche Sorgen haben, das auch trotz Ihrer fataler, paradoxerweise aber richtigen Ansichten als Juristin, ich komme somit zum Punkt:


Bei youtube findet sich ein Video von einer Parlamentssitzung. Dort wird zunächst von Herrn Brandner, AfD, eine Frage gestellt, dann schließt sich Herr Curio, AfD, an. Er hinterfragt explizit, diese Frage an Frau Barley gerichtet, wie die deutsche Regierung/Justiz mit den klaren, im Koran verankerten und nur einem Allah unterworfenen Aufrufen zu Straftaten umgehen will und wird, dies mit dem Hinweis von Herrn Curio, daß der Islam weitaus mehr sei als nur eine Religion...

Frau Barley antwortet in diesem Video, sie antwortet und legt mit ihrer Antwort eigentlich nur dar, daß sich der Rechtsstaat inzwischen verabschiedet hat.

Ich gebe hier diese ihre Antwort auszugsweise wieder, diese Antwort und das Video hierzu sollten sich allerdings all die Menschen archivieren, die evtl. eine eigene Meinung haben, evtl. einem Interessensverband angehören, evtl. kritisch sind, evtl. selbst denken, evtl. Fragen haben und diese evtl. stellen (welche selbstverständlich nicht beantwortet werden), evtl. unbequem sind usw., dies bei selbstverständlicher, jeglicher Gewaltfreiheit.


Frau Barley auf Nachfrage von Herrn Curio, im Schnelltext wiedergegeben, das Video im Original folgt gleich:


Wir leben in einem Land mit Religionsfreiheit (richtig, Frau Barley, nur, als das Grundgesetz auch zu diesem Thema entstand, stand das Thema „der Islam gehört zu Deutschland“ nicht zur Debatte“!), der Islam ist eine Religion, (...), es finden sich Vorschriften/Schriften, die mit einem modernen Rechtsverständnis nicht vereinbar sind. (...) Es gibt allerdings keine abgeschlossene, islam-wissenschaftliche Deutung des Koran, (nun, Frau Barley, es gibt z.B. auch keine abgeschlossene, deutsch-wissenschaftliche Deutung des Deutschtums, speziell des „Reichsbürgertums“ und sonstigen politisch Klassifizierten), Frau Barley fährt u.a. fort:


Für mich ist ganz klar, unsere Gesetze schreiben klar vor, was verboten ist; was nicht verboten ist, ist erlaubt, das ist ein allgemeiner rechtsstaatlicher Grundsatz und das wenden wir gegenüber allem und jedem auch an!


Was nicht verboten ist, ist erlaubt, Donnerwetter! Herrliche Zeiten dürften kommen oder wie? Hier nun das Video:


https://www.youtube.com/watch?v=Hb4etvxbLig


Diese Dame negiert also, nein, sie verweist Gewalt und Gewaltaufrufe, Morde und andere Straftaten regelrecht in den Bereich einer gewissen „Erlaubnis“, indem sie feststellt, daß der Islam a) eine Religion sei und der Islam b) wohl keinerlei ernsthaften Verboten/Sanktionen/Strafverfolgung bzgl. Gewaltanwendung jedweder Art unterliegen dürfte?! Vergewaltigung, Mord und Totschlag unterliegen zwar dem Strafrecht, den Islam als Täter klammert diese Dame aber offensichtlich aus!


Na, dazu passt nahtlos die entsetzliche Tat am Kölner Hauptbahnhof gestern: Der syrische Täter ist polizeibekannt, dies auch als skrupellos und trotz zahlreicher Verfahren wurde er nie verurteilt (Allah schützt die „wahrhaft Gläubigen“, oder wie?); das reichte somit hin, um ihn seither als unschuldig und als nicht vorbestraft zu führen, also keine Abschiebung möglich, halleluja, Gott ist ja so was von groß!

Liebe Leser, wie kommt es dann, daß bei politisch interessierten wachen und 'wehrhaften' Demokraten nach dem Motto 'pars pro toto' verfahren wird, also ein einzelnes Ereignis, z.B. resolute Gegenwehr bei Bußgeldbescheiden oder forschen Briefen an Behörden unter Hinweis auf Merkwürdigkeiten, die vielleicht die Behördeneigenschaft in Frage stellen? Hier erfolgt sofort eine Eingruppierung, die regelmäßig mit der Feststellung endet, daß diese Bürger aggressiv die freiheitlich demokratische Grundordnung bekämpfen und der Sache nach Anarchisten sind, die sich von heute auf morgen um keine Gesetze mehr kümmern und denen man vor allem schleunigst ihre legalen Waffen wegnehmen muß?


Sollte man evtl. einen neuen Orden der Kreuzritter gründen mit der Verpflichtung, sich wirksam zu bewaffnen, wie dies in deren 'Heiliger Schrift' mitsamt dem Feindbild steht? Ist es verboten, einen solchen Orden als Weltanschauung und Religion zu gründen? Da ja die Religionsfreiheit garantiert wird, hätte Frau Barley sicher nichts dagegen und müßte konsequent alles schlucken, was diese Satzung vorschreibt. Vielleicht würde eine rege Diskussion darüber entstehen, was eigentlich 'Religion' ist, und was als deren Inhalt alles 'zu schlucken' ist. Was wäre mit einer Sekte, die sich dem 'Alten Testament' verpflichtet fühlt?

Versuchen Sie es! Wir kennen die Realität. Schon der geringste Verdacht, man könne mißliebige Ansichten haben, die natürlich alle nicht verboten sind, führt zur Überwachung und Ausgrenzung. Deutschland, quo vadis?

Es dürfte einen Siegeszug geben von religiös verbrämten Anhängern von allem, was 'nicht verboten' ist und nicht verboten werden darf, wobei die eigenen Werte ausgehöhlt und schließlich abgeschafft werden. Wir sind auf einem guten Weg, und wir schaffen das, gell, Frau Kanzlerin? c.c.M.e.d.

________________________________________


17. Oktober 2018, liebe Leser und vor allem heute: Liebe Bürger von Boostedt,


Ihr seid wie das Blatt im Herbstwind, das die Sängerin Alexandra in den 60-er Jahren besang. Alexandra hatte wohl damals schon die Schlechtigkeit und all die Lügen der modernen Welt erkannt, hört man einmal in ihrem Repertoire nach; zum „Einstieg“ für euch heute zunächst eines ihrer besten Lieder, sie erkennt darin auf das Bleibende, das zu Schützende, weil Bewährte usw.; es passt auch zum Herbst...


https://www.youtube.com/watch?v=guE3ig4zTbc


Warum schreibe ich das und warum wende ich mich an die Bürger des Städtchens Boostedt? Nun, unter dem Titel „1300 Flüchtlinge im Dorf: Anwohner sind genervt“ findet sich ein Beitrag beim „SAT1 -Frühstücksfernsehen“, dort können wir erfahren, was aus einer Willkommenskultur wurde, nämlich ein Desaster, die Menschen wünschen sich zurück zu..., na, etwa zu „ihrem Baum“?! Nein, sehen Sie sich diesen Beitrag selbst an, Sie können dort ebenso erfahren, daß Boostedt wohl bald allenfalls eine „Stellvertreter-Position“ für unzählige Orte, Städte und Kommunen innerhalb dieses furchtbaren Landes darstellen dürfte.


Ich hatte es eben von Alexandra und ihrem „Traum vom Fliegen“, na dann bleiben wir doch beim Fliegen, somit beim Klimawandel und der Globalisierung:


Liebe Leser, im Netz (youtube) finden sich unzählige Dokumentationen über „die Vielfalt, die Faszination, die Sicherheit, die Logistik“ u.ä.m, dies das Fliegen betreffend; alles wird dort stets positiv konnotiert, dies im Sinne von „Fortschritt“, auch im Sinne des „Welthandels“: Machen Sie sich bitte einmal die Mühe und sehen Sie in solchen Dokumentation nach, vor allem bzgl. der „Logistik“, Ihnen offenbart sich dann dort nämlich der blanke Wahnsinn:

Um z.B. nur ein einziges Passagierflugzeug samt Insassen zu bedienen, respektive zu entsorgen und wieder neu zu bedienen, wird eine Logistik im Sinne von Umweltbelastung nötig, die jeden Rahmen eines gesunden Menschenverstandes sprengt: Verschwendung von Ressourcen in einem exorbitanten Maße für „Nichts“, es wird geaast mit Treibstoffen, Diesel-LKW für die Anlieferung des „Catering“ an Bord, Unmengen von Plastik für den Fraß an Bord, Unmengen von Stromverbrauch für die Entsorgung der abgepumpten Fäkalien, Unmengen von Stromverbrauch, um diesen Fliegerei-Wahnsinn überhaupt am Laufen zu halten!

Geht aber noch einen Ticken doller: Eine Frachtmaschine der DHL hebt Richtung China ab, an Bord u.a.Tonnen von „Hygiene-Artikeln“ eines deutschen Herstellers, wir wissen, auch Chinesen schätzen „made in Germany“. Die Rückfracht des Fliegers hat u.a. Tonnen von „Hygiene-Artikeln“ eines chinesischen Billiganbieters an Bord (gerne auch evtl. inklusiv gesundheitsbelastender „Beifügungen“), diese dann billig erhältlich bei unseren Discountern..., sehen und erkennen Sie auch diesen Wahnsinn!


Klimakiller Nr.1 ist somit die sogenannte „Globalisierung“, ein Killer des gesunden Menschenverstandes und des Weltklimas, ausschließlich dafür eingerichtet, die Top-Ten der führenden Wirtschaftsgiganten zu nähren, z.B. „amazon“, u.a. inzwischen eines der größten Wirtschafts-Syndikate dieser Welt; wie eine Heuschrecke im Schwarm (nichts gegen einzelne Tierchen) zerstört dieses gefräßige Vieh „amazon“ Mittelständler, Geschäfte, ebenso alles, was mit einem gesunden Wettbewerb zu tun hat; vor allem aber eben die ökologische Struktur, ganz abgesehen von sonstigen gesunden Strukturen!

Ging man früher „in die Stadt“ und erledigte dort gewisse und umfassende Einkäufe, so kommt heute für einen „Badeanzug“ DHL angefahren, die bestellten „Pömps“ liefert GPS, eine „Krawatte“ wird von DPS angekarrt usw., spüren Sie diesen Wahnsinn auch, mal wieder diese Frage an Sie?!

Ich frage das ja nur, damit Sie endlich begreifen, warum Ihnen der Diesel, wahrscheinlich demnächst auch der Benziner weggenommen werden soll! Was, zum Donnerwetter, wollen Sie mit Ihren Fahrzeugen denn noch, also außer lästig und belastend zu sein! Sie haben den Weg freizumachen für all die, die ungehindert leben möchten! Das fasste der Chef von „Airbus“ wunderbar in Worte:


Die Mobilität der Menschen hat oberste Priorität!


Alles klar, aber absolut nicht die lebenswichtige Mobilität der arbeitenden Menschen, welche inzwischen an der Steuerlast, diese sinnlos erbracht, zu ersticken drohen!!

In diesem Zusammenhang:

VW zahlte eine Milliarde Bußgeld, Audi nun aktuell 800 Mio., diese Bußgelder verbleiben jeweils in Niedersachsen und Bayern und werden lt. Aussage von Niedersachsen für die Renovierung und den Erhalt von öffentlichen Einrichtungen eingesetzt! Ich bin platt, denn hier stellt sich doch einzig und allein die Frage: Wofür zahlen wir dann bitte Steuern?? Sind denn der Erhalt und die Aufrechterhaltung von öffentlichen Einrichtungen nicht durch namentlich genannte Steuerzahlungen gewährleistet??! Wenn nein, wo sind dann die Gelder hin? Gehörten diese Bußgelder denn nicht tatsächlich an die Geschädigten ausgekehrt? (Ja, ich weiß, das wäre „Rechtsprechung“ im Sinne des Bürgers, des Souveräns, also des Rechts und kollidiert damit absolut mit der Meinung einer Justizministerin Barley!)


