© 2006 by lutzschaefer.com
 

________________________________________________


01. Februar 2019, liebe Leser,


hier zunächst eine brandaktuelle Mitteilung meines Informanten:

Heute, nach Börsenschluß, wurde bekannt, daß die Börsendaten/der gesamte Handel weltweit ab sofort nur noch in Form von Euphemismen und sonstigen Beschreibungen bekanntgegeben werden; man könne so nackte Fakten/Tatsachen besser kaschieren und dadurch mehr Zeit gewinnen, denn die Zeichen stehen wohl auf Sturm...

Das hat doch etwas Positives an sich, wenn mir z.B. der abschmierende Kurs meiner Aktien von einer säuselnden Bardamenstimme wie Honig ums Maul geschmiert wird und für schlechte Stimmung kaum noch Raum läßt. In ähnlicher Weise ist bereits angedacht, die Bilanzversammlungen als eine Art Dichterlesungen zu gestalten, die jedenfalls spontane Selbstmorde garantiert ausschließen.

Ob die Justiz bei der Verkündung des Strafmaßes ähnlich verfährt, besonders bei traumatisierten Mutmaßlichen, befindet sich in der Erprobungsphase bei einigen ausgewählten Spruchkörpern...


Es kann allerdings sein, daß mein Informant gewisse Dinge (evtl. noch) verwechselt hat, ich sage deshalb mal so: Das kann einfach dem gesamten Chaos geschuldet sein! Denn evtl. meinte mein Informant aktuell den „Erfolg der Grünen“ in Hessen:


Die Grünen haben sich in der Bildungspolitik durchgesetzt“, die Betonung liegt auf „Bildung“, per se ein Widerspruch, als könnten sich „Grüne“ und „Bildung“ jemals auch nur ansatzweise verpaaren! Das ist aber nicht weiter schlimm, denn der Topos 'Bildung' wird an das Niveau der 'Grünen' angepaßt, dann ist deren Welt wieder in Ordnung.

In Hessen müssen Schulen also künftig keine Noten mehr vergeben, schriftliche Bewertungen können und sollen Noten ersetzen, das ist nicht schön. Denn betrachtet man sich das dramatisch sinkende Bildungsniveau (völlig wurst, ob zunehmend bei ethnisch deutschen Kindern oder den zunehmenden sprach -und bildungsfernen Kindern von Zuwanderern), dann stellt sich allein die Frage, wer diese Bewertungen, dies in evtl. 10-15 Fächern, lesen und verstehen soll!? Ganz abgesehen von den Folgen einer solchen Bewertung, nämlich Zulassungskriterien an z.B. Universitäten?! Kann man z.B. ein Medizinstudium aufnehmen, wenn es in der Bewertung u.a. heißt: „Er/sie/es war stets bemüht und brachte sich mit großem Eifer ein...“?? Man darf vermuten, daß die Rechtsprechung zu den Arbeitszeugnissen neue Betätigungsfelder bekommt.

Ich erinnere mich an meine Schulzeit, meiner wackeren Anette und unseren Kindern erging es ebenso: Wir/sie fieberten nach dem 1. Halbjahr in der Volks/Grundschule einer Notengebung entgegen, um klar und deutlich sehen zu können, wo wir stehen!

Nein, dieses, nun umgesetzte „Konzept“ der Grünen spielt der zunehmenden Bildungsferne gezielt und wunderbar in die Hände, denn es ist nichts anderes als eine simple Gleichung: Je blöder und orientierungsloser das Volk, desto grün!

Deshalb ein unglaublicher Respekt von hier an die „Gelbwesten“ in Stuttgart, besonders an Ionnis Sakkaros: „Es geht hier um eine Regierung, die uns verarscht“, ich nehme an, Herr Sakkaros meint damit nicht nur die grüne Regierung in Stuttgart! Richtig, Herr Sakkaros...

Liebe „Gelbwesten“ in Stuttgart, aber auch in ganz Deutschland: Bleibt friedlich, das ist oberstes Gebot! Denn in Frankreich kriecht diesem Emporkömmling Macron das Wasser inzwischen an den Hals, deshalb: „Polizei darf weiter Gummigeschosse gegen Gelbwesten einsetzen“, brutale Geschosse, die auch töten können! Tja, was tun „wahre Demokraten“ nicht alles, um ihre höchsteigene abartige Vorstellung von „Demokratie“ zu verteidigen!

Und während hier auf „Demokratie und Rechtsstaatlichkeit“gepocht,

nein, diese einfach behauptet wird, erkannte das EU-Parlament

einen Herrn Guaido in Venezuela als Übergangspräsidenten an! Das

geht halt irgendwie so; tja, und weil das offensichtlich einfach so

geht, hat sich meine wackere Anette heute bei Herrn Schäuble und

Herrn BP Stainmeyer als neue Bundeskanzlerin angemeldet und

gleichzeitig ihre Akkreditierung in Brüssel beantragt.

Mitbewerber**innen sind bisher nicht bekannt geworden.


Wir denken, daß innerhalb einer Woche ihrer Anerkennung durch Venezuela (evtl. auch durch andere Staaten Südamerikas) und damit der späteren Vereidigung nichts mehr im Wege stehen dürfte...


Noch ein Hinweis an die „Gelbwesten“ in Stuttgart und überall in Deutschland, das sollte Mut machen:

Die Kölner Bezirksregierung wird keine Fahrverbote verhängen, man setzt auf andere Maßnahmen, z.B. Verbesserung des Nahverkehrs, aber auch Durchfahrverbote für LKW. Im Radio hieß das ganz konkret: „Die Bezirksregierung widersetzt sich damit klar dem Urteil des Verwaltungsgerichts Köln“, lässt das hoffen?? Aber ja und so was von!! Das riecht sehr nach Art. 20 Abs.4 GG! Widersetzen wir uns folglich alle diesem Wahnsinn gem. dieses Artikels, denn dieser zwingend zu leistende Widerstand ergibt sich aus einer weiteren kleinen Gleichung, diese zum „besseren Verständnis“ eben nicht mehr in Zahlen, sondern in Worten:


Experten warnen vor Pleitewelle bei Stromanbietern +


Umweltministerin will strengere Vorgaben: Einer Million Haushalten droht teure Nachrüstung bei Kaminen und Schornsteinen+


Neue Grundsteuer wird zur Milliardenfalle, besonders teuer für kleine und mittelständische Betriebe+


Geringverdiener verpassen den Sprung in die Mittelschicht“ +


Kliniksterben in Rheinland-Pfalz“ (nicht nur da) +


Genitalverstümmelung auch in Deutschland, Kinderhilfswerk warnt+


Haftrichter entlässt Abou Chaker - Zeugen knicken ein! Plötzlich schwiegen die Cousins+


Seenotretter werben für Ehen mit Flüchtlingen =


Finis Germaniae und zwar ganz gezielt!


Das sind allein die Meldungen der letzten 24 Stunden, also nur ein winziger Abriss der Ereignisse, man kommt nicht mehr nach.


Und nun, liebe Leser, hier eine Warnung: Wagen Sie es nicht, vor allem nicht öffentlich in einem Gerichtssaal, den Zustand der Justiz zu kritisieren, denn das kostet, aber so was von, unzählige Bürger zahlten bereits dafür oder fuhren ein! Solch eine harsche Kritik ist allein nur gewissen Personen vorbehalten! Warum schreibe ich das?

Hier die Erklärung:

In Rheinland-Pfalz zog es ein „Mann“ mutmaßlich vor, seine 8 Wochen alte Tochter aus dem 2. Stock zu werfen, der mutmaßliche Täter kam in Untersuchungshaft. Doch eine zu lange Verfahrensdauer (Erkrankung der Vorsitzenden Richterin, sowie zwei weitere Großverhandlungen) verzögerten die Verhandlung gegen den mutmaßlichen Täter.

Ebenso habe der Verteidiger so häufig Urlaub eingereicht“...

Nun kam der mutmaßliche Täter auf freien Fuß, dies auf Anordnung des OLG Zweibrücken, dies auch ohne Auflagen. Am 12. Februar soll der Prozeß fortgesetzt werden, allerdings vermutet der Präsident des LG Frankenthal Fluchtgefahr, Herr Jenet heute wörtlich im Radio u.a.: „...dass sich diese entsetzlichen Zustände in der Justiz nicht wiederholen“, Donnerkeil, was kostet Sie das u.U., Herr Jenet?! Danke für diese mutigen Worte, wenngleich Sie allerdings als Landgerichtspräsident unmittelbar mit diesem untragbaren Geschehen direkt zu tun hatten und haben! Ähnliche sehr barsche Worte gab es in der Vergangenheit schon vom OLG Koblenz bei ähnlicher bzw. noch krasserer Sachlage, was das betroffene Landgericht aber nicht weiter anfocht. Es handelt sich daher keinesfalls um Einzelfälle.


Dass es in einem Land wie Deutschland, in einem Bundesland wie Rheinland-Pfalz, so weit kommt, dass man einen angeklagten Mörder, gegen den nach wie vor dringender Tatverdacht besteht, freilässt, ist eine Bankrotterklärung des Rechtsstaats.


Das sind hierzu die Worte eines Kollegen, Vertreter der Nebenklägerin, danke, Herr Kollege! Geradezu lächerlich ist das Argument, der Herr Verteidiger hätte zu oft Urlaub gemacht. Jeder Vorsitzende, der seinen Prozeß durchziehen muß und will, setzt dem Wahlverteidiger sofort Pflichtverteidiger im Doppelpack auf die Bank, damit der Herr Verteidiger in seinem Porsche so oft in Urlaub fahren kann, wie er will. Dieses Argument gibt es nicht!


Wie viele Bankrotterklärungen werden wir noch zu hören bekommen in diesem geplanten Verfallssystem, dessen Halbwertzeit längst abgelaufen ist? Kato hat recht: c.c.M.e.d.

____________________________________________________


04. Februar 2019, liebe Leser,


ich taste mich heran:


Mit Sicherheit kennen Sie den Beruf des „Bankkaufmanns“, etwas weniger vielleicht den „Beruf“ eines „Master of arts“; das ist ein ziemlich verschwurbelter „akademischer Titel“ der „neueren“ Zeit, der meistens immer dann verliehen wird, wenn eine tatsächliche Leistung nicht auszumachen ist, aber dennoch und eigentlich ein „Titel“ verliehen werden sollte, bzw. benötigt wird, wenn sonst nichts zu titulieren ist. Diesen „Titel“ finden wir derzeit sehr häufig bei (noch) hochrangigen Politikern, gell, Frau Nahles?

Warum schreibe ich das? Nun, ich hätte hier einfach mal eine Frage an Sie:


Was haben ein Bankkaufmann/ebenfalls „Master of arts“ und ein Professor der Medizin mit der Problematik von Krebserkrankungen

(die uns demnächst wie ein Tsunami überrollen sollen, so die Medien heute) gemein? Richtig: Nichts! Und deshalb ist eben auch ein Bankkaufmann/Master of arts Gesundheitsminister und nicht etwa ein Fachmann aus dem Gebiet der Medizin, dies gemeinsam mit jedweden Vertretern aus diesem Bereich:


Gesundheitsminister“ Spahn verkündete, daß Krebs in 10 -20 Jahren heilbar/besiegt sein wird; hier greift der Wahnsinn um sich! Im Radio war heute ein Prof. Ludwig zu hören (nähere Informationen habe ich nicht, da ich im Auto unterwegs war und nur bruchstückhaft teilnehmen konnte), Herr Ludwig meinte jedenfalls abschließend:


Herr Spahn hätte sich vor diesen Äußerungen besser beraten lassen sollen; was Herr Spahn geäußert hat, das ist unseriös.


Lieber, sehr geehrter Prof. Ludwig, wie sehr haben Sie Recht! Doch etwas fehlte in Ihrer Erklärung, evtl. hat man allerdings auch diesen Beitrag geschnitten: Es fehlte in Ihrer Einschätzung jedenfalls, daß die gesamte Regierung unseriös ist..., und wenn Sie eine bessere Beratung des Herr Spahn fordern, dann bitte ich um Pardon: Inzwischen sollen Milliarden-Beträge an externe Berater für Ministerien geflossen sein, die ihren Job nicht beherrschen, wollen Sie den fortschreitenden Kretinismus, evtl. aber auch nur als Tarnung für lediglich Verbrechen in Regierungskreisen gedacht, auch noch unterstützen?!


2013 wurde mittels demokratischer Wahlen ein Herr Maduro und somit legitim zum Staatspräsidenten gewählt; und nun will die EU ihn entmachten?! Dies wirft ein bezeichnendes Licht darauf, was die EU von 'demokratischen Wahlen' hält, auf die sich bekanntlich kein einziger EU-Funktionär berufen kann. Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Das Radio hier spricht inzwischen nur noch vom „Machthaber“ Maduro..., liebes Radio in Deutschland, könntet ihr dann bitte evtl. gleichziehen und auch die KANZLERIN in euer Vokabular ebenso einbeziehen, also von der Machthaberin Merkel berichten!?? Während unser Land zunehmend in einen Höllenschlund des Elends und vor allem des Faschismus versinkt (s. hierzu nachfolgendes Video), bläst sich dieses hiesige Regierungspack auf, um angeblich die „Demokratie“ weltweit zu retten, nein, das geht inzwischen absolut zerstörerisch an die Substanz des gesunden Menschenverstandes, danke, Herr Jongen:


https://www.youtube.com/watch?v=eCZnuIcZzDg


Ansonsten: Das venezolanische Volk hat es zu richten, sonst niemand, verflucht nochmal! Genauso hat es das Volk hier unter seiner Machthaberin Merkel zu richten, möge Venezuela als Beispiel vorangehen, auch wir hier haben bald nichts mehr zu verlieren als unsere Ketten.


Liebe Leser, die Sie evtl. Eltern von schulpflichtigen Kindern sind und Sie dieser Schulpflicht ebenso evtl. „zunehmend ablehnend“ gegenüber stehen, ich hätte hier einen Hinweis:

Der Schulpflicht zu entrinnen, das ist eigentlich unmöglich, allenfalls möglich für „religiös bestimmte Gruppen“ (merkeln Sie was?), ansonsten ist der „Ofen aus“! Deshalb habe ich für Sie zunächst einen Tipp:

Kaufen und/oder mieten Sie für Ihr Kind eine Geige, ein Klavier, eine Flöte etc., besorgen Sie sich (wie auch immer :-) ) eine Bestätigung darüber, daß Ihr Kind eine besondere Begabung hat und beantragen Sie deshalb eine Schulbefreiung, damit dürften Sie durchdringen! Falls es damit allerdings dennoch Probleme gibt, dann fragen Sie einfach mal nach bei Frau Anne-Sophie Mutter, Geigerin. Sie wurde im Alter von 6 Jahren aufgrund ihres Talentes „schulbefreit“ und privat unterrichtet; die gerichtliche/amtliche Begründung (falls es so eine überhaupt gibt!) hierfür wäre allerdings mehr als interessant und vor allem evtl. durchaus nutzbar zu machen, z.B. von Eltern, die nicht möchten, daß ihre Kinder an den verpflichtenden Schulen demnächst und zunehmend wortwörtlich verrecken!!


Apropos Verrecken: In Hamburg hat man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, das mag der allgemeinen Wohnungsnot geschuldet sein:

Studenten/Rentner/Geringverdiener usw. können eigentlich „nicht mehr wohnen“ ach und fast hätte ich die Zuwanderer vergessen, auch „Asylbewerber“ genannt, auch sie wollen schließlich wohnen, ergo: Wohnraum zu schaffen, das tut dringend Not und das tut Hamburg folglich nun:


Erbpacht um 1000 Prozent rauf


so zu finden in der „bild“, heißt übersetzt:


Aus jährlich 600 Euro Erbpacht werden nun 675 Euro Erbpacht monatlich!

Betroffen sind ca. 4000 Personen, die meisten Rentner, teilweise in den 80-ern!! Man kann getrost davon ausgehen, daß andere Städte und Kommunen folgen werden...ob die Kirche als Super-Erbverpächterin nachzieht, bleibt abzuwarten, ich verwette allerdings meinen letzten Zahn, daß sie es tun wird!

Herrschaft nochmal, ihr Faschisten, dann bekennt doch endlich Farbe, steht zu eurer Gesinnung und entsorgt dieses unnütze Rentnerpack kurz und schmerzlos, dies als erste Maßnahme!


Und während sich mittlerweile ein „Schwarzes Loch“ in Sachen Regierungshaushalt auftut (diese heutige Erkenntnis kann z.B. unter „Dafür ging die GroKohle drauf“ bei der „bild“ nachgelesen werden, wir sind pleite und das ist für jeden wachen Bürger nichts als eine reine Bestätigung seiner „Befürchtungen“), warnt ein Herr Scheuer, Verkehrsminister, vor Demonstrationen durch die „Gelbwesten“!


Lieber Herr Scheuer, ich hätte ja „Warnungen vor Gewalt bei Demonstrationen“ akzeptiert und ebenfalls für richtig empfunden, aber Sie warnen allein vor „Demonstrationen“! Aber, aber, wie dürfen wir demokratisch gesinnten Bürger das verstehen?! Na, wahrscheinlich generell so geltend:

Haltet die Schnauze, Merkel ist die Größte und ihr seid sowieso zu blöde, um irgendetwas zu verstehen!“ Es werden also wieder einmal Grundrechte verteufelt, bekannt als der Machthaberin Merkels 'guter Weg', der u.a. glatte Todesurteile für Tausende Rentner beinhaltet und noch viel mehr davon bereithält, wie wir sattsam wissen...c.c.M.e.d.

____________________________________________


05. Februar 2019, liebe Leser,


Deutschland ist funktionsunfähig“, das meint auch Herr Stefan Aust, ehemaliger Spiegelchefredakteur. Leider äußerte er sich zu diesen Fakten nur in einem Bezahlartikel.

Schweren Herzens entschloss ich mich deshalb, diesem „Bezahlclub“ beizutreten, denn ich wollte die näheren Sichtweisen des Herrn Aust erfahren. Ich loggte mich also unter „30 Tage kostenlos“ ein und wurde prompt nach meinen Scheck-Kredit- und sonstigen Karten befragt, dies zum Zwecke der Bezahlung :-), ich brach den Vorgang ab. Wenige Minuten später wurde ich dennoch per eMail freudig als „neues Mitglied“ begrüßt; einen Zugang habe ich allerdings noch immer nicht, wahrscheinlich Verarsche pur!


Macht aber nix, bleiben wir bei den wenigen klaren Worten des Herrn Aust, die sich in den Medien durchaus in anderer Form :-) wiederfinden und verifizieren lassen, z.B. darin, nur eine Winzigkeit:


- „Deutschland droht ein noch größeres Milliardenloch“,

man ist sich wohl einig darüber, daß Deutschland nun mit dem Sparen beginnen muß..., hier fordert also eine, seit Jahren das Land zerstörende Politik, nun das „Sparen“! Millionen müssten erkennen und auf der Gass`sein, aber nein, es sind nur wenige und wahrscheinlich werden diese Wenigen demnächst auch teuer dafür bezahlen müssen, schließlich lässt sich der „Rechtsstaat“ nicht lumpen! Nein, er schützt und bezahlt auch die übelsten Vergehen! Das reicht selbst hin zum Schutz brutaler Straftäter aus dem Spektrum der Zuwanderer, während..., so, hier melde ich mich jetzt kurz persönlich:


Vor einigen Wochen hatte ich über meinen „Clinch“ mit einer Kreisverwaltung berichtet, es geht um 10.- Euronen Verwarnungsgeld. Eine Zahlungsaufforderung über diese 10.- Euronen habe ich allerdings nie erhalten, dies wurde der Bußgeldstelle so auch mitgeteilt, jedoch ohne jede positive Resonanz. Es erging lapidar ein Bußgeldbescheid, gegen welchen ich Einspruch einlegte. Ich teilte der Bußgeldstelle wahrheitsgemäß mit, daß diese begangene Ordnungswidrigkeit (Parken auf einem nicht dafür ausgewiesenem Bereich!) einem meiner Stiefsöhne zuzurechnen ist, denn an diesem Tag habe ich unseren Golf nicht gefahren. Liebe Leser, wahrscheinlich würden Sie jetzt erwarten, daß die Bußgeldstelle nun nach Namen/Anschriften der Stiefsöhne fragt, nicht wahr?