Ich schließe mit einem Hinweis auf einen Beitrag von Jörg Kachelmann, der Jung`ist nicht schlecht; lesen Sie mal nach, was er so zum Klimawandel meint:


Kachelmanns Donnerwetter - Die Politik ignoriert ein viel größeres Problem


Aber wir wissen ja seit Barley, daß alles erlaubt ist, was nicht verboten ist. Fliegen ist nicht verboten, viel Fliegen ist auch nicht verboten, zu viel Fliegen ist auch nicht verboten, insbesondere die moderne Spaßfliegerei nicht.

Wo bleiben diese 'Grünen', die als mutmaßliche Vertreter der Umwelt doch lauthals propagieren müßten, daß 'Ryanair' verboten gehört und alle Konkurrenten auf der Billigschiene gleich dazu? Wieso traut sich niemand an diese 'Heilige Kuh' heran, man nimmt uns aber die Autos weg, die unsere Existenzgrundlage darstellen und gegen Düsenfliegern und Luxus-Linern und Spaßschiffen und anderen Dreckschleudern ein Nichts in der Umweltstatistik darstellen?

Hier wird gelogen, daß sich die Balken biegen. Was übrig bleibt, ist wieder einmal der Generalangriff auf das Volk, das seine eigene Abschaffung auch noch selbst bezahlen muß, dies mit immer neuen Raubzügen der 'Öffentlichen Hand', die verdammt lange Fingernägel hat!

Aber wie sagte bereits August von Kotzebue: „Wahrheit ist eine widerliche Arznei; man bleibt lieber krank, ehe man sich entschließt, sie einzunehmen.

So ähnlich könnte das Motto der heutigen Zeit lauten oder Wahrheitsvermeidung um jeden Preis, Lügen verkaufen sich wesentlich besser und stören nicht den Schlaf der Gutmenschen. Wehe, wenn der Wecker klingelt, dieser ist bereits auf null Uhr gestellt und hat einen sehr unangenehmen Ton und keinen Exit-Schalter.

Wann werden wir endlich zuvörderst ein Merkel los und machen den Weg frei für Anstand, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Wahrheit!? c.c.M.e.d.

_______________________________________


18. Oktober 2018, liebe Leser,


heute starte ich mit dem Geständnis bzgl. einer Selbstanzeige wegen Diebstahls, meine wackere Anette zog gleich, denn sie war die eigentlich ausführende Kraft. Hintergrund: Wir waren heute kurz zu einem Termin im Hessischen, unser Auto fand eine Parkmöglichkeit an der Außenwand eines kleinen Friedhofs. Dort befanden sich auch Entsorgungsnischen für Friedhofsabfälle; in der Abfallnische für „Kompostierbarer Grabschmuck“ lagen sechs blühende, noch immer knospentragende, noch immer treibende und absolut gesunde Pflanzen der Sorte „Diplodenia“, eine Pflanzenart, die sich vor allem durch Robustheit, Blühkraft und niedrige Ansprüche auszeichnet. Diese also weggeworfen als Müll...

Wir haben diese Pflanzenstöcke in den Kofferraum unseres Autos verbracht und geben ihnen hier nun neues Leben..., interessant ist zunächst die Tatsache, daß solch ein Frevel an der Natur in einem Bundesland geschieht, in welchem die „Grünen“ so erfolgreich sein sollen, doch weiterhin ist zu bemerken, daß mich „Diplodenia“ in „ihrem Wesen“ an das Wesen der Deutschen erinnert; vielleicht werden wir deshalb zunehmend und ebenfalls auf einem Komposthaufen entsorgt?!

Liebe Leser, dieser Gedanke läßt mich schaudernd davonfliegen, so mich die kürzesten Motive eines großartigen Paco de Lucia in Wehmut versinken lassen. Genau diese Allegorie ist..., ja, die Wahrheit! Es nützt nichts, winterhart und robust zu sein, wenn dein 'Gärtner' dich nicht mehr haben will und dich nach heutigem Jargon „entsorgt“, weil er meint, daß Pflastersteine deinen Garten viel pflegeleichter machen,...,schon bemerkt?

Wir werden alle auf diesen Komposthaufen enden, weil neue Gärtner ganz andere Vorstellungen haben von Natur und unseren Lebensbedingungen, die von der Politik hochgejubelt werden und nichts als die grüne Versklavung mit sich bringen werden, Irrtum ausgeschlossen, aber demokratisch erzwungen!? Welch ein Zeichen auf einem Friedhof mit einem Symbolgehalt im Sinne des 'pars pro toto', das ja heute so beliebt ist, um aus einem Lumpen einen Perserteppich zu machen...

Die Angriffe auf das Volk und das gleichzeitige Versagen der zuständigen Stellen, nun, das ist mittlerweile anscheinend zur Gewohnheit geworden, also kein wirkliches Thema mehr in den Medien. Na ja, ab und zu verirrt sich mal eine Meldung, so z.B.:

Heftiger Angriff auf Mitarbeiter: Ausländerbehörde in Bottrop geschlossen“,

das sind zwar Meldungen, die Alarm auslösen müssten, aber net hier, denn die Übernahme läuft nach Plan, und diese übernehmenden Kreise möchte man schließlich nicht stören. Also, allenfalls „Schließung“ und/oder „Rückzug“, aber eben auch „Vernichtung“, das sind die Strategien, welche die Bundesregierung und die ihr unterstehenden Stellen allenfalls noch anwenden!!

Hierzu passend findet sich beim „focus“ ein Video, welches wunderbar die Vernichtung der Bürger, ihrer erarbeiteten Werte und nun schwindenden Möglichkeiten, also ihre drohende Existenzvernichtung beschreibt:


Schrottplatz voller Diesel - Auto würde noch 10 Jahre halten - trotzdem abgewrackt: Schrotthändlerin zeigt den Wahnsinn“,


der Wahnsinn geht noch weiter, dies neben den täglichen Meldungen über „Auflösungen, Übernahmen, Namensänderungen“ u.a.m., was deutsche Traditionsunternehmen anbelangt, nun z.B. das: Porsche möchte 1.200 neue Mitarbeiter einstellen, a) auf diese Stellenausschreibungen erfolgten mehr als 10.000 Bewerbungen (s. Fachkräftemangel!) und b) geplante Einstellungen bei Porsche scheitern wohl an mangelndem Wohnraum..., Porsche schaltet sich nun selbst ein und sucht nach Wohnraum für potentielle Mitarbeiter, ist das nicht absolut geil??! Das ist „Deutschland 2018!“, aber so was von!


Die Uschi, als was eine Frau von der Laien ist, also was z.Zt. eine Verteidigungsministerin mimt, die hat wohl demnächst die Staatsanwaltschaft am Hals, ich gehe allerdings davon aus, daß sich der Anfangsverdacht „nicht bestätigen lassen wird“. Es geht um Vorwürfe, die Ministerin habe externe Berater (wir wissen, es geht hierbei um „nur“ 150 Mio. Euronen pro Jahr) vorsätzlich als Scheinselbständige beschäftigt..., das ist das eine, doch man „munkelt“, daß einer der Söhne von dieser Uschi genau in dem Beratungsunternehmen beschäftigt sei, welches die meisten Aufträge erhielt. McKinsey heißt der Laden, tja, wie schlecht und verkommen, nein höchst kriminell Politik und Wirtschaft sind, das können Sie, dringend empfohlen, nachhören und nachsehen („nachsehen“ bitte ich nicht im Sinne von „verzeihen“ zu verstehen!) bei der heutigen Ausgabe des Magazins „Panorama“; Dort ging es u.a. über die brutalen „Cum-Ex-Geschäfte“, deren brutale Hintergründe und die Verstrickung mit der Politik!!

Sehen Sie sich das bitte an und bereiten Sie danach den friedlichen Widerstand vor, also, werden Sie aktiv und laut bzgl. Widerstandes oder aber verlassen Sie dieses Land des Verbrechens! Und als unabdingbaren Anfang: c.c.M.e.d. - Schluß mit diesem Todesengel, der nur noch Marrakesch hinter sich bringen muß, um danach ihren Flieger zum letzten mal als Fluchtfahrzeug zu benutzen, auf unsere Kosten versteht sich...


Ein Grund für Untersuchungshaft ist z.B. die „Verdunkelungsgefahr“..., is se noch da, die Uschi, hat se schon das Söhnchen kontaktiert?? Mit Sicherheit, aber das macht nix!

_____________________________________


20. Oktober 2018, liebe Leser, liebe deutsche, evtl. „Schutzsuchende“ vor einer rechtswidrigen (?!) Vollstreckung,

evtl. kommende „herrliche Zeiten“ auf Sie zu:


Der Pfarrer und seine Mitarbeiter sprachen daraufhin mit den Polizeibeamten, die sich dann zurückzogen“,


so geschehen in Kirchberg/Hunsrück, also vor meiner Haustür. Dort widersetzte sich die zuständige Pfarrei der gesetzlich angeordneten, also zu vollstreckenden und längst überfälligen Abschiebung von einigen Sudanesen, dies mit Erfolg; man sprach lediglich (!) mit den vollziehen wollenden Beamten! Die Gewährung von Kirchenasyl war zwar gerichtlich gekippt worden, aber nun bleiben sie halt erst mal da!!


Das ist „schön“, so „geht“ inzwischen „Rechtsstaat“!


Also, liebe und evtl. ebenfalls von diversen „Vollzügen“ bedrohte Bürger, sprechen Sie einfach mit den Polizisten, nachdem diese Ihre Haustür eingetreten haben und Sie werden Ihre wahren Wunder erleben, nämlich so etwas von blau!!


Hierzu eine Mitteilung und dazu bitte ich Sie, liebe Leser, ob Sie diese finden und/oder evtl. näher verifizieren können. Es geht um eine Aussage des derzeit amtierenden Bundestagspräsidenten Schäuble, diese angeblich (?) getätigt in einem Interview in der „Welt am Sonntag“, vom 23.09.2018, ich konnte diesen konkreten Satz allerdings bislang nicht finden; falls er das jedoch so gesagt haben sollte, dann finden diesen Satz allenfalls nur noch Spezialisten des Nichtvergessens/des Nichtverschleierns:


(...) Eine Rechtsordnung, die von den Menschen nicht mehr verstanden wird, bekommt ein Legitimitätsproblem“...


nochmals, sollte Herr Schäuble das so gesagt haben, dann wäre das eigentlich eine „Atombombe“ jedweder Art und anzuwenden auf all das, was hier im Land an Frevel gegenüber den „hier schon länger Lebenden“ geschieht!!


Die Beliebtheit der Kanzlerin sinkt dramatisch, das gesteht nun auch der Mainstream ein, gleichzeitig befinden sich aber die Grünen auf einem Höhenflug (vorausgesetzt, man kann dem glauben); das ist so etwas von „drollig“, denn das heißt nichts anderes: Was die KANZLERIN bislang noch nicht geschafft hat, das schaffen die Grünen jetzt endgültig, nämlich die totale Vernichtung, die totale Zerstörung, die totale Kontrolle des Menschen, den totalen Krieg gegen die Menschen....

So stellt sich eigentlich die Frage nach dem „Warum“ dieser irrsinnigen Entwicklung. Nun, diese Frage ist relativ einfach zu beantworten:


Der Mensch an sich ist ja zunächst nicht blöde, doch seine Verblödung schreitet dank IT und sonstigem, damit verbundenem Dreck rasant voran, ein Blick auf unsere Jugend und junge Erwachsene gibt ein entsprechendes Bild ab, Beispiel:

In einer Quiz-Show (man musste sich vorher in einer gewissen Art und Weise „qualifizieren“) lautete die Millionenfrage: „Wie lange braucht die Erde, um die Sonne zu umrunden?“ Antwort: „24 Stunden“; wundern Sie sich also noch ob der Zustände ??!