Nein, heute kam die postalische Mitteilung, daß der Vorgang an die Staatsanwaltschaft abgegeben wurde..., danke, keine Fragen mehr, nein, ich habe eigentlich gar keine Fragen mehr!!!

Und zum Thema Post und Zustellung hätte ich z.B. das hier:


Post-Skandal in Bergkamen: Ausmaß größer als angenommen“,


es geht um nie zugestellte Post, der beauftragte Zusteller bezeichnete sich als „überfordert“..., das mag ja durchaus sein, allein zerstört das das Bild der verbindlichen „3-Tage-Zustellung“! Liebe Leser, Sie sollten sich diesen Beitrag ausdrucken und griffbereit hinterlegen! Wann auch immer Ihnen eine Stelle mit „ordnungsgemäßer Zustellung“ ohne gelben Brief und mit der Vermutung oder gar Fiktion des § 15 Verwaltungsverfahrensgesetz kommt und Sie tatsächlich nie etwas erhalten haben, dann könnte diese „Bergkamener Erkenntnis“ evtl. hilfreich sein! Diese Vermutung mit 3 Tagen Postlauf ist nicht mehr zu halten, wir hatten schon Postlauf mit Einschreiben von ca. 14 Tagen in einer Klagesache, die längst verfristet war, aber still und heimlich ihren Lauf nahm. Auch eine Zwischenfeststellungsklage nach § 109 VwGO zur Zulässigkeit der Klage blieb folgenlos, man sehe und staune, die Karawane zieht jedenfalls weiter.


Kommen wir zurück zu unserem bankrotten Staat:


Neue Zusagen: Berlin verspricht Nato weitere Erhöhung der Verteidigungsausgaben“, sicherlich steht der nächste Angriffskrieg kurz bevor und Stoltenberg braucht Knallerbsen..?


das ist schön; während sich hier also ein veritabler Staatsbankrott aufbaut, denn betrachtet man sich „Soll und Haben“, so lässt sich kein anderer Schluß daraus ziehen, verteilen wir weiterhin nicht vorhandene Gelder, nähren wir zunehmend „Flüchtlinge“ an unserer Brust, nehmen Abschiebungen zunehmend ab usw., ach, das hätte ich fast vergessen:

Unsere Frau v.d.Laien fiel erneut auf: „Auch in vorherigen Ministerien explodierten unter von der Leyen die Beraterkosten“, denn irgendjemand mußte dieser Dame doch erklären, wie sie ihren Job als Ungelernte zu erledigen hatte. Da durch diese 'Beratungen' unweigerlich alle militärisch höchst geheimen Schwachstellen zu untersuchen waren, konnte es sich nicht nur um gigantische Veruntreuung von Steuergeldern handeln, sondern auch um militärischen Geheimnisverrat ungeahnten Ausmaßes. Was sagt denn die KANZLERIN dazu, die schließlich die Oberaufsicht über ihre Fehlbesetzungen hat? Mögen Untersuchungsausschüsse brutalstmöglich ihres Amtes walten, denen ich wie stets mit auf den Weg gebe: c.c.M.e.d.

_______________________________________________


07. Februar 2019, liebe Leser,


bevor ich Sie mit einem Leckerbissen „versorge“, zunächst das:


was haben die Institution Merkel und auch die (noch immer und derzeitige) Institution Bergoglio (man nennt das gewohnheitsmäßig auch „Katholische Kirche“) gemein? Nun, mindestens dürften sich zwei wesentliche Übereinstimmungen finden lassen:


1. Sie sind nicht nur vollkommen überflüssig, sondern darüber hinaus vor allem absolut völker- und menschenschädigend unterwegs. Die Institution Bergoglio möchte ich als OK, u.a. im Bereich des sexuellen Mißbrauchs jedweder Form verorten, wahrscheinlich dies zum Zwecke eines weltweit organisiertem, wahrscheinlich jedoch allein „intellektuell und rein religiös“ motiviertem Sextourismus, was Herr Bergoglio, in all seinem Umfang, sogar selbst einräumt. Wir sehen daran, daß inzwischen selbst Verbrechen absolut offiziell werden können, ohne jegliche Folgen im Sinne eines evtl. noch vorhandenen Rechts.

Doch wie es zum Mißbrauch durch „redliche“ Priester, auch an Nonnen kommen konnte und weiterhin kann, das ist mir schleierhaft :-): Priester und Nonnen, hält man diese Personen nicht irgendwie in gewissen Käfigen getrennt?! Irgendetwas stimmt hier jedenfalls nicht...

Ja ja, die Empfängnis vom Heiligen Geiste war schon immer ein praktisches Mysterium, um die Jungfräulichkeit zu retten...nach allem, was war, hätte ich beinahe gesagt.


Was die Institution Merkel angeht, so wird es nicht besser:

Deutschland brennt inzwischen lichterloh, Europa ebenso. Die Gründe sind vielfältig, haben aber immer ausschließlich mit Verrat, Korruption, Gier, Vernichtung und Verachtung der Menschen zu tun. Bleiben wir in Deutschland, ich setze jüngere Meldungen als bekannt voraus, so also nur wenige Meldungen von heute:

Meldungen über Firmeninsolvenzen häufen sich (Condor steht nun zum Verkauf an), Feuerwehren (auch in Berlin) klagen über kaum noch ausreichend verfügbare Einsatzfahrzeuge, das Elend im Mietbereich erreicht neue „Höhenflüge“, die Autoindustrie kämpft bitter um ihre Existenz und sogar eine Frau von der Laien muß sich für eine Reise nach Paris einen belgischen Flieger auslei(yh)en und nun ist der sächsische Verfassungsschutz alarmiert:

Sächsischer Verfassungsschutz ist alarmiert: `Wie sich Muslimbrüder in Ostdeutschland ausbreiten`“, kurz: Die Zeichen stehen allumfassend auf Sturm!

Ach, das hätte ich fast vergessen: Der § 24 StGB und seine Bedeutung wurden inzwischen von einer gewissen Klientel sehr wohl erkannt und zunehmend „nutzbar“ gemacht, dies eröffnet ungeahnte Möglichkeiten, einer Verurteilung wegen Totschlags oder Mordes zu entrinnen, allenfalls bleibt dann nur noch ein wenig „gefährliche Körperverletzung“ übrig, lesen Sie diesen Ablaß- Paragraphen nach; ein kurzer Artikel in den Medien heute Morgen zu dieser „Praxis“ ließ sich jetzt nicht mehr finden!

Diese Institution Merkel trägt folglich ebenso alle Merkmale einer OK in sich, hier soll unter ihrer absoluten Herrschaft das Ziel der Vernichtung der Deutschen und ihres Landes zu Ende gebracht werden!

Ex-Innenminister Gerhart Baum, heute aktuell:


In meinem langen politischen Leben habe ich noch nie erfahren müssen, dass die Achtung vor Recht und Gesetz durch die Politik in einem solchen Maße schwindet, wie das heute geschieht. (...) Einige Politiker fühlen sich allmächtig und vergessen, dass die Politik in besonderer Art und Weise an Recht und Gesetz gebunden ist.


Doch auch Herr Baum schwört sich nach diesen deutlichen Worten wiederum auf die EU ein..., nun, das mag dem Phänomen der Paralysierung geschuldet sein, s. Greta Thunberg; für mich ist dieses Mädchen eine Kunstfigur, zumal anerkannte Asperger-Syndrom-Patientin, folglich durchaus fernsteuerbar. Ich vermute mal, daß sie lediglich gesteuert und benutzt wurde, inzwischen wurde „der Stecker gezogen“ und sie steht momentan still in einer Abstellkammer. Man kann den Eindruck gewinnen, die KI hat es mit ihren kleinen humanoiden Roboterchen schon weit gebracht, diese Damen führen nicht nur Autos vor, sondern trainieren für höhere Aufgaben, von niederen ganz zu schweigen, gelle?


Ich komme zu Punkt 2 meiner o.g. Theorie:


Gemeinsam haben Merkel und Herr Bergoglio, also der amtierende Vatikan auch, daß sie erkanntermaßen zerstören, schädigen und das Unrecht fördern, ich möchte mich mal vorsichtig ausdrücken. Aber erstaunlicherweise haben genau diese Typen ihre Anhänger, unbegreiflich!

Ein großer Teil der Deutschen, ebenso wie das Volk der Katholen, hängt weiterhin an den Lefzen dieser Leitfiguren! Sie buckeln und zahlen, sie treten ein in eine CDU und treten kaum aus, oder sie lassen nach wie vor ihre Kinder taufen, zahlen Kirchensteuer und lassen ihre Kinder zur 'Heiligen Kommunion' buckeln. Sie legen ihre Beichten ab und machen sich angreifbar für Erpressungen aller Art (evtl. dient das zu einer weiteren „Geilisierung“ der Priester, welche dann an Kindern/Jugendlichen und Nonnen abgearbeitet wird oder abgearbeitet werden muß) und buckeln vor der „Kirchen-Hierarchie“, wie abstoßend ist das!


Nein, und da ist nahezu niemand, der erkennen dürfte! Da sind nur wenige Menschen, die den gesamten Wahnsinn erkennen und fortan in Angst vor Verfolgung leben müssen.

Liebe Katholen, was hindert euch daran, die „Kirche“ umgehend und allumfassend zu verlassen, wie die Bibel dies selbst anrät (...geh hinaus aus ihr, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden usw. teilhaftig werdet)?! Auch jeder gläubige Christ braucht keinen Klerus, keine Kirche, nichts von alledem! Ihr/wir, wir alle können mit unserem lieben Gott sprechen, wo, wann und warum auch immer! Sicherlich wird es bald die passende Äbb geben, die die Kirche als angeblich spirituelle Institution endgültig überflüssig macht...

Wir sehen folglich: Der Deutsche liebt offensichtlich alles, was seinen Untergang beschleunigt: Ob eine KANZLERIN oder ein Papst; alles, was übel, verwerflich und kriminell ist, das wird mit Freuden angenommen, ja geradezu aufgesogen, Hauptsache, es schmerzt!


Hier nun der versprochene Leckerbissen, ein Bericht aus der „Zeit“ vom 14. Mai 2009:


Drei Briefe und ein Staatsgeheimnis“,


allein in dieser Schilderung von Egon Bahr wird so ziemlich alles „Unbill“ offensichtlich! Lesen Sie dieses Desaster ganz schnell nach, z.B. brd-schwindel hat das sehr fix auf dem Schirm!

Diese Schilderungen Egon Bahrs warfen und werfen mehr Fragen auf, als daß sie Erklärungen lieferten/liefern, klar ist nur: Wir sind Beute!

Dieser Beitrag in der „Zeit“ aus dem Jahre 2009 zog etwas nach sich..., so, liebe Leser, denn nun googeln Sie mal nach unter „Reichsbürgerbewegung“. Sie werden dort Dinge/evtl. Fakten finden, welche diese „Reichsbürgerbewegung“ und ihr Anwachsen in einem unmittelbaren und zeitlichen Zusammenhang mit der Merkelregierung seit 2005 in einem gerüttelt Maß erklären! O.g. Beitrag in der „Zeit“ stammt aus dem Jahre 2009; danach stieg der Anteil der „Reichsbürger“ deutlich an, nämlich im Jahre 2010. Als Merkel 2013 erneut KANZLERIN wurde, wuchs angeblich auch in 2013 die „Militanz“ unter Reichsbürgern (diese ist mir bis heute allerdings nicht bekannt).

Dieser Bericht/diese Schilderungen des Egon Bahr sollten Pflichtlektüre an Schulen und Universitäten sein und gehören eingebunden in Geschichtsbücher, schließlich gehört auch das zur Geschichte eines und somit auch unseres Landes..., aber pfui, doch nicht in einem Land der ewigen Schuldigen und Zahlungspflichtigen gegenüber jedermann!

Wenn Sie diesen Bericht von Egon Bahr gelesen haben, werden Sie verstehen, daß aufgewachte Bürger einfach nur Fragen an die Obrigkeit haben, die meines Wissens nie beantwortet wurden. In dem Bericht heißt es so treffend: „sie wurden unter den Teppich gekehrt“... Ei, was denn, wird hier etwa etwas unter den Teppich gekehrt? Lesen Sie! c.c.M.e.d.

_______________________________________________


09. Februar 2019, liebe Leser,


heute, zwischen 17:00 Uhr und 17:15 Uhr, ein notgedrungener Schnelldurchgang durch einen Lidl-Markt, hier eine Wiedergabe/einen Eindruck, dies nach bestem Wissen und Gewissen:


- Ca. 80 % der Kunden sprachen kein Deutsch und wenn, dann stark mit einem Akzent behaftet,

- die Mehrzahl dieser 80% bewegte sich in einem Alter von einem Jahr bis ca. vierzig Jahren, Kinder waren sehr häufig vertreten,

- die Mehrzahl dieser 80% war übergewichtig bis fettleibig,

- die Mehrzahl dieser 80 % war überwiegend mit schmartfons beschäftigt oder verstopfte die Gänge mit spontanen, statisch festen Palavern,

- an der Kasse fand sich dann vor uns eine ethnisch deutsche Mutter (Volumen ca. 1 Kubikmeter) nebst ihrer ca. 9-jährigen Tochter, diese sehr blass und untergewichtig. Das kleine Mädchen versuchte mehrfach „Kontakt mit der Mutter aufzunehmen“ z.B: „Guck`mal, Mama, ich hab`ganz warme Hände“, die Mutter, emsig mit ihrem schmartfon beschäftigt: „Ja,ja...“, das kleine Mädchen sah kurz zu uns, ihre Augen, ihr Blick suchten um Hilfe!!


Folglich, liebes Rot-Grünes-Pack, die ihr u.a. so sehr um unsere Volksgesundheit besorgt seid, euch hierfür nichts zu verkommen ist, es zu verbieten, ja, die Menschen tatsächlich in jeglicher Form des Daseins berauben zu wollen:

Warum aber hören wir von euch nichts, aber auch gar nichts zum Volkstöter Nr. 1, dem „schmartfon“!!!


Zerstörung des Hirns/des klaren Denkens durch Strahlung (offensichtlich von euch gewollt!), Zerstörung der Körper/Gesundheit der Menschen (Haltungsschäden, Augenkrankheiten, Fettleibigkeit mangels anderer Interessen, z.B. Sport und Spiel, durch Internetsucht, offensichtlich auch von euch so gewollt), suchtfördernde Spiele und Äbbs, die sich rasant verbreiten u.v.a.m., also, liebes Rot-Grünes-Pack:

Solltet ihr nicht zunächst einmal hier ansetzen, d.h.: Schmartfons sind zunächst die Droge Nr.1, die gefährlichste Droge überhaupt!

Also, so zieht ihr „besorgtes“ Pack doch mit dem evtl. noch restlichen „Anstand“ in den echten Widerstand ein und zwar mit dem:

Verbot von schmartfons in der Öffentlichkeit, an Schulen und Universitäten, im öffentlichen Raum generell, aber auch in Restaurants, Cafes etc., also ähnlich dem Rauchverbot, vor allem aber ein Verbot für schmartfons unter 18 Jahren!! (Bis dahin ein einfaches „Handy“, kein Problem), spüren auch Sie, liebe Leser, diese bestialische Verarsche und vor allem diese bestialisch geplante Zerstörung?

Apropos Verarsche: Aufgrund der Klimaerwärmung droht der pazifische Inselstaat Kiribati im Meer zu versinken; das ist nicht schön. Nur, all die anderen „Anrainer-Inseln“, z.B. Tahiti, Tonga und wie sie alle heißen, melden derzeit diese Probleme nicht..., na, wahrscheinlich bilden sich im Pazifik derzeit sogenannte und klimabedingte „Wasserberge“, die also mal hier und da „überschwemmen“. Evtl. aber könnte es auch an der Geographie von Kiribati liegen, die Erdgeschichte ließ schon so manche Landteile im Meer verschwinden und ebenso auch auftauchen... Was treibt dieser Globus eigentlich, dies ohne jede Erlaubnis oder Befugnisse von UN, Nato, Merkel oder sonstigem Unnutz!?



Achtung, Deutschland!“

7 Probleme, die unsere Gesellschaft auf Dauer zerreissen können“,


au weh, selbst ein Merkel-Blatt erkennt inzwischen die Gangart; wahrscheinlich will sich dieses Blatt Leser für den „day after“ sichern, oder wie oder was?!

Nun, dieses Blatt spricht allerdings und tatsächlich von zerstörerischen Dingen, welche sich in unserem Lande vollziehen, und das nicht nur 'mutmaßlich', sondern als knallharte Fakten:


- Niedriglöhne

- niedrige Renten

- Energiewende („Wenn wir Pech haben, stehen wir ohne Strom da“), das sollen wir ja auch, Anm. d. Verf.

- soziale Herkunft, nämlich chancenlos, einmal arm...

- Nullzinspolitik ruiniert die deutschen Sparer

- kaum noch bezahlbare Mieten

- Hartz-IV-System, Leistungen für Zuwanderer, die nie ins System einbezahlt haben...,


ja, es wird kurz über lang gnadenlos kippen müssen, denn was sich hier im Lande vollzieht, das ist allenfalls noch vergleichbar mit einem Entwicklungsland im tiefsten Afrika, Anarchie pur, hier nur ein kurzer Einwurf zu Afrika:

Sierra Leone erklärt den nationalen Notstand“,


nun, ich denke, daß Schweden demnächst gleichziehen wird, da sich die Zahlen kaum unterscheiden:

Sierra Leone wird den dramatisch gestiegenen Fällen von Vergewaltigungen nicht mehr Herr! Haftstrafen werden nun auf „lebenslänglich“ korrigiert; ich denke, das dürfte weitere „Fluchtgründe“ erklären und somit „legalisieren“...


Ebenso fragte die „bild“ heute in einem Beitrag nach: „Sterben die deutschen Airlines langsam aus?

Liebe Bildredakteure, entfernen Sie einfach aus diesem Ihrem Beitrag die „Airlines“, so wird ein Schuh draus, das verbleibende kleine „d“ können Sie ruhig stehen lassen, das entspricht allenfalls dem Bildungsniveau und tut nahezu keinem weh!


So, ich hätte zunächst noch einfach ein paar Meldungen, doch vorab grüße ich all die Gelbwesten in Frankreich, vor allem die Menschen, die brutalst verletzt wurden! Man spricht von Geschossen, die Hände abrissen und Augen zerstörten!! Ja, ein Macron schreckt vor nichts zurück und befindet sich wahrscheinlich genau auf dem Weg, den Sie, liebe Leser, bei Prof. Schachtschneider nachlesen können:

Bitte informieren Sie sich vielfältig über das Geschehen/Einschreiten durch die „Staatsmacht der EU bzgl. des „Vorgehens bei Unruhen“, gerne demnächst auch über Todesschüsse und auch die Todesstrafe!


Bleiben wir in Deutschland, die Reihenfolge ist zufällig:


- „Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen erreicht Rekordwert


- „Diebe nehmen deutsche Krankenhäuser ins Visier“, in diesem Beitrag finden sich verstörende Fakten zu dreisten Diebstählen in Krankenhäusern;


- „Großteil der Zugewanderten hat an unseren Angeboten kein Interesse“,

das meint der Präsident des Städte- und Gemeindebundes, Uwe Brandl. Herr Brandl ist Bürgermeister einer Kleinstadt in Bayern und somit „an der Front“, er weiß also, wovon er spricht, nämlich daß „Integration“ ein Ammenmärchen ist! Jedenfalls die Integration von Zugereisten in unser System. Das Gegenteil funktioniert indes immer besser, denn:


- „Für viele Grundschüler ist Deutsch nur noch Zweitsprache“, ja, deshalb fordert ja auch der „Integrationsrat“ in NRW (vorerst nur da) „Türkisch statt Englisch in Grundschulen!

Das fördert Integration, aber so was von! Nein, wir können und dürfen jetzt endlich verstehen, was dieser „Integrationsrat“ tatsächlich darstellt, denn Sie brauchen eigentlich nur die Forderungen dieses „Rats“ näher zu beleuchten: „An seinen Forderungen werdet ihr ihn erkennen!“


In der „Bundeswehr“ findet derzeit offenbar ein „Betreutes Putschen“ statt, lt. Medien wird dort, dies durchaus medienbegleitet, ein „Putsch“ vorbereitet; nein, jetzt lege ich mich zur Nachtruhe, das kann man nicht mehr weiter beschreiben oder aber mit einem Kommentar begleiten, das strapaziert einen gesunden Menschenverstand auf das nicht mehr Erträgliche!


Ein Letztes nur: Schön, daß der „Wissenschaftliche Dienst des Bundestages“ erhebliche Zweifel an der Anerkennung eines Herrn Guaido in Venezuela hegt, daß man Verstöße gegen das Völkerrecht und die Souveränität eines Staates sieht, Respekt vor so viel Mut gegen ein Merkel und Brüssel!

Wie wär`s deshalb und vor allem zwingend logisch, lieber Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages, wenn Sie sich auch einmal mit dem Völkerrecht in Bezug und vor allem mit der Souveränität Ihres Brötchengebers befassen würden?! Schließlich sollte ein jeder zunächst mal vor der eigenen Türe kehren, nicht wahr?


Ich grüße abschließend all die Menschen in diesem furchtbaren Land, die verfolgt und sanktioniert werden, vor allem all die Menschen in sogenannten „blogs“, die tagtäglich mehr abgeschaltet werden, da die „KI“ zuschlägt, z.B. in Form von „bots“, diese Systeme scheinen reibungslos zu funktionieren! Man sollte diesen 'Wissenschaftlichen Dienst' einmal darauf bringen, daß es immer noch ein Grundgesetz gibt, wo offenbar auf verlorenem Posten an versteckter Stelle zu lesen ist: 'Eine Zensur findet nicht statt'. Dies ist Material für die nächsten Büttenreden, wie es besser nicht sein könnte. In den 'Sozialen Medien' wird rausgeschmissen und gelöscht, was nur den leisesten Anschein von Kritik an den merkelschen Verhältnissen erweckt, machen Sie die Probe! Der Meeresspiegel mag zwar steigen, sicherlich regnet es zu viel aus dem All, oder bei den entsorgten Dieseln wurde zu viel Kühlwasser abgelassen, sicher ist jedoch, daß die Hemmschwelle bei der Zensur sinkt wie die Kurse im Dax, daher c.c.M.e.d.

________________________________________________


10. Februar 2019, liebe Leser,


in aller Kürze aber hört, hört und lest genau:


Ich freue mich insbesondere, dass wir dies nicht nur als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten heute Abend hier unter uns tun, sondern dass wir dies gemeinsam mit Freundinnen und Freunden der CSU tun“.


Soweit Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU (!) anläßlich des heutigen „Werkstattgesprächs“ der CDU..., sie korrigierte sich wenig später:


Natürlich waren die Christdemokraten gemeint“,


ist das nicht lustig (hahaha), ja geradezu drollig?! Wer das nicht glaubt, der kann das z.B. bei t-online nachlesen unter: „Vor CDU-Werkstattgespräch: Kramp-Karrenbauer leistet sich Versprecher“.


Nein, verflucht nochmal! Wer fischt endlich diese offensichtlich kranken und schizophrenen Figuren endgültig aus den Wassern des Politikgeschehens, auf daß der Weg frei werde, wenn allein nur für den Verstand!? Die Aufarbeitung der begangenen Verbrechen am deutschen Volk mögen danach folgen, nicht wahr, Herr Fre..., ach herrje, wie heißt er noch, also der Generalbundesanwalt?

Unfassbare Verbrechen geschehen hier, einen Rechtsstaat kann man inzwischen nicht einmal mehr ansatzweise vermuten! Dies hatte wohl auch bereits 2016 selbst ein Herr Seehofer erkannt und sogar diese nachstehend zu findenden Äußerungen des Ministerpräsidenten eines nicht gerade unbeachtlichen Bundeslandes verhallten, sie wurden zu Schall und Rauch, denn eine KANZLERIN war und ist noch immer da(r), eine Hochverräterin vor dem Herrn! Die Worte eines Herrn Seehofer verhallten wirkungslos (!), doch gleichlautende Worte, evtl. eines „Bürgers“, also des Souveräns, werden zunehmend gnadenlos verfolgt, zumindest erfolgen Sanktionen, Observationen u.v.a.m., hier also Herr Seehofer:


https://www.youtube.com/watch?v=leNYfr3Ixfw


Spätestens hier und jetzt, also im Jahre 2019, wird allerdings klar, daß die KANZLERIN einen guten Job abgeliefert hat, sie ist folglich inzwischen mehr oder weniger absent, denn der „Gute Weg des Wir-Schaffens“ marschiert und fungiert inzwischen als Selbstläufer; Deutschland geht geplant zu Boden und dies wohl auch in Windeseile...,


nur noch drei Hinweise:


- Einem Joschka Fischer, grün, wurde eine Luxus-Kreuzfahrt bezahlt, dies auf einem Schweröl-Kreuzer, dies durch einen Fernsehsender; nein, übel ist mir, lesen Sie einfach mehr dazu im Netz nach:


Joschka Fischer bekommt Luxus-Kreuzfahrt geschenkt


alles klar? Ich denke, all die Menschen mit Verstand und Anstand sehen klar!


- Hier ein Videobeitrag, der Ihnen, liebe Leser, darlegt, wie Demokratie durch „demokratisches“ Verhalten, auch in „demokratischen“ Parteien zu finden, funktioniert:


https://www.youtube.com/watch?v=BrLK0Qh0gcs


- Hier nun ein kurzer Ausschnitt „von den Anfängen der Grünen“, unter dieser Maxime jedenfalls wurde mir dieser kurze Beitrag übermittelt. Ich kann dem nur „folgen“, was für eine „Weitsicht hatten und haben die Grünen doch zu allen Zeiten“:


https://www.youtube.com/watch?v=ZaZmeKL_lBg


Na, vielleicht waren es aber doch eher diese „Monty Phyton“, die etwas mehr Weitsicht hatten, als dieses Grünen-Pack! Schließlich stammt dieser Film, bzw. diese Szene aus dem Jahre 1979, da gab es das Grünen-Pack noch nicht, aber man ahnte da bereits wohl Ungutes in Sachen „Grün und Gender“, unglaublich, diese Weisheit!


Möge der Zerfall und die Erosion des Rechts weiter fortschreiten, denn es wird ein 'Nachher' geben, Ölspenden für Plötzensee sind jederzeit willkommen ebenso für die Archive von Putin. Es tut sich was..! c.c.M.e.d.

___________________________________________


12. Februar 2019, liebe Leser,


Das kommt dabei raus, wenn das Gehirn zwischen den Beinen sitzt“ oder „naja, arbeiten geht sie ja nicht“,


das sind „Einschätzungen/Bewertungen“ von Kommentatoren bei youtube zum „Zustand“ einer deutschen Mutter, die drei Kinder bekam und damit Verachtung erregte..., gleich mehr dazu; ich fasse mich allerdings kurz, denn mein Zorn erreicht inzwischen ungeahnte Höhen, zunächst das:


Deutschland braucht bis 2060 10 Millionen Einwanderer


so u.a. auch die „bild“. Nun, mein Informant konnte allerdings errechnen und mir folglich auch aktuell mitteilen, daß diese Information völlig falsch ist: Tatsächlich handelt es sich um eine benötigte Einwanderungszahl von lediglich 9.102.383 Einwanderern und dies auch nur bis zum 15. Juli 2058; Sie sehen auch an diesem Beispiel, wie sehr wir belogen werden!

Im übrigen kann ich diesem Zahlenmodell nur folgen :-):


Liebe Leser, unter „Demographie seit 1900“ finden Sie bei „wikipedia“ sehr interessante Zahlen, z.B. dazu, daß es Deutschland, selbst nach dem 2. Weltkrieg offensichtlich gelang, mit zunächst durchschnittlich nur 65 Mio. Einwohnern ein vollkommen zerstörtes Land nicht nur wieder aufzubauen, sondern dann auch noch ein „Wirtschaftswunder“ herbeizuführen! Bedenkt man weiterhin, daß, im Gegensatz zu heute, unzählige Arbeitsschritte damals nur durch unzählige Menschen bewerkstelligt werden konnten, dann stellt sich hier doch sehr wohl die berechtigte Frage, welcher „Fachkräfteirrsinn“ uns hier verkauft werden soll, dies bei steigender Automatisierung und zunehmender „KI“!?

Nun, dem Ganzen dürfte ein sehr bitteres, aber wahres Kalkül zugrunde liegen! Ich komme zum Anfang meines Beitrags, zu o.g. deutschen Mutter, die mit ihren Kindern offensichtlich verrotten soll, die einfach nicht mehr benötigt wird, deren drei Kinder niemals die Chance haben dürften, evtl. „Facharbeiter“ zu werden und deren Lebensweg bereits jetzt schon geendet hat!

Auch in diesem konkreten Fall begeht der „Staat“ schwerwiegende Straftaten, wenn nicht gar Verbrechen an Kindern, denn diese Frau und Mutter tappt punktgenau in die Fallen, welche dieser Staat, offenbar zielgerichtet, aufgestellt hat!

Hier werden angewandte Gesetze zum blanken Hohn, diese ausschließlich angewandt auf das gezielte Zerstören ethnisch deutscher Menschen! Ich kenne die Hintergründe dieses nachfolgenden Desasters nicht, aber das ist zunächst auch völlig unwichtig, denn da sind allein drei Kinder (die wohl nie „Facharbeiter“ werden können) und eine am Boden zerstörte Frau, das ist Tatsache; völlig klar, daß dann auch der Haushalt aus den Fugen gerät. Die furchtbaren Kommentare zu diesem Beitrag spiegeln den Zustand dieses furchtbaren Landes wieder :


https://www.youtube.com/watch?v=U-pM4ZK1q2w


Aber Sie sehen daran, liebe Leser, daß wir dringend Zuwanderung benötigen, denn im eigenen Land lässt sich eigentlich nichts mehr an „Menschenmaterial“ finden, denn das noch vorhandene „Material“ wird gezielt „verheizt“und zerstört!!


Daran wird auch der derzeit dramatische Schwenk der CDU/Union nichts ändern; der Plan der Zerstörung von allem, was „deutsch“ ist, der läuft, aber so was von und er läuft sehr perfide:

Wir alle kennen „den Wolf im Schafspelz“. Tja, der Wolf, von je her ein wichtiger Faktor zum Thema „Säuberung der Natur“, also ein Nutztier!

Nun drehe ich mal diese These um: „Das Schaf im Wolfspelz“, genau das vollzieht sich derzeit in der politischen Landschaft: Auch ich selbst kann das Schlottern, Heulen und Zähneklappern der Altparteien spüren, das Schlottern, Heulen und Zähneklappern gereicht mir allerdings zu einem persönlichen Wohlempfinden...


Die Union hat sich also nun den Wolfspelz der AfD übergeworfen (AKK spricht u.a. von einem „Flüchtlings-Frühwarnsystem“ = Wahnsinn, ausgebrochen in der Politik, Anm. d. Verf.), man würde heute, im Gegensatz zu 2015, die Grenzen schließen, man spricht zu diesem Thema von einer „Ultima Ratio“; ach und ich dachte, das wäre im GG Art. 16a klar geregelt??! Ist dann evtl. das GG auch nur eine „Ultima Ratio“ oder wie oder was?!


Hier ist derzeit ein sehr gefährlicher Prozeß im Gange:

Die Union versucht durch Themen-Übernahme der AfD an Boden zu gewinnen; gelingt dies, vor allem angesichts der anstehenden Wahlen, dann dürfte vor allem die MACHT gesichert sein; ist sie denn dann gesichert, dann zieht das Schaf den Wolfspelz wieder aus und versetzt uns den Todesstoß!

Das dürfte allerdings die allein in Deutschland lebenden Milliardäre herzlich wenig jucken, zumal es ja nur ca. 110 sind...


Liebe Leser, Deutschland braucht keinen einzigen Zuwanderer, der uns hier von einer Zerstörungspolitik als 'Fachkraft' untergejubelt werden soll. Deutschland kommt mit 64 Millionen klar, es könnten auch weniger sein, wenn wir auf die skandinavischen Länder vor ihrer Zerstörung sehen, die wie im Fall Norwegen mit gut 5 Millionen und weltweitem Handel immer klargekommen sind, wenn nur eine vernünftige Familienpolitik betrieben wird bei angemessener Beachtung der Infrastruktur. Also alles, was hier spätestens unter einer Merkel sorgfältig an die Wand gefahren wurde.

Man fühlt sich an die Fußballvereine erinnert, die lieber 'Fachkräfte' zu horrenden Preisen einkaufen, als daß Wert auf die Jugend und den Nachwuchs gelegt werden würde, der sehr wohl vorhanden ist, aber bewußt vernachlässigt wird, weil Ausbildung und Entwicklung nun mal kein schnelles Geld bringen.

Ich hoffe, daß das Jahr 2019 noch einige reinigende Gewitter bringen wird, aber vor allem c.c.M.e.d.

______________________________________________


13. Februar 2019, liebe Leser,


in aller Kürze:


Wer oder was (man bedenke allerdings das inzwischen anzuwendende m/w/d = männlich/weiblich/divers) befindet sich eigentlich in den maßgeblichen Rollen der Politik?! Was für Entscheidungsträger mit Kompetenz lassen sich dort eigentlich noch finden?!

Nichts dergleichen, vermutlich alles nur Pack, Ausnahmen bestätigen die Regel! Pack, wie man es sonst eigentlich nur im Volk findet, nicht wahr, Herr Gabriel, die Sie sich offensichtlich ja gerade wieder einmal an den Gabentisch vorarbeiten wollen!?

Wie sagte Ihre Chefin Frau Nahles u.a. bei Frau Slomka gerade aktuell, na genau so:


Wissen Sie, es gibt jedes Recht, mich zu kritisieren. Aber ich konzentriere mich unter anderem darauf, die SPD voranzubringen“,


holla aber auch, noch Fragen, liebe Leser?! Diese Dame setzt sich offensichtlich einzig und allein dafür ein, daß ihr Sauhaufen SPD am Kacken bleibt! Hierzu passt ja wunderbar ein Beitrag im „focus“:


Nahles offenbart, dass ihr die Umsetzung des Sozialstaat-Konzepts egal ist (...) schließlich habe das mit Regierungsarbeit nichts zu tun...


Das sind Äußerungen von einer „Spitzenpolitikerin“! Nun, dieses Unfassbare ist allein nur in einem verratenen Deutschland möglich! Da „outet“ sich ein fett bezahltes und dummes Frauenzimmer selbst und vor allem völlig ungestört als unfähig, bzw. als ausschließlich „parteigeil -und geldgeil“, aber auch das macht offensichtlich nicht wirklich etwas mit den Menschen?!

Die Medien hätten allein darob heute sturmlaufen müssen, Sondersendungen wären mehr als unabdingbar gewesen u.a.m., nö, und die KANZLERIN is`ja auch wech (was nicht heißen soll, daß diese Dame etwa benötigt wird), also, das läuft schon alles irgendwie...

Apropos SPD, ich hätte da einen Beitrag; Sie sollten sich diesen Beitrag mit geschlossenen Augen zu Gemüte führen, denn a) ersparen Sie sich dadurch den Anblick eines Herrn Stegner und b) ist die Tonqualität sehr schlecht. Konzentriert man sich also nur auf den Wortlaut, so wird das tatsächlich Gesprochene besser verständlich, unfassbar, was diese Person von sich gibt:


https://www.youtube.com/watch?v=2zGT4tOC0nw


Ich schließe bereits wieder, dies mit einem Video (besten Dank an den Übersender). Es geht um „Diesel-Technologie“, „Treibhausgas“ u.a.m. Hören Sie sich einfach Herrn Michael Limburg an, er ist Diplomingenieur der Elektrotechnik und Vizepräsident des „Europäischen Instituts für Klima und Energie“, „leider“ aber eben auch AfD-Mitglied, also Mitglied einer Partei, in der sich ebenso „leider“ die meisten echten Kompetenzen finden lassen, also unmöglich in einem solchen Staat:


https://www.youtube.com/watch?v=-L8A8kDBkiU


Und noch etwas, das in alten Apokryphen zu finden war:

Als der Herr seine Schöpfung beendet und sämtliches Hirn restlos verteilt hatte, begehrte ein Hirnloser eine Audienz, um sich beim Herrn zu beschweren:

Wer bist du, lieber Freund, um deine Beschwerde vorzutragen?“ „Oh Herr, ich bin ein Politiker, den Du sträflich vernachlässigt hast!“ „Nun gut, so gehe hin und zerstöre alles, was Ich geschaffen habe, denn Ich bin an Meine Prophezeiung gebunden und werde alles neu machen, daher siehe zu, daß Ich nicht zu lange damit warten muß.


Oh Herr, ich danke Dir und werde Dich nicht enttäuschen,“ sprach der Politiker und trottete vergnügt grinsend von dannen...

Danach wurden die Parteien und die Kirche erfunden. Doch der Herr fügte noch hinzu: „c.c.M.e.d.“


Gott schütze unser Volk; das meine ich verdammt ernst und ich gehe sogar vorsorglich in keine Kirche mehr!

__________________________________________


14. Februar 2019, liebe Leser,


die EU ist gescheitert, so die Meldungen :-) am heutigen Tage oder sollte man das evtl. anderweitig interpretieren?! Jedenfalls wurde heute das Aus für das Vorzeigesymbol europäischer Zusammenarbeit verkündigt, der „EU 1993“, also der „Überflieger“ der Luftfahrt wurde nun zu einer „Luftnummer“ erklärt! So gehört sich das!

Der A 380 steht wie kein anderes Ereignis für Gigantismus, verzerrte Wahrnehmung und das völlige Fehlen von Verstand! Was Millionen Menschen in der EU mit Verstand, also von Anbeginn als Wahnsinn bewerteten, nämlich etwas zu konstruieren, was vielfältig, nein, sogar generell im Grenzbereich des Möglichen lag (s. die zahlreichen Probleme des A 380) und vor allem nicht wirtschaftlich sein konnte, das hat sich also nun voll bewahrheitet! Zunächst war sogar eine Zusammenarbeit mit Boeing geplant, doch Boeing winkte ab; trotzig vollzogen dann einige Staaten der EU dennoch den Bau und ebenso trotzig hält man bis heute an dieser Totgeburt „EU“ fest...,

Ja, dieser Supervogel A 380 stellt komplett und auf geradezu fantastische Art und Weise dar, was eine „EU“ darstellt: Ein Machwerk der Gier, Gigantomanie, kostenextrem, ebenso extrem fehleranfällig und vor allem: Unnütz, denn es ließen und lassen sich keinerlei Sinn oder Nutzen erkennen, außer das Gott und seine Naturgesetze wieder einmal trotzig herausgefordert wurden.

Halt, eine einzige und „positive“ Sichtweise hätte ich fast vergessen: „Riesenverlust für Steuerzahler!

Möge der „EU 1993“ also Vorreiter sein für das Ende einer EU und damit Vorreiter werden für ein geeintes und friedliches Europa der Vaterländer, und keine Werkstatt Satans, der die Gier in die Welt brachte und damit die Sünde schlechthin...