Der Erfolg der Grünen? Nun, was haben die Katastrophe von Fukushima und das Dürrejahr 2018 gemeinsam? Richtig: Beide Ereignisse machten damals und heute politische Stimmung:


Fukushima führte zur „Energiewende“ durch die KANZLERIN, wie wir heute wissen, eine Entscheidung des Desasters und der totalen Belastung der Bürger durch Umweltverschandlung (Windräder), exorbitant steigende Strompreise und eine völlig aus dem Ruder laufende Energiepolitik, s. Einschätzung durch den Bundesrechnungshof, auch ich hatte hier darauf hingewiesen.


Und nun haben wir also das Dürrejahr 2018, dies unbestritten, aber eben ein Dürrejahr, wie es Deutschland auch schon vor Jahrhunderten erlebte, eines der letzten dramatischen Jahre war z.B. nicht 2003, sondern 1976!

Nur allein diesem Umstand, also der derzeitigen Dürre, dürfte der derzeitige Ikarus-Höhenflug der „Grünen“ geschuldet sein, ein sehr „glücklicher“ Umstand, denn die Masse, inzwischen der Blödheit aufgrund bereits mitgeteilter Ursachen anheim gefallen, denkt nicht von 12:00 Uhr - Mittag!

Die Grünen, das sind z.B. Leute, die sich und ihre Kinder vegan ernähren und ihnen damit irreperable körperliche und hirnorganische Schäden ( vielleicht ist das das Ziel?) zufügen, die ihre Kinder sich nur mit Sturzhelm und einem Sortiment von Schützern auf ein Fahrrad setzen lassen, aber ihre Kinder ohne Sturzhelm und ohne Probleme trotzdem in teilweise einsturzgefährdete Schulen, besetzt mit Krankheitserregern jeglicher Art, evtl. noch „unterstützt“ durch ein Rattendasein schicken!!


Übel ist mir und ich schließe deshalb mit Toni Sailer, der Ski-Legende, gestorben 2009, er wäre heute 83 Jahre alt..., nun auch vor diesem Toni macht „mietuu“ nicht halt! Nun wirft eine Frau Dreck auf einen längst Verstorbenen, evtl. sollte man hier den § 189 StGB in Betracht ziehen; was sind das für Meldungen in den Medien?!! Und was hört man im Gegenzug aktuell über eine Frau v.d. Laien, die sich als Mitglied einer amtierenden Regierung mehr als wahrscheinlich (Anfangsverdacht!!) in Kreisen der OK bewegen dürfte? Richtig: Nichts!


P.S.:https://www.youtube.com/watch?time_continue=186&v=p19XAJ0I_j8

 

das nur so zum Nachdenken...Damit ist für heute alles gesagt, ich bleibe dabei: c.c.M.e.d. Die Zeit ist wahrlich nicht auf unserer Seite...!

____________________________________________


21. Oktober 2018, liebe Leser,


in aller Kürze, hier erleben wir nun in aller Klarheit und Deutlichkeit, wie sich die Diktatur bereits formiert hat und der Boden des Rechts verlassen wird:


Von der Leyen macht die Schotten dicht


ein aktueller Beitrag in der „welt“...Es gibt einen neuen Maulkorberlaß, um die Vetternwirtschaft abzusichern und die Demokratie weiter zu schädigen. Wo bleibt der Untersuchungsausschuß mit Beteiligung der AfD? Wir werden auch an diesem Beispiel erleben, daß von echter Demokratie und vor allem echter Gewaltenteilung keine Rede mehr sein kann.

Wenn eine Frau v.d Laien die Rechtsordnung ablehnt, ist sie nach der herrschenden Meinung der höchstrichterlichen Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte waffenrechtlich unzuverlässig. Und diese waffenrechtlich unzuverlässige Person ist Verteidigungsministerin? Ist sie von der Verwaltung schon aufgefordert worden, die Waffen ihrer Truppe an einen Berechtigten abzuliefern oder unbrauchbar zu machen? Hat der Verfassungsschutz schon entsprechende Mitteilung an die zuständige Waffenbehörde gemacht? Hat diese Dame ihren Jagdschein samt WBK noch?

In der gesamten Republik werden anständigen Bürgern ihre Waffen weggenommen, weil sie angeblich die Rechtsordnung 'negieren'. Was treibt denn eine Frau v.d. Laien hier? Wir werden wieder einmal erleben, daß die Rechtsordnung vor allem das Axiom „quod licet jovi non licet bovi“ als tragenden Grundsatz enthält, jedenfalls für die Führungsetagen. O tempora o mores....! c.c.M.e.d.

____________________________________________


21. Oktober 2018, liebe Leser,


in aller Kürze, hier erleben wir nun in aller Klarheit und Deutlichkeit, wie sich die Diktatur bereits formiert hat und der Boden des Rechts verlassen wird:


Von der Leyen macht die Schotten dicht


ein aktueller Beitrag in der „welt“...Es gibt einen neuen Maulkorberlaß, um die Vetternwirtschaft abzusichern und die Demokratie weiter zu schädigen. Wo bleibt der Untersuchungsausschuß mit Beteiligung der AfD? Wir werden auch an diesem Beispiel erleben, daß von echter Demokratie und vor allem echter Gewaltenteilung keine Rede mehr sein kann.

Wenn eine Frau v.d Laien die Rechtsordnung ablehnt, ist sie nach der herrschenden Meinung der höchstrichterlichen Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte waffenrechtlich unzuverlässig. Und diese waffenrechtlich unzuverlässige Person ist Verteidigungsministerin? Ist sie von der Verwaltung schon aufgefordert worden, die Waffen ihrer Truppe an einen Berechtigten abzuliefern oder unbrauchbar zu machen? Hat der Verfassungsschutz schon entsprechende Mitteilung an die zuständige Waffenbehörde gemacht? Hat diese Dame ihren Jagdschein samt WBK noch?

In der gesamten Republik werden anständigen Bürgern ihre Waffen weggenommen, weil sie angeblich die Rechtsordnung 'negieren'. Was treibt denn eine Frau v.d. Laien hier? Wir werden wieder einmal erleben, daß die Rechtsordnung vor allem das Axiom „quod licet jovi non licet bovi“ als tragenden Grundsatz enthält, jedenfalls für die Führungsetagen. O tempora o mores....! c.c.M.e.d.


- - - - - - - - - -

Bevor ich zu einer Meldung komme, die mich heute wieder einmal auf die Spitze meines Birnbaums trieb, zunächst das:


Auch „Vater Rhein“ hat einen extremen Wasser-Tiefstand erreicht, nicht der erste :-). Das hatte allerdings auch heute, an diesem wunderschönen Herbst-Sonntag zur Folge, daß sich ein Katastrophen-Tourismus im Mittelrheintal einfand, also all die Menschen, die dem menschengemachten Klimawandel teilhaftig werden wollten!! Da fuhr man (mit Autos) zum Rheinufer, die Bundesstraßen 9 und 42 erstickten an Fahrzeugen, Staus und stockender Verkehr wurden in den Nachrichten gemeldet! Sie sehen daran, liebe Leser, wie sehr den grünen Gutmenschen unsere Umwelt am Herzen liegt: Man karrt sich mit Autos an, um das Sterben der Natur, bzw. den menschengemachten Klimawandel aus allernächster Nähe besser betrachten zu können! Das sind die gleichen „grünen Umweltschützer“, also die Figuren, welche einmal im Jahr, nämlich bei einer „autofreien B9“ = „Tal-Total“ mit ihren SUVs und sonstigen Karren aus allen Himmelsrichtungen anreisen, um dann mit ihren mitgebrachten Rollschuhen und Fahrrädern ihren „aktiven Umweltschutz“ zu dokumentieren!!

Was ist mir so speiübel!

Doch bleiben wir bei der „Klimaerwärmung und der menschengemachten Klimakatastrophe“, eine offen zugestandene und vor allem stetig stattfindende Klimaveränderung dürfen wir anscheinend offiziell nicht finden:


Eine Metropole versinkt im Meer“,


so der„spiegel“; da ist er also doch, der tödlich steigende Meeresspiegel, der nun selbst eine Millionenmetropole, gemeint ist Jakarta, im Meer versinken lässt!

Jakarta, ca. 9 Millionen Menschen leben in der Stadt direkt, insgesamt ca. 30 Millionen in der sogenannten Metropol-Region. Die Kernstadt, die sich durch stinkende Kanäle und eine nicht vorhandene Abwasserversorgung auszeichnet, andere und weitere Missstände lasse ich jetzt mal unerwähnt; man gibt dieser Stadt nur noch eine Überlebensdauer von ca. 10 Jahren, bevor diese Metropole im wahrsten Sinne des Wortes untergeht..., „dumm“ dabei ist nur die Tatsache (und das liest sich in der Schlagzeile des „spiegel“ so eben nicht heraus), daß diese bevorstehende Katastrophe nicht durch einen steigenden Meeresspiegel ausgelöst wird und ist, sondern daß der Erdboden (vulkanisches Gestein) rasant absinkt und die gesamte Metropole Jakarta mit, man spricht von 25 cm/p.a.!! Donnerkeil aber auch, wer schreitet hiergegen energisch ein?!


So, ich bin von meinem Birnbaum herabgestiegen und zürne:


Ein Journalist namens Khashoggi

a) verschwand zunächst, später

b) wurde er ermordet, oder

c) wurde gefoltert und geköpft, oder

d) wurde zerstückelt, oder

e) wurde versehentlich erwürgt und in einen Teppich eingerollt...,


das kann man in Worte nicht mehr fassen, was hier kolportiert wurde und den Lesern von Medien zum Fraß vorgeworfen wird, nein, das ist unerträglich!!

Aber das !!!!! reicht den EU-Außenministern und auch unserem Außenmaas nun zur „Einstellung von Rüstungsexporten“ nach Saudi-Arabien!

Was ist das für eine Bande von Verbrechern! Im Jemen stirbt ein gesamtes Volk, leidet unermessliche Qualen, war aber nie ein Grund, Waffenlieferungen an Saudi-Arabien einzustellen!! Ein „vergessener Krieg“ oder wie?!

Wie abscheulich sind doch auch Sie, Herr Außenmaas, möge auch Sie der Zorn der klar denkenden Menschen demnächst von der politischen Bühne spülen!

Jedenfalls konnte man heute beim „focus“ nachlesen und das lässt eine begründete Hoffnung auf Zorn zu:


Tobende Mitarbeiter wittern Kampagne gegen geschassten Verfassungsschutzchef Maaßen“,


ja, tobt, bitte tobt, aber so was von! So gehört sich das; wie sagte Herr Harari, ein bedeutender Historiker:


Wenn Menschen sich weigern, nennt man das Demokratie“,


na, vielleicht können wir bald den ersten Schritt in Richtung FDGO und Demokratie gehen, nämlich am nächsten Sonntag, bei der Wahl in Hessen; diese Wahl dürfte wohl das Ende eines Merkel, also der KANZLERIN bedeuten, also: Nur noch 7 x mal schlafen..., ist das übrigens nicht „drollig“, daß es allein die Präsenz der AfD in Landtagen und im Bundestag war und ist, also eine Partei, der jegliches Demokratieverständnis abgesprochen wird, die genau das Scheitern von demokratischen Verhältnissen in diesem furchtbaren Land offenlegt??!


P.S.: „Hirnforscher warnt: Wir brauchen mehr Therapieplätze für smart-phone süchtige Kinder“,


das fand sich eben beim „focus“, alles klar? Alles klar, denn „Therapieplätze“ gibt es keine, dem Verfall und der Zerstörung sind somit planmäßig Tür und Tor geöffnet, die Politik tut ihr Bestes dazu!

Eine wirksame „Therapie“ würde allenfalls durch ein rapides Umdenken stattfinden; ein Umdenken, was Menschlichkeit, Verstand, Wissen, Erfahrung, Beständigkeit u.a.m. anbelangt, doch hierfür hat man das Volk bereits erfolgreich umdressiert, ich sehe absolut schwarz und bin froh, schon so alt zu sein!


Ja, der 'vergessene Krieg' im Jemen, der mal wieder mit deutschen Mordwerkzeugen geführt wird, ist keiner Rede wert, wenn es um diese Glanzfigur Mittelmaas geht. Aber eine Affäre Kaschoggi, was sehr nach meschugge klingt, soll jetzt Anlaß sein, die Waffenlieferungen nach Sau(di)arabien zumindest zu 'überprüfen', Donnerwetter, welch ein mutiger Entschluß! Jedenfalls lenkt der Fall Meschuggi vom Genozid im Jemen ab, vielleicht will man dort eine Endlösung durchziehen und braucht die nötige Ablenkung.

Mögen auch im Land der Scheiche sämtliche leergepumpten Ölfelder zusammenbrechen wie in Jakarta und dort alles mit sich nehmen, was nur geruhte, geboren zu werden, wir hätten eine bessere Welt, garantiert.

Für unsere Innenpolitik meine ich: c.c.M.e.d.

___________________________________________


22. Oktober 2018, liebe Leser,


aus Zeitgründen in aller Kürze:


Sehen Sie sich bitte „Exclusiv im Ersten“ an, ganz zwingend!! Dort den aktuellen Beitrag von heute: „Das Milliardenbusiness der Schleppermafia“,


dann werden Sie verstehen, auf welchem Level wir hier inzwischen leben, dann werden Sie verstehen, wofür uns Steuerzahlungen abgepresst werden, dann werden Sie verstehen, daß die „Seenotretter“ auf dem Mittelmeer ebenso zu diesem Syndikat gehören, dann werden Sie verstehen, daß dieses Land ans Messer geliefert werden soll, dann werden Sie verstehen, warum es uns und Deutschland überhaupt noch gibt, dann werden Sie verstehen, daß es hier keinen funktionierenden Rechtsstaat mehr gibt, dann werden Sie verstehen, warum ein Merkel noch an der Macht ist, dann werden Sie verstehen, warum auch wir dringend schmartfons zur Verblödung brauchen usw.


Und Sie werden verstehen, warum Heinrich v. Kleist, mit dieser heutigen Problematik wahrlich nicht befasst, dennoch feststellte:


Im Recht zu sein kann vor Gericht zum entscheidenden Nachteil werden“,


also, jedwede Gegenwehr gegen diesen Wahnsinn, aktuell oder historisch motiviert, ob speziell vor einem Verwaltungs -oder Sozialgericht, aber auch vor jedem sonstigen Gericht, auch gegenüber dem BVerfG dürfte eigentlich zum Scheitern verurteilt sein, denn man hat ganz andere Ziele!

Also, Zeit zum Aufbruch, Zeit zu einer friedlichen Gegenwehr, die auch darin bestehen sollte, daß sich jeder deutsche Bürger, dennoch und wenn nötig, auch gerichtlich, sich diesem Wahnsinn widersetzt! Zeigen wir unserem Rechtsstaat (?), „wo der Hammer hängt“, nämlich noch immer im Bereich zumindest eines Grundgesetzes, zehren wir, und das ist nötiger denn je, von den Restkräften eines, vielleicht nur noch auf dem Papier vorhandenen Rechtsstaats!

Wir durften in o.g. Beitrag erfahren, daß die Schlepperindustrie Milliarden verdient, wir haben gesehen, daß massenhaft Scheinehen geschlossen werden, die zur Infiltration dienen, wobei die 'Ehefrauen' meist aus Osteuropa ihre pakistanischen 'Ehemänner' nie oder nur selten zu Gesicht bekommen, sprachliche Verständigung Fehlanzeige. Wir haben gesehen, daß in Dänemark die Heiratsindustrie läuft mit Heiratsurkunden anerkannt in Germany. Wir durften erfahren, daß es Visa gibt zur Bewerbung um einen Studienplatz in Medizin, getürkt wie alle sonstigen Papiere. Angenommen, ein solcher Studienbewerber überspringt das 'Studium' in Germany und kommt gleich mit seiner gefälschten Approbation in den Geschäftsgang einer großen Klinik und steigt dort zum Chefarzt auf...Sorry, aber gegen die Medizin gibt es langsam und endgültig größte Bedenken.

Und was macht diese Mafia mit ihren Milliarden? Sie werden gewaschen durch Firmen- und Grundstückskäufe, bis ganz Deutschland dieser Mafia gehört. Sehen Sie einmal nach im „Who is Who“ und Sie werden staunen, wer oder was hier überhaupt noch in deutscher Hand ist! Das Ergebnis ist immer dasselbe: Wir bezahlen unseren eigenen Untergang und klopfen uns dabei noch auf die Schulter!


So, und wer noch nicht genug hat von diesem Wahnsinn, nun, dem kann geholfen werden! Sehen und hören Sie hier die Rede eines subalternen SPD-Abgeordneten; hier erklärt sich nicht nur der Niedergang der SPD, sondern es offenbart sich auch der Niedergang des Intellekts generell, offensichtlich liegen auch hier massive Wahrnehmungsstörungen vor, jedenfalls ist diese Rede „hinreißend“:


https://www.youtube.com/watch?v=Zx1TJVHLg2s


Möge der kommende Sonntag zunächst die ersten notwendigen Zeichen setzen, vielleicht müssen wir ja nur noch 6 x schlafen, c.c.M.e.d.

____________________________________________


23. Oktober 2018, liebe Leser,


(...). Darauf konnte man als Leihe zwar zunächst schließen...“,


das ist so zu finden im schriftlichen Protokoll (heute hier eingegangen), entstanden anläßlich einer Sitzung bei einem Landgericht, dies anläßlich eines Arzthaftungsprozesses!

Haben Sie hierzu noch Fragen? Nein? Ich auch nicht!

Wir sehen, in welchem Zustand sich dieses furchtbare Land mittlerweile befindet; wer sich inzwischen auch in den Schreibstuben tummelt, das dürfte geflissentlich und bei Gelegenheit zu hinterfragen sein!


Das Mittelmaas läßt grüßen, nicht nur in der Politik eines Maasmännchens (lesenswert zu dieser Außen-Figur ist dieser Beitrag: „Ein Maas für die Moral“, tja, hin und wieder verirrt sich auch ein Spiegel-Schreiber in die „Niederungen“ des Verstandes), sondern auch in der Justiz, die nicht einmal ihre eigenen Protokolle, Beschlüsse oder Urteile durchliest, bevor diese „Literatur“ den offiziellen „Rechts“weg nach draußen findet.

Mein seliger Vater, ehemals Terminologe beim Bundessprachenamt, würde sich im Grabe umdrehen, wenn er schockiert zur Kenntnis nehmen müßte, was ihm heute Behörden oder gar Gerichte als staatliche Post zumuten! Sei froh, Väterchen, daß du diese Zeit der Unfähigkeit und des Mittelma(as)ßes nicht mehr mitzuerleben verdammt warst; dafür tragen wir heute alle Lasten, die ihr damals auf der Flucht vor der Roten Armee und den Polen anscheinend uns als Erbe hinterlassen habt, dies mit dem Ergebnis, daß euer Opfer nichts wert war, denn jetzt werden wir von einer Merkel in die Tonne getreten, die nie ein Kind aufgezogen hat, nie eine Flucht vor mörderischen Armeen durchsterben mußte oder irgendwie überhaupt sozialisiert wurde! Sie ist einfach eine Hülse, die ihre hinterhältige Ladung abfeuert und sich dann aus dem Staube macht, um ihre Brandstiftung aus der Ferne zu feiern.

Liebe Eltern, ich segne jede Blume auf eurem Grab und danke für die schönen 50er Jahre, als wir im Kohlenpott die dreckigste Luft, die rauchenden Schornsteine und Essen hatten, die Dampfloks, die nichts als Pünktlichkeit und Beamtenehre kannten, und jetzt das Werk einer Merkel erleben dürfen, das an Zerstörungswut und Vernichtungseifer nichts mehr zu wünschen übrig läßt. Wir besuchen gern eure Gräber und hoffen, daß euer Erbe nicht umsonst gewesen sein mag, das walte Gott...!


Die von mir kürzlich aufgeworfene Frage nach dem Wahrheitsgehalt einer Aussage des Herr Schäuble konnte inzwischen verifiziert werden, besten Dank dafür, ja, sie ist so gefallen:


Eine Rechtsordnung, die von den Menschen nicht mehr verstanden wird, bekommt ein Legitimitätsproblem“,


damit sind wir an einem grundlegenden Pfeiler unserer Rechtsstaatlichkeit angelangt, an dem selbst ein Herr Schäuble rüttelt. Herr Schäuble sagt doch damit eigentlich nichts anderes (er hat es etwas „aufgehübschter“ formuliert), als daß unsere „Rechtsordnung“ und unsere „Rechtsstaatlichkeit“ eigentlich nicht mehr legitim sind, da sie von Rechtsbrechern jeglicher Couleur in der Regierung demontiert wurde und wird! Machen wir was draus, aber so was von!

Apropos „Rechtsstaatlichkeit“ und anderem Gedöns: Heute fand sich im Netz (vielen Dank auch für diesen Hinweis):


Petitionsausschuss des Bundestages löscht Petition zum Migrationspakt“,


auch hier sollte eine weitere Nachfrage/Verifizierung stattfinden, denn sollte dem tatsächlich so sein, dann dürfte hiermit endgültig die Aufgabe des Rechtsstaats in Deutschland dokumentiert sein!

Liebe Leser, liebe Bürger, versuchen Sie bitte hierzu nähere Wahrheiten zu erfahren; ich hänge fest im Arbeitsschlauch und befinde mich eben auch wieder in Reisevorbereitungen zum nächsten auswärtigen Termin...


Einen „Gruß“ nach Leipzig schicke ich heute, nämlich einen „Gruß“ an all die Bürger dieser Stadt, welche meinen, sich mit „Vogelabwehrpaste“ vor Vögeln auf ihren Fensterbrettern oder Balkongeländern „schützen“ zu müssen! Liebe Bürger von Leipzig, die ihr diesen verbotenen Dreck einsetzt und ein Verbrechen an der Tierwelt begeht: Lasst ab davon, die Tiere verenden grausam; es ist unbegreiflich, wie man ein solches Ansinnen überhaupt entwickeln kann! Ich verzichte zu diesem Thema selbst auf meinen gern eingesetzten und vergleichenden Sarkasmus, zu übel ist das, was ihr da in Leipzig treibt! Es ist zwar verboten, aber die Städte kümmern sich wohl mehr um eine drohende Gefahr durch Luftverschmutzung, Falschparker u.ä.m.!

Es sind nur zwei oder drei Fotos, aber diese reichen:


Qualvoller Tod: So verheerend ist der Einsatz von Vogelabwehrpaste“,


allein der BegriffVogelabwehr“, er dokumentiert und in aller Kürze und Scheußlichkeit das offensichtlich kranke Erscheinungsbild von unzähligen Bürgern! Doch ich vermute mal, daß das genau die Bürger sind, die, wenn man den Umfragen glauben darf, nun „Grün“ wählen!

Deshalb geht es auch in Sachen „Windkraftanlagen“ nun dem „Reinhardswald“ an den Kragen, im Westerwald ist der „Hümmerich“ dran, also noch bislang unberührte Waldlandschaften, während man im Hambacher Forst erneute „Protest-Camps“ errichtet; diese dürften allerdings nichts anderes als ein Alibi-Gestrüpp für licht -und arbeitsscheues Gesindel darstellen!


Also, liebe Hessinen und Hessen, liebe Wählerinnen und Wähler, mit Sicherheit schafft ihr am Sonntag den Garaus einer KANZLERIN, das ist schön, aber wenn ihr nicht aufpasst, dann holt ihr euch nach diesem, also demnächst versiegtem und absolut zerstörerisch gewirkt habenden Hurrikan eine Superzelle ins Haus!