Kommen wir von der Luftfahrt zum Straßenverkehr (die heutigen Meldungen bzgl. des „Verrechnens“ bei Luftwerten durch Herrn Dr. Köhler lasse ich weitestgehend unkommentiert, denn ich sehe intuitiv entweder Pistolen an seiner Schläfe oder Dollars im Jacket, so sieht`s aus:


Immer mehr fallen bei der Führerscheinprüfung durch“, das findet sich bei „t-online“; vorab: Kennen Sie, liebe Leser eigentlich den Begriff „eine andere Verkehrskultur“??! Nein, nun dann lassen Sie sich helfen: Während ein Herr Hendrik Pistor, Referatsleiter für junge Kraftfahrer, vermutlich weisungsbefugt meint, daß man bzgl. dieser Problematik „noch etwas im Nebel stochert“, führen Fahrlehrer (denn man ist direkt „vor Ort“) die erhöhten Durchfallquoten auf mehr „nicht-deutschsprachige Bewerber“ zurück, die neben Sprachproblemen oft auch mit einer „anderen Verkehrskultur zu kämpfen haben“, jau, alles klar? Was genau allerdings unter einer „anderen Verkehrskultur“ zu verstehen sein soll, das wird leider nicht mitgeteilt. Ich vermute deshalb einfach mal u.a.: „Das Recht des Stärkeren, das Recht des Kamels vor dem Esel u.v.a.m. So, und wer eben hier den Führerschein nicht besteht, der kauft sich halt seinen Führerschein oder erhält ihn mittels Gewalt, das Netz ist inzwischen voll von Hinweisen auf solche Praktiken! Daß wir bereits täglich an eine andere 'Rechtskultur' gewöhnt werden, wird wohl jeder inzwischen erkannt haben.


Jedes vierte Kind in Rheinland-Pfalz ist chronisch krank“, gleichlautende Meldungen lassen sich allerdings auch für Hamburg finden, dort ist die Selbstmordrate unter Jugendlichen besonders hoch, kurz: Diese Studie der DAK dürfte auf ganz Deutschland zutreffen!

Woran leiden die Kinder? Da finden sich neben Asthma, Neurodermitis, Fettleibigkeit und entzündlichen Darmerkrankungen „auch“ psychische Störungen..., kurz, es handelt sich nahezu ausschließlich um Erkrankungen, welche der Psychosomatik zuzuordnen sind! Das heißt, der Körper drückt aus, was die Seele krank macht.

Deshalb, es lebe vor allem die Digitalisierung, denn das ist das, was unsere Kinder und Jugendlichen vor allem nicht brauchen! Und während die „Bundesregierung“, also ein versammelter Sauhaufen von Dilettanten versucht, eine „Digitalisierung“ voranzutreiben, verrecken unsere Kinder in Lieblosigkeit und Kälte, verrecken zunehmend deren Eltern in ihrer Existenz und verrecken auch Frauen mit ihren Kindern, die vor der Gewalt ihrer Männer in Frauenhäuser flüchteten: Frauenhäuser können zunehmend nicht mehr aufnehmen, da die derzeitigen „Insassinnen“ nicht mehr ins normale Leben zurückkehren können: Es gibt schlichtweg keinen bezahlbaren Wohnraum mehr, schon gar nicht für Frauen mit Kindern..., Frauenhäuser, also nichts anderes mehr als „Bewahrung vor Obdachlosigkeit“, Tendenz steigend!

Wo ist eigentlich die KANZLERIN?! Es finden doch gerade 'Werkstattgespräche' statt, also eine höchst wichtige Evaluierung von Merkels 'gutem Weg' und was sie angeblich 'schaffen' will. Sie hat genau das geschafft, wo wir uns heute befinden, und was das ist, das prüfe jeder bei sich selbst nach, bevor er den Henkerknoten übt...


Ich schließe mit einem herzlichen Gruß von unserem „Turn-Charly“, den viele Leser mit Geldspenden unterstützt haben:

Charly ist inzwischen fest integriert in einem Kunstturnverein, die nötige Ausrüstung und alles, was dazu gehört, das konnte er ja dank Ihrer Unterstützung erwerben. Nun fiebert er, gemeinsam mit seinen Vereinsmitgliedern, den mit Spannung erwarteten, anstehenden Wettkämpfen entgegen! Danke nochmals von Charly!


Ach, bleiben wir noch kurz bei bedürftigen Kindern, können gerne auch Jugendliche sein:


Hartz-IV-Abiturientinnen scheitern mit Abiball-Klage


Das Jobcenter muss bedürftigen Schülern nicht die Teilnahme an der Abitur-Abschlussfeier bezahlen. Das Sozialgericht Düsseldorf lehnte die Klage zweier Abiturientinnen ab, die jeweils 200 Euro für die Teilnahme an einem Abi-Ball im Sommer 2018 beim Jobcenter beantragt hatten“.


Die Mutter der beiden Mädchen ist Hartz-IV-Empfängerin, ihre beiden Töchter leben somit in einer Bedarfsgemeinschaft. Die beantragten 200 Euro beinhalteten neben anteiliger Zahlung einer Miete für die Lokalität 27 Euro Eintritt zum Abi-Ball (!), 50 Euro für ein Kleid und 40 Euro für Schuhe, Sie sehen, liebe Leser, das sind „völlig überzogene Ansprüche“, Sie sehen auch hier, liebe Leser, daß und wie sehr wir hier in die Tonne getreten werden!

Zwei Mädels schaffen es, trotz sozial niedrigstem Standard, das Abitur abzulegen, könnten also zumindest „Facharbeiterinnen“ werden, aber nein, weg mit dem Dreck, neue Menschen braucht das Land! Wie war das noch: Ein Mufl = ca. 5.000 Euronen mtl.? Stimmt hier tatsächlich irgendetwas nicht mehr?! Es sieht wohl so aus:

Hier die nähere „Begründung“ des SG Düsseldorf, das „S“ für „sozial“ können Sie getrost und endgültig als obsolet, ja als verächtlich, menschenverachtend und mehr als zynisch ansehen:


Der bei der Grundsicherung gewährte Mehrbedarf sei vorrangig für Hilfsmittel in der Schule gedacht. Das bedeute aber nicht die Möglichkeit, sich an gesellschaftlichen Ereignissen beteiligen zu können. Die Kosten für die Feier müssten die Schülerinnen aus ihrem Regelsatz bezahlen. Zudem hätten die Klägerinnen die Beträge aus der Regelleistung ansparen oder durch Jobs verdienen können“.


Ich schweige, ich habe keine Worte mehr... Ich bitte nur um Vorschläge, was das 'S' im SGB und das 'SG' in der Abkürzung für 'Sozialgericht' tatsächlich bedeutet. Aber bitte nicht übertreiben.

Und der Herr sprach: wahrlich, c.c.M.e.d.

__________________________________________


15. Februar 2019, liebe Leser,


ein neuer Paragraph für die StPO ist dringend überfällig! Ich komme gleich dazu, denn zunächst sollten wir uns einmal die noch heute gültige „Strafprozessordnung“ etwas näher ansehen:


Die deutsche Strafprozessordnung (StPO) ist der umfassende Gesetzestext, der die Vorschriften für die Durchführung des Strafverfahrens im weiteren Sinne beinhaltet. Sie ist Teil des formellen Strafrechts, während das materielle Strafrecht vor allem im Strafgesetzbuch geregelt ist, und trat in erster Fassung am 1. Oktober 1879 als Teil der Reichsjustizgesetze in Kraft“.


Donnerkeil, man geht offensichtlich mit der Zeit, nicht wahr?!


In meiner StPO, 52. Auflage, aus dem Jahre 2016 findet sich z.B. auch das „2. Einführungsgesetz zur Strafprozessordnung (EGStPO)“ vom 1. Februar 1877....


Wir sehen, das Recht ist generell starr, „unbeugsam“ und vor allem absolut nicht kompatibel mit Zeiten- und Zustandsänderungen!

Deshalb ist also z.B. ein neu zu schaffender, z.B. § 500 der StPO dringend und zwingend überfällig:


Sofern Gerichte mit Angelegenheiten des Asylmissbrauchs, mit illegaler Einreise und weiteren Straftaten von Asylbewerbern befasst sind, sind die Richterinnen und Richter auf Diät zu setzen“,


denn lt. einer Studie aus Israel (kein Spaß) fällen hungrige Richter und Richterinnen (ich weiß nicht, ob es auch Richterinnen in Israel gibt, ich will aber schließlich korrekt bleiben) wesentlich härtere Entscheidungen als satte Richter (evtl. auch Richterinnen)!


Halleluja, dat isses! Setzt die Richterinnen und Richter auf Diät, das gleicht evtl. ein wenig das gesamte Rechtsdefizit zumindest etwas aus!

Waren Hunger oder eine Diät der zuständigen Juristen also evtl. auch der Grund, weshalb dieses „Früchtchen“ Walid in Bonn-Bad Godesberg nun endlich einkassiert wurde? Egal, Hunger im Bereich der Justiz lässt immer hoffen, wenn auch meistens negativ besetzt, aber halt eben nur für uns!


Ich schließe (fast) mit etwas „Nostalgie“:


1. Rufen Sie bitte den Beitrag „Der geplante System-Mord an Deutschland“ auf, ein Beitrag vom August 2015, hierzu passt


2. „Frau Merkels Weihnachtsgeschenk 2016“, ein Beitrag von Pastor Jakob Tscharntke, dies anläßlich der Ereignisse vom Breitscheid-Platz...,


es ist mehr als interessant, „alte“ Ansichten nun im Jahre 2019 noch einmal „passieren“ zu lassen!


Endgültig schließe ich mit dem Hinweis auf einen Beitrag der „Huffington Post“, der eigentlich aber nur zusammenfasst, was auch ich hier gebetsmühlenartig anprangere, selbst das von mir längst verwendete Wort „verheizt“ findet sich in dieser entsetzlich wahren Einschätzung:


Kindheitsforscher warnt: Unser System macht die Kinder kaputt“,


noch nie waren so viele Kinder auffallend und chronisch krank..., lesen Sie diesen Beitrag nach und Sie werden verstehen, aber eben wahrscheinlich auch nur Sie...

Hier wird eine neue Generation absichtlich verheizt, was niemanden verwundert, der schon seit Jahren klar erkannt hat, daß hier alles verheizt wird, was mit 'deutsch' zu tun hat, und daß offenbar alles darangesetzt wird, eine Zukunft mit 'deutsch' im Lande 'deutsch' systematisch zu zerstören!

Und hier werden tatsächlich Parteien gewählt, die Prädatoren an die vorderste Stelle ihrer Listen setzen, die offenbar der Kaste der psychopathischen Ponerologen angehören, die offen und unverschämt dafür sorgen, daß 'deutsch' hier ein Auslaufmodell ist, für das insbesondere keine Gelder mehr da sind, weil die Gruppe 'nicht deutsch' sämtliche Ressourcen buchstäblich wegfrißt und den 'guten Weg' bereitet, den eine Merkel unangefochten eingeschlagen hat und ebenso unangefochten weitergeht.

Ein größeres Paradoxon ist für mich nicht vorstellbar, allenfalls vergleichbar mit einer fatalen Auto-Immunerkrankung, die sich mit vollem Eifer gegen sich selbst und ihren Wirt richtet.

Jesus sprach, es werde Licht, und Gott, der Realist, erwiderte in seiner unendlichen Weisheit: „c.c.M.e.d.“, denn er wußte, was der Widersacher Satan mit seiner Schöpfung trieb..., wir weinen mit unseren Kindern und folglich um unsere Enkel!

Das, was sich hier in diesem Land vollzieht, das dürfte tatsächlich einmalig in der neueren und mittleren Geschichte sein; eindrucksvoll und nur ein winziger (?) Baustein dazu ist z.B. ein Beitrag, zu finden bei brd-schwindel: “Immer mehr Polizisten haben Migrationshintergrund“, alles klar??!


Lassen Sie uns um unser Land und seine Menschen beten!

_________________________________________


16. Februar 2019, liebe Leser,


Ich hatte Schüttelfrost“,


das sagte eben gerade ein zum Thema „Asyl - und Völkerrecht“ promovierter Jurist, dies zur Entscheidung der KANZLERIN, 2015 die Grenzen zu öffnen. Doch Herr Maaßen, sich nach eigenem Wortlaut derzeit lediglich „an der Seitenlinie“ befindend, kann sich durchaus ein Leben in der Politik und/oder der Wirtschaft vorstellen...So möge er wiederkommen und die Möbel zurecht rücken, auf geht's, Herr Maaßen, Sie werden gebraucht!


Sehr geehrter Herr Maaßen, der Sie zumindest einige Fäulnis in diesem furchtbaren Land beim Namen nannten (Medienmanipulation, Falschberichterstattung durch grüne und linke Politiker usw.), machen Sie sich folglich auf; Ihr Name ist prominent genug, um Gewicht zu haben!

Sie haben also vor der neu gegründeten „Werteunion“ der CDU (ich würde diese „Werteunion“ allerdings eher als einen „Revolutionsrat“ in Sachen Merkel bezeichnen) eine beachtliche Rede gehalten, machen Sie etwas daraus, wir warten!

Hier der gesamte Beitrag zum Nachlesen:


Was Hans-Georg Maaßen zu sagen hat, sagt er leise


aber es ist mehr als an der Zeit, Herr Maaßen, richtig laut zu werden, denn Schüttelfrost stellt stets die Vorstufe einer heftigen Krankheit dar, dieser sollte man doch umgehend entgegenwirken oder sehe ich das falsch?!


Todesfalle E-Auto“, ein Beitrag bei brd-schwindel zu finden, der mehr als erschüttert! Und umgehend hatten wir heute folgendes Erlebnis:

Einen Tag Auszeit heute, wir besuchten Freunde. Auf der Autobahn-Rückfahrt konnten wir bereits von weitem Blaulichter blinken sehen, also Tempo `runter; bei langsamer Vorbeifahrt an einem Autobahn-Parkplatz war „etwas“ im Vollbrand Befindliches zu sehen, ebenso Feuerwehrleute nebst Einsatzwagen, die in angemessener Entfernung standen. Das brennende Objekt sah ungefähr aus, wie eine „Untertasse“ aus einem frühen „Science-fiction-Film“, so weit so schlecht; dichter Qualm zog über die Autobahn, es stank im Wagen übel nach Brand, Warnhinweise im Verkehrsfunk? Nein.

Folglich Fragen über Fragen; diese stellte prompt meine wackere Anette nach unserer Rückkehr heute Abend an die zuständige Autobahnpolizei, hier der ungefähre Wortlaut des Telefonats, dies nebst „Betonungen“:


Anette: „Guten Abend, Schaefer, nur eine Frage: Was brannte denn da heute auf dem Parkplatz XY, warum gab es so viel Qualm und warum wurde im Verkehrsfunk nicht gewarnt?

Antwort: „Ein Auto“.

Anette: „Ja, aber was denn für ein Auto?“

Antwort, leicht aggressiv: „Warum wollen Sie das denn wissen?“

Anette: „Es interessiert mich einfach, ob das eventuell ein E-Auto, ein Gas-Auto oder doch nur ein normales Auto war?“

Antwort, sehr aggressiv: „Ein normales Auto!!“

Anette: „Ja, aber warum standen denn dann die Feuerwehrleute um den Brand nur herum?“

Antwort: „Deswegen hat`s ja auch so gequalmt!“


Meine wackere Anette beendete daraufhin abrupt das Gespräch, ihre Schmerzgrenze war absolut erreicht; auch hier ließen sich weder Sinn und/oder Verstand, noch fachliche/sachliche Kompetenz finden, sondern nichts als der blinde Gehorsam, also der Wahnsinn! Das Verhalten dieses Autobahnpolizisten deutet sehr auf einen Maulkorb hin, nicht wahr :-)


Liebe Leser, da ich täglich in die norwegische Presse schaue, wurde ich heute auf einen ausführlichen Artikel im 'Aftenposten' aufmerksam, der daran erinnerte, daß in der Nacht vom 15. auf den 16. Februar 1940 das deutsche unbewaffnete Versorgungsschiff 'Altmark' von britischen Kommandotruppen im Jössingfjord überfallen wurde mit acht toten deutschen Seeleuten. Die Briten hatten sich keinen Deut um die norwegische Neutralität geschert und diesen hinterhältigen Angriff auf ein wehrloses deutsches Versorgungsschiff durchgeführt. Diese Aktion erst machte der deutschen Wehrmacht klar, daß eine Achse Oslo-London bestand, die dazu führen konnte, daß England Norwegen besetzen würde, was zu einer ungedeckten Nordflanke für die deutschen Streitkräfte geführt hätte und damit die spätere Operation 'Weserübung' im April 1940 erst notwendig gemacht hatte. Der Autor im 'Aftenposten' weist darauf hin, daß die Geschichte des zweiten Weltkrieges wieder einmal anders betrachtet werden muß, wobei die Deutschen wesentlich besser wegkommen als bisher indoktriniert.

Bitte lesen Sie alles über die 'Altmark' im 'Jössingfjord' und lassen Sie sich nicht davon abbringen, daß hier ein Meuchelmord von britischen Kommandotruppen auf ein unbewaffnetes Versorgungsschiff stattgefunden hatte, der zur Ausdehnung des Krieges beigetragen hatte. Hitler hatte keineswegs vor, Norwegen zu besetzen und hatte nur einen vorsorglichen Plan dazu von General Jodl ausarbeiten lassen, für den Fall, daß die norwegische Neutralität von den Briten ignoriert würde und eine Besetzung unabwendbar werden würde. Der Überfall auf die 'Altmark' machte diesen Plan notwendig mit allen Konsequenzen, zu denen Hitler wieder einmal getrieben wurde.

Liebe Leser, machen Sie sich sachkundig über dieses alliierte Kriegsverbrechen, was Wikipedia darüber schreibt, habe ich noch nicht überprüft, aber ich rate zur kritischen Würdigung.

Jedenfalls erweise ich an dieser Stelle, mehr kann ich als Sohn eines Norwegen-Marineoffiziers nicht tun, den gefallenen acht Seeleuten der 'Altmark' meine trauernde Hochachtung, mit dem Versprechen, der alltäglichen Geschichtsklitterung entgegenzuwirken unter Bezugnahme auf Quellen, die erhaben sind über jede Kritik, danke 'Aftenposten'!

Liebe Leser, wenn ich heute höre, daß eine Merkel auf der Konferenz in München angeblich stehenden Applaus dafür bekommen hat, daß sie Deutschland weiter zerstören will, dann kann ich nur sagen: c.c.M.e.d. Diese Figur ist untragbar..!

______________________________________________


17. Februar 2019, liebe Leser,


wo soll ich anfangen, ich weiß es schlichtweg nicht und da ich mich gerade in der Vorbereitung zu einem umfangreichen Schriftsatz (Fristablauf am 18.02.) befinde, kann ich Sie heute nur mit „Schlagzeilen zum Nachdenken“ versehen, sowie abschließend mit einem Video-Beitrag; dieser Beitrag erklärt im Prinzip alles, was die Zustände in diesem furchtbaren Land anbetrifft. Nehmen Sie sich bitte folglich die Zeit dafür und besten Dank an den Übersender!!


Hier also der „Nachrichtenüberblick“, Fettgedrucktes wie immer im Netz zu finden:


- „Parteizugehörigkeit von Beamten geht den Staat nichts an

denn dort heißt es weiter: „Bundesinnenminister Seehofer lässt prüfen, inwieweit eine Parteimitgliedschaft mit Beamtenpflichten vereinbar ist. Eine unnötige und gefährliche Maßnahme, meint Frida Thurm...“, tja, der Faschismus bahnt sich tatsächlich und inzwischen unverhohlen seinen Weg!


- „Die deutsche Marine geht unter“,

herrlich, diese Überschrift! Net nur die Marine!!