Da ihr, liebe Hessinen und Hessen, geographisch gesehen nahezu im Zentrum dieses furchtbaren Landes liegt, dürftet ihr damit das „Sturmauge“ stellen! Ein grünes Sturmauge, welches unser Land, sollte es demnächst wohl auch zu Neuwahlen im Bund kommen und sich auch die „Grünen-Stimmung“ im Bund bewahrheiten, binnen nur weniger Jahre komplett demontiert haben dürfte!


Aber so tickt eben der Deutsche, inzwischen der schmartphone-Deutsche: „Mea culpa“, das gilt generell, und „bitte keinen Ärger mit niemanden, ich leide lieber, solange alles gut ist!

Geht wenigstens zur Wahl und denkt daran: c.c.M.e.d., wenn ihr nicht mit dem Teufel Hochzeit feiern wollt...!

_____________________________________________


26. Oktober 2018 (118. Geburtstag meines Schwiegervaters, überzeugter Sozialdemokrat seit seinem 20. Lebensjahr bis zu seinem Tode im Jahre 1972, als niedergelassener praktischer Arzt behandelte er jeden Menschen, auch des nächtens, auch wenn die Bezahlung evtl. nur aus einem herzlichen Dankeschön, einem Kuchen oder 10 Eiern bestand), liebe Leser,


heute reicht es nur zu einem kurzen Reisebericht, eine Reise zu einem Termin in Sigmaringen, dies im 21. Jahrhundert:


Abfahrt am 25. Oktober 2018, 8:00 Uhr, die Frisur meiner wackeren Anette sitzt, das Autoradio ist auf „Verkehrsnachrichten“ getrimmt, das Navigationsgerät weist eine Ankunftszeit in Sigmaringen aus: 12.30 Uhr; na, wir planen mal Stau-Verzögerungen ein, dennoch also noch Zeit genug für ein Gespräch mit dem Mandanten vor dem Termin um 14:00 Uhr.

10:00 Uhr, Bruchsal, wir nehmen ein kurzes Frühstück ein, die Frisur meiner wackeren Anette sitzt. 11:20 Uhr, trotz einiger Stauungen erreichen wir das Autobahn-Kreuz Stuttgart und fahren ab auf die A 81 Richtung Singen/Bodensee, keine Störungsmeldungen, weder im Radio noch auf den Verkehrs“informationen“, welche sich immer wieder über der Autobahn zeigen, die Frisur meiner wackeren Anette sitzt. 11:40 Uhr, das Autoradio meldet einen Stau vor der Abfahrt „Gärtringen/Herrenberg“, nun, aber da stehen wir bereits auch mittendrin, Abfahrtsmöglichkeiten: Keine! Wir erfahren jetzt über das Radio, daß die A 81 bei Herrenberg in Richtung Singen komplett gesperrt ist (in den frühen Morgenstunden war ein Teerlaster umgekippt, die Fahrbahn muß folglich komplett gereinigt werden...), so, so, in den frühen Morgenstunden des 25. Oktober wurde bereits gesperrt!! Die Frisur meiner wackeren Anette sitzt!!

Der Verkehr wurde von der A 81 abgeleitet, nämlich in und durch das Städtchen Herrenberg, allerdings kein Grund für die örtliche Polizei, evtl. diesem außergewöhnlichen Ereignis Rechnung zu tragen, also z.b. dem Durchgangsverkehr Vorrang zu gewähren und den innerörtlichen Verkehr umzuleiten, Ortskundige gibt es wohl genug!

Um ca. 15:00 Uhr (!) hatten wir wieder freie Fahrt Richtung Sigmaringen ( drei Stunden für ca. 4 km !), inzwischen wurde mit dem Mandanten und dem Gericht telefoniert, man räumte uns eine Frist zum Erscheinen bis 16:30 Uhr ein. Um 16:25 parkte meine wackere Anette vor dem Gericht ein, ihre Frisur saß.


Fazit, dieses ergibt sich aus einem kurzem Telefonat meiner wackeren Anette heute Abend mit der zuständigen Polizei, Kurzversion:


Warum wurde die Vollsperrung der A 81 nicht bereits ab dem Kreuz Stuttgart gemeldet, es hätten sich für viele Autofahrer unzählige Ausweichrouten angeboten?“

Antwort der Polizei, diese sinngemäß:

Melden Sie doch diese Problematik an das zuständige Verkehrsministerium!

Antwort von Anette:

Ich melde doch nichts an „Experten“, da geht doch eh alles schief!

Antwort der Polizei, diese sinngemäß, da der Polizist am Ende der Leitung wütend war:

Dann schaffen Sie sich wenigstens ein Autoradio an oder das neueste Smartphone mit neuesten Apps, dann wissen Sie immer, was los ist!“ Also kurz zusammengefasst: Wir Bürger sind die Idioten, net die „Obrigkeit“ und sonstige Einrichtungen!

Diese Impertinenz, ja Aggressivität gegenüber unschuldigen Bürgern erstaunt doch sehr; (ich mag mir deshalb gar nicht ausmalen, mit welcher Impertinenz und Härte gegen die nun mutmaßlich 15 Vergewaltiger in Freiburg vorgegangen wird, das dürfte im logischen Umkehrschluß allenfalls „im Kuscheln“ landen, denn gekuschelt wurde bzgl. dieser Herrschaften ja offensichtlich schon immer!?!)


Liebe Leser, wir/Sie sehen, daß die einfachsten Dinge eben nicht mehr funktionieren und man sich nun als letztes Mittel auf die Digitalisierung beruft, egal, welches Problem ansteht! Das soll wohl inzwischen auf allen Gebieten funktionieren, von der Kindererziehung mit „alexa“ bis hin zur optimalen Kleiderwäsche, eine einzige Bankrotterklärung!!

Was ist mir mal wieder speiübel; ach, das Autoradio meldete heute in den Nachrichten ebenfalls unentwegt, daß die Steuereinnahmen im Bund 'sprudeln'. Zwei Meldungen weiter war allerdings stets zu hören, daß die Kommunen finanziell am Ende sind und die Armut in Deutschland exorbitant wächst, während die Kauflust der Deutschen weiterhin stabil ist...

Wie hier die Steuern zum 'Sprudeln' gebracht werden, wissen alle Betroffenen, die vom Finanzamt mal eben auf eine Wahnsinnssumme 'geschätzt' werden, die jeder Grundlage entbehrt, aber mit allen Mitteln 'beigetrieben' wird, weiterhin haben wir gerade gehört, daß die Anliegerbeiträge für die Sanierung maroder Straßen im Ortsbereich selbstverständlich auf die 'Anlieger umgelegt' werden darf, was nachhaltig zum Ruin der Hausbesitzer führt, was ja auch beabsichtigt ist.

Ich sagte schon füher: 'What once were vices, are now habits', also was früher Verbrechen waren, sind jetzt Gewohnheiten. Wo bleiben denn z.B. die Kfz-Steuern ab, wenn die Straßen durch Sonderzahlungen saniert werden?

Genau deshalb wünsche ich nun eine geruhsame Nacht und „gute Gedanken“, Hoffnung für dieses Land habe ich nicht mehr, dafür grassiert hier viel zu viel Blödheit; wir werden in Bälde irreparabel ausgenommen und übernommen, bzw. aufgeteilt werden, das sehe ich ganz klar vor Augen!

Da an diesem gestrigen Tag absolut nichts in Ordnung war (unser Hundchen Ciro mußten wir auch noch mitnehmen, weil ein Hundesitter nicht aufzutreiben war und Ciro nichts mehr haßt als Autofahren), war dieses Drama zusätzlich zu bewältigen.

Der Gerichtstermin am VG Sigmaringen war dann die Krönung. Der Mandant wurde angehört und hatte zu allen Vorwürfen, die ihn von der Verwaltung zum 'Reichsbürger' stempeln sollten, eine mehr als schlüssige Erklärung, so daß der Eindruck entstand, daß die Kammer der Klage im Hauptsachverfahren stattgeben würde, dies nach einer 'Kurzberatung' von ca. 30 Minuten.

Das Urteil wiederholte dann jedoch die vernichtende Einschätzung im Eilverfahren und berief sich auf die obergerichtliche Rechtsprechung in Baden-Württemberg, die durch ein paar Militaria zuhause auf die Gesinnung schließt, welche den Reichsbürgern nachgesagt wird und wies die Klage ab, wobei noch ein echtes Waffendelikt nicht berücksichtigt wurde.

Liebe Leser, man bekommt langsam den Eindruck, daß die Gerichte gegen ihre eigene Überzeugung entscheiden, obwohl im Hauptsacheverfahren mit Anwesenheit des Klägers der individuelle Einzelfall beurteilt werden soll, dies unter Berufung auf die 'Erlaßlage' und die obergerichtliche Rechtsprechung, die offenbar keine mutigen Abweichungen wie beim VG Dresden zulassen. Die Entwaffnung der Bürger marschiert, was kein Argument dafür liefern soll, den Kampf aufzugeben.

Erschwerend kommt hinzu, daß eine Berufung nur unter ganz engen Voraussetzungen möglich ist, aber dennoch versucht werden muß in der Hoffnung, daß die neuen Gedanken im Sinne des VG Dresden im Beschluß 4 L 1369/17 Schule machen mögen. Wir werden die Flinte nicht ins Korn werfen, aber eine Verhärtung ist allemal festzustellen.

Dann warten wir also zunächst einmal die Wahl in Hessen ab und meinen nach wie vor: c.c.M.e.d.

___________________________________________


27. Oktober 2018, liebe Leser, liebe Bürger Polens,


gucken wir zunächst mal da: „Maulkorb für den Klartext-Richter“,


gemeint ist hiermit Richter Stephan Zantke, AG Zwickau, ein Klardenker und Klarsprecher, ebenso kritischer Buchautor über unsere Kuscheljustiz. Nun hat er seine Tätigkeit als Pressesprecher endgültig zum 1. November 2018 verloren, dies ohne Begründung; in Kollegenkreisen munkelt man über eine „Disziplinierung“ wegen seiner Buchveröffentlichung...,


während also Polen von Seiten der EU durch subalterne, mehr als fragliche und nicht offiziell demokratisch legitimierte Einrichtungen ob seiner umstrittenen Justizreform angegriffen, gemaßregelt und sanktioniert wird/werden soll, vollzieht sich hier, im Kernland der EU ein Maulkorbverfahren gegen eine, wenn auch nur vereinzelt auftretende, aufrechte und ihre Unabhängigkeit geltend machende Person der Justiz in ihrer reinsten Form!

Daß das Gesamtgefüge der deutschen Justiz ausschließlich der Politik als Exekutive und ihrem Treiben unterliegt, nun, das hat Brüssel wohl nicht auf dem Schirm! Das soll wohl auch nicht auf dem Schirm erscheinen, denn Deutschland ist noch nicht fertig, ...also noch nicht ganz abgewickelt!

Dafür spricht auch, daß sich im Hambacher Forst nun eine rein anarchistische Gewalt entwickeln kann, dies relativ ungestört: Da wurden Polizeisperren durchbrochen, die Autobahn A4 mußte stundenlang gesperrt werden, die Gewalt hatte Oberhand, ein lächerlicher Wasserwerfer spritzte in der Gegend herum ohne Sinn und Plan.

Warum, das ist nicht nachvollziehbar, denn das zuständige Gericht hatte ja mit seinem Urteil bis 2021 zunächst für Ruhe gesorgt. Nein, hier geht es allein um Terror und Zerstörung, um die Auflösung des Systems, das wurde so auch verlautbart!

Ich weiß nicht, was vom „Hambacher Forst“ weiterhin und evtl. eskalierend ausgehen wird, aber es stellt sich mir eine einzige Frage:

Hambach, das stand und steht für die Wiege und Geburtsstunde der Demokratie, haben wir nun, knapp 200 Jahre später, evtl. ein „neues Hambach“, nämlich damit das Ende evtl. noch vorhandener Demokratie? Vergessen Sie nicht den Zahlenkabbalismus der Freimaurer, sicher hat dieses runde Datum einen kabbalistischen Wert für ein Ereignis, das sich aus der Normalität heraushebt.