- „Das hat nichts mehr mit Politik für Millionen Menschen zu tun“,

dort heißt es weiter: „Die Deutsche Umwelthilfe ist nicht überrascht von falschen Berechnungen einiger Lungenärzte zu den Auswirkungen der Feinstaubbelastung. Seine Organisation habe die Studie schon lange als unseriös (!!!) bezeichnet, sagte Präsident (!!!) Jürgen Resch im Dlf.

Hier nun Prof. Köhler heute:

Ich habe mich nicht verrechnet

bitte lesen Sie seine Erklärung hierzu nach; hier versucht offensichtlich das gleiche Phänomen zu funktionieren, welches auch zur Entlassung von Herrn Maaßen führte: Die Wahrheit wird nicht und vor allem keinesfalls benötigt!


- „Geheimdienste attackieren deutsche Infrastruktur

dies zunehmend, also was vor allem die Strom-Wasser-Versorgung anbelangt; nun, ich vermute mal, das sind weniger „ausländische Geheimdienste“, als vielmehr eine gezielte Verunsicherung der Menschen, gerne zu verbinden mit Destabilisierung und vor allem mit einer damit verbundenen Abzockmöglichkeit der hier für ihre Versorgung zahlenden Bürger (Solch einen Fall habe ich gerade auf meinem Schreibtisch!)!

Wir wissen, daß Stromanbieter zunehmend in die Pleite rutschen, wir wissen, daß die Kommunen pleite sind, ergo: Diese, „noch stillen Pleiten“ werden zunächst und sehr wahrscheinlich systemgerecht auf das „schuldige Ausland“ übertragen, das rettet das kaputte System hier vielleicht für eine kleine Weile...


- Die Bildzeitung ist offensichtlich gezwungen, dies aufgrund der vielen Meldungen, zu rationalisieren. Deshalb wohl fasst die Redaktion inzwischen die zunehmende „Messerei“ in Deutschlands Städten nun der Einfachheit lieber „en gros“ zusammen:

Blutige Nacht zu Sonntag: Fünf Messer-Attacken in deutschen Städten

nun, eine solche Art der Berichterstattung macht ja auch irgendwie Sinn, man behält so leichter den Überblick über die Zahlen...


- „Aggro-Polizeischüler verletzt nach Crash zwei Beamte

weiter heißt es: „Wieder Skandal-Anwärter bei Berliner Polizei“, jau, „Polizeianwärter“ zu werden, das ist inzwischen sehr viel einfacher, als eine Wohnung anmieten zu können, vor allem, wenn man ethnisch deutschen Ursprungs ist! Da werden Daten und Auskünfte über einen potentiellen Mieter abgegriffen, daß die Schwarte kracht, aber was sich im „Polizeidienst“, hier also allein bei der Berliner Polizei abspielt, das dürfen wir uns in unseren kühnsten Träumen wohl kaum vorstellen!


Wahrscheinlich meinte deshalb ein Mittelstandschef (?) der Union, daß „ein hoher Migrantenanteil in Klassen nicht vorteilhaft sei“,

weiter heißt es: „...In vielen Schulen Berlins, aber auch in NRW stellen Kinder mit ausländischen Wurzeln längst die Mehrheit...“,

na, das lässt doch hoffen...


Hier nun das angekündigte Video, nehmen Sie sich Zeit dafür, denn es handelt sich um einen genialen Vortrag von Prof. Mausfeld zum Thema: „Die Angst der Eliten vor dem Volk.“ Sie werden u.a. erfahren, mit welchen Mitteln das Volk lang- und kurzfristig bearbeitet wurde und wird, um die Existenz und die Macht der Eliten zu erhalten, spannend wie ein Krimi. Man muß diesen Vortrag mehrmals sehen, denn er enthält eine Fülle von brisanten Erkenntnissen, die keine Fragen mehr offen lassen. Lassen Sie sich diese Erkenntnisse nicht entgehen, wer weiß, wie lange diese noch zu haben sein werden! c.c.M.e.d.


https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack&feature=youtu.be

__________________________________________


18. Februar 2019, liebe Leser,


ich habe heute leider kein Foto für dich“, so immer wieder zu hören von einer Heidi Klum, einem Hexenbesen der übelsten Art in der neueren Welt; doch für Sie, liebe Leser, habe ich ein Foto, zu finden bei t-online, dies zum Beitrag „Jetzt rechnet die Generation YouTube mit der GroKo ab“, dort finden sich zum (evtl. totalen ) „Sieg“ erhobene Fäuste, sowie strahlende und applaudierende Mitstreiter! Ei, was ist denn so Freude erregend?

Nun, das ist wohl die Tatsache, daß sogenannte „Uploadfilter“ demnächst eingesetzt werden dürfen und können! Man bezieht sich dabei mit Art.11 und 13 der EU-Urheberrechtsreform auf die „Urheberrechte“, also übersetzt heißt das: Nichts und niemand kann demnächst mehr ungestraft etwas verbreiten, andere Menschen informieren, warnen und/oder was auch immer; spätestens jetzt wird auch dieses „Siegesfoto“ verständlich, denn das ist nichts anderes als ein Sieg des Packs, was sich nun nur noch besser zu schützen weiß bzw. besser geschützt ist und wird, wenn sie das Volk/die Völker dieser Welt verraten und verkaufen, nicht wahr?!


Der Souverän wird abgeschaltet werden, jegliche Äußerung/Verbindung/Information im Netz könnte demnächst also strafbewehrt sein; schön, daß eine Petition in Umlauf ist, aber ist auch deutschlandweit und einschlägig Volk auf der Gass`, bevor ihm in unmittelbar bevorstehender Kürze der Garaus gemacht werden wird??! Nein, natürlich nicht!

Hier kann ich wieder einmal nur zwingend den Film „Die Zeitmaschine“ aus dem Jahre 1960 empfehlen, dies mit der Bitte um Verbreitung (so lange noch möglich!)! Hier hat der Autor H.G. Wells, seines Zeichens auch Historiker und Soziologe, ein Meisterwerk geschaffen, 1:1 erleben wir derzeit seine „Fiktion“, sehen Sie sich die „Elois und Morloks“ an, dann werden Sie verstehen, was damals schon H.G. Wells meinte!


Hierzu passt auch die Nachricht an einen Leser/Mitstreiter, diese geschrieben von einem durchaus bekannten Prof. Dr. des Staats-und Völkerrechts, der unerkannt bleiben möchte, diese Nachricht lautet:


Lieber Herr XY, ich kann Sie bestens verstehen. Unser Land ist völlig verkommen, ohne Charakter, ohne Stolz, ohne Freiheit. Aber es gibt noch Menschen, für die unsere Arbeit wichtig war und ist. Ich bleibe noch, um Flagge zu zeigen. Aber ich nehme niemandem übel, wenn er geht. Darüber denken alle nach, die das irgendwie können, wir auch. Die Gewalt der Fremden wird fürchterlich sein.

Ganz herzliche Grüße...


Die Gewalt der Fremden wird fürchterlich sein“, nein, Herr Professor, nicht ganz, denn sie ist es bereits, also, was erwarten Sie noch?

Pardon für meine provokative Frage, denn ich weiß, was Sie meinen, deshalb Danke für Ihre o.g. Einschätzung, auch ich bin ganz bei Ihnen, kommt aber nun der totale Krieg auf uns zu??! Dazu gehen die Meinungen sehr weit auseinander, aber eine Meinung von Insidern, die schon immer etwas besser informiert waren, sagen: Krieg? Natürlich, aber wer die Kriegsparteien mit welchen Zielen sein werden, das wird die große Überraschung sein...! Bevor ich's vergesse: c.c.M.e.d.


____________________________________________


19. Februar 2019, liebe Leser,


So will die ARD uns umerziehen“, weiter heißt es:

Gutachten mit Sprachtipps lobt Gebühren-TV und macht Privatsender schlecht“,


das findet sich in der „bild“; 120.000 Euronen war dieses „Gutachten“ der ARD wert, bezahlt von uns, von Ihnen an eine Frau Dr. Wehling, eine Sprachwissenschaftlerin (?). Dieses „Gutachten“ trug zunächst den „Untertitel“ „Zur Weitergabe völlig ungeeignet“, doch nun hat dieses Geheimpapier, genannt: „Framing-Manual“ versehentlich wohl den erlauchten Kreis der Verräter verlassen..., hier wird also die „Gehirnwäsche“ vorbereitet! Lesen Sie bitte diese neue Sauerei, auch diese geschehen wieder innerhalb kürzester Zeit, nach! Machen Sie sich kundig!


Bundespräsident Steinmeier lädt Leser zur Kaffeetafel“,


das findet sich in der PNP von heute, das ist schön und besten Dank für diese Information!

Herr Steinmeier (halleluja, nun habe ich endlich einmal die korrekte Schreibung seines Namens vor Augen!) lädt Bürgerinnen und Bürger (!) zum gemeinsamen Diskutierinnen und Diskutieren in sein Schloß / seine Schlössin ein, Anlaß dafür ist der 70. Geburtstag des GG, schlimm genug!

Die Zeitung PNP darf dafür fünf Leserinnen und Leser einladinnen und einladen, bis zum 1. März 2019 kann man sich schriftlich bewerben. Man sollte zwei Theminnen und Themen mitteilen (ca. 1000 Zeichinnen und Zeichen) zu dem, was einem am Herzin oder am Herzen liegt.

Benötigt werden weiterhin der Name, der Geburtsort und das Geburtsdatum; danach werden die Teilnehmerinnen/Teilnehmer ausgelost..., geil!

Name? Vollkommen i.O., aber Geburtsort und Geburtsdatum: Warum?! Und dann soll auch noch „ausgelost“ werden! Ich lach`mich schief: Hier wird nur geforscht, ermittelt und ausgesiebt, daß wieder einmal die Schwarte kracht, zu nichts anderem dient dieser „Schwank“, wenn er denn nur einer wäre!

Liebes verarschtes Volk, geht diesem Hüttenzauber bzgl. „Bürgernähe“ und „Demokratie“ bitte nicht auf den Leim, seht euch lieber in diesem furchtbaren Land genauer um:


Je übler die Zustände in Deutschland, desto mehr Kontrolle und Entrechtung beim ethnisch deutschen Volk; nun sollen also elektronische Fingerabdrücke in Personalausweisen eingeführt werden, ist eigentlich logisch: Je mehr nicht identifizierbares Pack in diesem Land lebt und auch weiterhin einströmt, desto mehr muß logischerweise das noch zahlende Pack der Deutschen „genagelt“ werden, also festgenagelt, gläsern und jederzeit „erreichbar“ sein, dies allein vor allem zum Zwecke des Tributs, welcher zunehmend dringend benötigt wird, da das Zeitalter der unanständigen Verschwendungsorgien der Raffgier immer neue Triumphe feiert!


Zu diesen unfassbaren Zuständen hier zwei Video-Beiträge, zunächst Herr Frank Magnitz, wieder genesen; zu dem an ihm begangenen Verbrechen hört man nichts, warum auch. Erschütternd an dieser Rede von Herrn Magnitz, der nichts anderes fordert als Mitmenschlichkeit auch für deutsche Bürger (huhu, ihr Kirchen!), sowie die Einhaltung und Wahrung des GG, das ist das Gekeife der anderen „Parlamentarier“! Was, verdammt noch mal, gibt es da zu keifen, oder entblößt sich hier tatsächlich und versehentlich der „Rechtsstaat“ in seiner geltenden Version 2.0?


https://www.youtube.com/watch?v=C7AoxADQ4Mw


Wie sehr die Zerstörung, vor allem aber die Lügen und der Verrat in Deutschland und Europa voranschreiten, das dokumentiert wieder einmal wunderbar Nicolaus Fest:


https://www.youtube.com/watch?v=uit2JMMz-K0


Heute war ich kurz in NRW unterwegs, auch hier konnte ich wieder für einen Mandanten eine Einstellung des Straf-Verfahrens erreichen; es „summiert sich“, soll heißen, das war die 5. Verfahrenseinstellung, nebst zwei Freisprüchen, dies innerhalb weniger Monate. Allerdings war der heutige Ortstermin eine Ausnahme, alle anderen Verfahren konnte ich vom Schreibtisch aus erledigen :-), vorrangig waren Anklagen/Strafbefehle wegen Volksverhetzung u.ä.m., welche sich sehr schnell zerpflücken ließen, aber ein „wenig Schuld“ muß halt sein...

Daß das im Zivilrecht anders aussieht, nämlich überlange Verfahrensdauer, Schweigen der Gerichte usw., dies vor allem in Fällen des Reichsbürgertums, dafür dürfte vermutlich die Tatsache verantwortlich sein, daß man „politisch korrekt“ agieren möchte, soll heißen: Die Zivilgerichte passen sich ebenso vermutlich der jeweiligen politischen Strömung an..., also abwarten; vermuten nun auch Sie die „Richterliche Unabhängigkeit“?

Strafsachen sind immer noch klare Angelegenheiten, soweit Fristen eingehalten wurden, und man nicht mit rechtskräftigen Vorentscheidungen zu kämpfen hat. Eine 'tatsächliche Verständigung' nach § 257c StPO hat schon Wunder gewirkt, und ich mußte es tatsächlich in einer Sache beim AG L... erfahren, daß dem Angeklagten nach Ansicht der Staatsanwaltschaft allein wegen seines Verteidigers Übles erspart blieb, was bei mir für rote Ohren sorgte. Hier geht es aber immer um menschliche Schicksale meist junger Leute, denen geholfen zu haben immer wieder die Liebe zum Beruf stärkt.

Dagegen sind absolut widerlich die eingefahrenen Verwaltungssachen, bei denen angebliche 'Reichsbürger' entwaffnet werden, weil sie wissen wollen, welche Staatsangehörigkeit sie überhaupt haben, wenn z.B. eine BRD überhaupt keine Staatsangehörigkeit vergeben kann, weil sie keine hat usw. Diese Politsachen fressen sich immer mehr durch auf Fälle des Luftsicherheitsgesetzes oder der Wehrdisziplinarordnung mit Bescheiden, die vor Ignoranz nur so strotzen. Bedauerlich ist, daß die Rechtsschutzversicherer ihre Versicherungsnehmer zunehmend im Stich lassen, weil die obergerichtliche Rechtsprechung einer erfolgreichen Verteidigung angeblich im Wege steht. Und zeigt sich einmal eine hoffnungsvolle Entscheidung, wird diese umgehend 'gekippt', weil bei dieser Bevölkerungsgruppe 'kein Restrisiko' hingenommen wird, während in Berlin schon 40% der Polizeischüler aus Bewerbern mit Migrationshintergrund besteht, bei denen offensichtlich das volle Risiko gefahren wird. Wer Ohren hat, der höre, wer Augen hat, der sehe! Im übrigen c.c.M.e.d.

____________________________________________


20. Februar 2019, liebe Leser und all ihr eben nicht unter „besonderem Schutz“ stehende deutsche Bürger,


heute habe ich eine Mischung aus Verrat, Idiotie und mutmaßlichen Verbrechen für Sie aufbereitet:


Art. 3 des GG setzte ich als bekannt voraus, hier vor allem Abs. 1 und 3; was dieses GG tatsächlich „wert“ ist, das erfahren wir in seiner inzwischen sehr diffusen Art und Weise eigentlich tagtäglich, doch nun wurde man konkret und zwar in Hamburg:


Hier wurde die letzten 30 Jahre zu viel weggeschaut“,


so ein Beitrag in der „welt“. Es geht um eine Siedlung in Hamburg-Wilhelmsburg, die vor Jahrzehnten als ein „Sozialprojekt“ für Sinti eingerichtet wurde. Alle näheren Informationen über die Zustände dort und hierzu lesen Sie bitte selbst nach, denn es geht dem Grunde nach ausschließlich um Vermüllung, Abgrenzung von Recht und Ordnung und illegales Gewerbe..., hierzu äußerte der Sprecher der Sozialbehörde, Martin Helfrich (nomen est omen):


Bei den Sinti handelt es sich um eine Gruppe, die unter dem besonderen Schutz des Staates steht“.


Alles klar? Alles klar: Hier haben wir nun von einem Vertreter der Stadt Hamburg, also sogar eines Bundeslandes, tatsächlich mitgeteilt bekommen, daß es Bevölkerungsgruppen in Deutschland gibt, die einen besonderen Schutz genießen! „Drollig“ dabei ist, daß dieser besondere Schutz exakt für eine Gruppe („vermutlich“ inzwischen für viele „Gruppen“) gilt, welche sich vor allem auffällig durch Kriminalität, Negieren von Recht und Ordnung und asoziales Verhalten auszeichnet! Nun, das lässt doch sehr tiefgreifende Schlüsse zum Zustand unseres „Rechtsstaats“ zu, nicht wahr?! Offensichtlicher kann man die Zerstörung Deutschlands nicht mehr propagieren!

Wir können deshalb auch unser GG in die Tonne treten und das sollten wir auch tun; es ist Zeit für eine radikale Umsetzung des Art. 146 GG, verflucht nochmal!! Warum wird dies nirgendwo thematisiert? Es fehlt nur noch, daß 'Wissenschaftler' in einer 'Studie' feststellen, daß Viren aller Art unter dem besonderen Schutz der Medizin stehen müssen, weil deren Zerstörungskraft einfach atemberaubend ist und diese Erkenntnis den nächsten Nobelpreis verdient hat, oder wie?


Kommen wir zur Idiotie:

Liebe Leser, demnächst lassen sich vermutlich Verpackungen kaufen (noch weiß ich nicht, wo genau, ich werde Sie aber darob informiert halten), da sind mehrere Millionen Euro drin; denn eine Frau Klöckner, eine aktuelle Landwirtschaftsministerin, möchte „intelligente“ Lebensmittelverpackungen mit Hilfe der Digitalisierung auf den Weg bringen, d.h., man braucht seinen eigenen Verstand und eigene Kenntnisse auch hier nicht mehr einzusetzen, allein die „Verpackung“ soll uns demnächst mitteilen, was wir noch fressen oder nicht mehr fressen können! Hierzu Frau Klöckner im Wortlaut, dies öffentlich vorgetragen:


... deshalb arbeiten wir an Verpackungen, da geben wir mehrere Millionen Euro `rein, die anzeigen...“,


usw., alles klar, Frau Klöckner! Ja, es ist wahrlich nicht einfach, offensichtlich auch für Sie, Sachverhalte korrekt auszudrücken, das erinnert mich irgendwie an die Mitteilung eines Buben, der seine Ferien bei der Oma verbrachte und nach Hause schrieb: „...und hier ist alles schön, nur manchmal habe ich Durchfall und das gleiche wünsche ich euch auch...“,

unfassbar, wer oder was hier Ministerposten bekleidet!

Kleine Anekdote aus Bayern: Auf einer unserer Terminreisen ins schöne Bayern mieteten wir uns in einem 'Forellenhof' ein und genossen ein hervorragendes Abendessen. Leider waren die Portionen wieder einmal zu viel für unsere Mägen, so daß unsere Teller leider nicht leer wurden. Auf die Hoffnung hin, daß sich die betriebseigenen Schweinchen oder Forellen sicher über diese hochwertigen Reste freuen würden, wurden wir allerdings eines Besseren belehrt. Der Wirt erklärte uns, daß gemäß EU-Verordnung diese Speisereste keinesfalls den Schweinen zugute kommen, sondern es sich neuerdings um Sondermüll handelt, der kostenträchtig an den Schweinen vorbei 'entsorgt' werden müsse. Schweinefutter müsse gekauft werden...Jetzt kommt die CSU daher und verlangt genau das, was schon immer Usus war und im Rahmen der Nahrungsmittelvernichtung wieder eingeführt werden sollte, nämlich bestes Schweinefutter aus dem normalen Betriebsablauf. Ob Frau Julia Klöckner dem etwas abgewinnen kann, blieb ihr Geheimnis. Jedenfalls wäre es ein großer Fortschritt, wenn jede einzelne Richtlinie dieser grandiosen EU auf den Müll geworfen würde, denn dieser Brüsseler Schrott wurde noch nie benötigt, und schon gar nicht zu dem Preis, den uns dieses Monstrum kostet.


Lassen Sie mich nun zum Verbrechen kommen, zu einem Vorfall, der mich als Jurist atemlos macht, nämlich zu einem Verbrechen, denn nichts anderes stellt das dar, begangen aktuell durch die Justiz:

Die Staatsanwaltschaft Bamberg ließ einen jungen Azubi aus Norddeutschland in einem Gerichtssaal in Bamberg verhaften, er sitzt nun in Haft und darf auch keinerlei Besuch empfangen; der Tatvorwurf:


Uneidliche Falschaussage und Strafvereitelung“!


Der junge Mann wurde im Sommer 2017 zufällig Zeuge einer Schlägerei in Bamberg, meldete sich bei der Polizei. Geladen zum nun laufenden Prozeß hatte der junge Mann Erinnerungslücken, nach einer so langen Zeit durchaus verständlich (das Gegenteil: Notiert man sich allerdings z.B. Vorgänge, um dem Vergessen abzuhelfen, so bekommen diese Zeugen regelmäßig seitens des Gerichts um die Ohren gehauen: „Haben Sie das etwa auswendig gelernt“?) und da der junge Mann keine Falschaussagen tätigen wollte, sitzt er nun in Haft! Damit zeigt der „Rechtsstaat“ endgültig seine inzwischen massiv fortschreitende Perversität!

Näheres ist nachzulesen beim „focus“: „Unschuldig im Knast? Nach Zeugenaussage: Robin F. aus Kiel in Bayern verhaftet


Ich erinnere mich an einen durch und durch korrekten Prozeß, in dem es darum ging, daß mein Mandant und seine Freundin in einem Kaufhaus angeblich eine Weihnachtskarte gestohlen haben sollten. Der Kaufhaus-Detektiv war Hauptzeuge in der Hauptverhandlung. Er wurde gefragt, ob er meinen Mandanten wiedererkennen würde. Er sagte wahrheitsgemäß nein, und damit war der Prozeß beendet ohne wenn und aber. Es ist eine Ungeheuerlichkeit, wenn arrogante Gerichte Erinnerungslücken von Zeugen kriminalisieren und damit vertuschen wollen, daß sie mit ihrer Beweisführung am Ende sind, einfach erbärmlich...!


Leute noch mal, vor allem die ihr prominent seid, die ihr vernetzt seid und oder bei youtube bloggt oder was auch immer: Stellt etwas auf die Beine, ruft zum Widerstand auf, organisiert euch und die Menschen in diesem furchtbaren Land!!


Zu diesem furchtbaren Land passt auch diese Meldung:


Die „SZ=Süddeutsche Zeitung“ trennt sich von preisgekröntem Autor“,


na, das geht ja ab wie das Brezel-Backen, der nächste Lügenbold des mainstream fliegt vom Karussell; man teilt noch nicht einmal mehr den Namen dieses Lügen-Schmierfinks mit, der wohl auch für andere Medien aktiv war, aber das macht nix! Wir Menschen mit Verstand haben längst verstanden, da kommt es auf Schmierfinken, sollten diese selbst in dreistelliger Zahl auftreten, wirklich nicht mehr an!


Die Uschi, also die, was das von der Laien darstellt, die greift nun die Werft an, in der die „Gorch-Fock“ saniert werden soll; dat Uschi wirft der Werft u.a. „Untreue“ vor, also die Werft habe Gelder „veruntreut“ usw., Uschi, Mädchen, du Gute, was treibst Du eigentlich?! Nun, wahrscheinlich nichts anderes als „Haltet den Dieb“, ein beliebtes und sehr probates Mittel, wenn es darum geht, vom eigenen Dreck abzulenken, gell??! Uschi, wenn es um „Veruntreuung von staatlichen Geldern“ geht, dann sollten wir eigentlich zunächst einmal den Untersuchungsausschuß in Deiner Sache abwarten; doch dieser dürfte zwar üble „Erkenntnisse“ zu Tage fördern, welche aber letztlich dann ins Nirwana der „Rechtsstaatlichkeit“ befördert werden dürften! Geil, wie das hier alles funktioniert, ich bin hin und wech!


Ein Hinweis in eigener Sache: Emails erreichen mich nur noch sehr verzögert, wahrscheinlich auch nur noch „ausgewählt“ und meine Webseite wird kontrolliert und geputzt: Ich konnte heute zufällig feststellen, daß zahlreiche Beiträge, dies in meinem persönlichem Zugang, entfernt und/oder verändert wurden; ich wünsche eine geruhsame Nacht.

Inzwischen wird offenbar das Urheberrecht bemüht, um Zitate oder fremde Beiträge zu unterdrücken. Erst war es der offensive Datenschutz, jetzt kommt das Urheberrecht dazu, der Maulkorb wird immer enger geschnallt, man will den informationslosen Bürger, dem täglich die 'Leck-mich-am Arsch-Pille' verabreicht wird, und dem alles sch...egal ist, insbesondere, was die Politik verzapft. Dies ist die nackte Angst der Eliten vor dem Volk, wie dies Prof. Mausfeld so schön darlegt. Ich hoffe, Sie haben seinen Vortrag zur jederzeitigen Rekapitulation abgespeichert. In diesem Sinne wissen Sie, daß c.c.M.e.d.

____________________________________________


21. Februar 2019, liebe Leser, liebe Ausgenommene und Betrogene,


in meinem Beitrag vom 19.02.2019 hatte ich kurz das Thema des „Framing Manual“ angeschnitten, also kurz auf ein Vorhaben der ARD hingewiesen, mit welchem „Sprache und die Wirkung der Sprache auf den Menschenbestmöglich umgesetzt werden kann :-); diese „Umsetzung“ sollte durch ein „Gutachten“ einer Frau Dr. Wehling, Sprachwissenschaftlerin, realisiert werden, immerhin hat die ARD dafür ordentlich gelöhnt... und nun?!


Rätsel um das Institut der ARD-Gutachterin


so die „bild“ heute, kurz gefasst:


Auch diese Dame ist wohl eine mutmaßliche Betrügerin, s. Bericht der Bildzeitung, die Fakten sind erdrückend! Was bin ich so froh, daß mich auch hier mein Instinkt nicht ganz verlassen hat, denn ich hatte in meinem o.g. Beitrag bereits da diese „Sprachwissenschaftlerin“ Wehling mit einem Fragezeichen versehen! Unfassbar, was sich diese Dame herausnimmt, eine Abzockerin vor dem Herrn; selbstverständlich war sie auch stets in „Talgschaus“ als „Expertin“ geladen! Wie bereits J.R. Ringer sagte: „Gott bewahre uns vor „Experten!

(Wann gibt es endlich eine Gesprächsrunde, zu der normale Menschen eingeladen werden? Meine wackere Anette hatte diesen Vorschlag kurz und knapp vor einigen Monaten einem Herrn Plasberg unterbreitet, es kam noch nicht einmal eine Standard-Eingangsbestätigung per mail zurück...)


Wir sehen folglich und dies stringent zunehmend, wie sich auch in den ÖR/in den Medien generell das Netz von Gaunern, Scharlatanen und Betrügern eingenistet hat, deshalb mein Vorschlag:


Es gälte eigentlich nun, dies aus konkretem Anlaß (mutmaßliche Veruntreuung von Bürgergeldern/mutmaßlicher Betrug der Bürger) eine Sammelklage in Sachen „Zwangsgebühren/GEZ“ auf den Weg zu bringen. Da dieses, nun auch in Deutschland mögliche Modell der Sammelklage, allerdings als Kläger einen Verband (eine relativ, nein, eine sehr einfach zu schaffende Organisation) benötigt, denn nur ein solcher ist klageberechtigt, sollte sich ein solcher Interessen-Verband schnellstmöglich gründen, nicht wahr! Ich denke hierbei z.B. an ein Pendant zur „Deutschen Umwelthilfe“, denn das/die funktioniert ja auch und vor allem so was von, wie wäre es z.B. mit „ Deutsche Gerechtigkeitshilfe“...

Schluß also auch hier mit dieser Abzockerei von Milliarden, die auch noch einzig und allein dazu eingesetzt werden, um unseren Untergang in jedweder Hinsicht zu fördern!


Ebenso muß ich auf einen vergangenen Beitrag verweisen, nämlich zu meinem gestrigen Beitrag, also vom 20.02.2019. Es ging mir dort um die Verhaftung eines jungen Mannes wegen unterstellter „Gedächtnislücken“, danke auch an brd-schwindel für die Untermauerung durch ein sehr berührendes Video!

Was treibt diese „Justiz“ an, solche Verbrechen gegen die Menschlichkeit/die Menschenwürde zu begehen? Das, was derzeit in Bamberg geschieht, das nenne ich astrein Folter!

Wo ist folglich „amnesty international“, wo sind all die anderen Menschenrechtsorganisationen und wo ist vor allem die „Antifa“?!


Ja, wir sind inzwischen unübersehbar zu einem Irrenhaus mutiert, möchten Sie mehr davon? Ja? Na dann, gerne:


Schüler sollen Saufen in der Schule lernen


in der Heimatstadt unserer KANZLERIN, in Templin, lädt die Oberschule zum Saufen ein, dies im Rahmen eines „Projekts“, welches Jugendliche vor Alkohol warnen möchte..., lesen Sie bitte diesen Irrsinn selbst nach, denn mir ist übel, das Entsetzen in Templin ist groß!


Ich schließe mit dem Thema „Katholische Kirche“ und den immer mehr und entsetzlicher zu Tage treten Mißbrauchsfällen, hierzu gehört aber auch der gesamte Satanismus, welcher sich im Klerus vollzieht!


Also ist auch hier der mündige Bürger gefragt; nur er kann diesem Grauen „Kirche“ die Macht nehmen und zwar so was von, er muß es nur umsetzen, er muß es einfach tun!

Was ist mir übel, deshalb ist nun etwas Entspannung angesagt, sehen wir einfach mal nach, wie Kirche und vor allem das An -und Aussprechen von Problemen funktionieren kann und sollte, selbst, wenn es wie nachfolgend nur um die Baufälligkeit von einem Kirchengebäude und dem verkommenden Inventar geht, aber der Pfarrer spricht es eben wenigstens an und aus:


https://www.youtube.com/watch?v=w62qEz2LpTg


Sehen Sie, das ist der „lebendige“ Dienst am „lebendigen“ Gott, der leider das lausigste Bodenpersonal hat, das man sich nur denken kann. Würde 'Kirche' etwas zur ewigen Seligkeit beitragen, wäre sie längst verboten.


Soeben tickerte die Nachricht herein, daß der junge Mann in Bamberg freigelassen wurde, allerdings erwartet ihn nun eine Anklage wegen des nunmehr nutzbar gemachten 'Kohl-Delikts' der Vergesslichkeit.


Liebe Leser, es kann nur davor gewarnt werden, sich in der Rolle eines Zeugen in einem Strafverfahren zu befinden, der sich nach Jahr und Tag nicht mehr an alle Einzelheiten eines traumatischen Erlebnisses erinnern kann. Ab sofort ist also auch die natürliche Vergesslichkeit strafbar!

In jedem Lehrbuch der Wahrheitsfindung wird unermüdlich darauf hingewiesen, daß der Zeugenbeweis das schlechteste aller Beweismittel ist, gerade weil die Erinnerung mit der Zeit nachläßt. Die Justiz ist wieder einmal klüger als die Wissenschaft der forensischen Wahrheitsermittlung, wenn es um Zeugenaussagen geht.

Abgründe tun sich hier auf, wenn es insbesondere um jugendliche Mißbrauchsopfer geht, denen in zig Vernehmungen eingeredet wird, was tatsächlich passiert ist, womit geradezu Scheinerinnerungen produziert werden, die dann als 'wahr' im Prozeß 'festgestellt' werden. Eine ordnungsgemäße Zeugenbelehrung dürfte also in Zukunft auch den Hinweis enthalten, daß Erinnerungslücken als Straftat angesehen werden, weil es nicht mehr zulässig ist, als Zeuge etwas nicht mehr zu wissen...

Schöne neue Welt, mir graust vor dir...! c.c.M.e.d.


___________________________________________


23. Februar 2019, liebe Leser,


Ebola-Entwarnung in Wuppertal: Was hat den 19-Jährigen so furchtbar dahingerafft?


So eine Meldung am 20.02.2019 allein in Wuppertaler Medien; es ging um den Fund einer, in einer Blutlache liegenden Leiche eines jungen Schwarzafrikaners. Ein Seuchenkommando rückte an, eine Obduktion wurde angeordnet, da äußere oder sonstige Gewaltanwendungen ausgeschlossen werden konnten, man vermutet eine schwere Krankheit.

Die Bürger befanden (und befinden sich vielleicht immer noch in Aufregung). Etwas später war, ebenso allein in den Medien Wuppertals zu vernehmen, daß sich die Obduktion verzögern werde, das fand sich ebenfalls Mitte dieser Woche..., seitdem ist zu diesem Mysterium nichts mehr zu erfahren, nachzulesen usw., na vielleicht gibt es Bürger, die sich vor Ort evtl. schlau machen können!?


Es geht nicht an, daß zunächst eine Ebola-Hysterie medienseitig verbreitet wird, um dann, ebenfalls medienseitig, im Nirwana des Schweigens abzutauchen!

Entweder sollte diese Meldung zunächst einfach nur für Quoten sorgen oder aber wird auch hier gewaltig etwas vielleicht Dramatisches vertuscht!?


Bzgl. „Vertuschen“, ein Begriff, der nicht einmal ansatzweise das trifft, was sich im Mißbrauchsskandal von Lügde derzeit vollzieht:

Das ist ein weiteres Beispiel für den Zustand dieses Landes! Und ja, tatsächlich, Herr Reul, da nutzt es auch nichts, daß Sie „fassungslos“ sind:

Das alles sind nur allein die Zeichen dieser Zeit, die Zeichen des absoluten Verkommens in allen Bereichen, an welchen sämtliche Alt-Parteien seit Jahren gezielt mitwirken, auch Du, mein Sohn Reul!!

Verrat und Verkommnis, das ist unser täglich Brot! Es würde mich nicht wundern, wenn ein Polizistchen*in (ach, egal) gegen „gutes Geld“, einfach mal Beweismaterial verschwinden ließ, um z.B. das schweinische Procedere der „Upperclass“ zu „entlasten“, oder etwa auch das Versagen der sogenannten „Jugendämter“??! Immerhin hatte ein aufmerksamer Bürger schon vor langer Zeit auf diesen furchtbaren Verdacht hingewiesen und wurde daraufhin von Seiten der Polizei/des Jugendamtes bedroht, nämlich dahingehend, daß er evtl. eine Straftat in Sachen „Falscher Verdächtigung“ u.a.m. begehen könnte!!

Hallo, der Dreck funktioniert hier, in diesem furchtbaren Land, daß es seine „reine Art“ hat:


Mindestens sechs - Berliner Polizisten kooperieren mit arabischen Großfamilien


lesen Sie das nach, sehr interessant ist, was der Bundessprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Kritischer PolizistInnen sagt, ein Herr Wüppesahl ...


Nach einem Stromausfall in Berlin befand/befindet sich nun halb Bayreuth im Ausnahmezustand, da die Haupt-Trinkwasserleitung geborsten ist; das sind Meldungen, welche „Schmunzeln“ lassen!

Nein, der Zustand dieses Landes befindet sich nicht nur ideologisch und mental im Endstadium, offensichtlich ist auch Infrastruktur jedweder Art inzwischen am Ende angelangt, ich denke, dieses Problem wird sich nun lawinenartig häufen, egal ob unter- oder oberirdisch!


Zum mentalen Niedergang jedweder Art hätte ich einige Beispiele für Sie:


1. „Also, Kartoffeln wachsen ja unter der Erde, dann haben die ja also folglich auch keine Blüten“,


so im Wortlaut ein „berühmter“ deutscher Singer/Song“reiter“, Abiturjahrgang 2009, in einer „Kwiss-schau“ zur Frage „welche Insekten Kartoffeln, Tomaten und Gurken bestäuben“..., danke, es reicht, aber wir sehen daran, daß sich „Bildung und Förderung junger Menschen“ offensichtlich „stark im Vormarsch“ befinden!


2. Frau v. Storch stellte im Rahmen einer (evtl. noch?) erlaubten „Zwischen-Intervention“, dies im Reichstag, eine Frage an die SPD; es ging um das Thema „Frauenquote“, also 50 % : 50% in Bezug auf Männer und Frauen. Diese Frage von Frau v. Storch war in jeder Hinsicht einfach logisch zwingend, völlig wurst, welcher Partei man angehört und sie bekommt eine „Antwort“, die an Idiotie und Hilflosigkeit nicht mehr zu überbieten ist! Genießen Sie folglich die völlig überforderte Fraktion der Erwiderer, dies mit einem hilflosen „stätment“ und ebenso punktgenau nicht die Frage von Frau v. Storch beantwortend:


https://www.youtube.com/watch?v=5HZDWFfJ7tY


3. „Haja, des hammer immer scho so g`macht“,


danke, Herr Bundespräsident (jetzt habe ich doch tatsächlich auch noch vergessen, wie Sie heißen) für diese Mitteilung, welche im korrekten Deutsch des Bundespräsidialamtes so lautet:


Der Glückwunsch entspricht der jahrelangen Tradition der Bundesrepublik Deutschland“,


gemeint sind die Glückwünsche des Bundespräsidialamtes/des Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag im Iran. Es gibt Menschen und Organisationen, die sich an diesen Glückwünschen „stoßen“, ei, das tu` ich durchaus auch!

40 Jahre islamistische Diktatur nebst Unterdrückung von Frauen -und Menschenrechten, aber: Andere Staaten zu beglückwünschen, für was auch immer, das steht halt einfach auf unserer Agenda!

Hier, in diesem furchtbaren Land, werden die Verantwortlichen allerdings einen Teufel tun, das satanische und vor allem herrlich bequeme System für Eliten, egal, ob hier oder weltweit installiert, mindestens zu hinterfragen! Also, Herr Bundespräsident:


Zunächst ließen Sie sich sponsern, indem Sie u.a. ein „Bobbycar“ zu Ihrem Dienstwagen werden ließen, dann stellten Sie fest, daß „nur das Volk das Problem sei und jetzt huldigen Sie dem Islamismus...

falls ich, liebe Leser, evtl. etwas falsch wiedergegeben haben sollte, nämlich „personenbezogen“, dann bitte ich, das zu entschuldigen. Das kann allein der Tatsache geschuldet sein, daß ich angesichts von soviel angesammeltem Schmutz und Dreck in der Politik inzwischen etwas die Orientierung verloren habe! Eins weiß ich aber noch genau: c.c.M.e.d.

______________________________________________


24. Februar 2019, liebe Leser,


Und wenn ich mit dir sterben müsste - ich werde dich nie verleugnen. Das gleiche sagten auch alle anderen“,

(Mk 14,27 - 31 par.)


Kurz darauf verriet dieser Jünger Petrus, späterer Bischof von Rom und wohl auch der 1. Papst, Jesus an die Schergen, ein Judas legte dann noch nach, obwohl dieser von seinem 'Verrat' wohl etwas ganz anderes erwartete, nämlich, daß Jesus in dieser ausweglosen Situation endlich von seiner göttlichen Allmacht Gebrauch mache und im Alleingang die Schergen und Häscher des Staates unschädlich machen würde, und anschließend sein eigenes Reich errichten würde, in welchem sich u.a. Judas einen lukrativen Posten erhoffte, möglicherweise als 'Politiker' oder 'Oligarch' mit üppiger Dotierung nebst Altersüberversorgung nach deutschem Vorbild. Judas war hoffnungsvoller Realist, der sich allerdings verkalkuliert hatte, shit happens...!

Petrus war da schon viel gefährlicher und keines späteren Amtes würdig. Wieso er dennoch Karriere machte, kann wohl kaum mit der Treue zu seinem Meister begründet werden. Dies waren schon die ersten faulen Stellen in der Kirche, weitere sollten folgen...