Bringt uns das neue Hambach, mehr als wahrscheinlich finanziert aus den Töpfen der Steuersklaven, also finanziert durch linksgrüne Ideologen/Politiker, man kann sie auch Verbrecher im Sinne des Völkerrechts nennen, endgültig das Ende?!


Liebe Bürger in Hessen, die morgige Wahl in eurem Land hat immense Bedeutung für den kommenden Zustand dieses Landes! Deshalb hier ein Video, bevor ihr wählen geht; anhören, ansehen, sacken lassen, nachdenken und dann wählen:


https://youtu.be/Se6SfW38oEs


Ich schließe mit dem „Rohrbombenversand“ in den USA, an Lächerlichkeit nicht zu überbieten! Was mich zunächst stutzig machte, das ist die Tatsache der Nicht-Mitteilung bzgl. „Sprengkraft, tatsächlicher Explosionsgefahr“ u.a.m., nein, da sind halt einfach nur „Rohrbomben..., meine Vermutung, daß ein Verdächtiger wohl aus dem Lager der Trump-Freunde stammen dürfte, hat sich heute ebenfalls bestätigt!

Geht es noch durchsichtiger, meiner Meinung nach eine „false-flag-Darbietung der allerersten Güte, „evtl. lanciert“ aus dem Hause der Demokraten, schließlich stehen in zwei Wochen Wahlen an!!

Ein Herr Erdogan hat vermutlich einen veritablen „Militärputsch“ inszeniert, um da hinzukommen, wo er heute steht, ein paar 'Rohrbomben', besser wohl 'Papphülsen', könnten nun aktuell ähnlichen Zwecken dienen, wenn sich natürlich nach der Zwischenwahl dann herausstellt, daß diese aus dem Studio 'Verstehen Sie Spaß' stammten.


So, zunächst stehen hier Wahlen in Hessen an und ich möchte mal behaupten, daß mit der Wahl am morgigen Sonntag endgültige Weichen gestellt werden, nämlich über den Fortbestand unseres Landes und seiner einheimischen Bevölkerung; jedes Volk dieser Erde hat berechtigten und anerkannten Anspruch auf seine eigene Art und Identität, seine Kultur und sein Territorium, seine Sprache und sein Volksvermögen und somit Anspruch auf den Schutz all dieser Werte; aber net wir!! Wir rechnen also damit, daß die Dummheit doch noch siegen wird und es weiter bergab geht mit den 'Eyes wide shut' und eine Merkel ihr Zerstörungswerk noch vollenden kann. Wir halten es auch für möglich, daß das Nobelpreis-Team in Oslo auch ohne Jagland auf die Idee kommen könnte, Merkel als die nächste Fehlbesetzung für den total inflationierten Preis zu küren, der schon lange abgeschafft gehört. c.c.M.e.d.

________________________________________


28. Oktober 2018, liebe Leser,


Der Verein (...) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig sind.


Also, jeder Verein unterliegt strengen, gesetzlich geregelten Satzungen, die da u.a. lauten:


- Notariell beglaubigte Kopie der öffentlichen Gründungsurkunde (Statut und Gründungsprotokoll);

- Auszug aus dem Protokoll, aus welchem der Beschluss der Mitgliederversammlung bezüglich Antrag um Anerkennung hervorgeht;

- Bestätigung und Dokumentation betreffend das Vereinsvermögen (Mindestvermögen ist erforderlich);

- Haushaltsvoranschlag und Jahresabschlussrechnung;

- Tätigkeitsbericht;

- Namen und Steuernummer der Vorstandsmitglieder;

- Ersatzerklärung des Notorietätsaktes, dass für den/die Vorsitzende/n keine Unvereinbarkeitsgründe vorliegen.


Ist das nicht drollig, so viel Gesetzeskraft -und Schärfe, selbst einen Verein in Hintertupfing mit 11 Mitgliedern betreffend?

Da stellt sich allerdings schon die Frage, wie es eigentlich mit den Vereinen in Berlin, diese ebenso vertreten in den Ländern, aussieht, ich meine damit die „politischen Vereine“, man nennt sie auch „Parteien“ und letztendlich dann Regierung! Und wenn sich dann das ganze Parteien -und Vereinsgeschwirrl zu Regierungen zusammenrafft, dann gelten wohl „Vereinsstatuten/Richtlinien und gesetzliche Vorgaben diesbezüglich natürlich nicht, nicht wahr?

Ich folgere daraus wieder einmal mehr, welch grenzenloser Verrat am deutschen Volk begangen wird, nichts als Lug und Trug! Denn vor allem hier wären dann zwingend z.B. „Jährliche Abschlußberichte der Ministerien fällig, diese abzugeben im Bundestag! Aber nein, spätestens mit der Übergabe von Ministerien an subalterne und fachlich fragwürdige Gestalten, (s. z.B. v.d.Laien) verabschiedet sich jegliche Form von demokratischer Gestaltung, die „Demokratie“ wird nun nur noch von einigen Schwachmaten „repräsentiert“, Kontrollen finden nicht mehr statt, spätestens hier hat sich jegliche Form von Demokratie verabschiedet! Auch und vor allem eine Kontrolle von Finanzämtern ist nicht vorhanden; was treibt z.B. das Finanzamt von Buxtehude, was treiben eigentlich die Finanzämter in München, Berlin, Flensburg, Garmisch-Partenkirchen, Freiburg, Kassel, Wittmund, Simmern, Konstanz, Trier, Bernkastel-Kues und allen anderen allen Städten und Kommunen? Wer kontrolliert hier das Verhalten bzgl. „Ausgaben“, wo landen unsere abgepressten Steuergelder tatsächlich??!


Hessen hat gewählt; genau so gezirkelt, daß Merkel noch nicht fallen dürfte, schließlich hat diese Dame noch nicht fertig. Die Grünen bleiben im Boot, d.h., auch in Hessen wird und kann der Natur somit weiterhin bestialisch zu Leibe gerückt werden!

Man hat in Hessen den weiteren Untergang gewählt, wie sehr die Verblödung auch in der Politik vorangeschritten ist, das erklärt eine Frau Nahles wunderbar, dies in der ihr eigenen Unvollkommenheit:


Der Zustand der Bundesregierung ist nicht akzeptabel“,


Mädchen, du Gute, was ist geschehen, daß Du Dich jetzt selbst an die Wand fährst, was ist geschehen, daß Du nicht erkennst, Teil dieses Desasters zu sein, welches Du jetzt tatsächlich auch noch angreifst! Mädchen, pack`die Koffer, geh`nach Hause, reite Deine Friesen-Stute und kümmere Dich um Deine Tochter, sofern sie das noch möchte!


Ich schließe mit Pirmasens, der ärmsten Stadt Deutschlands, einst eine blühende, industrielle Metropole in der Pfalz, vor allem durch die Schuhindustrie. Ich wollte aus gegebenem Anlass wissen, was den Niedergang dieser Stadt verursacht hat und fand bei wikipedia nichts darüber! Ein wenig mehr Suchen führte dann zu einem Beitrag bei „Deutschlandfunk Kultur“; dort fand sich:

(...) Nicht einmal die fast vollständige Zerstörung im 2. Weltkrieg konnte den Aufwärtstrend stoppen; das gelang erst durch die angehende Globalisierung in den 70er Jahren“,

ach, ich bin jetzt wirklich „überrascht“, die Globalisierung?! Fakt ist, daß sich Pirmasens seit Jahrzehnten permanent auf den Abgrund zubewegt (das gilt für das gesamte Deutschland!), die Lebensverhältnisse werden immer schlechter...

Warum schreibe ich das? Nun, Pirmasens wählte heute einen neuen Oberbürgermeister, gewonnen hat ein Herr Zwick (CDU), der angesichts seines Wahlsieges meinte, dies in etwa, aber durchaus auch wortgetreu wiedergegeben:


Ich trete in große Fußstapfen, denn mein Vorgänger hat Großes geleistet!


Alles klar, Herr Zwick, noch unterstelle ich Ihnen nicht, daß Sie mit „Großes geleistet“, den gezielten Untergang, so auch den Ihrer Stadt meinen! Wer so etwas von sich gibt, der sollte von Amts wegen entfernt werden!

Wir sehen aber wieder einmal, was es zu bedeuten hat, wenn etwas 'Großes' geleistet wird, und dann einmal aus den Fenster schaut, was dieses 'Große' wohl sein könnte. Wenn dann festgestellt wird, daß damit nur Elend, Niedergang und Armut gemeint sind, dann kann man sich vorstellen, was eine Merkel damit meint, wenn sie auf einem 'guten Weg' ist.

Ich bin mir sicher, daß damit zumindest der Weg von Pirmasens gemeint ist, was offenbar jedermann völlig in Ordnung findet, denn sonst würde es auf den Straßen anders zugehen, aber leider nicht in diesem Merkel-Deutschland, wie wir sattsam wissen.

Die Königin macht wohl weiter mit ihrer Großen Kotzoalition und wir durften wieder einmal erleben, was unter 'Wahlergebnissen' zu verstehen ist...! c.c.M.e.d.


P.S.: In Brasilien scheint Herr Bolsonaro gewonnen zu haben; die Tagesthemen meldeten dies soeben und führten in ihrem Bericht als nahezu einziges und schweres Argument gegen Bolsonaro seine Homophobie und sein Problem mit sexuell anders tickenden Menschen auf...,

liebe „Tagesthemen“, eines der größten Länder der Welt hat weitaus größere Probleme, nämlich üble und weitgreifende Korruption, Drogenhandel und Umweltzerstörung größten Ausmaßes (s. Korruption!) Ich weiß nicht, nein, es ist mir absolut unverständlich, was Sie sich bei Ihren „Tagesthemen“ zu einer solchen Art von „Berichterstattung“ bzgl. der Wahlen in Brasilien gedacht haben, wahrscheinlich folgten Sie einem aktuellen Auftrag der ebenso aktuellen Regierungen in Berlin, vor allem aber in Brüssel!!


_____________________________________


29. Oktober 2018, liebe Leser und Leser,


wir haben den heutigen Tag spontan, fremdenfeindlich und rassistisch wie wir sind, gemeinsam bei und mit griechischen Freunden und Freunden gefeiert und beendet! Das nicht, ohne von unseren Freunden und Freunden aus aller Welt (u.a. Ghanaern und Ghanaern, Türken und Türken, Spaniern und Spaniern, Brasilianern und Brasilianern etc.) heute beglückwünscht worden zu sein!

Nein, ich habe „keinen an der Klatsche“, sondern ich benutze nur den inzwischen gängigen Terminus, der das zwingende „innen“ (vielleicht wegen Lästig -und Überflüssigkeit) mittlerweile weitgehend ignoriert, zumindest sprachlich! Achten Sie mal darauf, wenn Reden geschwungen werden, das ist zu drollig, das „innen“ verschwindet zusehends!! Die Herren Spahn und Spahn werden größten Wert darauf legen, daß nicht einer der Spahn und der andere die Spahnin ist, aber das wird zu kompliziert, wenn man jetzt auch noch mit Mann und Männin anfängt, nicht nur die Konsequenz leidet in diesem Genderwahnsinn, sondern auch die Hirne und Hirninnen, die diesen Bullshit eifrig weiter verzapfen.


Ja, auch wir hier wurden heute beglückwünscht, zunächst zum 1. Schritt einer KANZLERIN:


Das Bild, das die Regierung jetzt abgibt, ist inakzeptabel“,

so eine KANZLERIN, sie meinte weiter: „(...) und ich bleibe Kanzlerin bis zum Ende dieser Legislaturperiode“,


ach, jetzt verstehe ich, über eine Kanzlerschaft entscheidet also nur der jeweilige Amtsinhaber, na, da habe ich wieder einmal etwas gelernt! Merkel ist eben der Staat und die Machthaberin, was schert da die Bossin noch eine Demokratie?