Tja, lieber Herr Papst, der Sie ja Nachfolger von all diesem bodenlosen, schamlosen Dreck sind (man nennt das inzwischen auch „Katholische Kirche“), Sie sehen, allein der „Start“ der christlichen Kirche begann mit Lügen und Verrat und steigerte sich dann eben auch hin bis zu sexuellen Exzessen, Folter und Morden ungeahnten Ausmaßes!

Martin Luther hatte diesen Dreck sehr wohl erkannt, es wird allerhöchste Zeit, daß wieder jemand kommt und seine Thesen an die Tür das Vatikans nagelt, worauf jetzt die Welt bisher vergebens wartet.

Nicht zu vergessen sein sollte deshalb auch ein Herr Marx, der diese Traditionen des Verrats und somit der christlich/kirchlichen Abscheulichkeiten selbst im 21. Jahrhundert nahtlos fortsetzte!

Sie erinnern sich bestimmt daran, nicht wahr, Herr Papst?

Haben Sie Herrn Marx eigentlich für das Ablegen des Kreuzes gerügt? Nein? Nun, dann darf ich zumindest mal vermuten, daß dieses Ablegen eines christlichen Symbols durchaus in Ihrem Sinne war?! Wem gehorchen Sie eigentlich, wem huldigen Sie, Herr Papst? Etwa Satan?!


Die „Kirche“ führte die Inquisition im 13. Jahrhundert ein, dies als ein Mittel, um sich vor „Ungutem“, also das „kirchlich/christliche“ Fanal zerstören Wollende, zu schützen, auf daß das „Gute“ weiterhin und ungestört in die Welt getragen werden könne; erst im 18. Jahrhundert fanden diese offiziell begangenen Verbrechen wenigstens öffentlich ein Ende...

Doch diese Grundhaltung zieht sich nachweislich durch bis heute, das ist absolut nicht schön!

Ja, ich gebe zu, es brennen bei Ihnen z.Zt. keine „real existierenden“ Scheiterhaufen mit z.B. rothaarigen Hexen und/oder anderweitigen Häretikern, und es findet derzeit auch keine öffentliche Folter statt, zumindest nicht in zivilisierten Gebieten dieser Welt, aber Ihre heutige Abschlußerklärung im Vatikan stellt nichts anderes dar, als die geplante Fortführung von weiteren Verbrechen!

Sie und Ihr Laden vermitteln nichts anderes, als eine OK der übelsten Sorte, das haben Sie heute mehr als deutlich dokumentiert! Denn, Herr Papst, es fehlt das Durchgreifen, es fehlen durchschlagende Konsequenzen, als da z.B. zunächst zwingend wären:


a) Abschaffung des Zölibats; während der Übergangszeit sollten Sie Freikarten für Bordelle ausgeben, das kann durchaus helfen,


b) Sofortige Abschaffung der Beichte, insbesondere der Kinderbeichte vor allem aber auch, wenn es um Beichten bzgl. Ehebruch geht; der gläubige Katholik sollte nicht mehr „mehr oder minder“ gezwungen sein, detailliert z.B. über seinen Ehebruch berichten zu müssen, denn das geilt zuständige Priester nur auf, vor allem dann, wenn man dann als Beichtender selbstverständlich aufgefordert wird, in allen Einzelheiten zu berichten!


c) Abschaffung der Besoldung Ihrer Kirchenfürsten durch den Staat (bei Einnahmen von 6,5 Milliarden Euro aus der Kirchensteuer, also durch Ihre „Schäfchen“) ist die Bezahlung Ihrer Kirchenfürsten durch den Staat (zurückgehend auf ein Gesetz aus dem Jahre 1803!) mehr als obsolet, soviel zur Säkularität!


d) Deshalb eine Pflichteinrichtung einer überregionalen und weltlichen Organisation, welche in jedweden kirchlich-katholischen Einrichtungen mit mindestens einem Mitarbeiter vertreten sein muß, dies als eine Art „Auffanglager“ für „Mißstände“!


e) Dann, werter Herr Papst, werden Sie endlich konkret und ordnen in geeigneter Weise an, daß kein Kind mit Ihren 'Geistlichen' alleingelassen wird und etwa zum 'sight-seeing' im Glockenturm oder in die Sakristei 'eingeladen' oder gar 'abkommandiert' wird, und überprüfen Sie diese Anordnung bei strengsten Disziplinarstrafen rigoros!


So, Herr Papst, ich habe fertig...


Es ist nicht in Worte zu fassen, was für eine Figur, was für „Dinosauriere“ sich hier noch immer herumtreiben können, noch immer verehrt werden und denen noch immer gehuldigt wird!

Da sind Millionen Menschen noch immer freiwillig und zahlende Mitglieder dieser OK und/oder führen ihre Kinder dieser auch noch zu!

Was ist das??! Nun, für mich jedenfalls inzwischen ein Straftatbestand, zumindest aber eine Verletzung des Kindeswohls!


Wahrlich, es gibt noch sehr viel zu tun, bisher kamen nur Absichtserklärungen, Konkretes war noch nicht zu hören. Zu begrüßen ist auch die Anpassung der Verjährung. Von Schadensersatz ist bisher noch keine Rede, es wird daher Zeit, daß ein 'Zentralrat der Kirchengeschädigten' als schlagkräftige NGO mit entsprechender Ausstattung ins Leben gerufen wird, verbunden weiterhin mit der Möglichkeit zu einer Muster-Feststellungsklage, so, wie sie gerade bei Dieselgeschädigten ausprobiert wird.

Ansonsten c.c.M.e.d

____________________________________________


25. Februar 2019, liebe Leser,


genug „gescherzt“: Schluß mit diesem Hokus-Pokus der katholischen, also dieser sogenannten Kirche! Dieser Verein als Religionsgemeinschaft ist allein eine „Körperschaft des Öffentliches Rechts“, d.h., daß das Bundesverfassungsgericht u.a. deshalb auch hier die „Rechtstreue“ verlangt, dies als ungeschriebene Voraussetzung der Verleihung. Das umfasst die Achtung der Rechtsordnung, der von der Ewigkeitsgarantie umfassten Grundprinzipien der Verfassung und des geltenden freiheitlichen Staatskirchenrechts (...).“

Weiter findet sich bereits in der „Paulskirchenverfassungvon 1849 ein Paragraph 147 Abs. 1, der da lautete:

Jede Religionsgemeinschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig, bleibt aber den allgemeinen Staatsgesetzen unterworfen“,

ach, und wenn man dann noch den Umstand der sehr großzügigen staatlichen Finanzierung dieser „Körperschaft“ in Betracht zieht, nun, dann dürften eigentlich all die Voraussetzungen gegeben sein, diesen entsetzlichen Sumpf der unfassbaren Verbrechen durch „staatliche Agitation“ = Einsatz von SEK/Hausdurchsuchungen in allen kirchlichen Einrichtungen (vorzugsweise zunächst in Bischofssitzen, der Vatikan müsste wohl erst erstürmt werden!) auf den Weg zu bringen und zwar pronto, denn:


Warum versteckt der Papst die `Akten der Schande`“,


so fragte heute die „bild“, drollig ist das! Nun, auch dieser Herr Papst versteckt sehr viel Wissenswertes, darin steht er seinen unzähligen und absolut verkommenen Vorgängern in keinster Art und Weise nach; hier kurz eine kleine „Anekdote“, diese kursierte als „Witz“ am Ludwig-Uhland-Gymnasium Tübingen im Jahre 1973, damalige „Kampfarena“ meiner wackeren Anette:


Ein redlicher Mensch darf einmal nachsehen, wie es in der Hölle so zugeht. Er sieht die bösen Verstorbenen in einem schauerlichen Dreck und Morast stehen, die meisten bereits bis zum Hals versunken, allein Hitler reicht der Morast nur bis an die Fußknöchel..., die Nachfrage des redlichen Menschen zu diesem Mißverhältnis wird beantwortet mit: „Na ja, der Hitler steht auf dem Papst“...,


nicht zum Lachen, nur zum Nachdenken!


Und jetzt stelle man sich einmal vor, dieser abscheuliche Sumpf der katholischen Kirche würde tatsächlich trockengelegt werden; Staatsanwälte würden Durchsuchungen anordnen, SEKs würden im Morgengrauen nicht zahlungsunfähigen Rentnern, GEZ-Verweigerern und „Reichsbürgern“ auf die Pelle rücken, sondern die Archive eines der größten Verbrecher-Syndikate der Geschichte beschlagnahmen, heidewitzka, das würde mit Sicherheit zunächst bedeuten, daß die „katholische Kirche“ vorsorglich zu einem Sperrgebiet erklärt werden müsste!

Und da fällt mir zu Sperrgebiet doch tatsächlich etwas ein, nämlich der Hinweis auf „Tschernobyl“:

In dieser, noch immer bestehenden Sperrzone, entwickelt sich mit unvorstellbarer Kraft neues pflanzliches und tierisches Leben, Arten wandern zu, die es lange Zeit nicht mehr gab usw. Ja, es gab und gibt noch immer Verluste, aber die Kraft der Natur fegte alles Leid hinweg und schafft nun offensichtlich sehr viel mehr Leben, s. z.B.:


Die Natur kehrt zurück - Viele Tiere kommen mit der Strahlung zurecht“,


ein Beitrag bei 3sat..., soll heißen: Sperrzonen erschaffen offensichtlich neues und gesundes Leben, somit sollte also auch eine Sperrzone für die katholische Kirche unumgänglich eingerichtet werden, danke!


Soeben zu finden bei der bild“:


Bild hämmert dem Papst zwölf Thesen an seine Kirche“,


man sollte das näher untersuchen...


Bleiben wir noch kurz bei der Verkommenheit:


Eine neue Generation spannender Paare sorgt für Glamour


so titelt die „Bunte“, es findet sich dort u.a.:


Heiko Maas und Natalie Wörner zeigen sich auf der Berlinale“, ein „Power-Paar“, das seine Auftritte wohl dosiert (...) und vielleicht sogar Kapital daraus schlagen kann (...), Power-Paare bereichern das gesellschaftliche Leben...


ach, und ich dachte bislang, daß man in der Politik etwas können muß; tja, ich bin halt auch nur einer vom alten Schrot und Korn, was ein Pech aber auch!

Also, wir haben etwas gelernt: „Glamour“, dat isses! Noch immer keine Millionen auf der Gass`?


Nö, warum auch, selbst das bringt auch keinesfalls eine Vielzahl hiesiger Menschen deutscher/integrierter Ethnien auf die Gass`, selbst wenn der BND vor der nigerianischen Mafia in Deutschland warnt!

Man spricht dort von einem „starken Zugang nigerianischer Asylbewerber“, dieses würde zu einem „Auswuchs der äußerst brutal agierenden nigerianischen Strukturen der organisierten Kriminalität führen“, man stellt weiterhin fest, daß sich diese Strukturen „fest etabliert haben“, das ist schön, denn das ist nur ein weiterer und wohl ziemlich letzter Hinweis darauf, was mit unserem Land geschehen soll und wird! Lesen Sie dieses Zerstörungsprotokoll bei der welt nach:


BND warnt vor nigerianischer Mafia in Deutschland

Was, verehrter BND raten Sie denn dem Volk, was zu tun wäre? Das Volk wird rasant entwaffnet, Notwehr gibt es nicht mehr, und jede Art des Selbstschutzes wird nicht geduldet. Auf wessen Seite steht dieser BND eigentlich?

Was kann, was soll und was darf man hierzu noch sagen?! Wohl genau das, was ich schon immer gesagt habe: Merkel ist auf ihrem 'guten Weg', alles läuft nach Plan, sie 'schafft das!' So wie jetzt die 5G-Lizenzen versteigert werden, scheint die Unterwelt aller Couleur ihre Claims abzustecken - und ist bereits verdammt weit gekommen damit. Welch ein lächerlicher Gedanke zu glauben, sie hätten die Rechnung ohne den Wirt gemacht! Jedenfalls c.c.M.e.d.

______________________________________________


27. Februar 2019, liebe Leser,


lesen Sie bitte nachstehenden Beitrag des hoch zu verehrenden Richters Dr. Egon Schneider ( Richter am OLG Köln, verstorben im Jahre 2014) genau nach; ich habe seinen Text im Original aus seinem Buch „Befangenheitsablehnung im Zivilprozeß“ aus dem Jahre 1993 übernommen, so daß manches bereits leicht antiquiert anmutet, hierauf kommt es jedoch nicht an, soll heißen, daß evtl. Hinweise/Querverweise Sie nicht vom eigentlichen Lesen und Erkennen ablenken sollen:


Der Verlust der Rechtsstaatlichkeit


Die Rechtlosstellung der Parteien und ihrer Vertreter hat ein Maß erreicht, das nicht mehr tolerierbar ist. Der Gesetzgeber arbeitet dem nicht entgegen, sondern baut mit sogenannten Vereinfachungs - und Entlastungsgesetzen rechtsstaatliche Garantien immer mehr ab. Das jüngste Beispiel ist die Einführung des Verfahrens nach § 495a ZPO, das dem Richter fast unbeschränkte und obendrein unanfechtbare prozessuale Handhaben bietet, Rechtsschutzgarantien zu umgehen (..)

Die Befugnis, das Verfahren bei Streitwerten bis zu neuerdings 1.200 DM „nach billigem Ermessen“ zu gestalten, wird auch schon weidlich mißbraucht. Zahlreiche Informationen an Herausgeber und Redaktion der Zeitschrift für die Anwaltspraxis haben das deutlich gemacht. Dies war einer der Gründe, in der ZAP mit dem „Justizspiegel“ zu beginnen und Mitteilungen über schwere Rechtsverletzungen der Gerichte auszuwerten.

Diese Berichte belegen auch, daß es sich nicht um Einzelfälle und nicht um Vorgänge nur bei Eingangsgerichten handelt. Richterliches Fehlverhalten ist quer durch die Instanzen nachweisbar. Jeder forensisch tätige Anwalt erlebt das ständig. Keine Prozeßkanzlei ist davon ausgenommen.

Legale Abwehrmaßnahmen gibt es kaum. Soweit sie in Betracht kommen, werden sie von der Rechtsprechung vielfach abgeblockt. Selbst Grundrechtsverletzungen, vor allem die Versagung rechtlichen Gehörs (Art. 103 Abs. 1 GG), werden nicht zum Anlaß genommen, solche Verstöße innerhalb der Instanz zu korrigieren, obwohl das BVerfG dies immer wieder gefordert hat (s. die Nachweise bei Waldner, rechtliches Gehör, Seite 130, und Bauer, Gegenvorstellung 1990, Seite 137).

Die Ausnahmebeschwerde der sogenannten greifbaren Gesetzeswidrigkeit wird in aller Regel nur verbal zugelassen (vgl. Zöller/Schneider, ZPO, § 567 Randnummer 41). Im Einzelfall wird mit schwammigen Formulierungen immer wieder verhindert, daß die an sich verschlossene Instanz eröffnet wird. Auch der BGH, der „grundsätzlich“ die Ausnahmebeschwerde wegen greifbarer Gesetzeswidrigkeit bejaht, hat sie nach seinen eigenen Angaben noch nie zugelassen (s. BGH NJW 1992, 983, 984, erste mir bekannte Ausnahme jetzt WPM, 1992, 2038 = ZIP 1992, 1644).

Im Erkenntnisverfahren ist die Rechtlosstellung der Parteien gegenüber Verfassungs- und Verfahrensverstößen jeder Art sogar ausnahmslos die Regel; die Berufung wird deswegen nicht zugelassen (Zöller/Schneider, ZPO, § 511a, Randnummer 1 mit Nachweisen).

Auch die Amtshaftung ist durch § 839 Abs. 2 Satz 1 BGB ausgeschlossen. Die Rechtsprechung dazu hat das sogenannte Richterprivileg entgegen dem Gesetzeswortlaut so ausgedehnt, daß der Selbstschutz perfekt ist (s. dazu Schneider, ZAP Fach 2 Seite 129 ff).

In Betracht kommt daher allenfalls die Verfassungsbeschwerde, wenn Grundrechte verletzt worden sind. Sie ist jedoch viel zu aufwendig und schon deshalb für die betroffenen Parteien bei geringen Streitwerten nicht zumutbar, ganz abgesehen davon, daß der Annahmeerfolg eher unwahrscheinlich ist. Über dies ist es auch nicht Aufgabe des BVerfG, unentwegt die Fehler von Prozeßrichtern unschädlich zu machen, soweit das überhaupt nach Jahr und Tag noch möglich ist.

Sollten aber die ständigen Aufforderungen des BVerfG an die Instanzgerichte, Verfassungsverstöße selbst zu beheben, ganz fruchtlos bleiben? Ist es nicht eine legitime Aufgabe der Anwaltschaft, diesem Zustand entgegenzuwirken? Wozu ist dem Anwalt sonst die Stellung eines unabhängigen Organs der Rechtspflege (§ 1 BRAO) zugedacht?


So eine der unzähligen und niederschmetternden „Einschätzungen“ eines ganz großen Juristen, diese o.g. Einschätzung stammt aus dem Jahre 1993!! Dr. Egon Schneider, ehemals Richter am OLG Köln, verstorben im Jahre 2014, wurde allerdings gerne als „Nestbeschmutzer“ bezeichnet; das nenne ich allerdings eine astreine Auszeichnung, denn wer Schmutz erkennt,diesen folglich beseitigt oder beseitigen möchte, der ist, mit den Augen des Schmutzes gesehen, selbstverständlich und logischerweise ein „Nestbeschmutzer“! Was müssen auch in diesen Kreisen üble Machenschaften herrschen!!

Liebe Leser, befassen Sie sich bitte näher mit dem Wirken und den Werken von Herrn Dr. Egon Schneider, es sollte Ihr Schaden mit Sicherheit nicht sein!

Ein Kleinod in meiner Bibliothek ist neben dem Jahrhundertwerk „Die Beweislast“ von Leo Rosenberg, das es leider nur bis zur 5. Auflage 1965 schaffte, das Buch von Egon Schneider „Logik für Juristen“, das jedem Juristen wärmstens empfohlen wird, vor allem unseren Verwaltungsrichtern, die „Reichsbürgersachen“ bearbeiten.


Erstaunlich“ an den Ausführungen des Herrn Dr. Schneider ist die Tatsache, daß sich offensichtlich der Niedergang der Rechtsstaatlichkeit in Deutschland spätestens unter der Ära „Kohl“ deutlich, vehement, ja geradezu „zeckenhaft“ einrichten/einnisten konnte, offensichtlich nahtlos übernommen aus DDR-Zeiten; dann ein kurzes und furchtbares Intermezzo „Schröder“, welches versteckt, aber verstärkt den Abbau eines Sozial- und Rechtsstaats vorantrieb, bis dann der Satan Merkel persönlich das Ruder übernahm!

Tja, man betrachte sich nur allein die heutigen Meldungen aus dem Bereich des „Rechts“, diese sich also mit den absoluten Niederungen des „Rechts“ befassen müssend; angefangen von einer völlig rechtswidrigen „Hundepfändung“ bis hin zur Strafe für einen brutalen und vor allem angekündigten Mord, der plötzlich keiner mehr ist, da der „mutmaßliche“ Angeklagte einen „mutmaßlichen Migrationshintergrund“ hat und wohl offensichtlich hier mutmaßlich Täter-Motivationen eine gänzlich andere Rolle spielen, als im deutschen StGB vorgesehen, Videoveröffentlichungen von Straftaten durch die Polizei erst viele Monate nach der Tat etc., und nein, ich richte mein Büro noch nicht dauerhaft auf meinem Birnbaum ein, da muß eine andere Lösung her, vielleicht diese, erschütternd aktuell:


Auf, Kinder des Vaterlandes,

Der Tag des Ruhmes ist gekommen!

Gegen uns ist der Tyrannei

Blutiges Banner erhoben.