So, Schluß damit, was sich hier in diesem furchtbaren Land derzeit vollzieht, das ist kaum noch zu bewerten, bzw. zu kommentieren! Da sehen die Bürger also noch immer zu, wie sich ein zerstörerisches Monster, inzwischen als ein solches klar identifiziert, das eigene Machtgefüge erhält/erhalten will, und das für weitere drei Jahre! Diese Frau Merkel ist doch tatsächlich der Meinung, sie allein bestimme über die Dauer ihrer Amtszeit!

Ein Fachmann eben bei 'Hart aber fair' tippte noch auf ein halbes Jahr Merkel, dann ist Sense. Wir meinen, das wird viel schneller gehen, der Hölle sei dank!


Es ist abstoßend und widerlich, was sich hier vollzieht; bei Frank Plasberg heute gab es heute eine Diskussionsrunde zum Thema „Merkel“, man nannte das eine „politische Diskussion“, wer fehlte? Richtig: Der starke Gegner, die AfD; nun, man spricht lieber „über“ sie, als mit ihr, denn das könnte unschöne Wahrheiten zutage fördern! Aber nichts ist bekanntlich unangnehmer als die Wahrheit. Grenzenlos ist die Verlogenheit, wenn lauthals verkündet wird, daß man miteinander rede, sich verständige und ähnlicher Schmalz. Daß dieser Parteiensalat sich in die Schmollecke zurückzieht und eine demokratisch gewählte Partei wie einen Paria behandelt, zeigt in aller Deutlichkeit, daß die Demokratie in diesem furchtbaren Land ohnehin keine Chance hat, weil sie den absolutistisch Regierenden ein Dorn im Auge ist.

Die verehrte Frau Kanzlerin will eine harte Landung vermeiden und nimmt sich frühzeitig aus dem Spiel, um die Demütigung einer Wahlniederlage als CDU-Chefin auszuschließen. Diktatoren haben keine Mitbewerber oder Konkurrenten, klares Zeichen dafür, daß die Ära Merkel mit ihrem absolutistischen Machtanspruch vorbei ist. Sie hat ihre Hausmacht verloren, beginnend mit dem Abschuß von Kauder, ihrem Oberstrelizen. Sie würde ja noch gern ihren guten Zerstörungsweg bis zu Ende mitsteuern, aber das dürfte nicht ganz klappen. So freuen wir uns denn auf ihr Erbe nach dem Testament Honeckers, das brutal genug werden wird, auch wenn sie nicht mehr die unmittelbare Testamentsvollstreckerin sein wird, ihre Verfügungen werden unsere Kinder und Kindeskinder auszubaden haben. Gott schütze unser Vaterland! c.c.M.e.d., was ich mir hoffentlich bald sparen kann - mission accomplished!

______________________________________


30. Oktober 2018, liebe Leser,


bevor ich zu einem Beitrag bei „ZDF planet e“ (Hut ab!) komme, somit zu einem Beitrag, welcher das absolute Verbrechen der „grünen Umweltpolitik“, diese offensichtlich auch innig verbandelt mit der Hochfinanz, nicht nur in Deutschland, aufzeigt, möchte ich Sie noch kurz etwas „zumüllen“, dies im wahrsten Sinne des Wortes:


Eine Müllstatistik für Deutschland brachte zu Tage, daß Rheinland-Pfalz der höchste Müllproduzent unter den deutschen Bundesländern ist; herrje, was wären wir ohne Statistiken?! Doch offensichtlich wollte man hier in RLP dieses Ergebnis nicht so einfach auf sich sitzen lassen, schließlich geht es (nur) um Müll, in diesem Fall kann man dann doch evtl. Zweifel an einer „statistischen Wahrheit“ hegen, nicht wahr?!

Richtig, der wackere SWR meldete heute Abend dann auch folgerichtig, daß man diese Statistik „differenzierter“ sehen müsse, denn Rheinland-Pfalz sei das Bundesland mit den prozentual am meisten vorhandenen ausländischen Soldaten. Diese würden zwar ebenso Müll produzieren, seien aber einwohnermäßig eben nicht erfasst!!

Sehen Sie, so funktionieren Statistiken, faul von oben bis unten und bezweifelt bzw. korrigiert werden sie allerdings nur dort, wo es der Politkaste nicht weh tut, die Hauptsachen jedoch weiterhin und unnachgefragt verharren im Lager der Lügen und Verfälschungen! Interessant auch, daß das Militär und deren Familien nicht als Einwohner erfasst werden, wohl militärisches Geheimnis der Besatzungstruppen, gelle? Als ich am 1. April 1965 in die Eichelbergkaserne in Bruchsal in die Pionierausbildungskompanie 5/2 (...sie wird nicht untergeh'n...!) einrückte, war es eine der ersten Pflichten, unseren neuen ständigen Wohnsitz beim Einwohnermeldeamt Bruchsal anzumelden, komisch, nicht?


Kommen wir zum eingangs erwähnten Bericht, aufzurufen u.a. bei „youtube“, das ist der schnellste Weg:


ZDF HD planet e, Der wahre Preis der Elektromobilität“,


ein Beitrag aus dem September 2018. Es stockt einem der Atem, wenn man dort ansehen muß, mit welcher Verachtung von Mensch und Natur agiert wird, nur damit in Deutschland „saubere Autos“ fahren können, ja, und selbstverständlich jedes Jahr und jeder Mensch das neueste schmartphon erwerben kann!! Hier ist ein beispielloses Verbrechen im Gange!! Ebenso wird dort klar erkennbar, daß es auch oder vor allem die „Grünen-Politik“ ist, welche Fluchtursachen schafft!

Also: „Liebe Grüße“ an alle Wähler der „Grünen“, weiter so und ihr habt den Untergang unseres Planeten innerhalb von nur noch wenigen Jahren geschafft!


Liebe Leser, bitte verbreiten Sie diesen Beitrag, schicken Sie ihn vor allem in die Parteizentralen dieses Grünen-Packs, schicken Sie ihn an all die Quasselrunden-Moderatoren, dies mit der Bitte, diese „Grünen“ umgehend dazu einzuladen und sich dazu zu erklären!! Und habt endlich mal den Mut, meine wackere Anette in eine dieser Quasselrunden als betroffene Bürgerin einzuladen, wir hätten ab sofort eine bessere Welt.


Wir hier sind fassungslos ob so viel Deutlichkeit von unmittelbarer Zerstörung, aber auch fassungslos, da wir weder schmartphons besitzen, noch Billigfliegen und auch kein E-Auto fahren und dennoch immer noch leben und funktionieren!

Eine berufliche Reise letzte Woche mit unserem Diesel-Jaguar, dies über insgesamt knapp 850 km (ohne Tankstopp und bei optimalen Abgaswerten) ergab, wieder vor der Haustür angekommen, eine noch verbleibende Reichweite von 177 km, Tankvolumen: 75 Liter..., klar, so ein Auto muß natürlich verschrottet werden, damit die Umwelt weiter zerstört werden kann und der Profitmaximierung nichts mehr im Wege steht!

Es wurde wieder einmal deutlich, daß die scheinbaren Errungenschaften in Richtung Naturschutz ausschließlich durch Naturzerstörung auf der anderen Seite, natürlich immer weit weg, durch Existenzvernichtungen räuberisch erzwungen werden.

Wo einst fruchtbare Seen mit üppiger Flora und Fauna existierten, wird jetzt das Grundwasser abgegraben, weil man Millionen Liter täglich für Lithiumgewinnung der Natur raubt, um hier angeblich 'saubere' Energie und Rohstoffe zu erzeugen.

Es ist wie mit dem Geld: Unersättlicher Reichtum hat unbegrenztes Elend auf der anderen Seite zur Folge. Yin und Yang sind die Kehrseite derselben Medaille, und dieser Teufelskreis wird hier beschworen von Dilettanten, die uns in die Pflicht nehmen wollen, um diese Verbrechen zu vertuschen.

Kein Wunder, wenn die AfD gehasst wird, weil Tatsachen das Unangenehmste sind, was sich Politiker vorstellen können.

Machen Sie bei sich die Probe: Haben Sie Ihr Leben im Griff, oder gibt es da ein paar Tatsachen, über die Sie lieber nicht sprechen wollen oder ständig vor sich herschieben?

Politik lebt von der Lüge, daher hat es eine Tatsachenpartei sehr schwer, sich in diesem satanischen Umfeld durchzusetzen. Leider interessiert es die Tatsachen nicht, was Lügenbeutel von ihnen halten, sie sind ein Faktum und werden dies alle ihre Leugner noch gewaltig spüren lassen...!

Wie bitte, Merkel ist immer noch mit ihrer Schadensmaximierung unterwegs? Dann also: c.c.M.e.d. und das ein bißchen mehr als pronto...!

______________________________________________


01. November 2018, liebe Leser,


Wer nicht hüpft, ist ein Nazi“,


so lautet wohl die neue Hymne, der neue Slogan der Antifa! Dies wurde jetzt anläßlich von Demonstrationen in Freiburg bekannt, evtl. also Demonstrationen, diese offensichtlich gedacht „für Massenvergewaltigungen“!! (eine andere Sichtweise ist für mich derzeit nicht erkennbar). Selbst der zuständige und derzeitige OB dieser inzwischen furchtbaren Stadt unterstützte diese Haltung und dirigierte mit, lesen Sie nähere Einzelheiten bitte unter dem o.g. Fettgedruckten nach!


Die Medizin ist das Spiegelbild der Gesellschaft“,


so Prof. Jalid Sehouli, ein führender Onkologe weltweit (und ich bitte hier, das Thema „Krebs“ in all seinen Facetten einfach mal außer acht zu lassen). Prof. Sehouli ist vor allem Mensch, was in heutigen Tagen eine Außergewöhnlichkeit sein dürfte; ich hatte heute die Freude, ihn zwei Stunden beim SWR hören zu können (besten Dank dafür), umwerfend dieser Mann! Lesen Sie seine Vita nach (wikipedia macht`s möglich), und es waren nicht etwa Vorurteile bzgl. seiner marokkanischen Abstammung und familiären Armut, nein, es waren Lehrer in Schulen (Deutsch „5“, Latein „6“) und später Professoren, welche sein Fortkommen stetig wegen „mangelnden Leistungen“ durch Herabsetzungen/Herabwürdigungen zu zerstören suchten...,tja, der Mensch an sich und seine persönlichen Qualitäten, das war noch nie ein Prüfstein; vor allem nicht in der Politik!!


Ich greife den eingangs zitierten Satz von Prof. Sehouli auf und biete hierzu zwei Beispiele, also was den Zustand der Medizin in Bezug auf die Gesellschaft so bietet, das Beispiel a) möchte ich hierzu als noch sehr „dürftig“ bezeichnen:


a) Ein Bekannter von uns unterzog sich vor wenigen Tagen einer zahnmedizinischen Behandlung. Neben der Routine (Zahnsteinentfernung/Zahnreinigung, das wird mittlerweile auch nicht mehr von den Krankenkassen bezahlt), mußte auch ein Backenzahn gezogen werden, nebst Entfernung eines Abzesses. Unmittelbar nach diesem Eingriff, der Patient lag mit blutstillenden Pads im Behandlungsstuhl, schlug eine Mitarbeiterin der Praxis auf und wollte mit dem Patienten die „Zahlungsmodalitäten“ bzgl. der Zahnreinigung klären..., keine Panik, die Grundmauern der Praxis stehen noch, der Patient hielt sich noch sehr moderat zurück!


b) jetzt wird es „etwas“ schärfer, die Verkommenheit der Medizin, also der Spiegel der Gesellschaft (danke Prof. Sehouli) zeigt nun seine wahre Fratze:


Baby von zwei Frauen ausgetragen“,


das findet sich z.B. in der Bildzeitung. Zwei verheiratete Lesben in den USA ließen künstlich ein Kind zeugen; das Embryo wurde zunächst in eine der beiden Frauen implantiert, danach entfernt und in die andere Frau implantiert: Man möchte und wollte damit erreichen, daß beide Frauen eine Schwangerschaft „erfahren“!