Hört ihr auf den Feldern

Diese wilden Soldaten brüllen?

Sie kommen bis in eure Arme,

Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden.


Refrain:


Zu den Waffen, Bürger,

Formiert eure Truppen,

Marschieren wir, marschieren wir!

Unreines Blut

Tränke unsere Furchen!


Was will diese Horde von Sklaven,

Von Verrätern, von verschwörerischen Königen?

Für wen diese gemeinsamen Fesseln,

Diese seit langem vorbereiteten Eisen?

Franzosen, für uns, ach! welche Schmach,

Welchen Zorn muss dies hervorrufen!

Man wagt es,daran zu denken,

Uns in die alte Knechtschaft zu führen!


Refrain...


Was! Ausländische Kohorten

Würden über unsere Heimat gebieten!

Was! Diese Söldnerscharen würden

Unsere stolzen Krieger niedermachen!

Großer Gott! Mit Ketten an den Händen

Würden sich unsere Häupter dem Joch beugen.

Niederträchtige Despoten würden

Über unser Schicksal bestimmen!


Refrain...


Zittert, Tyrannen und ihr Niederträchtigen,

Schande aller Parteien, Zittert! Eure verruchten Pläne

Werden euch endlich heimgezahlt!

Jeder ist Soldat, um euch zu bekämpfen,

Wenn sie fallen, unsere jungen Helden,

Zeugt die Erde neue,

Die bereit sind, gegen euch zu kämpfen.


Refrain...


Franzosen, ihr edlen Krieger,

Versetzt eure Schläge oder haltet sie zurück!

Verschont diese traurigen Opfer,

Die sich widerwillig gegen uns bewaffnen.

Aber diese blutrünstigen Despoten,

Aber diese Komplizen von Bouille,

Alle diese Tiger, die erbarmungslos

Die Brust ihrer Mutter zerfleischen!


Refrain...


Heilige Liebe zum Vaterland,

Führe, stütze unsere rächenden Arme.

Freiheit, geliebte Freiheit,

Kämpfe mit deinen Verteidigern!

Unter unseren Flaggen, damit der Sieg

Den Klängen der kräftigen Männer zu Hilfe eilt,

Damit deine sterbenden Feinde

Deinen Sieg und unseren Ruhm sehen.“


Tja, da könnte man doch tatsächlich ins Grübeln kommen, vor allem, wenn man sich diesen „Schlachtruf“, also die „Marseillaise“ etwas genauer betrachtet! Dieser Schlachtruf wurde zu einem Werkzeug/einem Mittel unzähliger Kunstschaffender, übernommen von den Beatles, Tschaikowsky, Robert Schumann, aber auch sogar die Firma „Kölnisch-Wasser 4711“ in Köln: Diese spielt bis heute täglich an ihrem Stammhaus diese „fröhliche Weise“! Lesen Sie das nach, unglaublich, ich habe das auch eben erst feststellen können, doch, warum nur?!

Vielleicht deshalb, was es überall erbärmlich zum Himmel stinkt?


Na dann, vielleicht könnte man folglich in Köln evtl. die „Marseillaise“ aufleben lassen...? Nur so eine Idee...

Die BRD hat keine Hymne, diese hat nur Deutschland, und wie man bestens vom Fußball weiß, heißt diese „Deutsche Nationalhymne“. Damit es aber nicht zu vaterländisch wird, wird diese nur verschämt mit der dritten Strophe gesungen, deren Text aber bei den wenigsten Fußball-Nationalspielern bekannt ist, weil sie nur Söldner für die BRD sind und daher mit unserem Vaterland nichts zu tun haben, c.c.M.e.d.

_________________________________________


28. Februar 2019, liebe Leser,


es freut mich ungemein, daß es mir aus aktuellem Anlaß ad hoc gelungen ist, für den Generalbundesanwalt in Karlsruhe, Herrn (den Namen hab`ich einfach schnell gegoogelt) Frank, sowie für seine Mitarbeiter ein Aufbauseminar bzgl. allgemeiner juristischer Fragen, sowie zu den Themen „Staatsrecht und Hochverrat“, aber auch und vor allem zum Thema „Zuständigkeit bei Versagen/Vergehen/Verbrechen von Politikern“ zu buchen!! Die entsprechenden Damen und Herren dürfen und können sich somit unverzüglich in Israel einfinden und ich gehe einmal davon aus, daß dieses Aufbauseminar sehr nutzbringend sein dürfte; falls man sich dort auch einfindet, wovon ich allerdings nicht ausgehe!


Denn während man in Israel (dort findet sich ein ähnlich juristisches Procedere bzgl. Aufbau der Justiz wie in der BRD) bei Verbrechen gegen den Staat, also die Bürger, offensichtlich keine „Ermittlungs-Hemmungen“ seitens der Staatsanwaltschaften kennt (s. die jüngere Geschichte und die Knastbrüder dort, nun also auch ein Herr Netanjahu), reifen hier allerdings die „Früchte“ des Politverbrechens ungestört an allen Bäumen, sie befinden sich bereits im Stadium der Fäulnis und selbst jetzt findet sich noch immer „niemand“ (gell, Herr Frank?!), der diese faulen Früchtchen ernten möchte! Nun, das kann ich auch irgendwie verstehen: Diese Ernte dürfte einfach eklig sein, u.a. bekommt man dabei sehr schmierige Finger...Vorteilsnahme im Amt gehört in Israel zu den schwersten Vergehen, auf die langjährige Haftstrafen stehen. Offenbar gibt es dort also eine vollkommen unabhängige Generalstaatsanwaltschaft, die ohne Bedenken und sogar im Team gegen die höchsten amtierenden Politiker ermittelt und auch anklagt, selbst wenn diese sich mitten im Wahlkampf befinden. Davon kann man hier nur träumen und erkennt wieder einmal die perfekte Absicherung des Systems durch weisungsgebundene beamtete Staatsanwälte, die keine Chance haben, gegen ihren Dienstherrn vorzugehen, ohne die härtesten disziplinarischen Maßnahmen befürchten zu müssen.

Wir kennen das zur Genüge, daher befinden wir uns heute auch dort, wo wir sind. Israel macht auch klar, daß es kein Argument gegen solche Interventionen gibt, weil etwa die Regierungsarbeit behindert werden könnte. Nach Abschluß der Ermittlungen wird angeklagt, egal, wie lange der betreffende Politiker noch im Amt bleiben möchte, wie gerade der Fall Netanjahu zeigt, einfach beneidenswert, aber so was von!


Ein Kessel Buntes, es ist spät geworden:


- Eine neue „Bürgerbefragung“ steht wohl an, also ein neuer „Mikro-Zensus“, diesmal mit verschärfter und noch mehr detaillierter Auskunftspflicht, geplant für 2021; das ist „schön“, fragt sich nur, wie das mit der neuen „DSGVO zu vereinbaren ist“, gell? Also, hiermit starte ich einen Aufruf an all die Spezialisten zu diesem Thema, dies zwecks Überprüfung der aktuellen Rechtmäßigkeit...


- In der indonesischen Metropole Surabaya rückt man dem Plastikmüll auf den Leib: Bürger, die Plastikmüll (vorwiegend Flaschen u.ä.) einsammeln, können diesen zum kostenlosen Busfahren einsetzen: Sie geben einfach den gesammelten Plastikmüll beim Busfahrer ab und erhalten dafür Freifahrscheine. Die Busse haben Sammelvorrichtungen an Bord und liefern den Müll an den entsprechenden Verwertungsstellen ab, der öffentliche Nahverkehr wird dadurch auch zunehmend mehr genutzt..., „die spinnen, die Indonesier“, gell, Herr Göringeckart, gell, Frau Habek?


- „5G-Experiment - Hunderte Vögel fallen tot von den Bäumen


so geschehen bei einem Versuch zu dieser Technologie in Den Haag, lt. Veterinären war die Todesursache Herzversagen, lesen Sie bitte dazu mehr nach, mir ist für nähere „Bewertungen“ einfach zu übel...


- „Die Generalanwältin am Europäischen Gerichtshof (wer auch immer diese Dame ist, wer hat sie installiert und wofür steht sie tatsächlich?) spricht sich für eine strengere Regelung der Abgasgrenzwerte aus. Es reiche nicht, den Mittelwert aller Messstationen einer Stadt zu bilden. Schon eine einzelne Überschreitung müsse zu Gegenmaßnahmen führen“.

Lesen Sie bitte Näheres nach unter


Schon einzelne Grenzwertüberschreitung soll zu Zwangsmaßnahmen führen“,


alles klar, Frau Kokett, vor allem wir, die Deutschen, haben verstanden:

Zwangsmaßnahmen, Beitreiben, Zahlen, erpresst und genötigt werden, abliefern, bedroht werden, schuldig sein“ usw., das ist das tägliche Brot dieses erbärmlichen Volkes der Deutschen; was bin ich angewidert und verstehe eigentlich nicht, warum ich gegen so viel Idiotie überhaupt noch anschreibe:

Da treten unglaubliche Skandale in Politik und Kirche zu Tage, aber das Volk feiert Karneval, hier nur ein Beispiel zum Thema Dreck in der Kirche:


Er schikanierte uns bis zur Unterwerfung


die Rede ist von einem Herrn George Pell, ehemaliger Finanzchef des Vatikans und in Australien wegen Kindesmißbrauchs inzwischen verurteilt; unfassbares Leid hat diese Bestie über Kinder und Jugendliche gebracht;

hallo, Herr Papst, dies nebst B 16 (B 16, das ist der noch lebende Zweitpapst), hören Sie die Menschen? Wie ich gehört habe, Herr B 16, also Benedikt, gehen in Ihrem Heimatort Marktl „die Lichter aus“, da hat man es nicht mehr so sehr mit dem „Papst-Sein“, das ist schön! Also, wie wäre es folglich einmal mit dem Abliefern von Beichten der zwei aktuellen Päpste, das geht auch hier bei uns in Riegenroth, wir haben eine schöne kleine Kirche und einen beichteabnehmenden Pfaffen auch!

Bei RTL läuft gerade 'Der Exorzist', diese Spezies mit ihren Spezialbehandlungen von Frauen hatte ich ganz vergessen, dies bei all den Sofortmaßnahmen, die ein absolutes Verbot des Exorzismus durchzusetzen haben, wenn der Herr Papst jetzt ans Aufräumen denkt, beim Klerus gibt es genug Dämonen auszutreiben.


Ich schließe mit dem Hinweis zu einem Beitrag, dieser zur Situation unserer Kinder, grauenhaft und so wahr:


Der Digitalpakt wird unseren Kindern sehr schaden. Eigentlich unverantwortlich“,


ein Beitrag der „NachDenkSeiten“; furchtbare Erkenntnisse, die allerdings jeder wache Bürger auf dem Schirm hat und dennoch verzweifelt, weil er kein Entrinnen sieht!

An dieser Stelle darf ich allerdings höflich an die „Marseillaise“ erinnern, ein generelles Umdenken ist die neue Bürgerpflicht Nr. 1, nicht wahr? Sie wissen: c.c.M.e.d.


Eben tickert bei der „bild“ herein: „Länder rebellieren gegen Grundsteuer-Sauerei“,

auch das ist schön: Ich stelle fest, die Sprache einiger Medien wird inzwischen recht(s) deutlicher...

______________________________________________


08. März 2019, liebe Leser,


lassen Sie mich gleich beginnen mit einem Videobeitrag des Bayerischen Fernsehens, nur einen kleinen Moment noch!!

Ja, wir werden tatsächlich verbrannt, wenn auch langsam, also sukzessive getilgt, aber schließlich muß „Gut Ding gut`Weile haben“, nicht wahr:

Der VW-Konzern wird wohl bis zu 7.000 Arbeitsplätze in der Verwaltung streichen; die somit eingesparten (!) Gelder sollen in die Weiterentwicklung von E-Autos investiert werden, also in eine Technologie, die bereits jetzt schon zum Scheitern verurteilt ist, betrachtet man sich allein die dafür „notwendige“ Umweltzerstörung zum Zwecke des Batteriebaus, die absolute Ineffizienz, die haarsträubenden Fahrergebnisse bzgl. Reichweite (welche sich kaum verbessern lassen dürften), sowie die enorme Umweltbelastung bzgl. der späteren Entsorgung ausgedienter Batterien; aber wahrscheinlich hat man vor, speziell dieses Problem in afrikanische Staaten zu verlagern, gell??! In diesem, nun folgenden Beitrag des BR wird dramatisch deutlich, welchen Lügen und welchen Verbrechern wir ausgesetzt sind; ich hoffe allerdings, da wird sich bald dramatisch, umfassend und sehr kurzfristig etwas ändern:


https://www.youtube.com/watch?v=kSKq2_BpEJE


und nein, Frau Prof. Scheppat, Deutschland pennt nicht, Deutschland wird nur abgeschafft, das ist der feine Unterschied!


Daß Deutschland, also das, was von Deutschland übrig ist, dies „repräsentiert“ allein durch das Polit-Pack, abgeschafft wird, das findet sich z.B. auch hierin:


Verfassungsschutz fordert alle Mitarbeiter auf, Kontakte zur AfD offenzulegen“,


das heute lesen zu müssen, das grenzte, auch für mich als Juristen, an Körperverletzung, Leute, steht auf! Wir sind sonst geliefert!!

Jau, ich denke, ein Merkel kann tatsächlich ihren Abgang ins Auge fassen, denn sie hat wohl ihr Soll erfüllt! „DDR 2.0, evtl. sogar 3.0 wurde erfolgreich installiert“, so in etwa dürfte ihre Meldung an das Regime des Geldes und der absoluten Machtbesessenen lauten. Ich kann mir deshalb sehr wohl vorstellen, daß ein Merkel tatsächlich in den nächsten Monaten einfach und für immer verschwunden sein wird..., seien wir folglich wachsam, wo diese Person sich aktuell aufhält; ihre Aufenthaltsorte sollten stets akribisch dokumentiert werden, dies zum Zweck von Nachfragen anläßlich einer zu erwartenden Amtsübergabe an eine Frau AKK..., was ist mir so übel!


Hier noch ein paar „Wasserstandsmeldungen“, die durchaus bedrohlich sind:


Geldtransporter am Flughafen Köln/Bonn überfallen“, Fazit:

BKA glaubt: Die RAF braucht neues Geld“,


tja, liebes BKA, Ihr habt nur nicht mitgeteilt, welche „RAF“ ihr meint?!? Sollte Euch etwa durch die Lappen gegangen sein, daß der „Rote Aufbruch Friedrichshain“ in Berlin sehr „aktiv“ ist (ich hatte das bereits kürzlich schon einmal hier erwähnt), sich als radikal bezeichnet und die „politische Praxis“ nach eigenen Angaben auch im Alltag lebt..., der Schlachtruf:Ulrike, der Kampf geht weiter“ scheint einen Herrn Generalbundesanwalt allerdings ebenso wenig zu interessieren, wie einen Herrn Halberzwang vom Verfassungschutz (inzwischen heißt er vielleicht sogar Ganzerzwang)!

Damit dürften eigentlich Deutschlands Karten offen liegen: Fertig, denn der Souverän, nahezu in seiner Gänze schweigt; abgesehen von Ausnahmen und diese Ausnahmen, egal ob einfache Bürger, politisch/gesellschaftlich engagierte Bürger, selbst eine demokratisch gewählte Partei wie die AfD, sie alle zahlen zunehmend hohe Preise für den Kampf um Freiheit und Demokratie, damit muß Schluß sein, verdammt noch mal!


So, nun noch ein Betthupferl, auch dadurch erklärt sich wunderbar und völlig nachvollziehbar, von wem und was wir „regiert“, zumindest im Reichstag in jedweder Form beherrscht werden und daß wir das immer noch blind zulassen, nämlich von Vollidioten jeglicher Couleur:


Im November 2018 lud die FDP-Bundestagsfraktion den Geschäftsführer des „Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik“, Herrn Paul Drude daselbst zu einer Veranstaltung in den Bundestag ein. Diese Einladung wurde aber, vermutlich „mangels Zeit“ der Abgeordneten „von einem Dialogmarketing-Unternehmen unter Wahrung des Datenschutzes“ an das Paul-Drude-Institut übermittelt...


Der Haken bei dieser Einladung war einzig und allein: Prof. Paul Drude verstarb bereits im Jahre 1906..., also, was sollen wir von solchem wissenlosem/gewissenlosem Pack (nebst verblödeten Zuarbeitern, wahrscheinlich deshalb ebenfalls hochdotiert) im Reichstag anderes erwarten, als daß sie uns zwangsläufig zerstören; ob Vorsatz oder Blödheit, das kann zunächst „offen bleiben, das kann dahinstehen, denn hierzu wurde nicht hinreichend vorgetragen!

Interessant vielleicht ist die Tatsache, daß Prof. Drude seinem Leben im Alter von knapp 43 Jahren ein Ende setzte; bemerkenswert sind seine letzten Reden, sehen Sie einfach `mal dazu nach...


Liebe Leser, liebe Wutbürger, auch wenn sich alle Haare sträuben und es in ein deutsches Hirn überhaupt nicht oder nur sehr schwer `reingeht, ist die Erkenntnis, daß unser Land und vor allem unser Volk von 'oben' zerstört wird, z.B. False-Flag und verlogenes Geschwätz von Parteien und NGOs von wegen Umweltschutz. Nie wurde die Umwelt mehr geschädigt als ausgerechnet jetzt, wo dieser angebliche Umweltschutz zur Zerstörung der Natur und letztlich des Volkes, das 'schon länger hier lebt', in einer Weise mißbraucht wird, daß es auch endlich dem dümmsten Gutmenschen auffallen muß, was hier abgeht.

Es darf daran erinnert werden, daß sauberer Diesel-Kraftstoff inzwischen in genügenden Mengen zur Verfügung steht - wird dieser eingeführt? Keine Spur! Stattdessen sollen wir unsere hervorragenden Autos verschrotten und auf 'Esel-Taxis' umsteigen. Manifeste Geisteskrankheiten werden hier als zwingende Ideologien verkauft und bekommen auch noch Zulauf! Es ist nicht zu fassen, was dem Volk hier eingeredet wird, um es zu enteignen und auf die Straße zu setzen.

Alles in Ordnung, wir haben ja Merkel...!?

Die Brennstoffzellen-Technologie ist reif für den Alltag, alle Welt wartet auf die Einführung, hört man irgendwo, daß diese absolut saubere Technologie eingesetzt wird, wenn schon der Umweltschutz angeblich so fatal wichtig ist?

Nichts davon! Keine Spur, daß mit diesem Fetisch 'Umweltschutz' endlich Ernst gemacht wird. Was lernen wir daraus? Richtig:

Dieses ganze Geblöffe von wegen Umweltschutz ist eine riesige Fals-Flag-Aktion, die jeden Tag mehr in die Rechte der Bürger eingreift mit Verboten, bescheuerten Richtlinien und Enteignungen, mit Rausschmiß aus Häusern und Wohnungen, selbst ein Boris Palmer in Tübingen scheint wohl wieder in die Grünen-Spur eingefädelt worden zu sein!

Und all das wird weiter brav hingenommen!?

Liebe Leute, seht einmal nach, ob bei euch nicht längst die Hütte brennt, und die politische Feuerwehr Großalarm haben müßte. Der letzte Akt wird jetzt die Abschaffung des Bargeldes sein. Dann schlägt der digitale Negativzins zu, verbunden mit der Abschmelzung von Geldwert, und „niemand kann dagegen etwas tun“, wenn man digital abgeschaltet wird, und vorher das gesamte Vermögen auf Null `runtergefahren wurde. Doch, verflucht nochmal, das Volk, Millionen können etwas dagegen tun!!


Wir haben angeblich Fastenzeit, der Politik muß das Lügenfasten um die Ohren gehauen werden, denn nichts ist wie es scheint, die Wahrheit muß auf den Tisch, und zwar sofort. c.c.M.e.d.