Eigentlich kann ich jetzt nicht mehr schreiben, ich versuche es dennoch...


Verschiedene Medien meldeten heute, daß Sozialhilfe-Empfänger den Staat um 50 Millionen Euro jährlich betrügen. Die selben Medien verfeinerten sogar diese Meldung, indem sie mitteilten, daß allein und konkret ein Personenkreis von ca. 120.000 Beteiligten (durchweg aus dem Balkan stammend) definitiv wegen des Betruges ausgemacht werden konnte. Allein dieser Personenkreis erschleicht Hartz-IV-Leistungen, indem Scheinarbeitsverhältnisse zu einem Niedriglohn vorgegaukelt werden, was wiederum (der EU sei Dank) zu einem Hartz-IV-Anspruch führt. Ich stutze, Sie auch?? Warum nur, siehe da:


Allein also 120.000 Hartz-IV-“Berechtigte“, dies bei allein nur einer monatlichen und durchschnittlichen Leistung von 500.- Euronen (egal, ob Sachleistung oder Bargeld) erzeugen Kosten in Höhe von ca. 60 Millionen Euro!!!

Den „Rest“, den scheint man wohl zu vernachlässigen..., spüren Sie auch diese Lügen, verdammt noch mal??! Man hat also seitens der offiziellen Stellen absolut kein Problem damit, mit solch gemeldeten Zahlen „50 Millionen“, den Bürger zu verarschen! Nun, es ist allerdings der Bürger, der diese Verarsche zulässt, auch das sollte man sehen!


Die Berliner Polizeiakademie hat offensichtlich mit Schwierigkeiten zu kämpfen, dort scheint sich der Irrsinn mehr und mehr Raum zu schaffen:


Was muss ich können, um Polizist zu werden


so ein Beitrag/eine Frage bei der Bildzeitung!

Nun, die Antwort wird dort gleich mitgeliefert: Sie müssen nichts können! Lesen Sie mal dort nach, dann werden Sie verstehen...


vielleicht hat auch der von uns hochverehrte Ottfried Fischer aufgrund der Zustände in diesem Land seine Heimatstadt München verlassen; Herr Fischer sagt: „München geht den Bach ´runter, das ist nicht mehr mein München“, er spricht von permanent schließenden Lokalen, er spricht von zunehmend Heimatlosen, welche durch die Stadt treiben..., ja, Herr Fischer, das ist das Deutschland von morgen, glasklar erkannt!


Lassen Sie mich schließen mit Worten von Hannah von Bredow, Enkelin von Bismarck, dies ist durchaus angezeigt, da uns nun in diesem furchtbaren Land demnächst der linksgrüne Faschismus mit aller Macht begegnen wird:


(...) dass in 10 Jahren alles vorbeisein und es kein Deutschland mehr geben wird, es sei denn, Hitler wurde vorher umgebracht. Ich habe ihm vorgehalten, dass es nur eines gibt, um das arme Land zu retten: Kampf mit allen Mitteln des Verstandes und mit eiskalter Berechnung, denn die Irren kann man nie überzeugen.


Ja, es muß gekämpft werden mit allen Mitteln des Verstandes, denn die Irren und Zerstörer in jeder Hinsicht hierzulande scheinen Oberhand zu gewinnen; das dürfte aber vor allem der geplanten Anwendung von schmartfones geschuldet sein, denn der Verstand in der Bevölkerung geht in exorbitanter Rasanz in die Knie!!


Entspannen Sie nun etwas, entspannen Sie mit Tradition, Kultur und Sprache, kurz mit allem, was es zu erhalten gilt; ja, ich weiß, auch das, auch diese „Truppe“ ist „rechts“, macht aber nix, ich „stehe auch dazu“:

https://www.youtube.com/watch?v=zxjvNUNXhkU


Deutsche Volkslieder gibt es nicht mehr, keine Weihnachtslieder, alles ist 'rechts' und auf dem Index. Umso mehr sind die Gesangsvereine zu fördern, die noch deutsche Traditionen musikalisch bewahren, auch wenn dies dem schwarz-rot-grünen Gesiff nicht in den Kram paßt. Ihr könnt gern dieses mieses Stück Scheiße-Deutschland verlassen, bevor euch genau dieses Land Beine macht! Und das wird nicht mehr lange dauern! c.c.M.e.d.

______________________________________________


01. November 2018, liebe Leser,


Wer nicht hüpft, ist ein Nazi“,


so lautet wohl die neue Hymne, der neue Slogan der Antifa! Dies wurde jetzt anläßlich von Demonstrationen in Freiburg bekannt, evtl. also Demonstrationen, diese offensichtlich gedacht „für Massenvergewaltigungen“!! (eine andere Sichtweise ist für mich derzeit nicht erkennbar). Selbst der zuständige und derzeitige OB dieser inzwischen furchtbaren Stadt unterstützte diese Haltung und dirigierte mit, lesen Sie nähere Einzelheiten bitte unter dem o.g. Fettgedruckten nach!


Die Medizin ist das Spiegelbild der Gesellschaft“,


so Prof. Jalid Sehouli, ein führender Onkologe weltweit (und ich bitte hier, das Thema „Krebs“ in all seinen Facetten einfach mal außer acht zu lassen). Prof. Sehouli ist vor allem Mensch, was in heutigen Tagen eine Außergewöhnlichkeit sein dürfte; ich hatte heute die Freude, ihn zwei Stunden beim SWR hören zu können (besten Dank dafür), umwerfend dieser Mann! Lesen Sie seine Vita nach (wikipedia macht`s möglich), und es waren nicht etwa Vorurteile bzgl. seiner marokkanischen Abstammung und familiären Armut, nein, es waren Lehrer in Schulen (Deutsch „5“, Latein „6“) und später Professoren, welche sein Fortkommen stetig wegen „mangelnden Leistungen“ durch Herabsetzungen/Herabwürdigungen zu zerstören suchten...,tja, der Mensch an sich und seine persönlichen Qualitäten, das war noch nie ein Prüfstein; vor allem nicht in der Politik!!


Ich greife den eingangs zitierten Satz von Prof. Sehouli auf und biete hierzu zwei Beispiele, also was den Zustand der Medizin in Bezug auf die Gesellschaft so bietet, das Beispiel a) möchte ich hierzu als noch sehr „dürftig“ bezeichnen:


a) Ein Bekannter von uns unterzog sich vor wenigen Tagen einer zahnmedizinischen Behandlung. Neben der Routine (Zahnsteinentfernung/Zahnreinigung, das wird mittlerweile auch nicht mehr von den Krankenkassen bezahlt), mußte auch ein Backenzahn gezogen werden, nebst Entfernung eines Abzesses. Unmittelbar nach diesem Eingriff, der Patient lag mit blutstillenden Pads im Behandlungsstuhl, schlug eine Mitarbeiterin der Praxis auf und wollte mit dem Patienten die „Zahlungsmodalitäten“ bzgl. der Zahnreinigung klären..., keine Panik, die Grundmauern der Praxis stehen noch, der Patient hielt sich noch sehr moderat zurück!


b) jetzt wird es „etwas“ schärfer, die Verkommenheit der Medizin, also der Spiegel der Gesellschaft (danke Prof. Sehouli) zeigt nun seine wahre Fratze:


Baby von zwei Frauen ausgetragen“,


das findet sich z.B. in der Bildzeitung. Zwei verheiratete Lesben in den USA ließen künstlich ein Kind zeugen; das Embryo wurde zunächst in eine der beiden Frauen implantiert, danach entfernt und in die andere Frau implantiert: Man möchte und wollte damit erreichen, daß beide Frauen eine Schwangerschaft „erfahren“!


Eigentlich kann ich jetzt nicht mehr schreiben, ich versuche es dennoch...


Verschiedene Medien meldeten heute, daß Sozialhilfe-Empfänger den Staat um 50 Millionen Euro jährlich betrügen. Die selben Medien verfeinerten sogar diese Meldung, indem sie mitteilten, daß allein und konkret ein Personenkreis von ca. 120.000 Beteiligten (durchweg aus dem Balkan stammend) definitiv wegen des Betruges ausgemacht werden konnte. Allein dieser Personenkreis erschleicht Hartz-IV-Leistungen, indem Scheinarbeitsverhältnisse zu einem Niedriglohn vorgegaukelt werden, was wiederum (der EU sei Dank) zu einem Hartz-IV-Anspruch führt. Ich stutze, Sie auch?? Warum nur, siehe da:


Allein also 120.000 Hartz-IV-“Berechtigte“, dies bei allein nur einer monatlichen und durchschnittlichen Leistung von 500.- Euronen (egal, ob Sachleistung oder Bargeld) erzeugen Kosten in Höhe von ca. 60 Millionen Euro!!!

Den „Rest“, den scheint man wohl zu vernachlässigen..., spüren Sie auch diese Lügen, verdammt noch mal??! Man hat also seitens der offiziellen Stellen absolut kein Problem damit, mit solch gemeldeten Zahlen „50 Millionen“, den Bürger zu verarschen! Nun, es ist allerdings der Bürger, der diese Verarsche zulässt, auch das sollte man sehen!


Die Berliner Polizeiakademie hat offensichtlich mit Schwierigkeiten zu kämpfen, dort scheint sich der Irrsinn mehr und mehr Raum zu schaffen:


Was muss ich können, um Polizist zu werden


so ein Beitrag/eine Frage bei der Bildzeitung!

Nun, die Antwort wird dort gleich mitgeliefert: Sie müssen nichts können! Lesen Sie mal dort nach, dann werden Sie verstehen...


vielleicht hat auch der von uns hochverehrte Ottfried Fischer aufgrund der Zustände in diesem Land seine Heimatstadt München verlassen; Herr Fischer sagt: „München geht den Bach ´runter, das ist nicht mehr mein München“, er spricht von permanent schließenden Lokalen, er spricht von zunehmend Heimatlosen, welche durch die Stadt treiben..., ja, Herr Fischer, das ist das Deutschland von morgen, glasklar erkannt!


Lassen Sie mich schließen mit Worten von Hannah von Bredow, Enkelin von Bismarck, dies ist durchaus angezeigt, da uns nun in diesem furchtbaren Land demnächst der linksgrüne Faschismus mit aller Macht begegnen wird:


(...) dass in 10 Jahren alles vorbeisein und es kein Deutschland mehr geben wird, es sei denn, Hitler wurde vorher umgebracht. Ich habe ihm vorgehalten, dass es nur eines gibt, um das arme Land zu retten: Kampf mit allen Mitteln des Verstandes und mit eiskalter Berechnung, denn die Irren kann man nie überzeugen.


Ja, es muß gekämpft werden mit allen Mitteln des Verstandes, denn die Irren und Zerstörer in jeder Hinsicht hierzulande scheinen Oberhand zu gewinnen; das dürfte aber vor allem der geplanten Anwendung von schmartfones geschuldet sein, denn der Verstand in der Bevölkerung geht in exorbitanter Rasanz in die Knie!!


Entspannen Sie nun etwas, entspannen Sie mit Tradition, Kultur und Sprache, kurz mit allem, was es zu erhalten gilt; ja, ich weiß, auch das, auch diese „Truppe“ ist „rechts“, macht aber nix, ich „stehe auch dazu“:

https://www.youtube.com/watch?v=zxjvNUNXhkU


Deutsche Volkslieder gibt es nicht mehr, keine Weihnachtslieder, alles ist 'rechts' und auf dem Index. Umso mehr sind die Gesangsvereine zu fördern, die noch deutsche Traditionen musikalisch bewahren, auch wenn dies dem schwarz-rot-grünen Gesiff nicht in den Kram paßt. Ihr könnt gern dieses mieses Stück Scheiße-Deutschland verlassen, bevor euch genau dieses Land Beine macht! Und das wird nicht mehr lange dauern! c.c.M.e.d.